Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Formula_1
Rookie
Rookie
Beiträge: 1362
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Formula_1 » 28.09.2019, 22:45

Pentar hat geschrieben:
Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:...Das leclerc beisspiel zeigt aber bestens wie viele potentielle weltmeister fahrer in mittelfeldteams verrotten. Stellt euch vor kimi wäre auf augenhöhe mit vettel gewesen und leclerc wäre im Sauber geblieben. Wahnsinn was das für eine talentverschwendung gewesen wäre. Und Ohren auf, ich wette dass ist mehrfach schon über die formel1 jahrzente passiert. Noch ein grund mehr die Autos endlich einheitlich zu machen damit der beste fahrer die titel einsackt und nicht das beste Auto. dann würden auch nur potentielle weltmeister fahrer in die königklasse eintreten, weil du sonst keine punkte mehr holst. Ganz einfach... Dieser sport ist so falsch auf allen ebenen...
Damit stellst Du das gesamte System der Formel-1 in Frage.
Einheitsautos gibt es in vielen anderen Rennserien - in wiederum Anderen (z.B. Indy-Car) werden
(auch aus Kostengründen) zumindest viele Einheitsteile verwendet.
Die "Königsklasse" des Formel-Sports war aber immer eine Kombination aus Ingenieurskunst & sportlicher Extraklasse -
und das soll bitte auch so bleiben - eine evt. kommende Budgetobergrenze hin oder her.

Ein schlechter Pilot in einem guten Auto kann nichts reißen (möchte an dieser Stelle keine Namen nennen).
Ein guter Pilot in einem schlechten Auto kann auch nichts reißen (dito).
Nur die Kombination in allen Kompetenzbereichen - Team, Auto & Pilot - führt langfristig zum Erfolg.
Und das ist auch gut so...
Top! :thumbs_up: Insbesondere, dass du auf Namen verzichtet hast! Aber genau dieses Zusammenspiel aller Faktoren, das macht für mich auch den Reiz "Formel 1" aus. :)

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2429
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 28.09.2019, 23:10

Pentar hat geschrieben:
Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:...Das leclerc beisspiel zeigt aber bestens wie viele potentielle weltmeister fahrer in mittelfeldteams verrotten. Stellt euch vor kimi wäre auf augenhöhe mit vettel gewesen und leclerc wäre im Sauber geblieben. Wahnsinn was das für eine talentverschwendung gewesen wäre. Und Ohren auf, ich wette dass ist mehrfach schon über die formel1 jahrzente passiert. Noch ein grund mehr die Autos endlich einheitlich zu machen damit der beste fahrer die titel einsackt und nicht das beste Auto. dann würden auch nur potentielle weltmeister fahrer in die königklasse eintreten, weil du sonst keine punkte mehr holst. Ganz einfach... Dieser sport ist so falsch auf allen ebenen...
Damit stellst Du das gesamte System der Formel-1 in Frage.
Einheitsautos gibt es in vielen anderen Rennserien - in wiederum Anderen (z.B. Indy-Car) werden
(auch aus Kostengründen) zumindest viele Einheitsteile verwendet.

Die "Königsklasse" des Formel-Sports war aber immer eine Kombination aus Ingenieurskunst & sportlicher Extraklasse -
und das soll bitte auch so bleiben - eine evt. kommende Budgetobergrenze hin oder her.

Ein schlechter Pilot in einem guten Auto kann nichts reißen (möchte an dieser Stelle keine Namen nennen).
Ein guter Pilot in einem schlechten Auto kann auch nichts reißen (dito).
Nur die Kombination in allen Kompetenzbereichen - Team, Auto & Pilot - führt langfristig zum Erfolg.
Und das ist auch gut so...
Naja wenn wir bottas und massa in 2014-2016 merc reinsetzen wäre bottas jetzt dreifacher weltmeister...
Es kommt immer am verhältniss drauf an. Ist das auto zu gut kannst du nen mittelklasse fahrer reinsetzen und er wird weltmeister. Natürlich hätte bottas dann 2017 die wm verloren aber wäre trz mindestens 3facher weltmeister und das bottas nicht die klasse eines richtigen weltmeister fahrers hat sieht man am momentanen teamduell

Ich bin einfach kein fan dass es falsche weltmeister potentiell geben kann oder gewisse weltmeister nie weltmeister werden oder das talent unenddeckt bleiben wird.

In dem fall ist einfach die f1 schlecht, das beste team wird weltmeister aber nicht der beste fahrer, für mich ist das ein dorn im auge, dass das nicht für jedem der fall ist ist mir klar. Für mich ist das aber so als wäre klitschko nur boxweltmeister geworden wegen seinen handschuhen... Ich kann mich damit nicht 100% anfreuden.
Ich habe ja mehrmals schon ideen rausgebracht, dass die fia wenigstens ein bisschen fairer das gestallten könnte wie zb, okay die regeln bleiben so wie sie sind, jeder darf entwickeln und bekommt mit glück sein mega super auto, aber die letzten 3 rennen müssen mit nem einheitlichen auto gefahren werden. Aber nein nix davon wird umgesetzt.

(mit der idee könnten sich die fahrer zumindest beweißen mal auch hinterbänkler fahrer)

harrrys
Rookie
Rookie
Beiträge: 1043
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von harrrys » 28.09.2019, 23:40

Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:
Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:...Das leclerc beisspiel zeigt aber bestens wie viele potentielle weltmeister fahrer in mittelfeldteams verrotten. Stellt euch vor kimi wäre auf augenhöhe mit vettel gewesen und leclerc wäre im Sauber geblieben. Wahnsinn was das für eine talentverschwendung gewesen wäre. Und Ohren auf, ich wette dass ist mehrfach schon über die formel1 jahrzente passiert. Noch ein grund mehr die Autos endlich einheitlich zu machen damit der beste fahrer die titel einsackt und nicht das beste Auto. dann würden auch nur potentielle weltmeister fahrer in die königklasse eintreten, weil du sonst keine punkte mehr holst. Ganz einfach... Dieser sport ist so falsch auf allen ebenen...
Damit stellst Du das gesamte System der Formel-1 in Frage.
Einheitsautos gibt es in vielen anderen Rennserien - in wiederum Anderen (z.B. Indy-Car) werden
(auch aus Kostengründen) zumindest viele Einheitsteile verwendet.

Die "Königsklasse" des Formel-Sports war aber immer eine Kombination aus Ingenieurskunst & sportlicher Extraklasse -
und das soll bitte auch so bleiben - eine evt. kommende Budgetobergrenze hin oder her.

Ein schlechter Pilot in einem guten Auto kann nichts reißen (möchte an dieser Stelle keine Namen nennen).
Ein guter Pilot in einem schlechten Auto kann auch nichts reißen (dito).
Nur die Kombination in allen Kompetenzbereichen - Team, Auto & Pilot - führt langfristig zum Erfolg.
Und das ist auch gut so...
Naja wenn wir bottas und massa in 2014-2016 merc reinsetzen wäre bottas jetzt dreifacher weltmeister...
Es kommt immer am verhältniss drauf an. Ist das auto zu gut kannst du nen mittelklasse fahrer reinsetzen und er wird weltmeister. Natürlich hätte bottas dann 2017 die wm verloren aber wäre trz mindestens 3facher weltmeister und das bottas nicht die klasse eines richtigen weltmeister fahrers hat sieht man am momentanen teamduell

Ich bin einfach kein fan dass es falsche weltmeister potentiell geben kann oder gewisse weltmeister nie weltmeister werden oder das talent unenddeckt bleiben wird.

In dem fall ist einfach die f1 schlecht, das beste team wird weltmeister aber nicht der beste fahrer, für mich ist das ein dorn im auge, dass das nicht für jedem der fall ist ist mir klar. Für mich ist das aber so als wäre klitschko nur boxweltmeister geworden wegen seinen handschuhen... Ich kann mich damit nicht 100% anfreuden.
Ich habe ja mehrmals schon ideen rausgebracht, dass die fia wenigstens ein bisschen fairer das gestallten könnte wie zb, okay die regeln bleiben so wie sie sind, jeder darf entwickeln und bekommt mit glück sein mega super auto, aber die letzten 3 rennen müssen mit nem einheitlichen auto gefahren werden. Aber nein nix davon wird umgesetzt.

(mit der idee könnten sich die fahrer zumindest beweißen mal auch hinterbänkler fahrer)
Bottas die klasse abzusprechen weil das teamduell gegen einen 5-fachen wm verliert ist jetzt auch nicht fair, davor galt er ja auch immer als riesen talent. Was soll man dann erst bei vettel sagen der immerhin schon wm ist und gerade mit pauken und trompeten gegen seinen neuen tk untergeht, wären dann übrigens 2 seiner 3 letzten teamkollegen die ihn sehr deutlich geschlagen haben.

F1 war nunmal auch schon immer mit ein Hersteller Wettbewerb und fairerweise muss man sagen dass die allermeisten besten piloten irgendwann ja auch in den besten teams landen. Und aktuell sieht man ja in allen 3 topteams dass der fahrer eben doch einen unterschied macht. Ohne verstappen könnte man meinen red bull wäre ein mittelfeld team, ohne leclerc könnte man meinen mercedes sei absolut dominant dieses jahr und immer wenn die konkurrenz stärker wird ist bei bottas auch schnell die luft raus.

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2429
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 28.09.2019, 23:42

Übrigens schaut euch mal die onboard an von leclerc und hamilton pole lap auf formel1 youtube. Es ist so krass wieviel mehr am limit leclerc fährt. Man sieht direkt dass sein auto komplett auf der grenze mit allen rädern rausgedrückt wird dass er aber gerade noch so mit 2 rädern drinnen bleibt beim rausbeschleunigen einer kurve, während dessen man bei hamilton sieht das er wesentlich weniger am limit rausbeschleunigt (gesammtes auto in der strecke) bei s1 und s2 geht das voll durch so und er bekommt fast 8zehntel vorsprung, im 3sector hat er dann 3 zehntel verloren weil er die ganze zeit zu viel beschleunigt und dadurch traction verliert.

/watch?v=EE2VmGLqYCE

Benutzeravatar
Kugelblitz
Nachwuchspilot
Beiträge: 400
Registriert: 15.12.2018, 21:06

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Kugelblitz » 29.09.2019, 00:01

Mal ne Frage: Auf welchen Reifen starten die Ferraris denn morgen?

Die RTL-Schwätzer haben mal wieder das Wichtigste mit sinnlosem Geplapper übertönt. Vor allem Heiko Waßers "Zoootschiiee" nervte ungemein. Irgendwer sollte ihm endlich mal beibringen, daß das "Sotschi" heißt - also kurzes O mit leichter Tendenz zum A. ...

Also Vettel fuhr seine Bestzeit im Q2 auf Rot. Aber was war mit Leclerc? Ich hab irgendwie im Gedächtnis, daß er seine zweite Runde auf Rot nicht hinbekommen hat und so seine schnellste Runde auf Gelb gewesen wäre. Womit das sein Startreifen sein sollte.

Benutzeravatar
Fire
Nachwuchspilot
Beiträge: 416
Registriert: 21.10.2018, 00:42
Lieblingsteam: Silver Arrow / Mercedes AMG

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Fire » 29.09.2019, 00:22

Kugelblitz hat geschrieben:Mal ne Frage: Auf welchen Reifen starten die Ferraris denn morgen?

Die RTL-Schwätzer haben mal wieder das Wichtigste mit sinnlosem Geplapper übertönt. Vor allem Heiko Waßers "Zoootschiiee" nervte ungemein. Irgendwer sollte ihm endlich mal beibringen, daß das "Sotschi" heißt - also kurzes O mit leichter Tendenz zum A. ...

Also Vettel fuhr seine Bestzeit im Q2 auf Rot. Aber was war mit Leclerc? Ich hab irgendwie im Gedächtnis, daß er seine zweite Runde auf Rot nicht hinbekommen hat und so seine schnellste Runde auf Gelb gewesen wäre. Womit das sein Startreifen sein sollte.

Lec ist auch auf Rot. Habe mir das nochmal im F1 TV Replay angeschaut. Ferrari war nur in Q1 mit Gelb unterwegs.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29807
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von evosenator » 29.09.2019, 01:45

Ohne jetzt überheblich wirken zu wollen, aber alles andere als ein Ferrari Doppelsieg würde mich wundern; aber man weiss ja nie
jsn73 hat geschrieben:Was meint ihr, wie sehr kommt Hamilton mit seiner alternativen Strategie in die Karten, dass er sich zwischen die beiden Ferrari quetschen konnte und nicht hinter ihnen? Wie könnte ihm das in die Karten gespielt haben?
Meine bescheidene Prognose:

Nachem Start liegt Vettel aller Wahrscheinlichkeit nach nach 700 Meter , der Softs wegen, vor Hamilton (wenn alles nach Plan läuft natürlich)

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2189
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Leclerc erobert vor Hamilton die Pole-Position

Beitrag von Yukky1986 » 29.09.2019, 03:59

FU Racing Team hat geschrieben:
Olymp hat geschrieben:
Tomek333 hat geschrieben:Also dafür das vor par Rennen einige meinten das Hamilton nicht zu den allerbesten gehört
weil er zu oft von Bottas im Quali geschlagen wurde , zeigt Hamilton Woche für Woche das Bottas
doch nur Mittelklasse ist
Ich verstehe die Aussage nicht. Widerspricht sie sich nicht? Hamilton gehört zu den Allerbesten, weil er Woche für Woche einen lediglich mittelklassigen Bottas schlägt?

Davon einmal abgesehen gehört Hamilton statistisch gesehen tatsächlich nicht zu den ganz großen Qualifikationsmeistern. Da muss man nur einmal die Quoten ausrechnen, viel besser als z.B. Vettel schneidet er dort nicht ab (über die gesamte Karriere betrachtet). An alte Fahrergrößen vergangener Jahrzehnte brauchen wir erst einmal gar nicht zu denken. Aber da kommt vermutlich ohnehin so gut wie nie einer heran.


:lol: das ist wohl der größte Humbug, den ich hier je lesen musste.

Nicht nur das Hamilton mit 87 Poles weit weit den Rekord anführt. Er hat bis auf 2014 jedes Qualiduell gewonnen und zwar gegen Pilotenwie Alonso, Rosberg und Button. Ich weiß ja nicht von welchen Zahlen du sprichst, aber ehrlich gesagt interessiert mich das auch nicht...
Statistisch gesehen brauchte Schumacher 243 Qualis für 68 Poles
Hamilton hat für 68 Poles glatte 200 Qualis benötigt

Senna brauchte für 65 Poles 161 Anläufe und Hamilton 195 versuche
Verstappen brauchte scheinbar 93 Versuche für eine Pole also würde ich Statistisch behaupten das Hamilton minium der Zweitbeste Qualifyer der F1 Geschichte ist.
Zuletzt geändert von Yukky1986 am 29.09.2019, 04:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2189
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Leclerc erobert vor Hamilton die Pole-Position

Beitrag von Yukky1986 » 29.09.2019, 04:00

Yukky1986 hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
Olymp hat geschrieben:
Ich verstehe die Aussage nicht. Widerspricht sie sich nicht? Hamilton gehört zu den Allerbesten, weil er Woche für Woche einen lediglich mittelklassigen Bottas schlägt?

Davon einmal abgesehen gehört Hamilton statistisch gesehen tatsächlich nicht zu den ganz großen Qualifikationsmeistern. Da muss man nur einmal die Quoten ausrechnen, viel besser als z.B. Vettel schneidet er dort nicht ab (über die gesamte Karriere betrachtet). An alte Fahrergrößen vergangener Jahrzehnte brauchen wir erst einmal gar nicht zu denken. Aber da kommt vermutlich ohnehin so gut wie nie einer heran.


:lol: das ist wohl der größte Humbug, den ich hier je lesen musste.

Nicht nur das Hamilton mit 87 Poles weit weit den Rekord anführt. Er hat bis auf 2014 jedes Qualiduell gewonnen und zwar gegen Pilotenwie Alonso, Rosberg und Button. Ich weiß ja nicht von welchen Zahlen du sprichst, aber ehrlich gesagt interessiert mich das auch nicht...
Statistisch gesehen brauchte Schumacher 243 Qualis für 68 Poles
Hamilton hat für 68 Poles glatte 200 Qualis benötigt

Senna brauchte für 65 Poles 161 Anläufe und Hamilton 195 versuche
Verstappen brauchte scheinbar 93 Versuche für eine Pole also würde ich Statistisch behaupten das Hamilton minium der Zweitbeste Qualifyer der F1 Geschichte ist.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25937
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 29.09.2019, 08:54

LEC momentan einfach im Hoch, er riskiert aber auch eine Menge, das kann schnell mal schiefgehen.

Bei in etwa gleichartigen Starts müsste VET auch ohne DRS an HAM vorbei kommen und LEC vorne bleiben. Die Mercedes sind furchtbar langsam auf den Geraden. Es könnte sogar eher zwischen VET und LEC interessant werden.

Hoffentlich schießt man sich nicht gegenseitig ab, LEC wird sich bis aufs Messer verteidigen, das dürfte klar sein.
Bild

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3186
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von FU Racing Team » 29.09.2019, 08:58

Formula_1 hat geschrieben:
Alonso und Kimi Fan hat geschrieben: leclerc stellt das auto perfekter auf seinem fahrstyle ein, dass ist es was a fahrern von b fahrern abtrennt, keine Ahnung was mit vettel los ist, aber wenn dass der normalfall wird, sollte man sich nochmal fragen ob vettel wirklich wegen seinem talent oder wegen den autos weltmeister geworden ist. Das leclerc beisspiel zeigt aber bestens wie viele potentielle weltmeister fahrer in mittelfeldteams verrotten. Stellt euch vor kimi wäre auf augenhöhe mit vettel gewesen und leclerc wäre im Sauber geblieben. Wahnsinn was das für eine talentverschwendung gewesen wäre. Und Ohren auf, ich wette dass ist mehrfach schon über die formel1 jahrzente passiert. Noch ein grund mehr die Autos endlich einheitlich zu machen damit der beste fahrer die titel einsackt und nicht das beste Auto. dann würden auch nur potentielle weltmeister fahrer in die königklasse eintreten, weil du sonst keine punkte mehr holst. Ganz einfach... Dieser sport ist so falsch auf allen ebenen.

Und was ist mit markus errikson? war er doch nicht so schlecht wie viele gedacht haben? So krass hat er nämlich nicht gegen charles abgeloost, und man sieht was charles gerade anstellt in einem topauto. Nice formel 1 system sag ich da nur
Immer dieses Abfeiern von "Talent"... Ich finde Fahrer viel beeindruckender, die hart arbeiten um die schnellsten zu werden. Der beste Fahrer ist eben nicht (zwingend) der mit dem meisten Talent. Und nur weil Leclerc dieses eine Auto anscheinend sehr gut liegt, heißt das nicht, dass er pauschal immer sehr gut mit allen Autos klar kommt.

Es ist aber schon das zweite, und das im zweiten Jahr ;-)
Ist ja nicht so, dass ihm der Sauber letztes Jahr nicht auch gelegen hätte.
Ich denke das macht das Talent eben auch aus. Ein wirklich talentieter Fahrer kommt mit jedem Auto irgendwann zurecht. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass Leclerc nächstes Jahr übers Auto jammert und keine Poles und Siege mehr einfahren kann. Das ist wie mit Verstappen und Hamilton. Die brechen sich schon irgendwie Bahn, so dass jedes Jahr auch Spitzenleistungen zu Tage treten. Aber, wir werden abwarten müssen und können das dann 2020 gerne wieder aufgreifen.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3186
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von FU Racing Team » 29.09.2019, 09:01

Formula_1 hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:
Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:...Das leclerc beisspiel zeigt aber bestens wie viele potentielle weltmeister fahrer in mittelfeldteams verrotten. Stellt euch vor kimi wäre auf augenhöhe mit vettel gewesen und leclerc wäre im Sauber geblieben. Wahnsinn was das für eine talentverschwendung gewesen wäre. Und Ohren auf, ich wette dass ist mehrfach schon über die formel1 jahrzente passiert. Noch ein grund mehr die Autos endlich einheitlich zu machen damit der beste fahrer die titel einsackt und nicht das beste Auto. dann würden auch nur potentielle weltmeister fahrer in die königklasse eintreten, weil du sonst keine punkte mehr holst. Ganz einfach... Dieser sport ist so falsch auf allen ebenen...
Damit stellst Du das gesamte System der Formel-1 in Frage.
Einheitsautos gibt es in vielen anderen Rennserien - in wiederum Anderen (z.B. Indy-Car) werden
(auch aus Kostengründen) zumindest viele Einheitsteile verwendet.
Die "Königsklasse" des Formel-Sports war aber immer eine Kombination aus Ingenieurskunst & sportlicher Extraklasse -
und das soll bitte auch so bleiben - eine evt. kommende Budgetobergrenze hin oder her.

Ein schlechter Pilot in einem guten Auto kann nichts reißen (möchte an dieser Stelle keine Namen nennen).
Ein guter Pilot in einem schlechten Auto kann auch nichts reißen (dito).
Nur die Kombination in allen Kompetenzbereichen - Team, Auto & Pilot - führt langfristig zum Erfolg.
Und das ist auch gut so...
Top! :thumbs_up: Insbesondere, dass du auf Namen verzichtet hast! Aber genau dieses Zusammenspiel aller Faktoren, das macht für mich auch den Reiz "Formel 1" aus. :)

Pentar :thumbs_up:
Schön kurz und präzise zusammengefasst.

Für mich ist das auch die DNA der Formel-1.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2044
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Turel » 29.09.2019, 11:56

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Das ist ja der Wahnsinn wie der Ferrari abgeht. Wie zum Geier machen die das? :heartbeat:

Apfelsaft als Kraftstoff.

Interessante Strategie von Ferrari... :think:

Die FIA sollte da mal Hallo sagen. :winky: :mrgreen:
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2247
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Forza_Ferrari » 29.09.2019, 11:57

Turel hat geschrieben:
KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Das ist ja der Wahnsinn wie der Ferrari abgeht. Wie zum Geier machen die das? :heartbeat:

Apfelsaft als Kraftstoff.

Interessante Strategie von Ferrari... :think:

Die FIA sollte da mal Hallo sagen. :winky: :mrgreen:
Von einem "Hallo" der FIA seid ihr jetzt seit 2014 verschont geblieben, deswegen: nee, lass mal stecken. :laugh: :blaugh:
Zuletzt geändert von Forza_Ferrari am 29.09.2019, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2044
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Formel 1 Sotschi 2019: Vierte Pole in Folge für Leclerc!

Beitrag von Turel » 29.09.2019, 11:58

Forza_Ferrari hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:
KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Das ist ja der Wahnsinn wie der Ferrari abgeht. Wie zum Geier machen die das? :heartbeat:

Apfelsaft als Kraftstoff.

Interessante Strategie von Ferrari... :think:

Die FIA sollte da mal Hallo sagen. :winky: :mrgreen:
Von einem "Hallo" der FIA seid ihr jetzt seid 2014 verschont geblieben, deswegen: nee, lass mal stecken. :laugh: :blaugh:
:lol: :mrgreen:
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Antworten