GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
scuderiablue
Testfahrer
Beiträge: 908
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von scuderiablue » 23.06.2019, 20:00

Begründung für Strafe 1: "Die Stewards stellten fest, dass er die Strecke in einem Winkel zurückkam, der Norris zwang, von der Strecke zu fahren, um die Kollision zu vermeiden."

Spannende Sache. :lol:
Bild

Technikbegeisterter
Rookie
Rookie
Beiträge: 1249
Registriert: 06.02.2014, 12:57

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Technikbegeisterter » 23.06.2019, 20:01

JPM_F1 hat geschrieben:
Technikbegeisterter hat geschrieben:Die erste Strafe ist an sich Blödsinn, da man aber vor zwei Wochen Vettel bestraft hat, hatte man hier "keine Wahl".
da die kommissare immer andere sind (oder nicht?) sollte man sich über verschiedene auffassungen und abweichungen bei der strafenvergabe nicht wundern. da wird man nie eine gemeinsame linie finden.
scuderiablue hat geschrieben:
JPM_F1 hat geschrieben:
scuderiablue hat geschrieben:
Fakt ist aber leider, dass genau das die Regeln sind. Siehe Vettel in Kanada.
ach, sieh an, plötzlich begrüßt man strafen.
na dann kann es ja nicht mehr lange dauern bis zur nächsten vet-strafe (und erneutes bestürzen) :D
Da hast du mich falsch verstanden JPM_F1 :) Ich finde auch diese Strafe nicht notwendig - es war mir aber klar, dass sie kommen wird im Anbetracht der Regelauslegung von Kanada
Genauso ist es. Jetzt darf man ausbaden, was man vor zwei Wochen verbockt hat. Wenn die Kommissare jetzt plötzlich von der Linie abweichen würden, wäre das Geschrei ja noch größer.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3351
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von DeLaGeezy » 23.06.2019, 20:01

Bild
so sind die regeln....
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
scuderiablue
Testfahrer
Beiträge: 908
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von scuderiablue » 23.06.2019, 20:03

DeLaGeezy hat geschrieben:Bild
so sind die regeln....
This is Fake News 8) :lol:
Bild

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4130
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Dr_Witzlos » 23.06.2019, 20:04

Pentar hat geschrieben:
Dr_Witzlos hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben: wenn Du auch schwarz weiß guckst :eh2:
Das war das komplette Gegenteil von Kanada und ja die Formel1 muss sich den Stiefel anziehen lassen.
Die Farbe im TV steht jetzt wieder auf "Normal". :lol:

IndyCar läuft (Wisconsin) auf DAZN.
Ein Überholmanöver nach dem Anderen.
Und dabei geht es ganz schön hart zur Sache...
Wenn man so die anderen Rennserien anschaut, dann zeigt es leider, wie erbärmlich die Formel 1 im Fernduell mit anderen Rennserien blamiert.

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8887
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Formel 1 Frankreich: Hamilton dominiert nach Belieben

Beitrag von Michael-KR » 23.06.2019, 20:06

Vinyard hat geschrieben:
Jimmy.f1 hat geschrieben:Vettel : "Im Großen und ganzen sind wir mit unsere Leistung zu frieden. Die letzte Runde hat eindrucksvoll gezeigt, dass ich dem Mercedes mithalten kann. Unsere Arbeit geht in die richtigen Richtung. Wir müssen nur noch paar Kleinigkeiten heraus finden und unsere Potential ausschöpfen. Wir sind sehr zuversichtlich für das kommenden rennen in Österreich"...
Quelle bitte? denn eigentlich hat er was ganz anderes gesagt.
Falls es dich und andere hier interessieren sollte: las gerade das:

Sebastian Vettel (Ferrari/Platz 5): "Ich glaube, es war gestern im Qualifying einfach nicht gut. Das Rennen war okay. Mehr war einfach nicht drin. Ich denke, die schlechte Nachricht für uns ist, dass wir an diesem Wochenende keinen Schritt nach vorne machen konnten im Vergleich zu Mercedes. Innerhalb von einer Woche können wir jetzt nicht viel machen. Wir müssen die Daten von Freitag auswerten, um zu verstehen, warum die neuen Teile nicht funktioniert haben. Vielleicht kommt uns das Streckenlayout in Österreich entgegen. Alles in allem ist das Ergebnis in Ordnung, aber nicht unser Anspruch."
Jetzt verstehe ich endlich, warum sich Vettel mit Kimi verstand - beide leben auf ganz entfernten Planeten. ;-)
Grüße

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2859
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von rot » 23.06.2019, 20:07

Habe das Rennen jetzt durchgezappt. Und bin dabei eingeschafen.... Der spannendste Moment war, als meine Frau mich aus den Träumen riss und ich eine Wespe wieder nach draussen befördern musste.

Die Formel1 in Höchstform. Blutdrucksenkend und entspannend wie Wellenrauschen...

Stulle68
Nachwuchspilot
Beiträge: 330
Registriert: 19.09.2017, 20:48

Re: Formel 1 Frankreich: Hamilton dominiert nach Belieben

Beitrag von Stulle68 » 23.06.2019, 20:09

EinFan hat geschrieben:Mercedes Sieg Nr. 8! Doppelsieg

Gratulation an Mercedes und den großartigen Super-Lewis, der wieder ein hervorragendes Rennen gefahren hat. Eben eines echten Weltmeisters würdig. So muss ein Rennfahrer fahren. Er konnte allen Gefahren trotzen und auch den Reifen ins Ziel retten.

Auch Bottas auf dem zweiten Platz hat alles gegeben. Auch wenn der Abstand schon 18 Sekunden betrug. Gratulation.

Und auch Gratulation an Leclerc, der mit seinem dritten Platz seinen neuen Nr. 1 Status bei Ferrari bestätigt und einzementiert hat! Da war kein Kraut gegen ihn gewachsen.


Fantastisches Rennen! Ich freue mich auf Österreich.
Muss Sarkasmus nicht markiert werden? :think:

Lsadno
Nachwuchspilot
Beiträge: 452
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Lsadno » 23.06.2019, 20:10

DerQuasiLA hat geschrieben:Kann sich eig. noch wer an die angeblichen traurigen und ernsten Gesichter der Mercedescrew bei den Testfahrten erinnern (zumindest laut Medien)? Mittlerweile gehts mir genauso :D
die waren höchstens traurig ob dem sich anbahnenden fiasko, aus angst, die f1 könnte auf grund von langweiligkeit das interesse der zuschauer verlieren. und ich hab den blödsinn damals auch noch geglaubt.
Zuletzt geändert von Lsadno am 23.06.2019, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9881
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Hoto » 23.06.2019, 20:10

CanadaGP hat geschrieben:
Calvin hat geschrieben:Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten von Ricciardo?

Ich hab da einen 100%igen "unsafe rejoin" gesehen (Norris musste neben die Strecke ausweichen) und dann hat er auch noch ausserhalb der weissen Linie überholt

Onboard Norris

Oder interessiert das keine Sau da es nicht Vettel war?
Du hast das mit dem letzten Satz schon richtig analysiert. Als ob unsere bekannten Forenexperten, die vor zwei Wochen eine Bestrafung Vettels vehement als korrekt eingestuft haben, plötzlich bei RIC auch eine Bestrafung fordern würden. :winky: :laugh:
Nun, ich finde es völlig korrekt, dass Ric hier genauso bestraft wurde. Auf die Art wie Ric auf die Strecke zurück kam musste Norris von der Strecke, wie Hamilton bei Vettel. Und die zweite Strafe ist eh klar, neben der Strecke überholt geht nun mal nicht. Genauso blöd gelaufen wie für Vettel, nur das Ric dadurch ganze 4 Plätze einbüßt, zwar kein Rennsieg, aber so viele Plätze und Punkte tun dann doch auch ordentlich weh.

Wäre das Hülk passiert würde ich auch nicht anders reagieren, bin ja auch Ric Fan. Ist eben Pech wenn so etwas passiert, egal welchem Fahrer, egal auf welchem Platz.
Zuletzt geändert von Hoto am 23.06.2019, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

f1fan02
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3133
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von f1fan02 » 23.06.2019, 20:12

Ich bin ehrlich gesagt froh, dass es diese Doppelstrafe für Ricciardo gab. Vielleicht merkt jetzt auch der letzte Affe der FIA, dass es idiotisch ist, auf bemalten Parkplätzen zu fahren. Und die Regel des "unsicheren zurückkomen auf die Strecke" muss einfach geändert werden. Da war nichts unsicher oder gar gefährlich - weder in Frankreich noch in Kanada.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5526
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Calvin » 23.06.2019, 20:12

Das war Racing. Sowohl heute wie auch vor 2 Wochen in Kanada. Aber da mann so bescheuert war die Aktion in Kanada zu bestrafen, musste man auch heute durchgreifen. Ansonsten hätte man sich noch einiges lächerlicher gemacht.

Und seht euch mal folgendes Video an und stellt euch vor das wären aktuelle Szenen (Unrealistisch ich weiss.Im Video regnet es, da wird heute nicht mehr gefahren).
Da hätten beide Fahrer wohl innerhalb von den paar Runden gleich mal 12 Strafpunkte für eine Rennsperre gekriegt.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Lsadno
Nachwuchspilot
Beiträge: 452
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: Formel 1 Frankreich: Hamilton dominiert nach Belieben

Beitrag von Lsadno » 23.06.2019, 20:16

Kugelblitz hat geschrieben:
DerQuasiLA hat geschrieben:Ich glaub Ferrari hat irgendwie absolut keinen Peil wie die das Auto weiterentwickeln sollen bzw. wann und wie die Kiste überhaupt funktioniert. Selbiges gilt wohl auch für Red Bull. Und nur an den Reifen allein kann's auch nicht liegen.
Aber wirklich auffällig, dass der Mercedes ziemliches Graining hatte, aber trotzdem noch vorne davongezogen ist.
Na, doch! Das Auto funktioniert ja! nur die Reifen spielen nicht mit!

Seit Jahren gilt in der Formel 1 (gleich gute Motoren vorausgesetzt): gute aerodynamische Effizenz und niedriger Luftwiderstand = Siegerauto. Demzufolge müßte Ferrari eigentlich überlegen sein und Mercedes mit RedBull(wegen des schwächeren Antriebes) um den 3. Platz kämpfen. Stattdessen kämpfen alle Teams darum, die Reifen zum Arbeiten zu bringen. Alle, bis auf eines. :?:
ja, das ist ja das interessante: da ist mercedes mit dieser "formel" die letzten jahre von titel zu titel gefahren - und jetzt, als ferrari die mercedes-philosophie auf eine neue, bessere stufe hebt (annahme auf grund von interviews), passt das zusammenspiel mit den reifen nicht mehr.

und autos, die eigentlich keine gute aerodynamische effizienz aufweisen (der mclaren der letzten jahre wäre 2019 der renner gewesen) treffen plötzlich genau das reifenfenster und cruisen von sieg zu sieg. wenn's denn nicht eigentlich so traurig wäre...

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9881
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Hoto » 23.06.2019, 20:17

Calvin hat geschrieben:Das war Racing. Sowohl heute wie auch vor 2 Wochen in Kanada. Aber da mann so bescheuert war die Aktion in Kanada zu bestrafen, musste man auch heute durchgreifen. Ansonsten hätte man sich noch einiges lächerlicher gemacht.

Und seht euch mal folgendes Video an und stellt euch vor das wären aktuelle Szenen (Unrealistisch ich weiss.Im Video regnet es, da wird heute nicht mehr gefahren).
Da hätten beide Fahrer wohl innerhalb von den paar Runden gleich mal 12 Strafpunkte für eine Rennsperre gekriegt.
Racing, ja, aber so ein schmutziges Racing will ich dann auch nicht sehen, wo sich die Fahrer gegenseitig von der Strecke drängen in der Hoffnung dadurch vorbei zu kommen.

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8887
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: GP Frankreich 2019: Mercedes nähert sich WM-Vorentscheidung!

Beitrag von Michael-KR » 23.06.2019, 20:17

rot hat geschrieben:Habe das Rennen jetzt durchgezappt. Und bin dabei eingeschafen.... Der spannendste Moment war, als meine Frau mich aus den Träumen riss und ich eine Wespe wieder nach draussen befördern musste.
Die Formel1 in Höchstform. Blutdrucksenkend und entspannend wie Wellenrauschen...
Als Motorsportfan muss man sich nur den richtigen Sender aussuchen: Wir guckten die 24h vom Nürburgring - Racing vom Feinsten!
Dann guckten wir den F1-Start und nach den 24h vom Nürburgring den F1-Rest. Gut, da fielen einem die Augen immer wieder zu; logo.
Dass HAM mit Uraltreifen so eine Runde raushaut und Vettel mit frischen nur ein klein bissl schneller war - nun ja, würde ich als große Machtdemonstration seitens Mercedes einordnen. Die machen aktuell wirklich keine Gefangenen mehr!
Und bei dieser ollen, unsäglichen GP-Strecke kriegt der Zuschauer echt Augenkrebs; Le Castellet (Circuit Paul Ricard) sollte echt verboten werden.
Nun ja, darauf einen Ricard - ein Prösterchen!
Zuletzt geändert von Michael-KR am 23.06.2019, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten