Formel 1 Hockenheim 2019: Ferrari schenkt Hamilton die Pole-Position!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Kugelblitz
Nachwuchspilot
Beiträge: 400
Registriert: 15.12.2018, 21:06

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Kugelblitz » 27.07.2019, 16:45

Shogun hat geschrieben:
Kugelblitz hat geschrieben:
DerQuasiLA hat geschrieben:Und Vettel der treudoofe Depp sagt auch noch, es sei ein Privileg für den Kasperverein zu fahren.
So ist das eben bei Ferrari! Und ganz nebenbei auch bei den meisten anderen Teams - weswegen zB. Alonso bei einem Team mit Honda-Antrieb auch nie mehr einen Vertrag bekommen wird. Man kritisiert das Team nicht öffentlich - das tut man intern.

Stell dir mal vor, Schumacher hätte Ferrari 1996 öffentlich runtergeputzt! Und Gründe dafür hätte er weiß Gott genügend gehabt! Da flog sogar mal eine Antriebswelle durch die Boxengasse. Er hätte nie die Siegesserie ab 2000 genießen können.
Welche Gründe hätte Schumi 1996 gehabt? Drei Siege und hinter Williams das stärkste Team. 1995 träumte man davon noch
.... Die Schlagzeile bei "BILD" lautete damals Schumi, steig aus der roten Gurke aus!"

In den ersten 10 Rennen kam er 5mal gar nicht an und einmal startete er erst gar nicht.

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9601
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Polyphony » 27.07.2019, 16:46

schumi791 hat geschrieben:
Tomek333 hat geschrieben: Der stürmer muss aber immer richtig stehen

Vettel hätte die Zeit eh nicht geschlagen
Wenn dann schon Leclerc

Dieses künstliche aufregen hier ist echt amüsant
Wenn sich die gegnerische Abwehr durch Stolpern beide Beine bricht (Ferrari) ist auch das richtig stehen keine besondere Leistung mehr. :roll:
Was die Leistung des Stürmers nicht schmälert, denn dass er das Tor nicht gemacht hätte, mit validen Abwehrspielern, ist reine Spekulation.

Auf Platz 1 zu stehen/das Tor zu machen, ist unabhängig der Gegner immer eine gute Leistung (mal von Unsportlichkeiten abgesehen). Der 1. kann nichts für die Unfähigkeit anderer und dass er dort mit richtigen Gegnern nicht auch gestanden hätte, ist einfach nur eine haltlose Spekulation.

Benutzeravatar
schumi791
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2185
Registriert: 17.03.2009, 19:52
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Keine

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von schumi791 » 27.07.2019, 16:49

NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
Lol diese Diskussion hat dann keine Substanz sie fortzusetzen.
Die Saison nur sonntags eingeschalten oder wie ist das?
Keine Sorge, ich habe auch alle Qualis geschaut.
Kleiner Tipp, Bottas konnte Hamilton in der Quali ganz gut sie Stirn bieten. 4 Zehntel auf einer solch kurzen Strecke sind ein Brett.
Zu Beginn, die Tendenz geht aber schon länger auch da Richtung Hamilton. Wenn du mir schon vorwirfst ich würde nur sonntags einschalten im Gegensatz zu dir, solltest du zumindest in der Lage sein diesen Trend zu erkennen.
Und jetzt schmälert es Hamiltons Leistung, weil er gar nicht die Chance hatte, die Ferraris auf der Strecke zu schlagen? Das ändert an seiner Leistung genau null. Wenn er die gleiche Zeit gefahren hätte und Leclerc wäre knapp dahinter, dann wäre es plötzlich eine Spitzenleistung? Das ist doch Schwachsinn.
Nein ist es nicht, denn gegen einen Gegner zu gewinnen der ihm durchaus die Pole hätte streitig machen können macht seine Leistung ja erst zu einer Spitzenleistung. Gegen einen Bottas, denn er ja an diesem Tag in allen Qali-Sektionen klar distanziert hat, ist eine Pole jedoch nur noch Formsache.
Und ich bin alles andere als ein Hamilton Fan, aber man muss Leistung auch anerkennen können, selbst, wenn man verärgert/enttäuscht ist.
Du ich habe kein Problem damit Hamiltons Leistungen in dieser Saison anzuerkennen. Jedoch seine heutige Leistung als Spitzenleistung zu betiteln, obwohl die größte Konkurrenz um die Pole bereits ausgeschieden ist, ist dann doch viel zu hoch gegriffen. Das war ein Geschenk und Hamilton hat es angenommen, nicht mehr und nicht weniger.
Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8768
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Michael-KR » 27.07.2019, 16:49

Spocki hat geschrieben:F*ck off Ferrari!! :puke:
Ja, ja, jetzt hauen alle mal deftig rein und voll drauf - schreibe ich dagegen mal ein wenig (berechtigte) Kritik; möglichst sanft, damit dem dt. Michel nicht gleich der Bommel von der Schlafmütze fällt (mal allgemein ausgedrückt - will hier KEINE Foristen speziell anreden), dann wird man hier als sonstwas und "A...." dargestellt bzw. beleidigt.

Diesen Thread hier habe ich mir mal abgespeichert - so mit allen Foristen und teils Ferrari-Fans, die nun massivst auf die Roten eindreschen.

Ich sage dazu nur: Ja, doof gelaufen, aber mannomann, Technik kann auch mal versagen und Vettel hat diesmal wirklich keine Schuld. ;-)

Oder hatte er mal nen Fußtritt / Karatekick auf den Turbo gemacht? Spaß beiseite; Vettel liebt ja auf ewig Ferrari und streichelt nur. ;-) denke ich mal ...

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1334
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Lichtrot » 27.07.2019, 16:50

Wow. Manche haben hier ja schon regelrechte Aggressionen. :lol:
Dass Ferrari unfähig ist, wissen wir schon seid langer Zeit. Das ist nichts überraschendes.

Für VET tut es mir leid. Dem hätte eine gute Position mehr als gut getan.
Was sich Ferrari wohl in Ungarn wieder für uns einfallen lässt, um ja nicht zu performen? :winky: Man darf gespannt sein.

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9601
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Polyphony » 27.07.2019, 16:50

mcdaniels hat geschrieben:
schumi791 hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben: Warum genau hat Hamilton nichts besonderes geleistet? Nur weil der Mercedes vielleicht langsamer gewesen wäre als der Ferrari? Dafür kann er nichts. Was er kann ist das beste aus dem Auto holen und da hat er Bottas knapp 4 Zehntel um die Ohren gehauen, was soll er mehr machen? Ich verstehe und teile ja den Frust, aber Hamilton hat eine super Leistung gebracht.
Jetzt wird also etwas, was Hamilton durchaus regelmäßig schafft schon als super Leistung tituliert. :eh:
Also bitte. Hätte er gegen die starken Ferraris heute die Pole errungen, dass wäre eine super Leistung gewesen. Jedoch wusste doch in dem Moment, wo Leclerc ausgestiegen ist, jeder Zuschauer, wer sich nun die Pole schnappen würde.

Nein, das war der übliche Standard, denn ich von einem Hamilton sowieso erwarte.
Du darfst nicht vergessen, er ist ja mit den Reifen des letzten Rennens gefahren. Die, mit denen er die schnellste Runde gedreht hat in Silverstone. Deshsalb war es ja spannend.... :rofl:

Ne, im Ernst... ich seh das so wie du. Was war da die Superleistung? Ferrari draußen, Bottos im Vergleich zu HAM nicht konkurrenzfähig und RB nicht ganz bei der Musik.
Hattest du nicht angekündigt, keine Rennen mehr zu schauen? Naja habe ich mir wohl eingebildet, so fleißig wie du nach wie vor involviert bist...

Was die Superleistung war? Er ist 2x eine Runde gefahren die für Pole gereicht hat. Er hat seinen Teamkollegen klar deklassiert, welcher dieses Jahr schon einige Poles eingefahren hat und auch schon gesiegt hast, was dir sicher nicht entgangen ist. 4/10 auf so einer kurzen Strecke ist ein Brett.

Das zu relativieren, weil das eigene Team es nicht hinbekommt, ist einfach nur Frust. Dass RBR nicht bei der Musik ist, sehe ich Anhand der Bottas-Zeit nicht, ich sehe nur Hamilton vor den Red Bulls.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3651
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von GenauDer » 27.07.2019, 16:54

FormelnFad. Danke Ferrari. Mercedes ist NULL Vorwurf zu machen wenn die Gegner dahinstümpern. Hoffnung liegt bei Red Bull

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8768
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Michael-KR » 27.07.2019, 16:58

Lichtrot hat geschrieben:Was sich Ferrari wohl in Ungarn wieder für uns einfallen lässt, um ja nicht zu performen? :winky: Man darf gespannt sein.
Das ist doch das Schöne an der F1. Es gibt zitausende Teile am Fahrzeug, also ne Menge an Gründen zu schwächeln.
Dann haben wir immer noch die Fahrer und das gesamte Team - auch da kann JEDER sein "Bestes" geben, um ...

Tja Leute, Fußball ist da doch viel einfacher.

Aber wie sagte doch Fußball-Weltmeister Andy Brehme dazu einmal "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!"

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1554
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von NR6-KeepFightingMSC » 27.07.2019, 16:59

schumi791 hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
Lol diese Diskussion hat dann keine Substanz sie fortzusetzen.
Die Saison nur sonntags eingeschalten oder wie ist das?
Keine Sorge, ich habe auch alle Qualis geschaut.
Kleiner Tipp, Bottas konnte Hamilton in der Quali ganz gut sie Stirn bieten. 4 Zehntel auf einer solch kurzen Strecke sind ein Brett.
Zu Beginn, die Tendenz geht aber schon länger auch da Richtung Hamilton. Wenn du mir schon vorwirfst ich würde nur sonntags einschalten im Gegensatz zu dir, solltest du zumindest in der Lage sein diesen Trend zu erkennen.
Und jetzt schmälert es Hamiltons Leistung, weil er gar nicht die Chance hatte, die Ferraris auf der Strecke zu schlagen? Das ändert an seiner Leistung genau null. Wenn er die gleiche Zeit gefahren hätte und Leclerc wäre knapp dahinter, dann wäre es plötzlich eine Spitzenleistung? Das ist doch Schwachsinn.
Nein ist es nicht, denn gegen einen Gegner zu gewinnen der ihm durchaus die Pole hätte streitig machen können macht seine Leistung ja erst zu einer Spitzenleistung. Gegen einen Bottas, denn er ja an diesem Tag in allen Qali-Sektionen klar distanziert hat, ist eine Pole jedoch nur noch Formsache.
Und ich bin alles andere als ein Hamilton Fan, aber man muss Leistung auch anerkennen können, selbst, wenn man verärgert/enttäuscht ist.
Du ich habe kein Problem damit Hamiltons Leistungen in dieser Saison anzuerkennen. Jedoch seine heutige Leistung als Spitzenleistung zu betiteln, obwohl die größte Konkurrenz um die Pole bereits ausgeschieden ist, ist dann doch viel zu hoch gegriffen. Das war ein Geschenk und Hamilton hat es angenommen, nicht mehr und nicht weniger.

Es geht doch überhaupt nicht um die Pole. Die Pole ist nicht seine Leistung, sondern seine Runde. Und die wird weder besser noch schlechter, nur weil da noch ein Ferrari irgendwo steht. Das ist nun mal die Charakteristik der Formel 1, dass man die Leistung der Fahrer für sich nur am Teamkollegen messen kann.

Mal abgesehen davon war das der größte Abstand, den Hamilton Bottas in dieser Saison mitgegeben hat mit Ausnahme von Kanada, als Bottas das Auto im ersten Run weggeschmissen hat und im zweiten Run dann absolut kein Vertrauen mehr ins Auto gehabt hat. Und das auf einer kurzen Strecke ist einfach eine Spitzenleistung, gerade, wenn er sich auf seiner zweiten Runde selbst nicht verbessern konnte und Bottas selbst auch zwei gleichwertige Runs hatte. Das zeigt halt doch die Qualität der Runde.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
schumi791
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2185
Registriert: 17.03.2009, 19:52
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Keine

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von schumi791 » 27.07.2019, 17:00

Shogun hat geschrieben:
Welche Gründe hätte Schumi 1996 gehabt? Drei Siege und hinter Williams das stärkste Team. 1995 träumte man davon noch
Sechs technische Defekte die z. T kurioser nicht hätten sein können.
Magny Cours 1996. Motorplatzer in der Aufwärmrunde.
Kanada 1996. Antriebswelle fliegt nach dem Boxenstopp raus.
Silverstone 1996. Beide Ferrari nach nichtmal 10 absolvierten Runden mit Motorschaden raus.

Dazu noch interne Quereleien im Team zwischen Barnard und Brunner. Todt war damals um Struktur bemüht, diese kam aber erst rein als Barnard gefeuert wurde und 1997 Brawn und Byrne dazugeholt wurden. Die Situation bei Ferrari war alles andere als einfach und Schumacher selbst hatte sich seinen Einstieg laut eigener Aussage auch nicht so problematisch vorgestellt.

Das Ferrari 1996 besser Abschnitt als 1995 lag ja allein an Schumacher, welcher 1995 in einem besser aufgestellten Team ja noch einer der Gegner gewesen ist.
Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004

Benutzeravatar
F1 Noob
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2539
Registriert: 26.06.2011, 15:58
Lieblingsfahrer: J. P. Montoya

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von F1 Noob » 27.07.2019, 17:00

schumi791 hat geschrieben:
Tomek333 hat geschrieben:Lewis Fakor Top
Welcher Lewis Faktor?
Die einzigen erstzunehmenden Gegner im Kampf um die Pole sind technisch bedingt ausgeschieden.
Hamilton war doch heute der Stürmer, welcher 5 Meter vor dem leeren Tor nur noch den Fuß reinhalten musste. Nachdem Ferrari ihn gleich zwei butterweiche Vorlagen serviert hat.
Bottas und Verstappen hatten technische Defekte?

Benutzeravatar
F1 Noob
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2539
Registriert: 26.06.2011, 15:58
Lieblingsfahrer: J. P. Montoya

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von F1 Noob » 27.07.2019, 17:02

turbocharged hat geschrieben:
Spocki hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:Ferrari :lol:

Der einzige der dort wirklich abliefert ist Leclerc. Ich fühle mich an die Alonsojahre zurückerinnert.
Das musste sein oder?

Wie soll Vettel denn abliefern wenn die Karre ne halbe Runde hält?..
Allgemein auf die gesamte Saison bisher bezogen.
Dann hat Leclerc mit Fehlern in Australien, Aserbaidschan, schwachem Qualifying in Kanada und vor allem mit der peinlichen Vorstellung in Monaco (wo er ohne übermäßige Aggressivität doch noch einige Punkte hätte holen können) auch nicht abgeliefert.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2242
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von DeLaGeezy » 27.07.2019, 17:05

Michael-KR hat geschrieben: Ja, ja, jetzt hauen alle mal deftig rein und voll drauf - schreibe ich dagegen mal ein wenig (berechtigte) Kritik; möglichst sanft, damit dem dt. Michel nicht gleich der Bommel von der Schlafmütze fällt (mal allgemein ausgedrückt - will hier KEINE Foristen speziell anreden), dann wird man hier als sonstwas und "A...." dargestellt bzw. beleidigt.

Diesen Thread hier habe ich mir mal abgespeichert - so mit allen Foristen und teils Ferrari-Fans, die nun massivst auf die Roten eindreschen.

Ich sage dazu nur: Ja, doof gelaufen, aber mannomann, Technik kann auch mal versagen und Vettel hat diesmal wirklich keine Schuld. ;-)

Oder hatte er mal nen Fußtritt / Karatekick auf den Turbo gemacht? Spaß beiseite; Vettel liebt ja auf ewig Ferrari und streichelt nur. ;-) denke ich mal ...
:lol: :thumbs_up:
gute idee.

was manche ferrari "fans" schreiben.....aber ist auch verständlich. ist ja auch eine emotionale sache
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
Kugelblitz
Nachwuchspilot
Beiträge: 400
Registriert: 15.12.2018, 21:06

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Lewis Hamilton holt Pole-Position!

Beitrag von Kugelblitz » 27.07.2019, 17:06

schumi791 hat geschrieben:
Shogun hat geschrieben:
Welche Gründe hätte Schumi 1996 gehabt? Drei Siege und hinter Williams das stärkste Team. 1995 träumte man davon noch
Sechs technische Defekte die z. T kurioser nicht hätten sein können.
Magny Cours 1996. Motorplatzer in der Aufwärmrunde.
Kanada 1996. Antriebswelle fliegt nach dem Boxenstopp raus.
Silverstone 1996. Beide Ferrari nach nichtmal 10 absolvierten Runden mit Motorschaden raus.
Danke!

Nicht zu vergessen der gebrochene Auspuff in Barcelona. In jedem normalen Rennen wäre er damit wegen mangelnder Leistung weit zurückgefallen. Aber dank eines ordentlichen Regens konnte er das Rennen mit dem waidwunden Auto sogar noch gewinnen. Sonst hätte die erste Saisonhälfte noch übler ausgesehen.

Aber Schumacher hat es nie nach außen getragen.

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 371
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel 1 Hockenheim 2019: Ferrari schenkt Hamilton die Pole-Position!

Beitrag von EinFan » 27.07.2019, 17:06

Ich habe ehrlich gesagt nichts anderes von Ferrari erwartet.

Und ich habe auch von Lewis Hamilton nichts anderes erwartet.
Aktueller WM-Stand: 1. Hamilton , 2. Bottas , 3. Verstappen

Looks like it's Hammertime! :checkered:

Antworten