Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Warlord » 29.09.2019, 18:14

ScuderiaFerrari#1929 hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben: Da stimme ich zu. Ich fand es auch hart wie König zu Ebel sagte kurz vor dem Start: „Ich will Sebastian einfach nicht aufgeben, den muss ich einfach die Daumen drücken und ich hoffe dass er hier Leclerc schlagen kann.“

Dazu Giften sich Danner und Wasser nur noch an, weil Danner oftmals einfach nur noch genervt von Wasser ist. Während Hausleitner und Wurz wie ein Herz und eine Seele sind, sind die zwei unausstehlich.

Und bezüglich oben nochmal: Sowas kann man als neutraler Journalist/Moderator auch wenn der Fahrer dieselbe Nationalität hat einfach nicht bringen. Das ist einer der Gründe warum ich sofort auf ORF schalte.

Ja, sowas wäre auch bei Schulz/Surer nie zu hören gewesen. Das ist einfach unprofessionell, aber vielleicht hat man bei RTL Angst vor dem Quotenabsturz, wenn Vettel nicht mehr genug Leute vors TV zaubert :shrug:

Man braucht sich ja nur mal das restliche Programm von RTL anschauen..

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Warlord » 29.09.2019, 18:16

Αλεξανδρος hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben: Ich gucke zum Glück kein RTL, aber bis dahin sei Du dir mal sicher, wird Mick Schumacher längst in der F1 angekommen sein. Und der wird dann der letzte deutsche Mohikaner sein :blaugh:
Vielleicht werde ich ja sogar ein Fan von ihm, wer weiß :)
Muss man abwarten. Jedenfalls gab es schon einige die besser performed haben in Formel 3 und 2 als er. Heißt am Ende aber möglicherweise nichts.

Dural
Nachwuchspilot
Beiträge: 368
Registriert: 24.06.2008, 00:13

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Dural » 29.09.2019, 18:17

Unglaublich was hier zum teil für blödsinn geschrieben wird :thumbs_down:

Die abmachung war ganz klar, leclerc soll vettel durch den windschatten nach vorne ziehen und sich NICHT gegen vettel verteitigen. Sollte vettel leclerc überholen wird später gewechselt.

VETTEL hat sich NICHT an die abmachung gehalten und wollte leclerc nicht mehr vorbei lassen.

Ich behaupte sogar das Vettel für das schlechte Ferrari resultat verantwortlich ist, ketten reaktion.
Wäre ich Ferrari, hätte ich vettel längst vor die türe gesetzt! :!:
Zuletzt geändert von Dural am 29.09.2019, 18:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3407
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von DeLaGeezy » 29.09.2019, 18:18

Warlord hat geschrieben:
DeLaGeezy hat geschrieben:Was man heute nicht vergessen sollte..
es war auch ein Sieg der Mercedes Strategie!
Man hat alles richtig gemacht. Und die Fahrer haben sich perfekt ergänzt. Das war meisterhaft.
die Strategie war solide, aber das Glück wiegt da trotzdem mehr.
mercedes war nie weit weg. mit den soft reifen hätte ihnen das SC uU. nichts mehr genützt daher -> gute strategie :mrgreen:

aber ich könnte auch schreiben, dass ferrari ein saftladen voller schwachsinniger ist....aber das führt zu nichts gutem wahrscheinlich...

jedenfalls ist es lächerlich vettel nach einem start, den er mit oder ohne absprache gewonnen hätte eine TO aufzudrücken und ihn dann mit einem undercut kaltzustellen

da denke ich mir, verweise ich doch lieber auf eine gute mercedes strategie :mrgreen:
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub✨

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29165
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von bolfo » 29.09.2019, 18:18

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Ferrari, ein Team, das von Banausen und Amateuren geführt wird. Kein Wunder, schafft man nie den Titel.

2018, als man die Teamorder eigentlich brauchte, verzichtete man. Heuer, wos nicht um den Titel geht, bringt man sie. Was für ein Hühnerhaufen. Ich habe dabei bereits in Monza gesagt: Nach Leclercs Quali-Aktion hat man jeglichen Anspruch auf Zusammenarbeit verloren. Er hat sich dort gezielt gegen die Order aufgelehnt und Vettel ausgebremst. Kein Wunder also, dass Vettel heute den Teufel getan hätte, um Leclerc vorbei zu lassen.

Dass man dann in aller Öffentlichkeit Leclerc Vettel undercutten lässt und Vettel 3 Runden länger draussen lässt, damit der Undercut auch ja gelingt, ist der Höhepunkt der heutigen Lächerlichkeit. Gut nur, dass das Karma sofort zurückgeschlagen hat. Heute hat Ferrari einen sicheren Doppelsieg verschenkt. Mercedes sagt Danke. Und heute freut sich erstmals die GESAMTE Formel-1-Fangemeinde, dass Mercedes abgestaubt hat.

Ferrari ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten - wie schon mal gesagt, der Fisch stinkt immer vom Kopf her, ausgetauscht werden sollte da die Führung, und nicht die Fahrer.
Du triffst damit den Nagel auf den Kopf. Besser kann man diese "Farce" nicht beschreiben. War schon eine Frechheit, dass man Leclerc 3 Runden den Undercut gegeben hat, obwohl Vettel gemeldet hat, dass er rein will, weil seine Reifen nichts mehr hergeben wollten. Nur damit der Goldenboy ja sein Geschenk bekommt. Wann hat sich Ferrari jemals so von einem jungen Piloten gefangen nehmen lassen?
Tja, dafür hat man sogar den Sieg geopfert. Man hatte ja locker genug Vorsprung auf Mercedes, um locker warten zu können, was die machen, und dann schlicht darauf reagieren. Stattdessen hat man ein teaminternes Duell entfacht und so den Boxenstoff nach vorne gezogen. Und genau das hat sie den Sieg gekostet. Selbst schuld. Einfach nur peinlich.

Spätestens nach Sotschi können wir vergessen, dass Vettel von Ferrari in Singapur bevorzugt wurde. Ab heute weiss man, wer bei Ferrari die Herzen gewonnen hat. Man weiss wohl, dass Leclerc die Zukunft ist, und möchte es nun auf ihn ausrichten. Vettel ist anscheinend in Ungnade gefallen. Es wird sicher noch zum grossen Knall kommen.

Ferrari hat sich noch nie von einem jungen Piloten gefangen nehmen lassen. Das ganze erinnert mehr an McLaren 2007, als Hamilton zuerst eine Absprache in Ungarn gebrochen hat. Und nun passiert genau dasselbe bei Ferrari. Und genau gleich wird es eskalieren. Wetten?
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5578
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: RAI, VET, HAK, NOR

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Calvin » 29.09.2019, 18:20

Dural hat geschrieben:Unglaublich was hier zum teil für blödsinn geschrieben wird :thumbs_down:

Die abmachung war ganz klar, leclerc soll vettel durch den windschatten nach vorne ziehen und sich NICHT gegen vettel verteitigen. Sollte vettel leclerc überholen wird später gewechselt.

VETTEL hat sich NICHT an die abmachung gehalten und wollte leclerc nicht mehr vorbei lassen.

Ich behaupte sogar das Vettel das schlechte Ferrari resultat verantwortlich ist, ketten reaktion.
Wäre ich Ferrari, hätte ich vettel längst vor die türe gesetzt! :!:

Mach dich nicht lächerlich. Wenn Leclerc die Teamorder ignoriert wird euch von euch doch gefeiert. Wenn es Vettel , trotz Vorgeschichte, dass selbe macht wird er von euch gehatet.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Warlord » 29.09.2019, 18:23

DeLaGeezy hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:
DeLaGeezy hat geschrieben:Was man heute nicht vergessen sollte..
es war auch ein Sieg der Mercedes Strategie!
Man hat alles richtig gemacht. Und die Fahrer haben sich perfekt ergänzt. Das war meisterhaft.
die Strategie war solide, aber das Glück wiegt da trotzdem mehr.
mercedes war nie weit weg. mit den soft reifen hätte ihnen das SC uU. nichts mehr genützt daher -> gute strategie :mrgreen:

aber ich könnte auch schreiben, dass ferrari ein saftladen voller schwachsinniger ist....aber das führt zu nichts gutem wahrscheinlich...

jedenfalls ist es lächerlich vettel nach einem start, den er mit oder ohne absprache gewonnen hätte eine TO aufzudrücken und ihn dann mit einem undercut kaltzustellen

da denke ich mir, verweise ich doch lieber auf eine gute mercedes strategie :mrgreen:
Lec und Vet hätten aber nach ihren Stopps wieder locker auf Mercedes aufgeschlossen mit frischen Mediums. Und irgendwann hätte Hamilton logischerweise auch stoppen müssen.
Bei normalem Verlauf wäre es ein Ferrari Doppelsieg gewesen

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8071
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: Charles Leclerc
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 29.09.2019, 18:31

Calvin hat geschrieben:
Dural hat geschrieben:Unglaublich was hier zum teil für blödsinn geschrieben wird :thumbs_down:

Die abmachung war ganz klar, leclerc soll vettel durch den windschatten nach vorne ziehen und sich NICHT gegen vettel verteitigen. Sollte vettel leclerc überholen wird später gewechselt.

VETTEL hat sich NICHT an die abmachung gehalten und wollte leclerc nicht mehr vorbei lassen.

Ich behaupte sogar das Vettel das schlechte Ferrari resultat verantwortlich ist, ketten reaktion.
Wäre ich Ferrari, hätte ich vettel längst vor die türe gesetzt! :!:

Mach dich nicht lächerlich. Wenn Leclerc die Teamorder ignoriert wird euch von euch doch gefeiert. Wenn es Vettel , trotz Vorgeschichte, dass selbe macht wird er von euch gehatet.
Wer ist euch?
Denke Vettel und Leclerc nehmen sich beide nichts. Beide wollen mit Ferrari gewinnen und sind beide sau schnell. Ferrari stellt sich einfach nur dämlich an.
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2879
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von rot » 29.09.2019, 18:33

Dural hat geschrieben:Unglaublich was hier zum teil für blödsinn geschrieben wird :thumbs_down:

Die abmachung war ganz klar, leclerc soll vettel durch den windschatten nach vorne ziehen und sich NICHT gegen vettel verteitigen. Sollte vettel leclerc überholen wird später gewechselt.
Das sowas abgemacht wird ohne eine reale Chance in der WM zu haben ist deppert genug.

Dural hat geschrieben:VETTEL hat sich NICHT an die abmachung gehalten und wollte leclerc nicht mehr vorbei lassen.

Ich behaupte sogar das Vettel für das schlechte Ferrari resultat verantwortlich ist, ketten reaktion.
Wäre ich Ferrari, hätte ich vettel längst vor die türe gesetzt! :!:
Ah ja, was für ne bescheuerte Behauptung. Wenn schon, dann müsstest noch nen Schritt weiter zurück, und ja, Ferrari ist verantwortlich für Vettels Ausfall. Vermutlich ja mutwillig, damit Ferrari nicht gewinnt... oder so....

Benutzeravatar
Kugelblitz
Nachwuchspilot
Beiträge: 400
Registriert: 15.12.2018, 21:06

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Kugelblitz » 29.09.2019, 18:36

Warlord hat geschrieben:
ScuderiaFerrari#1929 hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:

Ja, sowas wäre auch bei Schulz/Surer nie zu hören gewesen. Das ist einfach unprofessionell, aber vielleicht hat man bei RTL Angst vor dem Quotenabsturz, wenn Vettel nicht mehr genug Leute vors TV zaubert :shrug:

Man braucht sich ja nur mal das restliche Programm von RTL anschauen..
Das ist ein anderes KApitel. Wie überhaupt Privat-TV.

Ich schaue schon seit geschätzt 10 Jahren nur noch ÖR und privat nur RTL, wenn F1 läuft. Könnte man ORF sehen, würde ich mir das auch nicht antun!
Neulich hat RTL nach der F1 sogar dieselbe (!!!) Folge "Superhändler" gebracht, wie in der Vorwoche! Ist mir nur aufgefallen, weil mir die Nummer mit dem Tonbandgerät irgendwie bekannt vorkam...

überhaupt das "Rahmenprogramm" der Formel 1.... 5 Stunden "Blaulicht-Report", Trödeltrupp und Co.... Man fragt sich, wofür die Privaten die Milliarden an Werbeeinnahmen verbraten. Fürs Programm sicher nicht.

valnar77
Nachwuchspilot
Beiträge: 371
Registriert: 10.06.2014, 17:26

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von valnar77 » 29.09.2019, 18:44

Was ein schwachsinn von Ferrari. Was für ne alberne Absprache.
Der Vordermann gibt dem Hintermann immer automatisch Windschatten und kann sich dagegen nicht wehren. Selbst wenn LEC Kampflinie gefahren wäre, wäre VET außen vorbei gekommen. Dazu war VET nach dem Start eindeutig der schnellere. Wie man ihm dann noch die schlechte Strategie geben kann und auf ollen Schlappen verhungern lässt, erschließt sicht mir nicht - und gleichzeitig den TK per Undercut vorbeilotst, der im Renntrimm eindeutig langsamer war.
Sehr peinliche Vorstellung das ganze und das Karma hat direkt zugeschlagen. Dazu holen sie LEC nochmal rein unter SC mit fast neuen Schlappen - sehr dumm mMn. Und da LEC nähre hätte ran fahrne sollen, damit VET ihn vorbei lässt, kann ich aus VET Sicht schon verstehen. Vor allem war dies bei einigen Mittelfeld-Kollegen durchaus möglich (vgl. NOR/HULK die letzten 10-15 Runden bevor die Reifen einbrachen)

Hulk: unglücklicher Start und im getümmel verhungert um einen Crash zu vermieden, dann bis zum ersten Pitstop weltmeisterlich gefahren und klasse überholt. :thumbs_up: :thumbs_up: Dann der Fauxpas vorne links am Reifen. Schade.
Ich fands strategisch zu früh um ihn zu holen, hab gedacht dann bekommt er den ganz harten Reifen, was wohl auch besser gewesen wäre.damit hätte man trotz SC und VSC durchfahren können. VSC war für ihn wohl auch bescheiden. Nach dem SC zwar NOR gut unter Druck gesetzt, aber letzten Endes seine Reifen vermutlich so kaputt gefahren, dass er nichtmals MAG mit seinen +5s bekommen hat. 1/10 zu langsam. Wie dumm :wall: Hätten heute 4 oder nocoh mehr Punkte sein können anstelle von einem.

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5578
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: RAI, VET, HAK, NOR

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von Calvin » 29.09.2019, 18:48

ScuderiaFerrari#1929 hat geschrieben: Wer ist euch?
Die üblichen Vettelhater. Ich nenne jetzt mal keine Namen. ;)
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3407
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von DeLaGeezy » 29.09.2019, 18:54

Warlord hat geschrieben: Lec und Vet hätten aber nach ihren Stopps wieder locker auf Mercedes aufgeschlossen mit frischen Mediums. Und irgendwann hätte Hamilton logischerweise auch stoppen müssen.
Bei normalem Verlauf wäre es ein Ferrari Doppelsieg gewesen
vielleicht hast du recht.
doch mercedes streichelt seine reifen und ferrari frisst sie auf, wenn du verstehst was ich meine.
es wäre dann noch spannend geworden und nicht zu 100% durch gewesen.
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub✨

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7106
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von pilimen » 29.09.2019, 19:20

Calvin hat geschrieben:Und scheinbar finden es viele Gut dass man Vettel schon vor dem Start überhaupt die Chance auf den Sieg genommen hatte. Aber eben, es ist eine Teamorder gegen Vettel. Dann ist alles okay.
Nun ja, erst vor einem Rennen hatten wir eine TO gegen Leclerc, weshalb er auch das Rennen nicht gewinnen konnte.
Calvin hat geschrieben: Stellt euch mal vor wenn es umgekehrt wäre. Dann wäre hier die Hölle los.
Eigentlich ist hier immer die Hölle los, wenn Vettel nicht was bekommt was er gerne hätte... Also genau in so einem Fall.

valnar77
Nachwuchspilot
Beiträge: 371
Registriert: 10.06.2014, 17:26

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vettel-Aus bringt Hamilton den Sieg

Beitrag von valnar77 » 29.09.2019, 19:26

Es war keine TO gegen LEC in Singapur - es war eine Taktik um an HAM vorbei zu kommen. Das VET dabei die Runde seines Lebens hinknallt und auch gleich LEC mit kassiert, damit hatte keiner gerechnet. Auch danach hatte er seine Sieg verdient durch die Art wie er durchs Feld ist und die Restarts nach SC bewältigt hat. Aber für das Thema gibts doch noch genug Threads von letzer Woche,oder?

Heute wäre es nur OK gewesen LEC vorbei zu winken, wenn er im ersten Stint dicht (~1,5-2s) dran geblieben wäre und nach VET Aufforderung er möge aufschließen dies auch getan hätte, hat er aber nicht, ergo er war zu langsam. Und es mach einfach keinen Sinn den langsameren vorbei zu winken.

Antworten