Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Redaktion » 21.09.2019, 21:06

Weil mehr als die erlaubten 120 Kilowatt durch die MGU-K geströmt sind, verliert Daniel Ricciardo seinen achten Startplatz beim Grand Prix von Singapur
Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo wurde von den Kommissaren in Singapur disqualifiziert

Daniel Ricciardo verliert seinen achten Startplatz für das "Night-Race" wegen eines Verstoßes gegen das Technische Reglement. Das wurde weit nach Mitternacht (Ortszeit) beim Grand Prix von Singapur bekannt.

Erst um 1:10 Uhr mussten Vertreter des Renault-Teams bei den FIA-Kommissaren vorsprechen. Technikchef Alan Permane, Motorenchef Remi Taffin und ein weiterer Motorenspezialist machten sich, "bewaffnet" mit einem Notebook, auf den Weg zur Rennleitung. Kurz darauf wurde das Urteil bekannt gegeben.

Grund dafür, dass eine Untersuchung gegen Ricciardo und Renault eingeleitet wurde, war ein Verstoß gegen Artikel 5.2.2 des Technischen Reglements der Formel 1. Aus der sogenannten MGU-K, die Abwärme von Bremsvorgängen in kinetische Energie umwandelt, flossen nämlich zumindest kurzzeitig mehr als die maximal erlaubten 120 Kilowatt.

Die Energieströme im Hybridsystem eines modernen Formel-1-Autos sind durch das Reglement streng geregelt. Ein komplexes Diagramm ist Anhaltspunkt für die Teams, was erlaubt ist und was nicht. Die MGU-K darf die von ihr generierte Energie entweder direkt an den Motor oder an die Batterie abgeben, oder auch an die MGU-H.

Im Reglement festgelegt ist zum Beispiel, dass der Verbrauch auf eine Runde jeweils zwischen Start- und Ziellinie gemessen wird, es sei denn, ein Auto fährt durch die Boxengasse. Dann gelten andere Messpunkte als Referenz. Oder dass sich die MGU-K beim Start eines Rennens erst ab 100 km/h zuschalten darf.

Die Kommissare, die in Singapur über die Strafe für Ricciardo entschieden haben, waren Tim Mayer (Chefkommissar), Enzo Spano; Nish Shetty (nominiert vom nationalen Motorsportverband in Singapur) und Mika Salo (Fahrerkommissar). Sie konnten für diesen ungewöhnlichen Fall auf keinen vergleichbaren Präzedenzfall aus jüngerer Vergangenheit zurückgreifen.

Ricciardo verliert damit seinen achten Startplatz an Teamkollege Nico Hülkenberg, der eine Position gewinnt. Ricciardo wird den Grand Prix von Singapur aber als Letzter der Startaufstellung in Angriff nehmen, obwohl er streng genommen vom Qualifying disqualifiziert wurde. Die Kommissare erteilten ihm jedoch eine Starterlaubnis.

Ricciardo hatte in Q3 fast drei Zehntelsekunden auf Carlos Sainz verloren, nach hinten aber zwei Zehntelsekunden Puffer auf Hülkenberg. Das Auto sei "nicht perfekt" gewesen, sagt er: "Im letzten Sektor waren wir wirklich langsam. Aber sonst lief eigentlich alles ziemlich glatt und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Die McLaren waren ziemlich stark. Carlos war außer Reichweite."

Seine Analyse fällt durchaus selbstkritisch aus. Insbesondere am Freitag habe er den Renault überfahren und dadurch Zeit verloren: "Manchmal gehe ich zu ambitioniert in die Kurven rein. Das tut dir entweder am Ausgang weh, oder aber du schaffst den Ausgang irgendwie, ruinierst dir dabei aber die Reifen", räumt Ricciardo ein.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 21.09.2019, 21:07, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1481
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 21.09.2019, 21:17

Bitter. Ich habe vor allem gelesen, dass dieser Fehler dem Team in Q1 unterlaufen sein soll, als es um nicht viel ging. Noch dazu war Ricciardo in Q1 verhältnismäßig langsam unterwegs. Sehr merkwürdig das ganze.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
Rookie
Rookie
Beiträge: 1989
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 21.09.2019, 21:27

Es wird gemogelt was das Zeug hält. Peinlicher Karnevalsverein.
Mission Winnow

Tomek333
Rookie
Rookie
Beiträge: 1024
Registriert: 15.08.2013, 14:57

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Tomek333 » 21.09.2019, 21:31

Renault hätte sich keine bessere Strecke für so einen Fehler
aussuchen können..
Aber noch ist nicht verloren
1-2 Safe T Car und es kann trotzdem ein super rennen werden

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1327
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon plastikschaufel » 21.09.2019, 21:37

Da wollte man wirklich die 1.000 PS demonstrieren. :lol:

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1481
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 21.09.2019, 21:37

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Es wird gemogelt was das Zeug hält. Peinlicher Karnevalsverein.


Hört sich für mich eher nach einem Fehler an, sonst hätte man es beo Hülkenberg auch gemacht und den “Trick“ in Q2 oder Q3 verwendet.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5118
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Shogun » 21.09.2019, 21:38

Nico macht den Piquet und das Rennen läuft wie gewünscht :lol:

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13851
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon turbocharged » 21.09.2019, 21:48

Redaktion hat geschrieben:Aus der sogenannten MGU-K, die Abwärme von Bremsvorgängen in kinetische Energie umwandelt, flossen nämlich zumindest kurzzeitig mehr als die maximal erlaubten 120 Kilowatt.

So so. Jetzt weiß ich auch was die MGU-K macht.

Benutzeravatar
geones89
Testfahrer
Beiträge: 917
Registriert: 16.04.2011, 11:43
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Wohnort: Bamberg

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon geones89 » 21.09.2019, 23:10

Ist mir irgendwie alles technisch zu überreglementiert. Das Rennen fahren rückt in den Hintergrund.
Aber Regeln sind nun mal Regeln.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3133
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon FU Racing Team » 21.09.2019, 23:35

Schade, das ist sehr sehr ärgerlich. Wohl ein Fehler des Teams. Sowas darf/sollte nicht passieren!
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1634
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Sportsmann » 22.09.2019, 00:05

Ricciardo und die Grenzwerte des Renaultmotors. Eine Liebesgeschichte, die bereits im ersten Rennen der Hybridära begann, als er sein Podium aufgrund von zu großen Spitzen im Benzinfluss verlor. Nun sind es also ein paar KW. Man könnte meinen, der Australier schraubt selbst an seinem Arbeitsgerät und tunt manchmal zuviel des Guten ;)
Bild

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1918
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon abloo » 22.09.2019, 01:36

tja und nun neuen motor rein, und neues getriebe. und von hinten auf p11 fahren...

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9542
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Hoto » 22.09.2019, 02:03

Hier übrigens Renaults Twitter Kommentar zu der Sache:

Renault F1 Team acknowledges the decision from the FIA Stewards to disqualify Daniel Ricciardo from the qualifying session of the Singapore Grand Prix [1/2]
after he benefitted from an advantage measured at one-microsecond due to a kerb hit that caused his MGU-K to overrev on his slowest lap of Q1. The decision will therefore not be appealed. [2/2]
Quelle: https://twitter.com/RenaultF1Team/statu ... 4028558337

Wenn das so stimmen sollte, ist es schon etwas lächerlich ihn für so etwas direkt zu disqualifizieren.

Benutzeravatar
Mallecto
F1-Fan
Beiträge: 38
Registriert: 07.09.2019, 17:09
Lieblingsfahrer: Leclerc, Ricciardo

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Mallecto » 22.09.2019, 08:19

Hoto hat geschrieben:Hier übrigens Renaults Twitter Kommentar zu der Sache:

Renault F1 Team acknowledges the decision from the FIA Stewards to disqualify Daniel Ricciardo from the qualifying session of the Singapore Grand Prix [1/2]
after he benefitted from an advantage measured at one-microsecond due to a kerb hit that caused his MGU-K to overrev on his slowest lap of Q1. The decision will therefore not be appealed. [2/2]
Quelle: https://twitter.com/RenaultF1Team/statu ... 4028558337

Wenn das so stimmen sollte, ist es schon etwas lächerlich ihn für so etwas direkt zu disqualifizieren.



Ich finde die Strafe ohnehin total überzogen. Da würde ich mir manchmal ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl wünschen bei den Entscheidungsträgern, anstatt dieses Paragraphengeschwafel. Wenn man schon selber zu Protokoll gibt, dass er keinen Vorteil dadurch hatte, sollte man auch sein Qualifyingergebnis unangetastet lassen und eher das Team vllt. mit einer Geldstrafe belegen o.Ä. oder gleich auf eine Strafe verzichten, wobei das vermutlich wieder dazu führen, dass mehrere Teams das Limit immer weiter ausreizen würden.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17244
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Illegales Hybridsystem: Daniel Ricciardo vom Quali ausgeschlossen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 22.09.2019, 09:27

Singapur ist ein Stadtkurs wo man relativ gut überholen kann, die Strecke ist breit und es gibt drei DRS-Zonen, inklusive dem "Raffles Boulevard", der eignet sich am besten dafür.

Dennoch natürlich bitter disqualifiziert zu werden und von ganz hinten starten zu müßen. Aber das technische Reglement muß eben beachtet werden. Wenn das im freien Training passiert wäre, so wie bei Lewis Hamilton wo es um nichts geht, dann hätte es wahrscheinlich eine Geldstrafe gegeben. Aber wenn es um Startplätze oder WM-Punkte geht, dann wird man disqualifiziert und aus der Wertung genommen.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste