Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Luckytiger
Nachwuchspilot
Beiträge: 268
Registriert: 26.07.2007, 13:07

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon Luckytiger » 12.06.2019, 16:55

icke hat geschrieben:
Luckytiger hat geschrieben:Ich weiss nicht wie einige wirklich darauf kommen dass die Strafe nicht gerechtfertigt ist.
Er hatte sein Auto unter Kontrolle und lenkte nochmals kurz etwas gegen Rechts um Hamilton zu blocken. Sorry aber das ist eben nicht fair und ist gegen die Regel. Dass kann er vielleicht in F1 2018 machen aber doch nicht in der Realität.
Und alle die behaupten dass er sich gedreht hätte wenn er mehr gegen links gelenkt hätte bezweifle ich ob sie wirklich Ahnung von Rennfahren haben, er hätte sich nicht gedreht ausser er drückt den Stempel voll Runter was ja wenn er die Kontrolle noch nicht hatte auch wieder ein Fehler wäre... Man kann es auslegen wie man will.

Er hat Hamilton ziemlich krass blockiert und ihn in die Mauer geschickt. So gesehen hat er diese 5 Sekunden verdient.

Ob das mit der Strafe allerdings gut ist dass es Rennen entscheidet ist eine andere Sache aber so hat wenigstens der Gewonnen der es verdient hatte.

Hm, also wenn Du VET Absicht unterstellst und damit die Strafe rechtfertigst, dann hätte HAM, der unter RICs Druck einen Fehler machte, hört, hört, in Monaco 2016 ja eine Durchfahrtsstrafe kassieren müssen!


Sorry aber das ist Äpfel mit Birnen verglichen. Und das sage ich als Ricciardo Fan.
[img]#1[/img]

Luckytiger
Nachwuchspilot
Beiträge: 268
Registriert: 26.07.2007, 13:07

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon Luckytiger » 12.06.2019, 17:00

Calvin hat geschrieben:
Luckytiger hat geschrieben:Und alle die behaupten dass er sich gedreht hätte wenn er mehr gegen links gelenkt hätte bezweifle ich ob sie wirklich Ahnung von Rennfahren haben.


Dann sag das bitte dem Ricciardo in das Gesicht, dass er keine Ahnung von Rennfahren hat. :winky:

Zahlreiche ehemalige und aktuelle Fahrer geben dem Vettel recht. Aber wenn ein Mercedesmitarbeiter das Gegenteil behauptet, dann hat der Mercedemitarbeiter natürlich recht.

Aber bei einigen ist Vettel sowieso immer schuld. Fahrer X könnte auf der Strecke wenden und in Vettel reinfahren. Die üblichen Verdächtigen würden den Fehler immer noch bei Vettel sehen.


Welche Zahlreiche Fahrer meinst du?

Magnussen? Surer? Oder Ocon? Das sind meiner Ansicht nach Fahrer mit klaren Defiziten und diese können sie nur mit unfairem Fahren einigermassen ausgleichen. Sorry wenn ein Surer behauptet wenn er mehr nach Links lenkt dreht er sich, frage ich mich schon. Er muss ja nicht auf der Wiese Vollgas geben und so zurückkommen dass er die nachkommenden in eine Wand drückt. :wall:
[img]#1[/img]

Benutzeravatar
Calvin
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3772
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon Calvin » 12.06.2019, 17:15

Luckytiger hat geschrieben:Magnussen? Surer? Oder Ocon? Das sind meiner Ansicht nach Fahrer mit klaren Defiziten und diese können sie nur mit unfairem Fahren einigermassen ausgleichen. Sorry wenn ein Surer behauptet wenn er mehr nach Links lenkt dreht er sich, frage ich mich schon. Er muss ja nicht auf der Wiese Vollgas geben und so zurückkommen dass er die nachkommenden in eine Wand drückt. :wall:



Ricciardo zum Beispiel. Und ich bezweifle dass Vettel auf der Wieso Vollgas gegeben habt.

Und das nach Rechts lenken war um den Rutscher abzufangen. Oder du denkst wirklich dass in einem Formel-Wagen das Lenkrad 90° einschlagen muss um einen Schlenker zu machen? Träum weiter.
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6517
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, LEC

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon pilimen » 12.06.2019, 17:23

mysamuel hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:
Selbst aktuelle Piloten verstehen die Regelfindung der Kommissare nicht. Renault-Pilot Daniel Ricciardo argumentiert: "Wenn Sebastian etwas weiter nach links zieht, dreht er sich. Wenn er auf dem Gras bremst, dreht er sich auch. Lewis hatte nicht viel Platz, aber genug", wird der Australier bei 'Auto Bild motorsport' zitiert.



:wave: Liebe Vettelhatter bitte das durchlesen und mal eure Meinung überdenken wenn das ein Aktueller Pilot auch sagt!!!


Genug Platz hatte Hamilton für was? Um Abzubremsen oder um noch an VET vorbeizufahren? :wink:

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 618
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon Turbo79 » 12.06.2019, 17:52

Das hat Mario Andretti zum Vorfall gesagt:

"Was in Kanada passiert ist, ist auf diesem Level unseres großartigen Sports nicht akzeptabel. Kein Fahrfehler infolge harter Zweikämpfe sollte so bestraft werden."

Für mich die beste Aussage zum Vorfall. Mario Andretti ist eine Legende des Rennsports, der weis wirklich wovon er spricht.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6517
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, LEC

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon pilimen » 12.06.2019, 18:01

Turbo79 hat geschrieben:Das hat Mario Andretti zum Vorfall gesagt:

"Was in Kanada passiert ist, ist auf diesem Level unseres großartigen Sports nicht akzeptabel. Kein Fahrfehler infolge harter Zweikämpfe sollte so bestraft werden."

Für mich die beste Aussage zum Vorfall. Mario Andretti ist eine Legende des Rennsports, der weis wirklich wovon er spricht.

Es geht aber nicht darum, ob ein Fahrfehler bestraft wird oder nicht, sondern wie man nach dem Fahrfehler wieder auf die Strecke zurück kommt.
Das sind zwei verschiedene paar Schuhe, denn den Fahrfehler hatte die FiA niemals bestrafen wollen.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8666
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon icke » 12.06.2019, 18:04

Luckytiger hat geschrieben:
icke hat geschrieben:
Luckytiger hat geschrieben:Ich weiss nicht wie einige wirklich darauf kommen dass die Strafe nicht gerechtfertigt ist.
Er hatte sein Auto unter Kontrolle und lenkte nochmals kurz etwas gegen Rechts um Hamilton zu blocken. Sorry aber das ist eben nicht fair und ist gegen die Regel. Dass kann er vielleicht in F1 2018 machen aber doch nicht in der Realität.
Und alle die behaupten dass er sich gedreht hätte wenn er mehr gegen links gelenkt hätte bezweifle ich ob sie wirklich Ahnung von Rennfahren haben, er hätte sich nicht gedreht ausser er drückt den Stempel voll Runter was ja wenn er die Kontrolle noch nicht hatte auch wieder ein Fehler wäre... Man kann es auslegen wie man will.

Er hat Hamilton ziemlich krass blockiert und ihn in die Mauer geschickt. So gesehen hat er diese 5 Sekunden verdient.

Ob das mit der Strafe allerdings gut ist dass es Rennen entscheidet ist eine andere Sache aber so hat wenigstens der Gewonnen der es verdient hatte.

Hm, also wenn Du VET Absicht unterstellst und damit die Strafe rechtfertigst, dann hätte HAM, der unter RICs Druck einen Fehler machte, hört, hört, in Monaco 2016 ja eine Durchfahrtsstrafe kassieren müssen!


Sorry aber das ist Äpfel mit Birnen verglichen. Und das sage ich als Ricciardo Fan.

Ach so, deswegen hält RIC das für zwei identische Situationen. Aber was weiss schon ein F1 Fahrer über solche Vergleiche Bescheid?
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
scuderiablue
Simulatorfahrer
Beiträge: 514
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon scuderiablue » 12.06.2019, 18:20

pilimen hat geschrieben:
Turbo79 hat geschrieben:Das hat Mario Andretti zum Vorfall gesagt:

"Was in Kanada passiert ist, ist auf diesem Level unseres großartigen Sports nicht akzeptabel. Kein Fahrfehler infolge harter Zweikämpfe sollte so bestraft werden."

Für mich die beste Aussage zum Vorfall. Mario Andretti ist eine Legende des Rennsports, der weis wirklich wovon er spricht.

Es geht aber nicht darum, ob ein Fahrfehler bestraft wird oder nicht, sondern wie man nach dem Fahrfehler wieder auf die Strecke zurück kommt.
Das sind zwei verschiedene paar Schuhe, denn den Fahrfehler hatte die FiA niemals bestrafen wollen.


Und du willst oder kannst immer noch nicht verstehen, dass sich das als Tastatursportler leicht behaupten lässt - und wenn man im Auto selbst sitzt, es sich eventuell ganz anders darstellt?

Ich erwähne nochmals, dass sich die breite Front an Experten und ehemaligen Fahrern (Rosberg und Palmer ausgenommen) hinter Vettel und gegen die FIA stellt, pilimen. Das ist kein Zufall.
Bild

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 618
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon Turbo79 » 12.06.2019, 18:30

pilimen hat geschrieben:
Turbo79 hat geschrieben:Das hat Mario Andretti zum Vorfall gesagt:

"Was in Kanada passiert ist, ist auf diesem Level unseres großartigen Sports nicht akzeptabel. Kein Fahrfehler infolge harter Zweikämpfe sollte so bestraft werden."

Für mich die beste Aussage zum Vorfall. Mario Andretti ist eine Legende des Rennsports, der weis wirklich wovon er spricht.

Es geht aber nicht darum, ob ein Fahrfehler bestraft wird oder nicht, sondern wie man nach dem Fahrfehler wieder auf die Strecke zurück kommt.
Das sind zwei verschiedene paar Schuhe, denn den Fahrfehler hatte die FiA niemals bestrafen wollen.


Wie Nigel Mansell schon sagte, Vettel hat das Auto großartig abgefangen. Er hatte damit alle Hände voll zu tun. Natürlich musste Hamilton aufpassen und abbremsen, ein 5 maliger Weltmeister sollte dazu auch fähig sein. Thats Racing!

lass.es
F1-Fan
Beiträge: 37
Registriert: 07.09.2018, 10:52
Lieblingsfahrer: VER, RAI, NOR

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon lass.es » 24.06.2019, 08:39

Andy.2709 hat geschrieben:
lass.es hat geschrieben:ehrlich gesagt, hab ich sein Video nicht gesehen, nur den Artikel gelesen und auch nicht alle Kommentare durchgelesen..
..und ich bin ca. 1 Jahr lang schon fest davon überzeugt, das Nico sein Kopf in Lewis Arsch steckt.. sorry der Typ kotzt mich nur noch an. Früher war er cool und hat das Feeling vom Fahrer übermittelt, beim Start usw... und jetzt... Lewis ist Gott, Lewis kann alles, Lewis, Lewis, Lewis... aber ich konnte Ihn besiegen, jetzt hab ich grosse Eier! Sorry, der Typ ist für mich die grösste MuMu inkl. Lewis.. das gejammer am Funk sollte mal Günther Steiner kommentieren dürfen :D dann flehnt Lewis... das Team steckt diesen Rennfahrer alles in den Arsch und lässt Ihnen jede Freiheit, was von Vorteil ist für den Fahrer.. aber kaum funktioniert etwas so nicht, wie es sollte, ist das Auto scheisse oder sonst was ist der Böse.. aber natürlich nicht der Fahrer. Ich als Mechaniker würde immer wieder Fragen, welchen Finger er möchte, habe zwei davon... er kann fahren ja und ich finde zur Zeit auch besser wie Seb aber der Sieg gehörte Seb und fertig... und vorallem waren endlich wieder mal Emotionen mit dabei und den tausch der Tafeln, persönlicher Applaus von mir! Jeder andere wäre in die Mauer geknallt, weil er sein Auto nicht mehr kontrollieren könnte und dann hätte es beide getroffen!!!

Ich als Frau, finde es traurig, das man gewissen "Männern" den Arsch mehr Pudern muss, als einer Barbiepuppe von LasVegas... denke WSeries hat bald mehr Eier :D und somit gleich Gratulation an meine Landsfrau Fabienne Wohlwend für den 3. Platz... total OT aber mir egal! :D


ich finde es echt cool das hier auch Frauen mit schreiben.
Musste bei vielen Sachen echt lachen und sehe es genauso. Ich war früher Rosberg Fan und jetzt, ohne ihn beleidigen zu wollen, der ist bestimmt heimlich in Hamilton verliebt. Nichts gegen Schwule oder sonst was.
Bis auf den Tafeltausch. Das war wiederum etwas lächerlich auch wenn es ein Statement war...

Vettel hätte nach der Mitteilung der Strafe einfach direkt auf der Strecke anhalten, aussteigen und Nach hause gehen sollen.
Noch besser bzw. ein Statement wäre es wenn er direkt gekündigt hätte (Die würden ihn ja dann eh wieder holen). Feierabend, dann hätte Hamilton keine Gegner mehr und würde noch 5 WM Titel einfahren. Weil wie man sieht kommt von Bottas eh nichts und RB ist zu schwach. Leclerc ist noch zu unerfahren... Dann würden bestimmt viele Fans kein Formel1 mehr schauen, es wird ja jetzt schon echt langweilig. ich bin Fan seit ca. 1998. Dieses Jahr ist das erste mal das ich manchmal vergesse das Formel 1 an einem Wochenende kommt. Vorher hatte ich immer schon die Vorfreude. Mittlerweile nehme ich es auf und gucke irgendwann später (aber meistens am selben Tag noch)



Sorry die Antwort erst jetzt gesehen... ich habe zweischen 1993 und 1998 gezwungen geguckt (die schönen Stopps mit Tanken :heartbeat: war da aber erst knapp 10Jahre alt und hab nichts von der Technik etc. verstanden, fand es einfach cool wie schnell die fahren) und ab 2015 guck ich wieder regelmässig und vorallem Technisch und die Strategie fokusiert :) weil mehr is es ja nicht mehr... :shrug:

ich lese hier sehr gerne mit, da das gezicke teilweise schlimmer is, wie bei Frauen im Nagelstudio (das ich nicht freiwillig besuchen würde) :D und manchmal kann ich meinen Kommentar nicht lassen... :rotate: wie diese bei Nico und Hamilton...

Musste dieses Wochenende so lachen, da Nico (glaube ich) angehalten wurde von RTL über Vettel zu schwärmen und nicht von Hamilton :D

Andy.2709
Kartfahrer
Beiträge: 220
Registriert: 04.10.2016, 13:21
Lieblingsfahrer: Vettel, Verstappen, Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari, Sauber, Williams

Re: Reaktionen auf die Vettel-Strafe: Nico Rosberg findet's "total gerechtfertigt"

Beitragvon Andy.2709 » 25.06.2019, 12:15

lass.es hat geschrieben:
Andy.2709 hat geschrieben:
lass.es hat geschrieben:ehrlich gesagt, hab ich sein Video nicht gesehen, nur den Artikel gelesen und auch nicht alle Kommentare durchgelesen..
..und ich bin ca. 1 Jahr lang schon fest davon überzeugt, das Nico sein Kopf in Lewis Arsch steckt.. sorry der Typ kotzt mich nur noch an. Früher war er cool und hat das Feeling vom Fahrer übermittelt, beim Start usw... und jetzt... Lewis ist Gott, Lewis kann alles, Lewis, Lewis, Lewis... aber ich konnte Ihn besiegen, jetzt hab ich grosse Eier! Sorry, der Typ ist für mich die grösste MuMu inkl. Lewis.. das gejammer am Funk sollte mal Günther Steiner kommentieren dürfen :D dann flehnt Lewis... das Team steckt diesen Rennfahrer alles in den Arsch und lässt Ihnen jede Freiheit, was von Vorteil ist für den Fahrer.. aber kaum funktioniert etwas so nicht, wie es sollte, ist das Auto scheisse oder sonst was ist der Böse.. aber natürlich nicht der Fahrer. Ich als Mechaniker würde immer wieder Fragen, welchen Finger er möchte, habe zwei davon... er kann fahren ja und ich finde zur Zeit auch besser wie Seb aber der Sieg gehörte Seb und fertig... und vorallem waren endlich wieder mal Emotionen mit dabei und den tausch der Tafeln, persönlicher Applaus von mir! Jeder andere wäre in die Mauer geknallt, weil er sein Auto nicht mehr kontrollieren könnte und dann hätte es beide getroffen!!!

Ich als Frau, finde es traurig, das man gewissen "Männern" den Arsch mehr Pudern muss, als einer Barbiepuppe von LasVegas... denke WSeries hat bald mehr Eier :D und somit gleich Gratulation an meine Landsfrau Fabienne Wohlwend für den 3. Platz... total OT aber mir egal! :D


ich finde es echt cool das hier auch Frauen mit schreiben.
Musste bei vielen Sachen echt lachen und sehe es genauso. Ich war früher Rosberg Fan und jetzt, ohne ihn beleidigen zu wollen, der ist bestimmt heimlich in Hamilton verliebt. Nichts gegen Schwule oder sonst was.
Bis auf den Tafeltausch. Das war wiederum etwas lächerlich auch wenn es ein Statement war...

Vettel hätte nach der Mitteilung der Strafe einfach direkt auf der Strecke anhalten, aussteigen und Nach hause gehen sollen.
Noch besser bzw. ein Statement wäre es wenn er direkt gekündigt hätte (Die würden ihn ja dann eh wieder holen). Feierabend, dann hätte Hamilton keine Gegner mehr und würde noch 5 WM Titel einfahren. Weil wie man sieht kommt von Bottas eh nichts und RB ist zu schwach. Leclerc ist noch zu unerfahren... Dann würden bestimmt viele Fans kein Formel1 mehr schauen, es wird ja jetzt schon echt langweilig. ich bin Fan seit ca. 1998. Dieses Jahr ist das erste mal das ich manchmal vergesse das Formel 1 an einem Wochenende kommt. Vorher hatte ich immer schon die Vorfreude. Mittlerweile nehme ich es auf und gucke irgendwann später (aber meistens am selben Tag noch)



Sorry die Antwort erst jetzt gesehen... ich habe zweischen 1993 und 1998 gezwungen geguckt (die schönen Stopps mit Tanken :heartbeat: war da aber erst knapp 10Jahre alt und hab nichts von der Technik etc. verstanden, fand es einfach cool wie schnell die fahren) und ab 2015 guck ich wieder regelmässig und vorallem Technisch und die Strategie fokusiert :) weil mehr is es ja nicht mehr... :shrug:

ich lese hier sehr gerne mit, da das gezicke teilweise schlimmer is, wie bei Frauen im Nagelstudio (das ich nicht freiwillig besuchen würde) :D und manchmal kann ich meinen Kommentar nicht lassen... :rotate: wie diese bei Nico und Hamilton...

Musste dieses Wochenende so lachen, da Nico (glaube ich) angehalten wurde von RTL über Vettel zu schwärmen und nicht von Hamilton :D



Kein Problem :)
Ok gut ich war 12 oder 13 als ich mit der Formel 1 anfing, war eher auch gezwungen, da die älteren das geguckt haben und ich einfach anwesend war :rotate: .

Nico will anscheinend unbedingt wieder mit Hamilton best friends 4-ever werden und deshalb schmiert er ihm Honig ums Maul.
Keine Frage Hamilton ist ein sehr guter Fahrer, auch wenn derzeit 75 % am Auto liegt (dies war aber auch bestimmt bei Vettel im RB so) das er alles in Grund und Boden fährt. Der Teamkollege kann ihm einfach nicht gefährlich werden. Wäre ein Alonso oder Vettel oder Verstappen sein Teamkollege, dann hätten wir viel spannendere Rennen auch wenn die vermutlich sogar den drittplatzierten Ferrari überrunden würden, da der Mercedes ja dann auch mal gepuscht werden würde.

Trotzdem was der Nico treibt ist als Kommentator nicht würdig, er sollte schon unbefangen an die Sache rangehen und seine Liebe nicht so offenkundig zeigen.

Aber ein Hamilton gehört wirklich zu einem der besten Fahrer des Formel 1 Zirkus.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste