Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon Redaktion » 12.06.2019, 10:55

Jacques Villeneuve hätte Sebastian Vettel nicht bestraft, weil der Lewis Hamilton nicht absichtlich gefährdete - Er hätte eher Daniel Ricciardo eine Strafe verpasst
Jacques Villeneuve, Fernando Alonso

Jacques Villeneuve hätte Sebastian Vettel keine Strafe aufgedrückt

Viele ehemalige Formel-1-Piloten sind der Meinung, man hätte Sebastian Vettel am Sonntag in Montreal nicht bestrafen dürfen. Zu dieser Gruppe zählt auch Jacques Villeneuve, Weltmeister von 1997. "Das ist kein Racing", ärgert er sich im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' über die Entscheidung der Stewards. Vettel hatte nach einem Ausritt durchs Gras eine Fünf-Sekunden-Strafe bekommen.

"Es sollte einen Unterschied geben zwischen Absicht und [einer Situation,] wenn man durch eine Kurve fährt und seitwärts wieder auf die Strecke kommt", erklärt Villeneuve, der nicht glaubt, dass Vettel Lewis Hamilton mit Absicht abdrängen wollte, als er wieder auf die Strecke zurückkam. "Der Fahrer dahinter weiß, was passiert. Lewis wusste, wo Vettel hinfährt", erklärt Villeneuve.

"Lewis hat das richtige getan. Er hat es geschafft, dass Vettel eine Strafe bekommt. Darin ist er sehr gut", so der Kanadier. Ihm wäre es aber lieber gewesen, die Rennkommissare hätten auf eine Strafe verzichtet. "Es geht nicht darum, sie [komplett ohne Einschränkung] fahren zu lassen - denn das bedeutet, dass die Fahrer schmutzige und dumme Dinge tun", erklärt Villeneuve.


Fotostrecke: Kanada: Fahrernoten der Redaktion

Kevin Magnussen (5): Der Einzug ins Top-10-Qualifying war eigentlich top. Das hat er sich aber mit dem Crash kaputt gemacht. Dafür, dass das Auto im Rennen eine Katastrophe war, war er letztendlich selbst verantwortlich. Und es ist kein guter Stil, dann am Boxenfunk so zu meckern.

Kevin Magnussen (5): Der Einzug ins Top-10-Qualifying war eigentlich top. Das hat er sich aber mit dem Crash kaputt gemacht. Dafür, dass das Auto im Rennen eine Katastrophe war, war er letztendlich selbst verantwortlich. Und es ist kein guter Stil, dann am Boxenfunk so zu meckern.

"Man sollte niemals absichtlich einen anderen Fahrer in Gefahr bringen oder ihn dazu zwingen, zurückzustecken", so der Ex-Champion. In diesem Fall sei die Strafe aber nicht angemessen gewesen, weil Vettel nicht vorsätzlich gehandelt habe. Unerwartet kam die Zeitstrafe für Villeneuve allerdings nicht. "Die Strafe gegen Vettel hat mich nicht überrascht", winkt er ab.Denn seiner Meinung nach machen die Stewards bei ihren Entscheidung häufig genau "das Gegenteil" von dem, was er für richtig hält. "Ricciardo hätte eine Strafe dafür verdient gehabt, wie er auf der Geraden gefahren ist. Und er hat keine bekommen. So ist das oft", zuckt er die Schultern. Daniel Ricciardo hatte sich im Zweikampf mit Valtteri Bottas am Sonntag wiederholt hart auf der langen Geraden verteidigt.

Vettel-Strafe: Wie wirkt sich die Kontroverse aus?

Edd Straw, Scott Mitchell und Jonathan Noble diskutieren darüber, wie die Formel 1 zukünftig solche Kontroversen wie Kanada vermeiden könnte Weitere Formel-1-Videos

"Wenn Vettel etwas schmutziges oder schlechtes gemacht hätte, so wie Ricciardo auf der Geraden, dann hätte er eine Strafe verdient gehabt", erklärt Villeneuve und ergänzt: "Das wäre dann auch in Ordnung gewesen, auch wenn Lewis wieder gewonnen hätte." Denn bei seiner Kritik gehe es nicht darum, dass Vettel durch die Entscheidung denn Rennsieg verloren habe."Es ist so oder so schlecht für die Formel 1", stellt er klar und erklärt: "Es hat das Rennen ruiniert, weil es eine schlechte Entscheidung war." Dabei spiele es keine Rolle, wer den Grand Prix am Ende gewonnen habe. Für Ferrari wäre es in Kanada der erste Saisonsieg gewesen. Stattdessen wurden nun die ersten sieben Rennen der Saison 2019 allesamt von Mercedes gewonnen.

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.06.2019, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 866
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon RyuGin » 12.06.2019, 16:53

Recht hat er der Gute. :)

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29274
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon evosenator » 12.06.2019, 16:56

RyuGin hat geschrieben:Recht hat er der Gute. :)



Finde ich auch.
Ist ja mittlerweile auch kein Geheimnis mehr, dass 90% die Strafe nicht gegeben hätten.
Man hätte dem Sport zu liebe mehr Fingerspitzengefühl zeigen sollen. Bin mir sicher, dass es Mercedes und Hamilton akzeptiert hätten.
Zuletzt geändert von evosenator am 12.06.2019, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 626
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon Turbo79 » 12.06.2019, 17:11

Was Vettel betrifft gebe ich Villeneuve zu 100% recht.
Ricciardo hätte ich aber auch nicht bestraft, höchstens verwarnt.

Benutzeravatar
EvNix
Kartfahrer
Beiträge: 208
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon EvNix » 12.06.2019, 20:47

Ich finde Motorsportmagazin.com hat das im neusten YouTube Video perfekt zusammengefasst.

Pastornator13
F1-Fan
Beiträge: 72
Registriert: 03.09.2018, 15:22

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon Pastornator13 » 12.06.2019, 21:01

Eine Strafe für Ricciardo wäre aber auch überzogen gewesen. Wenn man sieht mit was Magnussen schon alles durchgekommen ist.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16702
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 13.06.2019, 01:37

Bei beiden hätte eine Verwarnung im Rennen auf jeden Fall gereicht.

Redaktion hat geschrieben:...."Die Strafe gegen Vettel hat mich nicht überrascht", winkt er ab.Denn seiner Meinung nach machen die Stewards bei ihren Entscheidung häufig genau "das Gegenteil" von dem, was er für richtig hält.....

:lol: :rotate:

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6566
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon pilimen » 13.06.2019, 02:03

EvNix hat geschrieben:Ich finde Motorsportmagazin.com hat das im neusten YouTube Video perfekt zusammengefasst.


Nichts für ungut, aber ich finde das Video extrem unsachlich und zugespickt mit logischen Fehlern.
Es fehlt in der Diskussionsrunde eindeutig der eine dunkelhaarige, der relativ gut aussieht. Keine Ahnung wie er heißt, aber wenn ich homosexuell wäre, dann würde ich ihn heiß finden.
Er ist hat oft viel mehr Sachverstand als die zwei, die das Video führen.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6566
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon pilimen » 13.06.2019, 02:07

Ach verdammt! Ich bin aus Versehen auf den Zitierbutton gekommen, obwohl ich editieren wollte. Bitte vielmals um Endschuldigung (liegt wohl an der Uhrzeit) :shrug:


aber wenn es schon aus Versehen hier aufgemacht wurde, kommt noch etwas zum Thema:


Funfact ist, dass das, was der Villeneuve so von sich gibt, zu 99% Bullshit ist. Ich glaube kein anderer Experte lässt so viel geballte Ladung an der Extremität raus wie er es tut.

Und sehr viele User, die ebenfalls oft der Meinung sind, dass er komische Dinge von sich gibt, baden nun in dieser gigantischen...

Benutzeravatar
EvNix
Kartfahrer
Beiträge: 208
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon EvNix » 13.06.2019, 15:38

pilimen hat geschrieben:
EvNix hat geschrieben:Ich finde Motorsportmagazin.com hat das im neusten YouTube Video perfekt zusammengefasst.


Nichts für ungut, aber ich finde das Video extrem unsachlich und zugespickt mit logischen Fehlern.
Es fehlt in der Diskussionsrunde eindeutig der eine dunkelhaarige, der relativ gut aussieht. Keine Ahnung wie er heißt, aber wenn ich homosexuell wäre, dann würde ich ihn heiß finden.
Er ist hat oft viel mehr Sachverstand als die zwei, die das Video führen.

Christian Menath? Den mag ich auch am meisten meiner Meinung nach der beste F1 Journalist

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8999
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Villeneuve: Ricciardo hätte eher eine Strafe als Vettel bekommen sollen

Beitragvon toddquinlan » 13.06.2019, 16:03

wenn Verstappen anstelle von Grinsebob das Manöver gefahren wäre, würde das Forum sicher schon wieder Hühner rupfen und den Eimer mit Teer auf´s Feuer stellen.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste