"Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7068
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Redaktion » 13.10.2019, 11:15

Im Rennen war Mercedes eindeutig schneller als Ferrari - Trotzdem glaubt Teamchef Mattia Binotto, Sebastian Vettel hätte das Rennen in Suzuka gewinnen können © LAT Obwohl Lewis Hamilton schneller war, kam er nicht an Sebastian Vettel vorbei Mit Platz zwei holte Sebastian Vettel nach seinem verkorksten Start noch das Maximum aus dem Großen Preis von Japan heraus. Nachdem er auf den ersten Metern hinter Valtteri Bottas zurückgefallen war, war klar, dass damit auch die Chance auf den Sieg weg war. "Danach war es schwierig, weil Mercedes im Rennen echt schnell war. Vor allem am Ende des Stints waren sie schneller als wir", berichtet Vettel.

"Valtteri ist am Ende des ersten Stints geflogen", zeigt sich Vettel beeindruckt und ergänzt im Hinblick auf Mercedes: "Sie hatten immer ein Auto in Führung, und Valtteri konnten wir nicht gefährlich werden. Wir waren in Rennen nicht schnell genug, um zu gewinnen." Doch die Frage lautet, was für Vettel in Suzuka möglich gewesen wäre, wenn Ferrari den Start gewonnen hätte.

"Auf die Distanz hat uns der Speed gefehlt, wir sind zu schnell durch die Reifen gegangen", räumt Vettel ein und erklärt: "Vielleicht hat uns das im Qualifying geholfen, den Reifen auf eine Runde mehr zu nutzen. Aber im Rennen, ich will nicht sagen das Genick gebrochen, aber es hat nicht gerade geholfen. Man hat am Ende des Stints gesehen, dass Valtteri sechs, sieben Sekunden weg war."Binotto: "Mit einem normalen Start ...""Realistisch gesehen konnten wir nur die ersten drei, vier Runden mithalten", so Vettel. Und auch Teamchef Mattia Binotto räumt ein, dass Mercedes die bessere Rennpace hatte. "Ich denke, dass ihre Pace schneller war, weil unsere Reifen schneller abgebaut haben", sagt er bei 'Sky'. Gleichzeitig erinnert er: "Aber Seb war am Ende der ersten Runde vor Hamilton - und hat auch das Rennen vor ihm beendet.""Wenn man vorne ist, dann ist es für den anderen schwierig, zu überholen - selbst beim Boxenstopp über die Strategie", erinnert Binotto. Denn obwohl Hamilton das schnellere Auto hatte, konnte er Vettel nie überholen. "Am Ende haben wir davon profitiert, dass wir auf den Geraden sehr schnell waren", erklärt Vettel. Und deswegen glaubt Binotto, dass der Sieg durchaus möglich gewesen wäre.

"Mit einem normalen Start und einer Doppelführung nach der ersten Runde denke ich, wir hätten gewinnen können", so der Teamchef. "Es ist aus Teamsicht schade, dass wir beide nach den ersten Runden nicht da vorne waren", grübelt auch Vettel und erklärt: "Insgesamt hätten wir beide ein bisschen besser zusammenarbeiten können, wenn wir beide vorne gewesen wären."WM-Chance jetzt auch ganz offiziell wegWeil das Überholen im Rennen so schwierig war, hätte es Mercedes mit einer Ferrari-Doppelführung nach dem Start defintiv schwer gehabt, das Rennen zu gewinnen. "Aber so weit kam es nicht", zuckt Vettel die Schultern und resümiert: "Ganz zufrieden bin ich nicht. Insgesamt war es kein schlechter Tag, aber es hätte mit einem besseren Start noch ein bisschen besser werden können."

Unter den gegeben Umständen holte er zumindest das bestmögliche Ergebnis heraus. "Lewis hat dann wohl eine Einstoppstrategie versucht, aber das hat nicht funktioniert. Ich wusste, dass er aufholen wird", berichtet Vettel und erklärt: "Ich habe mich dann auf die Ausgänge der Kurven konzentriert, nach denen er mir gefährlich werden konnte. Das hat funktioniert. Es war ein schwieriger Nachmittag, den zweiten Platz zu verteidigen." Fotostrecke: Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka © LAT Ist das etwa ...? Nein, das ist natürlich nicht der echte Sebastian Vettel sondern ein Fan, der sich hier ein Autogramm bei Valtteri Bottas holt - glauben wir zumindest! Auf jeden Fall ist dieses Bild bei den besten Schnappschüssen des Japan-GP 2019 ganz weit vorne. "Ich habe dann [gegen Rennende] nicht mehr versucht, so schnell wie möglich zu fahren, sondern so defensiv wie möglich. Ich habe meine Reifen auf den Teilen der Strecke geschont, wo er sowieso nicht überholen kann - es sei denn, er wäre über mich drüber gefahren", grinst Vettel, für den nach dem Rennen nun auch offiziell feststeht, was sowieso bereits klar war: Formel-1-Weltmeister 2019 kann er nicht mehr werden.

Vier Rennen vor Schluss liegt er in der WM 126 Punkte hinter Hamilton. Rechnerisch sind maximal noch 104 Zähler zu holen.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 17.10.2019, 19:44, insgesamt 53-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Formula_1
Rookie
Rookie
Beiträge: 1839
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Formula_1 » 13.10.2019, 13:22

Ich denke Vettel hat hier das Maximum für Ferrari geholt, völlig unabhängig davon, wie der Start war. Eigentlich kann man froh sein, dass Mercedes nicht 1-2 belegt hat.

wertas
Kartfahrer
Beiträge: 157
Registriert: 17.05.2018, 16:25

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von wertas » 13.10.2019, 14:32

Vettel ist nur vor Hamilton ins Ziel gekommen weil Mercedes ihn unnötig zum 2. Stopp geholt hat.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2944
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von vettel-fan2011 » 13.10.2019, 16:22

wertas hat geschrieben:Vettel ist nur vor Hamilton ins Ziel gekommen weil Mercedes ihn unnötig zum 2. Stopp geholt hat.
Geschenke sind halt nicht so gern gesehen in der F1.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Daresco
Simulatorfahrer
Beiträge: 526
Registriert: 27.08.2017, 22:32
Lieblingsfahrer: LEC, NOR, PER, KUB

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Daresco » 13.10.2019, 16:24

Mercedes war heute eindeutig schneller, aber man hat bei Hamilton - Vettel gesehen dass es selbst bei einem eklatanten Reifenvorteil Hamilton nicht möglich war Vettel zu überholen. Ich denke schon dass es knapp geworden wäre, wenn Ferrari 1-2 am Start hätte halten können.

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2457
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von rot » 13.10.2019, 19:20

Hätte Ferrari den Start gewonnen, dann hätte Mercedes vielleicht die Ferrari auf 1 und 3 spliten können. Mehr wäre hinten dran nicht drin gewesen. Da wären auch Mercedes die Reifen abgeraucht. Aber eben, hätte Ferrari. Haben sie aber nicht. Von daher. Ja ja...

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2206
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von F1-Fan Dodo » 13.10.2019, 19:44

Formula_1 hat geschrieben:Ich denke Vettel hat hier das Maximum für Ferrari geholt, völlig unabhängig davon, wie der Start war. Eigentlich kann man froh sein, dass Mercedes nicht 1-2 belegt hat.
So ist es, starkes Rennen heute von Sebastian :thumbs_up: :thumbs_up: er hat auf jeden Fall das Maximum herausgeholt.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17736
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 13.10.2019, 20:07

Sowas lässt sich jetzt im Nachhinein nur sehr schwer beantworten, ich denke mal, im Rennen war Platz 2 für Ferrari das Maximum. Ferrari ist im Qualifying unantastbar, aber im Rennen können sie es noch nicht auf jeder Rennstrecke so "locker" ummünzen wie im Qualifying. Aber wer weiß das jetzt schon zu 100 Prozent?! Wenn Ferrari einmal vorne ist, dann können sie auch aufgrund ihres Highspeeds auf der Geraden vorne bleiben, da kommen die anderen nichtmal mit DRS vorbei, wo Ferrari es nicht verwenden darf.
Bild

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3991
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Dr_Witzlos » 13.10.2019, 22:49

vettel-fan2011 hat geschrieben:
wertas hat geschrieben:Vettel ist nur vor Hamilton ins Ziel gekommen weil Mercedes ihn unnötig zum 2. Stopp geholt hat.
Geschenke sind halt nicht so gern gesehen in der F1.
Heute wurden aber massiv Geschenke verteilt.

Alleine Ferrari hat beim Start von Vettel schon den Rennsieg abgeschenkt und mal von LEC ganz zu schweigen.

Mercedes hätte den Boxenstopp von Hamilton noch nicht mal nötig. Aber vielleicht wollten sie die Antrittspauschale fürs nächste Jahr sparen. Denn die werden ja nach WM-Punkten in der KWM verrechnet.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8973
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von mamoe » 14.10.2019, 06:42

rot hat geschrieben:Hätte Ferrari den Start gewonnen, dann hätte Mercedes vielleicht die Ferrari auf 1 und 3 spliten können. Mehr wäre hinten dran nicht drin gewesen. Da wären auch Mercedes die Reifen abgeraucht. Aber eben, hätte Ferrari. Haben sie aber nicht. Von daher. Ja ja...
:thumbs_up:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1842
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Spocki » 14.10.2019, 07:23

mamoe hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Hätte Ferrari den Start gewonnen, dann hätte Mercedes vielleicht die Ferrari auf 1 und 3 spliten können. Mehr wäre hinten dran nicht drin gewesen. Da wären auch Mercedes die Reifen abgeraucht. Aber eben, hätte Ferrari. Haben sie aber nicht. Von daher. Ja ja...
:thumbs_up:
Ich weiß ja nicht, sowas das ganze Rennen durch zu stehen, ist noch einmal etwas ganz anderes, als das die letzten 12-15 Runden zu tun.
Zumal man auch möglicherweise die Strategie der beiden Ferrari geändert hätte und sich die Ferrari, wie Toto letztens sagte, vielleicht gegenseitig Punkte weggenommen hätten.

Aber wie immer: müßig. :wave:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2457
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von rot » 14.10.2019, 08:23

Spocki hat geschrieben:
mamoe hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Hätte Ferrari den Start gewonnen, dann hätte Mercedes vielleicht die Ferrari auf 1 und 3 spliten können. Mehr wäre hinten dran nicht drin gewesen. Da wären auch Mercedes die Reifen abgeraucht. Aber eben, hätte Ferrari. Haben sie aber nicht. Von daher. Ja ja...
:thumbs_up:
Ich weiß ja nicht, sowas das ganze Rennen durch zu stehen, ist noch einmal etwas ganz anderes, als das die letzten 12-15 Runden zu tun.
Zumal man auch möglicherweise die Strategie der beiden Ferrari geändert hätte und sich die Ferrari, wie Toto letztens sagte, vielleicht gegenseitig Punkte weggenommen hätten.

Aber wie immer: müßig. :wave:
Der Hinterherfahrende hat nach wie vor die A-Karte. Wenn Vettel vorne weg gefahren wäre, dann hätte vielleicht dieser sich absetzen können. Bei den derzeitigen Reifen sind es derzeit Nuancen die entscheiden. Ich halte es eben für sehr gut möglich, dass Mercedes einen Ferrari geknackt hätten. Mehr wäre kaum drin gewesen. Und dann kommt dieser Start. Der eine ist zu schnell und der andere pennt. :lol:

In der Ferrari Box und am Kommandostand sah es wohl so aus:

Bild

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3489
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von Champion_2001 » 14.10.2019, 10:50

F1-Fan Dodo hat geschrieben:
Formula_1 hat geschrieben:Ich denke Vettel hat hier das Maximum für Ferrari geholt, völlig unabhängig davon, wie der Start war. Eigentlich kann man froh sein, dass Mercedes nicht 1-2 belegt hat.
So ist es, starkes Rennen heute von Sebastian :thumbs_up: :thumbs_up: er hat auf jeden Fall das Maximum herausgeholt.
Na mal langsam. Das Rennen war gut, aber das Maximum wäre der Sieg gewesen. Den Start hat er eben hart versemmelt. Sehr schade, insbesondere da die Ferraris die letzen Wochen so grandios gestartet sind.Das es dann auch noch beide versemmeln ist irgendwie sinnbildlich für die diesjährige Ferrari Saison.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8973
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: "Hätten gewinnen können": Verlor Ferrari den Japan-Sieg beim Start?

Beitrag von mamoe » 14.10.2019, 21:35

rot hat geschrieben: Bild
immer wieder ein highlight :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :lol:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Antworten