Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Hyeson
Rookie
Rookie
Beiträge: 1833
Registriert: 06.12.2012, 08:55
Lieblingsfahrer: Heinz-Harald Frentzen
Lieblingsteam: Jordan, Sauber

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Hyeson » 11.09.2019, 00:40

BruderimHerrn hat geschrieben:
phenO hat geschrieben:Mein Gott die Schalker werden in Dortmund auch ausgebuht :facepalm:
Gut das man Formel1 nicht mit Fussball vergleichen kann.
Trotz der dämlichen Buherei kann ein Vettel-Fan immer noch unter einer Ansammlung Alonso-Fans sitzen, ohne direkt auf die Fresse zu bekommen.

Um ehrlich zu sein warte ich bei dem Trend zur Hetzerei, aber nur noch darauf, bis es bei Formel1-Fans zu einer Massenschlägerei kommt.
Son Formel 1 Ticket kann sich nicht jeder Vollpfosten leisten.
Is wie Tennis, da gibt's auch keine Hooligans.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17735
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 11.09.2019, 01:16

Damit hat Lewis Hamilton schon recht wenn er sagt, dass bisher noch kein Fahrer in Monza so ausgebuht wurde wie er. Das ist bei ihm schon richtig extrem, sei es nach dem Qualifying auf der Start/Ziel-Geraden bei den Interviews, oder noch schlimmer wenn er in Monza auf dem Podium steht. Echt heftig wie das sich gegen ihn entwickelt hat, in dieser Form ein Einzelfall.
Bild

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3385
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von AktenTaschenAkne » 11.09.2019, 06:46

Warlord hat geschrieben:
:chat:
Ich wüsste jetzt auf Anhieb keinen Fall, wo ein Rennfahrer oder Teamchef angegangen wurde. So soll es sein!
Ja noch.

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1473
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von plastikschaufel » 11.09.2019, 09:34

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Damit hat Lewis Hamilton schon recht wenn er sagt, dass bisher noch kein Fahrer in Monza so ausgebuht wurde wie er. Das ist bei ihm schon richtig extrem, sei es nach dem Qualifying auf der Start/Ziel-Geraden bei den Interviews, oder noch schlimmer wenn er in Monza auf dem Podium steht. Echt heftig wie das sich gegen ihn entwickelt hat, in dieser Form ein Einzelfall.
Es gab vor einiger Zeit mal eine Umfrage, da kam Hamilton als #1 der am unbeliebtesten Fahrer raus. Die Italiener sind pro-Ferrari, ganz egal wer den Mercedes fährt, solange es vielleicht nicht gerade ein Italiener ist. Aber das zeigt, dass Hamilton allgemein nicht gerade beliebt ist, woran er teilweise auch selber Schuld ist, den Rest erledigt Toto.

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1380
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Lichtrot » 11.09.2019, 10:54

plastikschaufel hat geschrieben:
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Damit hat Lewis Hamilton schon recht wenn er sagt, dass bisher noch kein Fahrer in Monza so ausgebuht wurde wie er. Das ist bei ihm schon richtig extrem, sei es nach dem Qualifying auf der Start/Ziel-Geraden bei den Interviews, oder noch schlimmer wenn er in Monza auf dem Podium steht. Echt heftig wie das sich gegen ihn entwickelt hat, in dieser Form ein Einzelfall.
Es gab vor einiger Zeit mal eine Umfrage, da kam Hamilton als #1 der am unbeliebtesten Fahrer raus. Die Italiener sind pro-Ferrari, ganz egal wer den Mercedes fährt, solange es vielleicht nicht gerade ein Italiener ist. Aber das zeigt, dass Hamilton allgemein nicht gerade beliebt ist, woran er teilweise auch selber Schuld ist, den Rest erledigt Toto.
"Es gab vor einiger Zeit mal"... Märchen beginnen auch mit "Es war einmal"...

Bei solchen Aussagen braucht es eine Quelle. Denn sowas kann bald einer behaubten der ihn nicht mag.

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2490
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Connaisseur » 11.09.2019, 11:20

Die Dominanten sind beim Publikum immer irgendwann völlig unbeliebt, Vettel wurde 2013 auch überall nur noch ausgebuht. Sie trösten sich dann aber meistens mit dem Gewinn der WM. Also alles halb so schlimm.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17735
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 11.09.2019, 11:32

Connaisseur hat geschrieben:Die Dominanten sind beim Publikum immer irgendwann völlig unbeliebt, Vettel wurde 2013 auch überall nur noch ausgebuht. Sie trösten sich dann aber meistens mit dem Gewinn der WM. Also alles halb so schlimm.
Außer der Dominante sitzt in einem Ferrari. :mrgreen:
Das hat man ja bei Michael Schumacher sehr gut gesehen, der wurde trotz seiner Dominanz nirgendwo auf der Welt ausgebuht.
Bild

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1473
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von plastikschaufel » 11.09.2019, 11:39

Lichtrot hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Damit hat Lewis Hamilton schon recht wenn er sagt, dass bisher noch kein Fahrer in Monza so ausgebuht wurde wie er. Das ist bei ihm schon richtig extrem, sei es nach dem Qualifying auf der Start/Ziel-Geraden bei den Interviews, oder noch schlimmer wenn er in Monza auf dem Podium steht. Echt heftig wie das sich gegen ihn entwickelt hat, in dieser Form ein Einzelfall.
Es gab vor einiger Zeit mal eine Umfrage, da kam Hamilton als #1 der am unbeliebtesten Fahrer raus. Die Italiener sind pro-Ferrari, ganz egal wer den Mercedes fährt, solange es vielleicht nicht gerade ein Italiener ist. Aber das zeigt, dass Hamilton allgemein nicht gerade beliebt ist, woran er teilweise auch selber Schuld ist, den Rest erledigt Toto.
"Es gab vor einiger Zeit mal"... Märchen beginnen auch mit "Es war einmal"...

Bei solchen Aussagen braucht es eine Quelle. Denn sowas kann bald einer behaubten der ihn nicht mag.
Schön für dich. Das ist 2016 oder 2017 gewesen wenn ich mich recht erinnere. Und so was ist aufgrund der Suchalgorythmen leider auch nicht leicht zu finden. Aber du brauchst zumindest keine Quelle, um die Tendenz selbst zu sehen. Weiterhin kannst du dich auch in allen möglichen Foren selbst davon überzeugen, wenn es dich interessiert.

Schließe mich auch gerne meinem Vor-Vorposter an, ähnliche Situation mit Hamilton.

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1380
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Lichtrot » 11.09.2019, 12:06

plastikschaufel hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben: Es gab vor einiger Zeit mal eine Umfrage, da kam Hamilton als #1 der am unbeliebtesten Fahrer raus. Die Italiener sind pro-Ferrari, ganz egal wer den Mercedes fährt, solange es vielleicht nicht gerade ein Italiener ist. Aber das zeigt, dass Hamilton allgemein nicht gerade beliebt ist, woran er teilweise auch selber Schuld ist, den Rest erledigt Toto.
"Es gab vor einiger Zeit mal"... Märchen beginnen auch mit "Es war einmal"...

Bei solchen Aussagen braucht es eine Quelle. Denn sowas kann bald einer behaubten der ihn nicht mag.
Schön für dich. Das ist 2016 oder 2017 gewesen wenn ich mich recht erinnere. Und so was ist aufgrund der Suchalgorythmen leider auch nicht leicht zu finden. Aber du brauchst zumindest keine Quelle, um die Tendenz selbst zu sehen. Weiterhin kannst du dich auch in allen möglichen Foren selbst davon überzeugen, wenn es dich interessiert.

Schließe mich auch gerne meinem Vor-Vorposter an, ähnliche Situation mit Hamilton.
Wie ich es mir dachte. Kein Beweis.

Ich sehe nämlich das genaue Gegenteil. Überall Mercedes-Fanatiker und HAM-Fanboys - auch hier gibt es einige.
Sieht man aber z.B. auch anhand der Kommentare unter den offizielen F1-Videos auf YT immer recht gut. HAM ist - weltweit gesehen - der wahrscheinlich beliebteste F1-Fahrer. Er hat aber natürlich auch die meisten Hater - Logisch.

Und wenn man z.B. in Italien eine Umfrage macht, dann weisst du hoffentlich wie Aussagekräftig diese für den Rest der Welt ist. :lol: Von daher...

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6559
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von BruderimHerrn » 11.09.2019, 12:22

plastikschaufel hat geschrieben:Und so was ist aufgrund der Suchalgorythmen leider auch nicht leicht zu finden.
"Alexa" - "Hamilton unbeliebtester Fahrer"

-Hamilton ist beliebtester Fahrer 2017
:roll:
hab Alexa aus dem Fenster geworfen, mit so jemanden kann ich nicht zusammenarbeiten :mrgreen:
Danke Legende ***

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1473
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von plastikschaufel » 11.09.2019, 12:23

Lichtrot hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:
"Es gab vor einiger Zeit mal"... Märchen beginnen auch mit "Es war einmal"...

Bei solchen Aussagen braucht es eine Quelle. Denn sowas kann bald einer behaubten der ihn nicht mag.
Schön für dich. Das ist 2016 oder 2017 gewesen wenn ich mich recht erinnere. Und so was ist aufgrund der Suchalgorythmen leider auch nicht leicht zu finden. Aber du brauchst zumindest keine Quelle, um die Tendenz selbst zu sehen. Weiterhin kannst du dich auch in allen möglichen Foren selbst davon überzeugen, wenn es dich interessiert.

Schließe mich auch gerne meinem Vor-Vorposter an, ähnliche Situation mit Hamilton.
Wie ich es mir dachte. Kein Beweis.

Ich sehe nämlich das genaue Gegenteil. Überall Mercedes-Fanatiker und HAM-Fanboys - auch hier gibt es einige.
Sieht man aber z.B. auch anhand der Kommentare unter den offizielen F1-Videos auf YT immer recht gut. HAM ist - weltweit gesehen - der wahrscheinlich beliebteste F1-Fahrer. Er hat aber natürlich auch die meisten Hater - Logisch.

Und wenn man z.B. in Italien eine Umfrage macht, dann weisst du hoffentlich wie Aussagekräftig diese für den Rest der Welt ist. :lol: Von daher...
Selbst wenn ich jetzt was finden würde, würdest du eh die Glaubwürdigkeit der Umfrage in Frage stellen, von daher ist das doch eh kaum relevant für dich. Und es gibt auch genug negative Kommentare, die sollte man auch sehen. Und auf Reddit wird z.B. sowieso alles gebannt, was Hamilton kritisiert. Und dann werden Ban-Nachrichten auch noch vom Moderationsteam gelöscht, damit bloß keine Beweise für unfaire Bans bestehen bleiben. Selbst noch erlebt letztens ;)

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1380
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von Lichtrot » 11.09.2019, 12:37

BruderimHerrn hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Und so was ist aufgrund der Suchalgorythmen leider auch nicht leicht zu finden.
"Alexa" - "Hamilton unbeliebtester Fahrer"

-Hamilton ist beliebtester Fahrer 2017
:roll:
hab Alexa aus dem Fenster geworfen, mit so jemanden kann ich nicht zusammenarbeiten :mrgreen:
:lol: :thumbs_up:

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1473
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von plastikschaufel » 11.09.2019, 13:05

Lichtrot hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Und so was ist aufgrund der Suchalgorythmen leider auch nicht leicht zu finden.
"Alexa" - "Hamilton unbeliebtester Fahrer"

-Hamilton ist beliebtester Fahrer 2017
:roll:
hab Alexa aus dem Fenster geworfen, mit so jemanden kann ich nicht zusammenarbeiten :mrgreen:
:lol: :thumbs_up:
Willkommen im Jahr 2019. Genau so gut funktionieren Suchalgorythem in diversen Fällen. :lol:

Benutzeravatar
MSC2005
Rookie
Rookie
Beiträge: 1726
Registriert: 05.12.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: M. Schumacher

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von MSC2005 » 11.09.2019, 15:43

Da muss wohl jeder erfolgreiche Nicht-Ferrari-Mann mal durch :rotate:
Neutralität ist meine Spezialität :ninja:

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3201
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitrag von afa1515 » 11.09.2019, 17:33

F1_Corn hat geschrieben:
Formula_1 hat geschrieben:Schön von Hamilton finde ich, dass er die Fans diesmal nicht noch anstachelt und quasi "verhöhnt", indem er sowas sagt wie "das macht mich nur noch stärker", mit solchen Aussagen hat er das sonst noch verstärkt denke ich. Einfach zu sagen "es ist nicht schön für mich, aber ich kann damit leben" klingt deutlich diplomatischer. Dass er diesmal auch die Hoffnung äußert, dass es in Zukunft nicht mehr soviele sind, finde ich auch gut. Dieses Wochenende hat mir Hamilton sehr gut gefallen! :thumbs_up:
Könnte ja auch Follower kosten, ein nicht zu unterschätzender Faktor heutzutage...oder evtl. sogar DER Faktor!
Ich denke der Faktor war eher zu realisieren, dass er sich in Italien befinden. Da wirst einfach nur ausgebuht, wenn nicht im Ferrari sitzt.

Antworten