Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Gesperrt
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6911
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Redaktion » 28.07.2019, 20:57

Zum ersten Mal seit 2013 beendet Lewis Hamilton ein Rennen außerhalb der Punkteränge - Für den Mercedes-Piloten war der Wechsel auf Slicks der Wendepunkt © LAT Bei seinem Ausrutscher hatte Hamilton sogar mehr Glück als Charles Leclerc Platz elf und somit keine WM-Punkte für Lewis Hamilton beim Grand Prix von Deutschland. (Update: Durch nachträgliche Strafen gegen Alfa Romeo wurde es doch Platz neun.) "Es war einfach ein schlechter Tag. Ein schlechtes Wochenende. Da kann man wirklich gar nicht viel sagen. Es war wahrscheinlich einer der schlechtesten Tage seit langem", lautet der Kommentar des Mercedes-Piloten nach der Pleite in Hockenheim. Dabei hatte mit der Pole-Position und einem guten Start alles optimal begonnen.

Hamilton führte das turbulente Rennen in Hockenheim die ersten 29 Runden an und schien alles unter Kontrolle zu haben. Aber dann rutschte der Brite in der Zielkurve so wie kurz zuvor Charles Leclerc von der Strecke und touchierte die Streckenbegrenzung. Im Gegensatz zum Ferrari-Piloten konnte Hamilton weiterfahren. Aber der Frontflügel war beschädigt und das Chaos nahm seinen Lauf.

Allerdings glaubt der Weltmeister, dass der Wendepunkt im Rennen schon davor passiert ist, nämlich als die Mercedes-Box in Runde 28 von Intermediates auf Slicks gewechselt hat. "Der Wendepunkt war, als sie Slicks montiert haben, als es noch nass war. Es war eine schwierige Entscheidung, weil andere Leute Slicks genommen haben. Aber ich blieb draußen, weil es noch nass war und wollte so lange wie möglich mit Intermediates fahren.""Als sie mich reingeholt haben, konnte ich sehen, dass es wieder stärker zu regnen beginnt", schildert Hamilton die Situation aus seiner Sicht. "Normalerweise haben sie aber mehr Informationen als ich. Wenn ich mir Intermediates gewünscht hätte, und es wäre die falsche Entscheidung gewesen, hätte uns das viel gekostet." Da zu diesem Zeitpunkt schon einige Fahrer auf Slicks gewechselt hatten und schnelle Rundenzeiten fuhren, sah sich Mercedes unter Zugzwang.Ausrutscher mit Slicks, als es wieder nasser wurde"Ich glaube, als sie bei mir auf Slicks gewechselt haben, ist gleichzeitig Leclerc abgeflogen. Es begann wieder stärker zu regnen. Unser Timing hat nicht gepasst", nennt Hamilton den aus seiner Sicht entscheidenden Moment. Slicks waren die falsche Entscheidung, denn damit rutschte er kurz darauf in der Zielkurve von der Strecke. Weil Hamilton anschließend nicht korrekt in die Boxengasse gefahren ist, kassierte er noch fünf Strafsekunden und nach dem Rennen noch einen Strafpunkt."Nun, mein Mauerkontakt hat sicher nicht geholfen. Der Wechsel auf Slicks hat auch nicht geholfen. Es hat ja noch geregnet. Es war einfach eine Kombination unterschiedlicher Faktoren", lautet das Fazit des WM-Führenden, der auch selbstkritisch sagt: "Ich bin auch nur ein Mensch. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen. Es war ein Fehler. Und Fehler passieren." In der 54. Runde leistete sich Hamilton in der ersten Kurve noch einen Hochgeschwindigkeits-Dreher und verlor weitere Plätze.

Im Gegensatz zu seinem Teamkollegen Valtteri Bottas schlug er nirgendwo an und konnte weiterfahren. "Ich glaube, dass es heute eine Kombination verschiedener Dinge war. Es ist extrem enttäuschend und ärgerlich. Wir haben den Grand Prix angeführt. Zu einem Zeitpunkt war ich acht Sekunden vorne und hatte alles unter Kontrolle", blickt Hamilton auf die sehr gute erste Rennhälfte. Bei wechselhaften Bedingungen kann aber immer alles passieren.Hamilton beschwört den Zusammenhalt bei Mercedes"Ich glaube, ein Dominostein hat dann die weiteren umgeworfen. Aber die Sache ist, wir gewinnen gemeinsam und verlieren gemeinsam. Das zeigt, wie schnell ein Wochenende in die falsche Richtung laufen kann. Aber wir stehen und halten zusammen. Die Jungs sind schon morgen in der Fabrik und ich habe vor dem nächsten Wochenende eine Telefonkonferenz. Und dann werden wir beim nächsten Rennen wieder angreifen."Erst zum zweiten Mal in seiner Mercedes-Karriere beendete der Brite ein Rennen außerhalb der Punkteränge. Das erste Mal passierte das in der ersten gemeinsamen Saison 2013 in Barcelona. Für die Weltmeisterschaft hatte Hockenheim trotzdem kaum Auswirkungen, denn Hamilton führt die Gesamtwertung weiterhin komfortabel vor seinem Teamkollegen Bottas und vor Max Verstappen (Red Bull) an.

Blickt man auf die vergangenen fünfeinhalb Jahre seit Einführung der Turbo-Hybrid-Ära, so findet man derartige Patzer von Mercedes sehr selten. Zeigt das, wie hervorragend die Silberpfeile sonst als Team sind? "Ja, vielleicht", meint Hamilton. "So oder so, man lernt dazu. Ich weiß eigentlich nicht, was heute wirklich passiert ist, wenn ich ehrlich bin. Ich bin froh, dass es vorbei ist. Es kommen noch ein paar Rennen und darüber bin ich froh. Jetzt müssen wir uns darauf konzentrieren, uns zusammenzuraufen und stark zurückzuschlagen."

Update: Am späten Abend entschieden die Rennkommissare, gegen beide Alfa-Romeo-Fahrer eine Strafe auszusprechen. Sowohl Kimi Räikkönen als auch Antonio Giovinazzi hatten das Startprozedere nicht eingehalten und erhielten nachträglich 30 Sekunden auf ihre Rennzeit addiert. Dadurch rutschte Hamilton auf den neunten Platz nach vor und sammelte doch noch zwei WM-Punkte.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 29.07.2019, 04:22, insgesamt 23-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2238
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Yukky1986 » 28.07.2019, 21:08

Am Ende gab es doch noch 2 Pünktchen :)

Silberner Mercedes

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Silberner Mercedes » 28.07.2019, 21:12

Das Hamilton an diesem Wochenende nicht auf der Höhe war, konnte man heute gut sehen. Ich denke seine Erkältung hat seine Konzentration extrem eingeschränkt. Und das natürlich bei einem Regenrennen. Wie soll es auch anders sein.
Alles nicht so schlimm. Es gibt weder für Ihn noch für das Team einen Grund zur Selbstgeiselung.
Solche Tage gibt es einfach. Ferrari kann davon ganze Opern singen.
Jetzt heisst es in Ruhe die Scherben zusammenräumen und am nächsten Sonntag wieder voll anzugreifen.
Mercedes bleibt trotzdem das beste Team. :wink:

Rossonieri
F1-Fan
Beiträge: 88
Registriert: 25.03.2018, 16:17

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Rossonieri » 28.07.2019, 21:27

Was soll man dazu sagen. Selbst wenn alles schief geht, baut der Kerl seine WM-Führung noch aus. Glimpflich davongekommen.

Benutzeravatar
Chris1909
Nachwuchspilot
Beiträge: 462
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Chris1909 » 28.07.2019, 21:28

Hamilton ist einer der besten Regenfahrer aller Zeiten, wenn nicht sogar der Beste. Er hat im Regen auch absolut dominiert, mit Slicks bei stärker werdenden Regen dreht man sich nun mal sehr schnell, andere haben es dort auch mit Intermediates hinbekommen. Ab dann war es ein gebrauchter Tag, der lustigerweise sogar damit endet, dass er seine WM-Führung ausgebaut hat.

Die größten Fehler gingen von seinem Team aus, die Slicks waren die falsche Wahl (kann passieren) und das Durcheinander in der Box ist auch nicht verwunderlich. Aber nach seiner Strafe hätte er die 5 Sekundenstrafe während der SC-Phase ableisten können und sogar müssen! Verpennt von Mercedes.... und danach hat er wegen dieser Entscheidung auch eine Runde länger draußen bleiben müssen als die Konkurrenz (Box wurde von Bottas blockiert) und dort auf eine Runde verdammt viel verloren mit den langsamen Inters....

Starke Pole, fantastische Pace im Regen.... dann eben mal Scheisse am Fuss. Kein Drama.

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1653
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von papi » 28.07.2019, 21:30

Fassen wir zusammen:
Der zuletzt viel gescholtene Vettel pflügt mehrfach durchs Feld und wird zweiter.
Und Renngott Hamilton kommt nicht weg wenn er keine freie Fahrt hat. Und jetzt nicht mit den unterschieden am Auto kommen: Im Regen ist sowas zum großen Teil egal.

Aber Hamilton hatte ja Schnupfen......... :rotate: :winky:

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 590
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von eMCe » 28.07.2019, 21:45

papi hat geschrieben:Fassen wir zusammen:
Der zuletzt viel gescholtene Vettel pflügt mehrfach durchs Feld und wird zweiter.
Und Renngott Hamilton kommt nicht weg wenn er keine freie Fahrt hat. Und jetzt nicht mit den unterschieden am Auto kommen: Im Regen ist sowas zum großen Teil egal.

Aber Hamilton hatte ja Schnupfen......... :rotate: :winky:
Nen Pickel am Popo.

Was wohl Lauda (und andere) zu dem gejammer sagen würden...

Silberner Mercedes

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Silberner Mercedes » 28.07.2019, 21:45

papi hat geschrieben:Fassen wir zusammen:
Der zuletzt viel gescholtene Vettel pflügt mehrfach durchs Feld und wird zweiter.
Und Renngott Hamilton kommt nicht weg wenn er keine freie Fahrt hat. Und jetzt nicht mit den unterschieden am Auto kommen: Im Regen ist sowas zum großen Teil egal.

Aber Hamilton hatte ja Schnupfen......... :rotate: :winky:
Freu dich und geniess die weiteren Vorstellungen.

Silberner Mercedes

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Silberner Mercedes » 28.07.2019, 21:48

eMCe hat geschrieben:
Was wohl Lauda (und andere) zu dem gejammer sagen würden...
Was würde er schon sagen zum WM Führenden und baldigen 6 fachen Weltmeister ? Gute Besserung.

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 590
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von eMCe » 28.07.2019, 21:50

Silberner Mercedes hat geschrieben:
eMCe hat geschrieben:
Was wohl Lauda (und andere) zu dem gejammer sagen würden...
Was würde er schon sagen zum WM Führenden und baldigen 6 fachen Weltmeister ? Gute Besserung.
Lauda würde Ihn auslachen und nichts anderes als das Podium erwarten...

Silberner Mercedes

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von Silberner Mercedes » 28.07.2019, 21:52

eMCe hat geschrieben:
Lauda würde Ihn auslachen und nichts anderes als das Podium erwarten...
Was er auch regelmässig liefert. :D

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 590
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von eMCe » 28.07.2019, 22:19

Silberner Mercedes hat geschrieben:
eMCe hat geschrieben:
Lauda würde Ihn auslachen und nichts anderes als das Podium erwarten...
Was er auch regelmässig liefert. :D
Im kontext mit seinem Pickelchen am Popo bzw. verstopften Nase natürlich.
Wenn klein Hamilton mit seinen WehWehchen bei Lauda aufgeschlagen wäre hätte der sich doch ne Leistungsansage eingefangen die sich gewaschen hätte... speziell Lauda(auch wenn es duzentfach Fahrer gab/gibt die mal die Zähne zusammenbissen und..... oh... sogar ablieferten...)

xMercedesx
Nachwuchspilot
Beiträge: 404
Registriert: 01.07.2018, 12:36
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von xMercedesx » 28.07.2019, 22:22

Wenn jemand daraus noch stärker rauskommt dann Lewis und Mercedes. :thumbs_up:

Benutzeravatar
flux
Rookie
Rookie
Beiträge: 1603
Registriert: 24.03.2012, 09:28
Lieblingsfahrer: Vettel, Schumi, Räikkönen

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von flux » 28.07.2019, 22:30

eMCe hat geschrieben:
papi hat geschrieben: Aber Hamilton hatte ja Schnupfen......... :rotate: :winky:
Nen Pickel am Popo.
Jetzt ehrlich? Eine Steißbeinfistel?
Ceterum censeo Mercedem esse delendam.

Benutzeravatar
senna88
Testfahrer
Beiträge: 849
Registriert: 11.07.2011, 02:01
Lieblingsfahrer: SEN ALO RIC RAI MSC

Re: Lewis Hamilton nach Hockenheim-Pleite: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Beitrag von senna88 » 28.07.2019, 22:30

Ohne diesen Abflug hätte Hamilton eh vor Verstappen gewonnen also von daher :shrug:

Gesperrt