Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
EvNix
Kartfahrer
Beiträge: 248
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon EvNix » 10.09.2019, 19:30

Finde Buhrufe inakzeptabel, nur wenn jemand wirklich unsportlich war würde ich es verstehen und dann auch sogar nicht fehl am platz sehen.

Benutzeravatar
Fire
Kartfahrer
Beiträge: 210
Registriert: 21.10.2018, 00:42
Lieblingsfahrer: RIC, VER, VET
Lieblingsteam: Silver Arrow

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon Fire » 10.09.2019, 19:33

Denke tatsächlich nicht mal das es gegen Hamilton persönlich geht. Er ist halt die größte Konkurrenz gegen die eigene Marke.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8378
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon Simtek » 10.09.2019, 19:48

Fire hat geschrieben:Denke tatsächlich nicht mal das es gegen Hamilton persönlich geht. Er ist halt die größte Konkurrenz gegen die eigene Marke.


:thumbs_up:
Das ganze Auspfeifen und die Buhrufe sind natürlich nicht o.k.! Da nehmen die Italiener eine ganz "besondere" Rolle ein.
"Ich werde von allen Fahrern, die in der Geschichte dieses Rennens hier angetreten sind, am meisten ausgebuht. Das ist nicht besonders schön", so Hamilton auf dem Podest.

Nein, mein kleiner Lewis, auch wenn das in den letzten Jahren vielleicht der fall war. ABER: Ein Alonso im Mercedes würde es genauso treffen. Hätte Verstappen in Red Bull die Ferraris in die Wüste geschickt wäre es genauso. Michael Schumacher war anfangs die Hassfigur der Tifosi. Besonders als klar war, das er Berger und Alesi bei Ferrari ablösen sollte. Das er später zu eine Ferrari Legende wurde, hat wohl jeder mitbekommen.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1458
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon papi » 10.09.2019, 19:55

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Zuschauer, die jubeln, wenn jemand abfliegt, sind noch größere Arschlöcher.

Sorry, aber das ist eine Verallgemeinerung, die man so nicht stehen lassen kann.

Wenn mein Lieblingsfahrer gegen einen anderen Fahrer im letzten Rennen um die WM kämpft, und sein Gegner selbst verschuldet in die Refenstapel fährt und mein Lieblingsfahrer dadurch gewinnt und Weltmeister wird, dann darf ich bei dem Abflug jawohl jubeln, ohne mich als Arschloch bezeichnen lassen zu müssen.

ich finde es sehr gefährlich, verallgemeinernd direkt mit Beleidigungen um sich zu werfen. :think: :thumbs_down:


PS: Wenn es bei dem Unfall zu Verletzungen gekommen ist sollte man natürlich sofort aufhören zu jubeln, sobald man es erfährt. Denn körperlichen Schaden wollen wir bei KEINEM FAHRER sehen.

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3226
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon CrAzyPsyCho » 10.09.2019, 20:17

Spocki hat geschrieben:In Kanada wurde Hamilton ja auch ausgebuht von den Ferrarifans. Vettel hatte ja dann auf dem Podium noch gesagt, dass sie damit aufhören sollen.

In Kanada wurde Hamilton nicht ausgebußt, sondern die FIA mit ihrer Regelauslegung.
Vettel sagte auch nicht, dass sie damit aufhören sollen, sondern erklärte nur, dass sich die Buhrufe nicht gegen Hamilton richten.
Da waren die Buhrufe auch mehr als gerechtfertigt. In Monza natürlich nicht.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1406
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon Spocki » 10.09.2019, 20:35

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
Spocki hat geschrieben:In Kanada wurde Hamilton ja auch ausgebuht von den Ferrarifans. Vettel hatte ja dann auf dem Podium noch gesagt, dass sie damit aufhören sollen.

In Kanada wurde Hamilton nicht ausgebußt, sondern die FIA mit ihrer Regelauslegung.
Vettel sagte auch nicht, dass sie damit aufhören sollen, sondern erklärte nur, dass sich die Buhrufe nicht gegen Hamilton richten.
Da waren die Buhrufe auch mehr als gerechtfertigt. In Monza natürlich nicht.

"Dont booh on him!" - Waren seine Worte auf dem Podium. Und die Pfiffe galten Hamilton, der dann halt gewonnen hatte.
Das ist ja nichts gegen ihn persönlich...
"It's lights out and Mercedes takes the 1-2 finish!"

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6599
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon pilimen » 10.09.2019, 20:59

Sollte er in zwei Jahren im Ferrari sitzen, dann werden sie ihn lieben. So sind sie

Cevio
F1-Fan
Beiträge: 25
Registriert: 09.03.2012, 10:50

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon Cevio » 10.09.2019, 21:02

Hauptsache ist doch, dass Buhrufe nicht gleich wieder allgemein als Rassismus ausgelegt werden.

Benutzeravatar
easyline001
Nachwuchspilot
Beiträge: 357
Registriert: 12.05.2013, 20:59

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon easyline001 » 10.09.2019, 21:05

Einfach langsam machen und gewollt vierter werden :lol:
Und schon muß er nicht aufs Podium :rotate:

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6599
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon pilimen » 10.09.2019, 21:10

Cevio hat geschrieben:Hauptsache ist doch, dass Buhrufe nicht gleich wieder allgemein als Rassismus ausgelegt werden.

Wie kommst du denn auf so eine Idee?

FER14
Nachwuchspilot
Beiträge: 260
Registriert: 05.04.2014, 22:04

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon FER14 » 10.09.2019, 21:31

Ich glaube das hat mit Rasismus nichts zu tun.Die sehr intime Beziehung zu Ron Dennis und wie er ein Mc Laren Cockpit bekam, das er ein Mercedes Cockpit bekam obwohl er sogar schlechter als Button bei Mc Laren war und die ständige Team order pro Ham und zB gegen Rosberg sind nur einige Gründe warum ihn kein vernünftiger Fan mag
Zuletzt geändert von FER14 am 10.09.2019, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3308
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon GenauDer » 10.09.2019, 21:34

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Buhrufer sind Arschlöcher.

Zuschauer, die jubeln, wenn jemand abfliegt, sind noch größere Arschlöcher.

Ist eigentlich ganz einfach.

Hmm ich erinnere mich, dass mein Vater mir mal erzählt hat, er war in den 70ern in Italien als Rindt verunglückte. Und dort haben sich anscheinend alle mords gefreut...

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8296
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon mamoe » 10.09.2019, 22:06

es ist nicht richtig
es tut weh
es ist verdammt hart

aber

es sind emotionen
es sind kurze momente
es passiert meist, nach einer spannenden situation

es ist nicht schön ...
aber so ist es
leider

ich sitze auch manchmal auf der couch
und freue oder ärgere mich wenn etwas passiert

alle unschönen pfiffe und puuuh rufe sind mir lieber,
als die radikalen vollpfosten z.b. beim fussball

es lebe der sport :wink:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1611
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon Warlord » 10.09.2019, 23:38

Calvin hat geschrieben:Ist ja nicht so dass seine #bestfans #teamlh auch schon Vettel bei jedem Rennen augebuht haben. ;)
#blessed


Ja das stimmt, aber Monza ist finde ich nochmal ne andere Hausnummer im negativen Sinne. Die buhen ja grundsätzlich jeden Gewinner aus, der keinen Ferrari fährt.
Meine Meinung
Ich kann Hamiltons Aussagen nicht immer nachvollziehen, aber hier muss ich ihm Recht geben.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1611
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: Hamilton über Monza-Buhrufe: "Das schlimmste Podium für mich"

Beitragvon Warlord » 10.09.2019, 23:40

mamoe hat geschrieben:es ist nicht richtig
es tut weh
es ist verdammt hart

aber

es sind emotionen
es sind kurze momente
es passiert meist, nach einer spannenden situation

es ist nicht schön ...
aber so ist es
leider

ich sitze auch manchmal auf der couch
und freue oder ärgere mich wenn etwas passiert

alle unschönen pfiffe und puuuh rufe sind mir lieber,
als die radikalen vollpfosten z.b. beim fussball

es lebe der sport :wink:


Da sagste was! Motorsport allgemein ist zum Glück ziemlich friedlich, was die Zuschauer vor Ort angeht.
Ich wüsste jetzt auf Anhieb keinen Fall, wo ein Rennfahrer oder Teamchef angegangen wurde. So soll es sein!


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste