TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Redaktion » 10.06.2019, 11:46

RTL verliert im Vergleich zum Kanada-Grand-Prix 2018 mehr als 1,6 Millionen Zuschauer - Auch in Österreich lassen viele Zuseher den TV bei gutem Wetter aus
Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Charles Leclerc, Daniel Ricciardo, Pierre Gasly

2019 schauten das Rennen deutlich weniger Zuschauer live als 2018

Die Formel 1 hatte es im deutschsprachigen Raum am Sonntag schwer, die Fans vor den Fernseher zu locken. So sahen das Rennen bei RTL im Schnitt gerade einmal 4,08 Millionen Zuschauer. Zum Vergleich: 2018 schauten den Großen Preis von Kanada noch 5,71 Millionen Fans beim Kölner Sender. Das macht einen Verlust von mehr als 1,6 Millionen Zuschauern im Vergleich zum Vorjahr.

Der Marktanteil sank von 18,3 auf 13,6 Prozent. Einige Fans sind in diesem Jahr zu Sky abgewandert. Der Privatsender aus Unterföhring zeigte die Königsklasse 2018 nicht und brachte es in diesem Jahr im Schnitt auf 460.000 Zuschauer (1,7 Prozent Marktanteil). Doch selbst wenn man diese Zahl zu den RTL-Zuschauern addiert, verlor die Formel 1 im Vergleich zum Rennen 2018 im deutschen TV mehr als eine Million Zuseher.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen nutzen einige Menschen vermutlich das gute Wetter, in Kombination mit den Pfingstferien, um lieber vor die Tür zu gehen als vor dem Fernseher zu sitzen. Einige Sportfans könnten zudem das Finale der Nations League, das zur gleichen Zeit stattfand, vorgezogen haben. Auch die Mercedes-Dominanz der vergangenen Monate hat das Interesse an der Formel 1 womöglich schwinden lassen.

Interessanterweise schwächelte dieses Mal selbst der ORF. Nachdem man sich in Österreich in diesem Jahr bei den meisten Rennen über bessere Zuschauerzahlen als 2018 freuen durfte, sahen dieses Mal nur 545.000 Fans zu. Im Vorjahr waren es noch 624.000. Der Marktanteil kletterte aber trotzdem leicht von 21 auf 23 Prozent, weil in Österreich einfach insgesamt weniger Leute den Fernseher einschalteten.

Für Ärger sorgte der ORF nach dem Rennen bei einigen Fans, weil man während der Podiumszeremonie aus der Live-Übertragung ausstieg, um zur Nations League zu schalten. Die Fans verpassten damit unter anderem das mit Spannung erwartete Interview mit Sebastian Vettel. In den sozialen Medien machten viele Zuschauer ihrem Frust über diese Entscheidung Luft.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 10.06.2019, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16702
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 10.06.2019, 12:56

:shock:
Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Noch ca. 600.000 weniger als in Spanien und Monaco?
20:10 Uhr Startzeit und Vettel auf der Pole-Position.
Da habe ich eigentlich das Gegenteil erwartet.
:shock:

commander1919
F1-Fan
Beiträge: 23
Registriert: 28.04.2019, 15:47
Lieblingsfahrer: Kimi,Massa,Hülkenberg,Bianchi
Lieblingsteam: Ferrari

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon commander1919 » 10.06.2019, 13:32

Was erwartet man auch? Heute ist Feiertag(gute sonnige Tage, geiles Wetter) und alle sollen Sonntag um 20Uhr wie Roboter vor der Glotze sitzen und warten bis Formel lächerlich beginnt?! RTL braucht man gar nicht einschalten bzw in der Senderliste haben.. ORF bevorzuge ich schon eher aber am besten sky uk.

Tenchi
Kartfahrer
Beiträge: 246
Registriert: 24.03.2013, 16:09
Wohnort: Neptun

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Tenchi » 10.06.2019, 13:48

man kann sich das mit Wetter und so auch schön reden. Gerade um die Uhrzeit.

Ich denke eher, dass es an der derzeitigen Formel1 mit ihrem Regelwerk und der Umsetzung zutun hat.

Gibt es noch irgendwas nicht vorhersehbares? Nicht wirklich und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.
Aber sie werden es erst realisieren, wenn die Zuschauer weg sind und sie dann wieder vor den Fernseher zu
kriegen wird schwer sein.
Walter Röhrl:
"Das Auto war schneller in der nächsten Kurve als ich denken konnte"

commander1919
F1-Fan
Beiträge: 23
Registriert: 28.04.2019, 15:47
Lieblingsfahrer: Kimi,Massa,Hülkenberg,Bianchi
Lieblingsteam: Ferrari

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon commander1919 » 10.06.2019, 14:00

Tenchi hat geschrieben:man kann sich das mit Wetter und so auch schön reden. Gerade um die Uhrzeit.

Ich denke eher, dass es an der derzeitigen Formel1 mit ihrem Regelwerk und der Umsetzung zutun hat.

Gibt es noch irgendwas nicht vorhersehbares? Nicht wirklich und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.
Aber sie werden es erst realisieren, wenn die Zuschauer weg sind und sie dann wieder vor den Fernseher zu
kriegen wird schwer sein.


Wieso ist das ein schön gerede? Es ist Fakt, dass um 8 Uhr noch gutes Wetter ist je nach Ort und Stelle auch sogar sonnig. Sitzt du bei gutem Wetter vor der Glotze oder verbringst du lieber Zeit drausen mit Familie und Freunde?! Jedem das seine aber keiner bleibt bei gutem Wetter freiwillig vor der Glotze auser es kommt was verlockendes.. und F1 ist heutzutage nicht mehr verlockend! Vorallem bei den bedingungen, wie sie gerade in der F1 herrschen.. Was du mit Regelwerk und dessen Umsetzung meinst meine ich mit zwei Wörtern und zwar Formel lächerlich..

AMG Peter
F1-Fan
Beiträge: 36
Registriert: 14.06.2018, 19:32

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon AMG Peter » 10.06.2019, 14:17

Wen wundests ?
Bei diesen Kommentatoren drehe ich lieber gleich ab.
Der Austrianer Wurz ...Schau, schau, schau, schau, Quasselt meist nur Englische Fachbegriffe und haut sie dem Zuhörer um die Ohren, und sind auch sonst nicht ernst zu nehmen.
Und die RTL-Komiker ..... totales Desinteressen an Gesprächen, sehen meist bei Interwies weg, hören nicht zu. Lauda würde sagen.... " so ann Schaass " !
Das einzige was man noch ansehen kann ist der Schweizer-Sport-Sender. ( SRF 2 / SRF Info )
Neutrale Kommentatoren ( Surer & Co ) verständliche und "Deutsche" Fachbegriffe !

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3204
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon CrAzyPsyCho » 10.06.2019, 14:54

Mich hätte eher interessiert wieviele Leute abgeschaltet/umgeschaltet haben, als diese lächerliche Strafe ausgesprochen wurde.

Aber schön wie die Quoten einbrechen, hoffentlich beim nächsten Rennen noch viel deutlicher, damit LM aufwacht. Vielleicht kann man noch abbremsen, bevor man es komplett an die Wand fährt.

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Beiträge: 876
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon marcel-85 » 10.06.2019, 15:45

Der hohe Werbeanteil bei RTL trägt sicherlich auch dazu bei. Da vergeht einem die Lust am schauen.

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9215
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Pentar » 10.06.2019, 16:29

Wetterlage, Pfingstwochenende & -ferien - alles Gründe.
Normalerweise versuche ich, jeden GP zu schauen.
Diesmal habe ich mit Freunden gegrillt - nur kurz den Start & das Ende gesehen...

DerZombie
Nachwuchspilot
Beiträge: 422
Registriert: 23.10.2011, 22:42
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon DerZombie » 10.06.2019, 16:34

Rock am Ring, Rock im Park und München noch Rammstein.
Schönes Wetter und am nächsten Tag noch n Feiertag.


Wer tut sich da F1 an???

Benutzeravatar
Vinyard
Nachwuchspilot
Beiträge: 438
Registriert: 17.11.2018, 15:19
Lieblingsfahrer: Mick Schumacher
Google+: S. Vettel

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Vinyard » 10.06.2019, 16:37

marcel-85 hat geschrieben:Der hohe Werbeanteil bei RTL trägt sicherlich auch dazu bei. Da vergeht einem die Lust am schauen.


Ich muss echt sagen wenn das Rennen nicht gerade Abends läuft geht es eigentlich mit der Werbung. Diesmal lag es wahrscheinlich an der Sendezeit, RTL denkt sich viele Zuschauer vor der Glotze also viel WERBUNG, yay… :thumbs_down:
Allerdings habe ich es nach der 20. Runde nicht mehr ausgehalten auf RTL und auf Sky umgeschaltet (Deutsch). 20 Runden und davon sind mindestens 10 Werbung... :thumbs_down:
Eigentlich schau ich nur wenn RTL Werbung macht bei Sky... mir sind die Kommentatoren dort einfach zu Schwach, aber diesmal musste ich ganz umschalten, war nicht zum Aushalten.

PS: Sky UK schau ich eher nicht weil ich sonst leider nur die Hälfte verstehe. F1 TV hab ich leider auch nicht.
Da hat das rote Pferd sich einfach rumgedreht und mit seinem Heck den Mercedes weggeweht, der Mercedes war nicht dumm er raste außen rum, und fuhr mit viel gebrumm ums rote Pferd herum, Bumm Bumm!! :checkered:

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9215
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Pentar » 10.06.2019, 16:48

Vinyard hat geschrieben: :chat:

Wenn Du sky hast, brauchst Du auch kein F1TV.
Beide laufen ohne Werbung & haben denselben, deutschen Kommentar...

Benutzeravatar
Vinyard
Nachwuchspilot
Beiträge: 438
Registriert: 17.11.2018, 15:19
Lieblingsfahrer: Mick Schumacher
Google+: S. Vettel

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Vinyard » 10.06.2019, 16:51

Pentar hat geschrieben:
Vinyard hat geschrieben: :chat:

Wenn Du sky hast, brauchst Du auch kein F1TV.
Beide laufen ohne Werbung & haben denselben, deutschen Kommentar...


Oh wusst ich net, dachte bei F1 Tv hab ich die Möglichkeit das Renngeschehen aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und ehrlich gesagt dachte ich auch das man da die Engländer hört :biggrin:
Da hat das rote Pferd sich einfach rumgedreht und mit seinem Heck den Mercedes weggeweht, der Mercedes war nicht dumm er raste außen rum, und fuhr mit viel gebrumm ums rote Pferd herum, Bumm Bumm!! :checkered:

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9215
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon Pentar » 10.06.2019, 17:02

Vinyard hat geschrieben: :chat:

Die "Feinheiten" habe ich jetzt natürlich nicht alle angeprochen.

<<< bei F1 Tv hab ich die Möglichkeit das Renngeschehen aus verschiedenen Perspektiven zu sehen
Ja - es gibt verschiedene Perspektiven, z.B. das Supersignal & alle Cockpits etc...

<<< und ehrlich gesagt dachte ich auch das man da die Engländer hört
Ist auch so, z.B. Deutsch (=sky), Englisch (=sky-UK), Französisch, Ohne Kommentar etc...

Desweiteren Highlights, On-Demand-schauen (allerdings erst nach dem Rennen), ein mittlerweile sehr umfangreiches Archiv & vieles mehr...

Benutzeravatar
caliber44
F1-Fan
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2019, 19:36
Lieblingsfahrer: Senna, Stewart, Lauda, Kimi

Re: TV-Quoten Kanada: Brutale Verluste bei RTL, auch ORF schwächelt

Beitragvon caliber44 » 10.06.2019, 18:07

Mich wundert eher das man hier hauptsächlich die Uhrzeit, Wetter und sowas anspricht. Liegt das nicht einfach nur an der Tatsache das RTL jedes Rennen verhunzt durch Werbung und Kommentatoren die einfach nicht die Qualität haben die zum Beispiel die Engländer vorzuweisen haben.

Für mich ist es mit F1TV endlich peferkt. Lebe in Mexiko also habe ich englischen Kommentar und das ist für mich die beste Version ein Rennen zu schauen. RTL war schon vor Jahren nicht mehr auszuhalten.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste