Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2446
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von Dr.owowitz » 15.09.2019, 11:57

Pinking hat geschrieben:Ich verstehe nicht, warum niemand von der Crew da helfend eingreift, die wissen doch selber, dass der Fahrer zur Seite raus nix sehen kann?! Der Renningenieur wäre hier gefragt.
Genau das dachte ich auch. Im Grunde muss er den Fahrer zum stehen bleiben bewegen, bis sich eine Lücke ergibt. Notfalls muss er halt warten bis alle durch sind (wäre in Vettel´s Fall auch noch besser gewesen, dann hätte er noch Punkte holen können).

Sofern die F1 in Zukunft Oval-Rennen austragen möchte - ja dann, dann brauchen die Teams Spotter,...sonst eher nicht.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3602
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von GenauDer » 15.09.2019, 12:01

rennratte hat geschrieben:Ich verstehe auch nicht, dass die Box hier nicht eingreift, wo doch sonst jede Kleinigkeit mitgeteilt wird. Dafür braucht's keine eigenen Spottet, sondern nur die Aufmerksamkeit des eigenen Renning..
Gibt ja verschiedene "qualitäten" von Betreuung. Das war voriges Jahr in Spa für mich ein Augenöffner. Während bei VET wenn der an die Box gefunkt hat, sofort gehandelt wird, war bei RAI rundenlang mal nichts passiert, als dieser Probleme mit dem DRS beklagt hat (das sieht man aber nur beim Live mitschnitt, die zusammengeschnittene Version auf Youtube von Formel 1.de zeigt das leider nicht). Also offenbar gibts bessere und schlechtere Betreuung innerhalb des Teams.

@News: wenn sie Leute dafür brauchen, müssten sie nur gewisse User hier im Forum rekrutieren. Es wird ja hier genug gespottet

rennratte
Simulatorfahrer
Beiträge: 747
Registriert: 06.10.2007, 15:47

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von rennratte » 15.09.2019, 12:10

GenauDer hat geschrieben:
rennratte hat geschrieben:Ich verstehe auch nicht, dass die Box hier nicht eingreift, wo doch sonst jede Kleinigkeit mitgeteilt wird. Dafür braucht's keine eigenen Spottet, sondern nur die Aufmerksamkeit des eigenen Renning..
Gibt ja verschiedene "qualitäten" von Betreuung. Das war voriges Jahr in Spa für mich ein Augenöffner. Während bei VET wenn der an die Box gefunkt hat, sofort gehandelt wird, war bei RAI rundenlang mal nichts passiert, als dieser Probleme mit dem DRS beklagt hat (das sieht man aber nur beim Live mitschnitt, die zusammengeschnittene Version auf Youtube von Formel 1.de zeigt das leider nicht). Also offenbar gibts bessere und schlechtere Betreuung innerhalb des Teams.

@News: wenn sie Leute dafür brauchen, müssten sie nur gewisse User hier im Forum rekrutieren. Es wird ja hier genug gespottet
:rofl: ja das passiert, wenn man die Autokorrektur am Tablet nicht abschaltet.

motörhead
F1-Fan
Beiträge: 28
Registriert: 26.04.2019, 20:04

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von motörhead » 15.09.2019, 12:12

Spotter hat zumindest Vettel zur Zeit genug.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8684
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von mamoe » 15.09.2019, 12:26

wurde an dieser stelle den nicht gelb geschwenkt ?
:think:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1318
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von Lichtrot » 15.09.2019, 12:50

motörhead hat geschrieben:Spotter hat zumindest Vettel zur Zeit genug.
Das wären Spötter...

motörhead
F1-Fan
Beiträge: 28
Registriert: 26.04.2019, 20:04

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von motörhead » 15.09.2019, 13:06

Lichtrot hat geschrieben:
motörhead hat geschrieben:Spotter hat zumindest Vettel zur Zeit genug.
Das wären Spötter...
Ja, oder Spottende.

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10045
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von Pentar » 15.09.2019, 16:27

Lichtrot hat geschrieben:Ihr unterschätzt ...

...Und es müsste dann auch jemand den Fahrer immer im Blick haben - dann wären wir beim Spotter. Ein Ingenieur hat das z.B. nicht. Der muss sich auf viele Dinge konzentrieren, nicht nur auf das, was der Fahrer gerade auf der Strecke macht...
:thumbs_up:

Danke schön!
Denn das ist genau das Thema, wo in diesem Thread die Meinungen anscheinend deutlich auseinander gehen.

Ich schaue mir (fast) jedes Rennen der Indy-Cars auf DAZN an - meistens im Nachgang (wegen der Uhrzeit).
Die Aufgabe der "Spotter" ist absolut nicht mit dem Job der "Renningenieure" vergleichbar.
Sie sitzen hoch oben & haben das Umfeld ihres Piloten genau im Blick - jederzeit!
Und zwar nicht auf irgendeinem Monitor (mit den Positionen der Autos hintereinander),
sondern in Echtzeit & bei größerer Distanz (z.B. Gegengerade) mit dem Fernglas vor den Augen!

Der Pilot wird sofort informiert, wenn irgendetwas passiert - sinngemäß z.B.:
"Unfall vorn - weich nach oben aus" (im Oval)
"Crash - Vollbremsung"

Und er gibt Tipps an den Piloten - sinngemäß z.B.:
"Aufpassen - von hinten - 1 links, 2 rechts"
"Geh nach unten - so hat er keine Chance" (im Oval)
"Saug Dich an & geh rechts vorbei - seine Reifen sind hinüber"
"Geh nach oben & lass ihn vorbei" (im Oval)

Ich bin mir zu 100% sicher:
Mit einem Spotter wären sowohl VET, als auch STR in Monza sicher auf die Rennstrecke zurückgekehrt.
"Bleib stehen - bleib stehen - bleib stehen - Los"
Auch das Szenario in Kanada wäre vermutlich anders verlaufen.
"Links bleiben - HAM rechts hinter Dir"

LG
Pentar

jacobi22
Testfahrer
Beiträge: 755
Registriert: 15.10.2012, 22:50
Lieblingsfahrer: einige
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: hier

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von jacobi22 » 16.09.2019, 00:22

wenn ich mich recht erinnere, haben wir TV-Zuschauer die Szene auch nicht live gesehen und andere als diese offiziellen Bilder sind ja nicht erlaubt. Aber es bliebe ja noch der Trackermonitor - von meiner Seite aus auf jeden Fall ein Fehler des Teams. VET hätte nur warten können, bis alle durch sind oder über die Wiese fahren können, um sich weiter vorn wieder einzuordnen.
P.S.: ich bin NASCAR-Fan und verfolge dort jedes Rennen. Ein Spotter gilt für kleine und mittlere Ovals, 3-4 Spotter für die beiden Straßenkurse. In der F1 bräuchte es wohl in Monza schon mindestens 6 Spotter pro Auto, in Monaco oder Singapur wohl eher 20. In der Regel sind das besondere persönliche Beziehungen Fahrer/Spotter, die über Jahre gewachsen sind, denn am Ende muß man ihm blind vertrauen. Und wenn F1-Fahrer nicht mal auf ihre Teamchefs hören, warum dann auf einen Spotter? Am Ende hätte dieser arme Kerl wohl auch gesagt: fahr los, schaffst du noch. Und dann drehen einmal die Räder durch und er schafft es doch nicht..
Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Benutzeravatar
_alec
Rookie
Rookie
Beiträge: 1339
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von _alec » 16.09.2019, 00:53

..schon mal was von gelben Flaggen gehört ?
Mit denen wird der kommende Fahrer in die Pflicht genommen aufzupassen.

Das ist kein Freifahrtschein für den, der den Fehler gemacht hat,
ohne Rücksicht auf Verluste, quer auf die Strecke zurückzukehren.

Aber wenn ich keine bessere Lösung habe, besteh ich auf die Vernunft.

Wer sich dreht muss warten bis gelb erscheint und dann sauber ohne Hektik zurück.
Alles andere gehört bestraft.
Die Rennleitung ist nur in der Pflicht so schnell wie möglich Gelb zu signalisieren
und das für die ganze Strecke. Nicht das da noch einer auf dumme Gedanken kommt

..ich will keine 4 Spiegel an den Autos und ich will nicht das die Schuld verschoben wird.
Der Ingenieur sieht genauso wenig .. bei einem 10 sec Polster mag es funktionieren,
aber bei 2 oder 3 sec ist die Gefahr grösser das mehr passiert, weil der Fahrer
sich nicht mehr in der Verantwortung sieht.

Den Stecker aus dem Ohr würde ich denen am liebsten selber ziehen.
Erst diesem Müll haben wir es zu verdanken das ständig nur verwaltet wird.
..Modus 1, Modus 2, Attacke Modus, coast and lift, multi 21 etc. pp

Es sind Jahr für Jahr die selben Strecken. Alle kennen die Heiklen Ecken.
Auf solche Eventualitäten muss man vorab Antworten haben.
..die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist ein Tunnel..

Benutzeravatar
JAK-RX8
Kartfahrer
Beiträge: 165
Registriert: 17.09.2009, 11:50
Wohnort: Hannover

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von JAK-RX8 » 16.09.2019, 06:38

Klar braucht ein Rennteam Spotter. Ganz generell. Mir eigentlich unerklärlich, dass F1-Teams keine haben. Die Situation um Vettel ist da jetzt vlt. nicht das zwingende Argument, denn wie er selbst auch sagte, nutzt da die Sicht oder Meldung wo das nächste Auto nix, wenn man nicht einschätzen kann wieviel Traktion das Auto hat. ... Riesen Lücke aber die Reifen drehen nur durch und das Auto schleicht Richtung Strecke.
Aber:
Die Nachfolgenden würden besser Bescheid wissen. Zudem können Spotter Eindrücke vom Gegner und vom eigenen Auto sammeln die nicht nur Zahlen und Daten auf Monitore sind, sondern visuelle Eindrücke. Unschlagbar, sofern der Spotter gut ist. Es gibt meiner Meinung nach daher keinen Grund keine zu haben... Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass die keine haben "wollen"? Es muss m.E.n Gründe geben warum F1 Teams keine haben, gerade Haas als US Team hat ja viel Erfahrung aus den US Serien und wenn die auch keine haben, muss das Gründe haben.
Kann die Red. ja mal recherchieren.
COGITO ERGO SUM

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10045
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von Pentar » 16.09.2019, 19:13

jacobi22 hat geschrieben:...P.S.: ich bin NASCAR-Fan und verfolge dort jedes Rennen...
:thumbs_up:


...Ein Spotter gilt für kleine und mittlere Ovals, 3-4 Spotter für die beiden Straßenkurse. In der F1 bräuchte es wohl in Monza schon mindestens 6 Spotter pro Auto, in Monaco oder Singapur wohl eher 20...
Auf den Ovalen z.B. sitzen die Spotter an der höchsten, verfügbaren Stelle - sprich, hoch oben auf den Dächern der Zuschauertribünen.

Auch in Monaco & Singapur gibt es (in Summe) bestimmt maximal 3..4 Positionen (z.B. Hotel-Dächer), von denen (in Summe) der gesamte Streckenverlauf einsehbar ist.

Wie gesagt, ein Spotter konzentriert sich (im Gegensatz zu einem Renningenieur mit Tracker-Bildschirm & vielen anderen Screens mit mannigfaltigen Informationen, für die er verantwortlich ist) ausschließlich, voll und ganz auf seinen Piloten & dessen Umfeld auf der Strecke. Er kann & wird sofort reagieren - seine wertvollen Tipps an den Piloten weitergeben...


...In der Regel sind das besondere persönliche Beziehungen Fahrer/Spotter, die über Jahre gewachsen sind, denn am Ende muß man ihm blind vertrauen...
So ist es - in etwa vergleichbar mit dem Co-Piloten beim Rallye-Sport...

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8684
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Keine Sicht zur Seite: Braucht die Formel 1 Spotter?

Beitrag von mamoe » 16.09.2019, 20:20

_alec hat geschrieben: :chat: ...
:thumbs_up: sehe ich genauso
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Antworten