Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25969
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 14.10.2019, 10:51

Warum stellt eigentlich niemand die "Wie Frage"?
Wie will (EDIT)Racing Point das System erkannt haben?
Bild

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2754
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von Typ17 GTI » 14.10.2019, 11:00

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Warum stellt eigentlich niemand die "Wie Frage"?
Wie will (EDIT)Racing Point das System erkannt haben?
Das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht hat man bei Onboard-Aufnahmen irgendwas festgestellt?
Zuletzt geändert von BT46B am 14.10.2019, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitierten Beitrag schon editiert

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9291
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von toddquinlan » 14.10.2019, 11:01

indem sie vom Mercedes einen Tip bekommen haben und als Strohmann äh -team vorgeschickt werden?

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10047
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von Pentar » 14.10.2019, 14:45

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Warum stellt eigentlich niemand die "Wie Frage"?
Wie will (EDIT)Racing Point das System erkannt haben?
Zudem ein System, welches von der FIA bis dato nicht entdeckt wurde -
obwohl dies deren primäre Überwachungs-Aufgabe ist:
Die Autos reglementkonform ins Rennen zu schicken...

Dieser Fall bestätigt wieder mal meine langjährigen Vermutungen:
Die besten Ingenieure & hellsten Köpfe sitzen eben nicht bei der FIA, sondern bei den Teams...
Zuletzt geändert von BT46B am 14.10.2019, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitierten Beitrag schon editiert

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3051
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von afa1515 » 14.10.2019, 15:01

Tifoso hat geschrieben:Laut Will Buxton handelt es sich bei dem Protest um eine ziemlich komplexe und ernste Sache. Je nachdem wie das System verbaut ist bzw. funktioniert, und seit wann diese Komponenten bzw. Einstellungen von Renault benutzt werden, steht weitaus mehr als nur das Japan Resultat auf dem Spiel. Zumal RP schon sein mehreren Rennen verdacht schöpfte, aber durch diesen GP nun genug belegen konnte um einen seriösen Prozess durch die FIA einzuleiten.

Mit einer Brise Salz zu geniesen :wink:
Also wenn das stimmen sollte und Renault sämtliche Punkte verlieren würde, dann ziehen's umgehend den Stecker :?

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25969
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 14.10.2019, 16:41

Typ17 GTI hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Warum stellt eigentlich niemand die "Wie Frage"?
Wie will (EDIT)Racing Point das System erkannt haben?
Das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht hat man bei Onboard-Aufnahmen irgendwas festgestellt?
Da man die Lenkräder und die ECUs beschlagnahmt hat, wäre das gut möglich.
Bild

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6449
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von BruderimHerrn » 14.10.2019, 16:44

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Typ17 GTI hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Warum stellt eigentlich niemand die "Wie Frage"?
Wie will (EDIT)Racing Point das System erkannt haben?
Das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht hat man bei Onboard-Aufnahmen irgendwas festgestellt?
Da man die Lenkräder und die ECUs beschlagnahmt hat, wäre das gut möglich.
ein kleiner Stellmotor im Lenkrad wird es wohl nicht sein. :mrgreen: Sonst sähe man onboard die Knöpfe sich selbstständig drehen - Kubica würde es freuen.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25969
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 14.10.2019, 16:53

BruderimHerrn hat geschrieben:ein kleiner Stellmotor im Lenkrad wird es wohl nicht sein. :mrgreen: Sonst sähe man onboard die Knöpfe sich selbstständig drehen - Kubica würde es freuen.
:wink2:
Es ging doch hier darum, wie man seitens Racing Point (ohne Stroll ^^) den Nachweis geführt hat (12 Seiten langes Dossier).
Das muss schon recht überzeugend gewesen sein und kann eigentlich nur damit zusammenhängen, dass man in der Onboard beobachtet hat, dass das Display Veränderungen der Bremsbalance zeigt, während der Fahrer keinen Knopf bedient.

Wenn man die ECU Software manipuliert hat, ist man weg vom Fenster.
Bild

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6449
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von BruderimHerrn » 14.10.2019, 17:04

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben:ein kleiner Stellmotor im Lenkrad wird es wohl nicht sein. :mrgreen: Sonst sähe man onboard die Knöpfe sich selbstständig drehen - Kubica würde es freuen.
:wink2:
Es ging doch hier darum, wie man seitens Racing Point (ohne Stroll ^^) den Nachweis geführt hat (12 Seiten langes Dossier).
Das muss schon recht überzeugend gewesen sein und kann eigentlich nur damit zusammenhängen, dass man in der Onboard beobachtet hat, dass das Display Veränderungen der Bremsbalance zeigt, während der Fahrer keinen Knopf bedient.

Wenn man die ECU Software manipuliert hat, ist man weg vom Fenster.

hab ich noch gar nicht darauf geachtet ob die Bremsbalance im Display angezeigt wird.
Würde ja eigentlich Stellung Drehregler reichen.

ECU kommt mit SW für alle von McLaren oder ? Das wäre dann ja Briatore Style.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2754
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von Typ17 GTI » 14.10.2019, 17:06

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:und kann eigentlich nur damit zusammenhängen, dass man in der Onboard beobachtet hat, dass das Display Veränderungen der Bremsbalance zeigt, während der Fahrer keinen Knopf bedient.
Anders kann man es ja sonst gar nicht feststellen. Das kann denen nur bei der Onboard aufgefallen sein.

udotjan
Nachwuchspilot
Beiträge: 309
Registriert: 14.05.2017, 15:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Kimi und Alonso
Lieblingsteam: Ferrari & McLaren

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von udotjan » 14.10.2019, 17:07

Ich wäre immer noch für eine Budget-Obergrenze.
z.B. jedes Team darf maximal 150 Millionen ausgeben.

Dann gewinnt nicht das Team mit dem meisten Geld, sondern das Team das mit dem Geld am besten umgehen kann und dementsprechend am besten arbeitet.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25969
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 14.10.2019, 17:24

BruderimHerrn hat geschrieben:hab ich noch gar nicht darauf geachtet ob die Bremsbalance im Display angezeigt wird.
Würde ja eigentlich Stellung Drehregler reichen.

ECU kommt mit SW für alle von McLaren oder ? Das wäre dann ja Briatore Style.
Das war schon des öfteren zu sehen, da steht je nach System bspw. eine 70/60 (von 100). Leider finde ich gerade kein Beispiel.

Und ja, die ECU Software ist standardisiert und existiert, von der FIA abgenommen, in unterschiedlichen Versionen (.NET, schlimm genug). Es gibt hier nur 2 Möglichkeiten:
1. Man hat sie manipuliert
2. Man hat eine Lücke entdeckt, die die Anpassung je nach GPS Koordinaten erlaubt.

Mich erinnert das an die automatischen Getriebe von McLaren, die es vor etlichen Jahren gab.
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25969
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 14.10.2019, 17:26

Typ17 GTI hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:und kann eigentlich nur damit zusammenhängen, dass man in der Onboard beobachtet hat, dass das Display Veränderungen der Bremsbalance zeigt, während der Fahrer keinen Knopf bedient.
Anders kann man es ja sonst gar nicht feststellen. Das kann denen nur bei der Onboard aufgefallen sein.
Oder es gibt einen "whistle blower".
Bild

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2754
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von Typ17 GTI » 14.10.2019, 17:40

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Oder es gibt einen "whistle blower".
Das wäre auch eine Möglichkeit. Wir werden sehen, wie sich die Sache entwickelt.

Benutzeravatar
EvNix
Nachwuchspilot
Beiträge: 277
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, NOR, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Illegales System? Racing Point protestiert gegen Renault

Beitrag von EvNix » 17.10.2019, 00:41

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben:hab ich noch gar nicht darauf geachtet ob die Bremsbalance im Display angezeigt wird.
Würde ja eigentlich Stellung Drehregler reichen.

ECU kommt mit SW für alle von McLaren oder ? Das wäre dann ja Briatore Style.
Das war schon des öfteren zu sehen, da steht je nach System bspw. eine 70/60 (von 100). Leider finde ich gerade kein Beispiel.

Und ja, die ECU Software ist standardisiert und existiert, von der FIA abgenommen, in unterschiedlichen Versionen (.NET, schlimm genug). Es gibt hier nur 2 Möglichkeiten:
1. Man hat sie manipuliert
2. Man hat eine Lücke entdeckt, die die Anpassung je nach GPS Koordinaten erlaubt.

Mich erinnert das an die automatischen Getriebe von McLaren, die es vor etlichen Jahren gab.
Wann war das mit dem Getriebe? Nur zum nachlesen.

Antworten