Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2301
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von Formula_1 » 31.08.2019, 17:40

CompraF1 hat geschrieben:
Formula_1 hat geschrieben:
CompraF1 hat geschrieben: Man, wie groß muss dein Aluhut sein :roll: :wall:
Wieso Aluhut?
Sorry aber das ist doch nicht dein ernst das du so was befürchtest. So in die Zukunft zu sehen. Klar Ferrari hat Fehler gemacht aber die Fahrer sind schlau genug sich nicht ins Auto zu fahren. Also lass bitte dein Aluhut ab und schaue nicht zu oft in die Glaskugel. :bow:
Ah okay, so meinst du das. Naja, wie gesagt, "befürchten". Ich hoffe es natürlich nicht, aber dass die Ferrari einfach so auf 1 und 2 ins Ziel fahren (egal wer auf 1 ist), wäre fast "zu schön um wahr zu sein". Lasse mich gerne morgen positiv überraschen! :)

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2250
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von F1-Fan Dodo » 31.08.2019, 17:42

Glückwunsch an Leclerc zur Pole, super Runden von ihm :thumbs_up: :thumbs_up: Vettel klar dahinter, aber trotzdem auf P2. Gute Ausgangsposition :thumbs_up: morgen wirds aber dennoch schwer werden mit dem Sieg, die Longrun-Zeiten sahen ja leider nicht so gut aus.

Mercedes wie erwartet auf 3 und 4, bin mal gespannt ob morgen beide an Ferrari vorbeikommen. Verstappen mit solider Leistung, mehr war nicht drin.

Renault stark :thumbs_up: :thumbs_up: leider gehts ja noch zurück aber mit der Pace sind Punkte drin. Kimi auf seiner Lieblingsstrecke auch wieder gut :thumbs_up:

Enttäuschend war McLaren und Toro Rosso.

Giovinazzi und Kubica jeweils mit einem technischen Defekt, sieht man auch nicht mehr oft.

Bin gespannt aufs Rennen morgen :)

CompraF1
Rookie
Rookie
Beiträge: 1155
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von CompraF1 » 31.08.2019, 17:54

Formula_1 hat geschrieben:
CompraF1 hat geschrieben:
Formula_1 hat geschrieben:
Wieso Aluhut?
Sorry aber das ist doch nicht dein ernst das du so was befürchtest. So in die Zukunft zu sehen. Klar Ferrari hat Fehler gemacht aber die Fahrer sind schlau genug sich nicht ins Auto zu fahren. Also lass bitte dein Aluhut ab und schaue nicht zu oft in die Glaskugel. :bow:
Ah okay, so meinst du das. Naja, wie gesagt, "befürchten". Ich hoffe es natürlich nicht, aber dass die Ferrari einfach so auf 1 und 2 ins Ziel fahren (egal wer auf 1 ist), wäre fast "zu schön um wahr zu sein". Lasse mich gerne morgen positiv überraschen! :)
Das klingt schon besser :)
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Kugelblitz
Nachwuchspilot
Beiträge: 400
Registriert: 15.12.2018, 21:06

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von Kugelblitz » 31.08.2019, 18:01

Wie kam eigentlich Albon auf Startplatz 14?

Schlechte Performance oder Pech mit der Red Flag?

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von meanmc » 31.08.2019, 18:01

F1_Surfer hat geschrieben:Die Mercedes "beinahe" Berührung kam doch nur zustande weil Ham den Rai auf seiner schenllen Runde in dem Moment außen Platz machte. Dafür stoch er nach innen an den Valteri hin. Das/Es regt mich nur gerade auf, dass das nirgends (auf Twitter) miterwähnt wird und alle nur das Standbild Foto sehen ohne den erwähnten Gesamtzusammenhang zu kennen.
Da wird dann auf Bot geschimpft, dabei ist das eben alles quatsch (s.o.). (Ham hat es vielmher theatralisch gemacht mit seinem sicherlich auch noch extra Blockieren der Räder, damit's so aussieht für all die Dummies da draußen dass bloß nur nicht er selbst 'Schuld' war und achso voll in die Eisen "musste". Vor allem hat er im ersten Interview nach dem Qualifiying auf dem StartingGrid es auch nicht erwähnt, dass er eben einfach nur dem Rai auf seiner flying lap da Platz machen musste und das ganze einzig dadurch zustande kam. Sondern ist auf den Tenor des Interviewers eingestiegen. Das kreide ich ihm an.
Naja, Hauptsache Toto und co. wissen es besser - gehe ich doch 'mal von aus, und tun nicht so blöd wie die Zuschauer in ihren Kommentaren zu der kl. Situation.)
Willkommen im Club... Man wundert sich in der Tat oft nur noch...

zur Quali

Leclerc hat Vettel mal richtig eingeschenkt. Tja... und nicht das erste Mal in diesem Jahr! Vettel ist und bleibt überbewertet...

Ich hoffe morgen nur, dass man nicht wieder ein Spielchen spielt bei Ferrari - inzwischen sollte es auch der letzte im Team begriffen haben, dass Vettel "out" ist!
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
wheelspin
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2004
Registriert: 25.08.2008, 09:39
Lieblingsfahrer: Schumacher, Montoya, Häkkinen
Lieblingsteam: Bavarian Motor Works
Wohnort: Im Westen nichts Neues

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von wheelspin » 31.08.2019, 18:03

P2 ist doch in Spa die wahre Pole... :wink:
was überhaupt nicht geht ist dieses Theater in den Out-Laps! Ich Rufe sonst NIEMALS nach Eingriffen der FIA aber so kann das nicht geduldet werden!!!
da muss ein Mindesttempo her oder was ähnliches.... auf der Autobahn darf ich auch nicht ohne Grund (fast) anhalten!
Wir da VER/RIC und RAI durchpflügen mussten war höchst riskant!!!!
So geht’s Nicht!!!! :evil:

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5314
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von Shogun » 31.08.2019, 18:08

meanmc hat geschrieben:
F1_Surfer hat geschrieben:Die Mercedes "beinahe" Berührung kam doch nur zustande weil Ham den Rai auf seiner schenllen Runde in dem Moment außen Platz machte. Dafür stoch er nach innen an den Valteri hin. Das/Es regt mich nur gerade auf, dass das nirgends (auf Twitter) miterwähnt wird und alle nur das Standbild Foto sehen ohne den erwähnten Gesamtzusammenhang zu kennen.
Da wird dann auf Bot geschimpft, dabei ist das eben alles quatsch (s.o.). (Ham hat es vielmher theatralisch gemacht mit seinem sicherlich auch noch extra Blockieren der Räder, damit's so aussieht für all die Dummies da draußen dass bloß nur nicht er selbst 'Schuld' war und achso voll in die Eisen "musste". Vor allem hat er im ersten Interview nach dem Qualifiying auf dem StartingGrid es auch nicht erwähnt, dass er eben einfach nur dem Rai auf seiner flying lap da Platz machen musste und das ganze einzig dadurch zustande kam. Sondern ist auf den Tenor des Interviewers eingestiegen. Das kreide ich ihm an.
Naja, Hauptsache Toto und co. wissen es besser - gehe ich doch 'mal von aus, und tun nicht so blöd wie die Zuschauer in ihren Kommentaren zu der kl. Situation.)
Willkommen im Club... Man wundert sich in der Tat oft nur noch...

zur Quali

Leclerc hat Vettel mal richtig eingeschenkt. Tja... und nicht das erste Mal in diesem Jahr! Vettel ist und bleibt überbewertet...

Ich hoffe morgen nur, dass man nicht wieder ein Spielchen spielt bei Ferrari - inzwischen sollte es auch der letzte im Team begriffen haben, dass Vettel "out" ist!
Na na ich höre viele Stimmen das P2 viel besser ist als die Pole :lol:. Mag ja sein das einem der Windschatten hilft aber ein Vettel wird doch nicht mit Absicht zweiter. Manche müssen sich es wirklich immer zurecht legen wie man es braucht

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2301
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von Formula_1 » 31.08.2019, 18:10

Kugelblitz hat geschrieben:Wie kam eigentlich Albon auf Startplatz 14?

Schlechte Performance oder Pech mit der Red Flag?
Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, dann wurde er einfach nicht mehr rausgeschickt (weil er eh von hinten starten muss wegen dem Motorwechsel).

Benutzeravatar
Spocki
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2343
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von Spocki » 31.08.2019, 18:12

Shogun hat geschrieben:
meanmc hat geschrieben:
F1_Surfer hat geschrieben:Die Mercedes "beinahe" Berührung kam doch nur zustande weil Ham den Rai auf seiner schenllen Runde in dem Moment außen Platz machte. Dafür stoch er nach innen an den Valteri hin. Das/Es regt mich nur gerade auf, dass das nirgends (auf Twitter) miterwähnt wird und alle nur das Standbild Foto sehen ohne den erwähnten Gesamtzusammenhang zu kennen.
Da wird dann auf Bot geschimpft, dabei ist das eben alles quatsch (s.o.). (Ham hat es vielmher theatralisch gemacht mit seinem sicherlich auch noch extra Blockieren der Räder, damit's so aussieht für all die Dummies da draußen dass bloß nur nicht er selbst 'Schuld' war und achso voll in die Eisen "musste". Vor allem hat er im ersten Interview nach dem Qualifiying auf dem StartingGrid es auch nicht erwähnt, dass er eben einfach nur dem Rai auf seiner flying lap da Platz machen musste und das ganze einzig dadurch zustande kam. Sondern ist auf den Tenor des Interviewers eingestiegen. Das kreide ich ihm an.
Naja, Hauptsache Toto und co. wissen es besser - gehe ich doch 'mal von aus, und tun nicht so blöd wie die Zuschauer in ihren Kommentaren zu der kl. Situation.)
Willkommen im Club... Man wundert sich in der Tat oft nur noch...

zur Quali

Leclerc hat Vettel mal richtig eingeschenkt. Tja... und nicht das erste Mal in diesem Jahr! Vettel ist und bleibt überbewertet...

Ich hoffe morgen nur, dass man nicht wieder ein Spielchen spielt bei Ferrari - inzwischen sollte es auch der letzte im Team begriffen haben, dass Vettel "out" ist!
Na na ich höre viele Stimmen das P2 viel besser ist als die Pole :lol:. Mag ja sein das einem der Windschatten hilft aber ein Vettel wird doch nicht mit Absicht zweiter. Manche müssen sich es wirklich immer zurecht legen wie man es braucht
Hä? Wer dann?
Schau dir mal spa 2018 an...
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5314
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von Shogun » 31.08.2019, 18:18

Spocki hat geschrieben:
Shogun hat geschrieben:
meanmc hat geschrieben:
Willkommen im Club... Man wundert sich in der Tat oft nur noch...

zur Quali

Leclerc hat Vettel mal richtig eingeschenkt. Tja... und nicht das erste Mal in diesem Jahr! Vettel ist und bleibt überbewertet...

Ich hoffe morgen nur, dass man nicht wieder ein Spielchen spielt bei Ferrari - inzwischen sollte es auch der letzte im Team begriffen haben, dass Vettel "out" ist!
Na na ich höre viele Stimmen das P2 viel besser ist als die Pole :lol:. Mag ja sein das einem der Windschatten hilft aber ein Vettel wird doch nicht mit Absicht zweiter. Manche müssen sich es wirklich immer zurecht legen wie man es braucht
Hä? Wer dann?
Schau dir mal spa 2018 an...
Und was ist mit 2017? Da konnte Lewis Seb zweimal abwehren. Und morgen muss Vettel an einem Ferrari vorbei kommen und nicht an einem Mercedes. Spricht Duell mit gleichem Auto. Und wenn er vorbei kommt das Rennen ist lang und evtl kann LEC kontern wie in Bahrain
Zuletzt geändert von Shogun am 31.08.2019, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2301
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von Formula_1 » 31.08.2019, 18:19

Zum Thema Vettel: Angenommen er wäre vorne gefahren und hätte dadurch eine gute Runde erwischt, Leclerc hingegen hätte mit 0,7 Sekunden Rückstand P2 erreicht. Würde hier dann Schweigen herrschen oder würden diejenigen, die Vettel jetzt als "Zufalls WM" bezeichnen, dann sagen, dass Vettel damit seinen Nr. 1 Status gefestigt hätte?
Ich bin mir recht sicher, keiner hätte das gesagt. Ferrari hat nunmal die beste Fahrerpaarung dieses Jahr, es mag auch sein, dass Leclerc tatsächlich noch etwas besser ist, aber deshalb ist Vettel noch lange nicht "out". Mal abwarten, wie morgen das Ergebnis aussieht.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9470
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle geboren

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von Simtek » 31.08.2019, 18:23

Glückwunsch an Leclerc :thumbs_up: Der Junge wird Vettel noch Feuer unter dem Hintern machen.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Giacomo
Simulatorfahrer
Beiträge: 701
Registriert: 21.06.2016, 20:17
Wohnort: hoch droben in den tiroler Alpen

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Beitrag von Giacomo » 31.08.2019, 18:23

Is Leclerc blessed?
Toto: "You never stop to amaze us!" German GP 2019 :lol:

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2301
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von Formula_1 » 31.08.2019, 18:23

Shogun hat geschrieben:
Spocki hat geschrieben:
Shogun hat geschrieben:
Na na ich höre viele Stimmen das P2 viel besser ist als die Pole :lol:. Mag ja sein das einem der Windschatten hilft aber ein Vettel wird doch nicht mit Absicht zweiter. Manche müssen sich es wirklich immer zurecht legen wie man es braucht
Hä? Wer dann?
Schau dir mal spa 2018 an...
Und was ist mit 2017? Da konnte Lewis Seb zweimal abwehren. Und morgen muss Vettel an einem Ferrari vorbei kommen und nicht an einem Mercedes. Spricht Duell mit gleichem Auto
Ja, auf einer Geraden ist das aber ein Vorteil und kein Nachteil. Der Ferrari kommt genauso durch die Kurve wie der Ferrari (Wer hätte es gedacht), während ein anderes Auto unter Umständen die Kurve besser bekommt und dadurch anfangs der Gerade einen Vorteil hat, den man erstmal wieder "zu fahren" muss. Wenn Leclerc und Vettel keine Fehler machen, dann sollte Vettel recht sicher durch den Windschatten vorbeikommen. Das einzige was sein könnte: Vettel startet eigentlich sehr konstant ziemlich gut, unter Umständen ist er nach dem Start schon vorne, dann könnte es das Spiel andersrum geben (Leclerc holt sich Vettel am Ende der Geraden).

Rot234
Kartfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2019, 14:50

Re: Formel 1 Spa 2019: Leclerc überlegen auf Pole

Beitrag von Rot234 » 31.08.2019, 18:26

meanmc hat geschrieben:
F1_Surfer hat geschrieben:inzwischen sollte es auch der letzte im Team begriffen haben, dass Vettel "out" ist!
Und in diesem Forum sollte jeder inzwischen begriffen haben das du ein notorischer Anti-Deutscher bist der sich berufen fühlt deutsche Fahrer generell schlecht zu reden.
Warum gehst du nicht einfach nach Hause ?
Wohlstandsschmarotzer, brauchen wir hier nicht !

Antworten