Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7087
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Redaktion » 29.07.2019, 08:21

Robert Kubica hat nach mehr als achteinhalb Jahren wieder einen Formel-1-Punkte geholt und einen Rekord aufgestellt - Williams in Hockenheim konservativ unterwegs © LAT Robert Kubica konnte erstmals seit mehr als acht Jahren Punkte holen. Klick dich durch die Top 10, wer ebenfalls lange auf den nächsten Zähler warten musste (ohne Indy 500): Robert Kubica hat beim Großen Preis von Deutschland etwas unverhofft einen neuen Formel-1-Rekord aufgestellt. Weil die beiden Alfa Romeos nachträglich aus der Wertung rutschten, kommt Williams durch Rang zehn für den Polen zu seinen ersten Saisonpunkten. Für Kubica ist es sogar der erste WM-Punkt seit genau acht Jahren, acht Monaten und 14 Tagen - oder 168 Grands Prix.

Damit löst er Lucien Bianchi als Rekordhalter ab, der zwischen Belgien 1960 und Monaco 1968 sieben Jahre, elf Monate und sieben Tage ohne WM-Zähler blieb.

Für Williams ergab sich beim chaotischen Rennen in Hockenheim eigentlich eine goldene Möglichkeit auf Punkte. Mit etwas Risiko können Außenseiter-Teams bei solchen Grands Prix glänzen, doch dieses Risiko war der Rennstall eigentlich nicht bereit zu gehen. "Wir haben einen ziemlich konservativen Ansatz gewählt", meint Kubica.

Das einzige Ziel sei es gewesen, das Auto in einem Stück nach Hause zu bringen. "Das letzte, was wir wollen, ist, dass wir das Auto beschädigen, wenn wir in vier Tagen schon wieder fahren müssen. Denn dann beeinträchtigt man vielleicht nicht nur ein Wochenende sondern zwei", so der Pole."Wie auf Eis": Williams wollte nur ins ZielWilliams hatte die Möglichkeit, etwas früher auf Slicks zu wechseln, entschied sich aber dagegen. Lance Stroll brachte dieses Manöver ganz nach vorne, was George Russell etwas ärgert, denn er lag zu dem Zeitpunkt vor dem Racing Point. "Ich wollte reinkommen, aber ich habe dem Team wohl nicht energisch genug gesagt, dass ich Slicks möchte", hadert er."Aus irgendeinem Grund sind wir draußen geblieben. Als wir eine Runde später an die Box kamen, war Lance auf Platz zwei. Es hätte also noch deutlich mehr sein können", so der Brite. Doch die Williams-Piloten hatten in ihrem Boliden Mühe, das Auto überhaupt auf der Bahn zu halten.

"Es war wie auf Eis", meint Russell. "Das Auto hat sich bei allen Bedingungen schlecht angefühlt. Ich hatte vermutlich zwei Runden, wo es sich halbwegs ordentlich angefühlt hat. Es war daher das wohl am wenigsten zufriedenstellende Rennen und Wochenende des gesamten Jahres.""Wusste nicht, wo ich war"Auch Kubica hatte bei seinem ersten Regenrennen nach dem Comeback deutliche Probleme: "Ich habe vergessen, wie viel Gischt ist und wie schlecht die Sicht ist." Er erzählt von Nachtetappen im Rallye-Auto mit viel Nebel. "Wenn man dann die Lichter ausmacht, weil sie im Nebel nicht helfen, ist das verrückt, aber zumindest kann man etwas sehen und hat den Aufschrieb und weiß daher, wo man ist." © LAT Nicht nur bei Williams gab es Probleme mit der Orientierung "Aber hier war vor allem die erste Runde nicht einfach und ich wusste nicht, wo ich war", erzählt er weiter. Von daher wollte er einfach ruhig bleiben und das Auto auf der Strecke halten. Und das wurde am Ende mit dem ersten Punkt seit 2010 belohnt.

Der könnte am Ende auch reichen, um das Teamduell mit George Russell offiziell zu gewinnen. Der Brite hatte sich am Sonntag in Kurve 2 selbst um den ersten Fehler gemacht. "Ich habe die Bremsen blockiert und die Kurve verpasst", hadert er. So kam Kubica vorbei. "Ein Fahrfehler", ärgert er sich.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 29.07.2019, 08:59, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1839
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Sportsmann » 29.07.2019, 10:48

Einerseits schön dass es einen Punkt gab. Dann wieder traurig, dass man nicht nach dem Safetycar vor Lance Stroll gelegen hat und am Ende dann "aus eigener Kraft" 7 oder 8 geworden ist. Aber dann auch wieder gut, weil der Williams in dieser Saison nicht genug Pkt haben wird um Haas (Stand vor dem Rennen) zu schlagen und jeder Punkt - der keine bessere Platzierung bringt - nur Geld kostet (es sei denn der Sponsor zahlt einen Bonus pro Punkt).
Letztendlich haben Punkte im Chaosrennen nur dann einen Wert, wenn sie an der Platzierung etwas ändern. Denn das Kräfteverhältnis ist immernoch sehr ungünstig für Williams. Ein paar Zufallspunkte machen das Auto nicht besser für die Zukunft und darauf kommt es an. Feiern sollte man also besser vergessen.
Zuletzt geändert von Sportsmann am 29.07.2019, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10466
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Pentar » 29.07.2019, 10:50

Ich lach' mich schlapp:
KUB liegt in der WM-Wertung (1 Punkt) vor seinem TK RUS (0 Punkte)...

Benutzeravatar
Hyeson
Rookie
Rookie
Beiträge: 1833
Registriert: 06.12.2012, 08:55
Lieblingsfahrer: Heinz-Harald Frentzen
Lieblingsteam: Jordan, Sauber

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Hyeson » 29.07.2019, 11:59

Pentar hat geschrieben:Ich lach' mich schlapp:
KUB liegt in der WM-Wertung (1 Punkt) vor seinem TK RUS (0 Punkte)...
2011 lag HRT vor Virgin.. nur wegen einer besseren Platzierung (ein 13ter Platz und komplett ohne Punkte).. obwohl Virgin in allen anderen vor den HRTs ankam.

So ist das halt wenn es keine "Punkte für Alle" Regel gibt.

Sprittner
F1-Fan
Beiträge: 80
Registriert: 12.03.2019, 06:50
Lieblingsfahrer: Kimi "Iceman" Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Sprittner » 29.07.2019, 13:05

Der Punkt wird wohl eher die Ausnahme bleiben, schön für Kubica und Williams wenn sie sich drüber freuen können.
Aber wegen der eigenen Leistung haben sie den Punkt sicher nicht bekommen..

Schade um das Williams Team dass sie sich über den ersten und letzten Punkt der Saison freuen müssen.

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2051
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 29.07.2019, 13:18

Hab 100 Riesen gesetzt, dass Williams mit 0 Punkten die Sason beendet. Shit :lol:

Schon erstaunlich wie Kubica den Russell regelmäßig bügelt und seinen Vorsprung nach und nach ausbaut :lol:
Mission Winnow

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1994
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von abloo » 29.07.2019, 13:34

Pentar hat geschrieben:Ich lach' mich schlapp:
KUB liegt in der WM-Wertung (1 Punkt) vor seinem TK RUS (0 Punkte)...
Erfahrung vor Rookie... is doch bei jedem Rennen 2019 gleich...

- ein Magnussen fährt fast jedes Rennen dem Grosjean rein
- ein Stroll überflügelt fast auf Podiumskurs durchgehend den Perez
- ein Gasly demontiert den Verstappen durch seine Siege

Da isses doch voll gerecht das Kubica den Punkt nu hat... Nennen wir ihn Sympathiepunkt... ^^

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10466
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Pentar » 29.07.2019, 13:51

@Alle:
:thumbs_up:
Danke für Eure Beiträge & auch Euren Humor...

Rot234
Kartfahrer
Beiträge: 109
Registriert: 29.07.2019, 14:50

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Rot234 » 29.07.2019, 15:09

Glückwunsch zum Gnadenpunkt.
Williams kann das Geld mit Sicherheit gut gebrauchen.

Obwohl, erst mal schauen ob Sauber nicht doch noch das Gericht anruft

Benutzeravatar
Laundry
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 29.05.2016, 19:19

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Laundry » 29.07.2019, 16:23

Sportsmann hat geschrieben:Einerseits schön dass es einen Punkt gab. Dann wieder traurig, dass man nicht nach dem Safetycar vor Lance Stroll gelegen hat und am Ende dann "aus eigener Kraft" 7 oder 8 geworden ist.

Kubica hat nach dem Rennen gesagt, dass man bei den Reifen immer auf Nummer sicher gegangen ist, weil ein Kontakt mit der Wand und noch schlimmer ein DNF, sie extrem zurückwerfen würden für die nächsten Rennen. Da einfach keine Ersatzteile am Start sind.

Ich glaube einigen ist nicht bewusst wie dramatisch die Situation bei Williams ist. Das war das erste Rennen indem beide Fahrer vergleichbare Autos hatten, wobei sie immer noch unterschiedlich sind. Jeder Schaden wirft das Team zurück und da kann man nicht einfach verfrüht auf die Slicks gehen, nur weil es eine Chance gibt für 2 Runden in den Punkten zu liegen. Der Williams ist im Rennstint teilweise 2-3 Sekunden langsamer. Das hätte so oder so nicht gereicht für Punkte und das Unfallrisiko will man nicht eingehen.

Der eine Punkt bringt unfassbar wichtiges Geld und beide Williams Piloten haben ein klasse Rennen gemacht und beide hätten sich den Punkt verdient.

Und das wichtigste. Beide Williams Autos wurden nicht beschädigt, was mich zuversichtlich macht, das man bald das Qualiduell zwischen den beiden ernst nehmen könnte. In Deutschland war Russel in Sektor 1 und 2 konstant schneller und Kubica war nur im 3ten Sektor im Stande Russel teilweise zu schlagen. In dem technischen Sektor, wo die Rolle des Fahrers wichtiger ist. Seltsam :lol: sehr sehr seltsam

Hier ein Beispiel was für eine Überzeugungsarbeit Kubica leisten muss, damit er stoppen kann.
https://streamable.com/op3nd

und hier ein Beispiel wie schnell Hamilton im Vergleich zu Kubica ist. Lustigerweise sieht man wie Kubica in den schwierigen Kurven teilweise Zeit gewinnt. :roll: :winky: Und wo sind eigentlich die Idioten die behauptet haben, Kubica sei nicht im Stande Regenrennen zu meistern? :lol:
https://twitter.com/i/status/1155539222784282626
"I'm not really a big fan of Fernando Alonso, ... , perhaps Robert Kubica in the right car might surprise everybody"

- Frank Williams

Benutzeravatar
Illuminati
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2009
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Leclerc, Verstappen, Norris
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Illuminati » 29.07.2019, 17:04

Kubica hat eine der wenigen Chancen genutzt, welche ihm das Auto geboten hat, während Russel zwar durchschnittlich schneller ist, als es drauf an kam aber von Kubica geschlagen wurde. Kann man jetzt nennen wie man will, vermutlich war es die Erfahrung von Kubica oder einfach mehr Rennglück.

Am Ende der Saison ist Kubica eh aus der Formel1 raus, da soll er meinetwegen ruhig sagen können, dass er Russel geschlagen hätte. Dieser fährt aber 2020 dennoch weiter.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10466
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Pentar » 29.07.2019, 19:38

Laundry hat geschrieben: :chat:
Tut mir leid Laundry,

aber all' Deine in Summe völlig korrekt formulierten Statements, seien es

- Sie extrem zurückwerfen würden für die nächsten Rennen. Da einfach keine Ersatzteile am Start sind
- Das war das erste Rennen indem beide Fahrer vergleichbare Autos hatten, wobei sie immer noch unterschiedlich sind
- Jeder Schaden wirft das Team zurück und da kann man nicht einfach verfrüht auf die Slicks gehen
- Das hätte so oder so nicht gereicht für Punkte und das Unfallrisiko will man nicht eingehen
- Der eine Punkt bringt unfassbar wichtiges Geld

sind für mich persönlich ein Indiz dafür, dass dieses Team in der Formel-1 mittlerweile völlig deplatziert ist.
Die Formel-1 ist nicht die Bundesliga - sie ist die Champions-League.

Viele Grüße
Pentar

Olymp
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 03.03.2013, 10:02

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Olymp » 29.07.2019, 20:36

Was soll man dazu großartig sagen? Selbst ein Chaosrennen in dem Mittelfeldteams um das Podest kämpfen bringt Williams nur einen einzigen Punkt. Und das auch nur dank nachträglicher Zeitstrafen gegen Alfa Romeo.
Am Ende geht man nicht einmal mehr Risiko ein und wählt einen "konservativen" Ansatz. Man wolle keine Probleme beim Rennen in Ungarn haben. Na, dann sehen wir nächstes Wochenende wenigstens einen problemfreien Kampf um den letzten Platz zwischen Kubica und Russell. Wenigstens etwas worüber man sich bei Williams freuen kann. :thumbs_up:

Benutzeravatar
speedyeddy22
Rookie
Rookie
Beiträge: 1173
Registriert: 16.10.2007, 14:47
Lieblingsfahrer: Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Ferrari, Marussia

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von speedyeddy22 » 29.07.2019, 23:13

Dieses Team-Duell ist eigentlich keins, wenn man ehrlich ist. Russel misst sich nicht mit dem jungen, schnellen Hochtalent Kubica von 2006-2010, sondern mit einem Kubica, der nur noch ein Schatten seiner selbst ist.

Benutzeravatar
Laundry
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 29.05.2016, 19:19

Re: Neuer Formel-1-Rekord: Erster WM-Punkt für Robert Kubica seit 2010

Beitrag von Laundry » 30.07.2019, 04:29

Illuminati hat geschrieben:
Am Ende der Saison ist Kubica eh aus der Formel1 raus
abwarten.

Kubica wurde oft genug tot gesprochen und doch wurden die Kritiker jedesmal eines anderen belehrt.
"I'm not really a big fan of Fernando Alonso, ... , perhaps Robert Kubica in the right car might surprise everybody"

- Frank Williams

Antworten