Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
relight
Nachwuchspilot
Beiträge: 438
Registriert: 16.07.2011, 13:54
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, VET

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon relight » 10.06.2019, 12:00

Toto: Hey Fia, Toto here. Can you do something that we can pass Vettel?
FIA: Copy Toto. We will give him 5 seconds.

Benutzeravatar
Neppi
Testfahrer
Beiträge: 839
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Neppi » 10.06.2019, 12:06

relight hat geschrieben:Toto: Hey Fia, Toto here. Can you do something that we can pass Vettel?
FIA: Copy Toto. We will give him 5 seconds.


Gott, jetzt wirds aber wirklich kindisch. :facepalm:
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Ven0m
F1-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 10.06.2019, 15:01

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Ven0m » 10.06.2019, 15:10

Ich finde das man definitiv unterscheiden sollte.

Zum einen hat Vettel ganz klar ein Fahrfehler begangen. Das ist unstrittig, nur heißt das nicht sofort das Hamilton dadurch an ihn vorbei kommen muss. Wie viele Verbremser hatte denn bitte Ham gestern gehabt bei der Haarnadel. Hätte er diese Verbremser in T3 oder T8 wo keine meterlange Aspahltpiste ist, sähe das alles anders aus. Aber so wird Vettel abgekanzelt. Für den Fehler auch zu Recht, aber er war in dem Moment nur Passagier und erst als er wieder auf der Strecke war, war ein gezieltes Lenken und Steuern des Wagens möglich.

Die Entscheidung der Stewards hingegen ist die andere Seite und die ist wirklich lächerlich und lässt ein Motorsportfan nur noch kopfschüttelnd zurück. Bin da auch klar bei den Experten. Kein Schaden, keine Strafe. Die Aktion war sowohl von Vettel gut gemeistert, trotz vorherigen Fahrfehlers, als auch auch von Hamilton dort eine Kollision vermieden zu haben.

Großes Racing zwischen den beiden, dass uns mit der Strafe leider genommen wurde.

Tenchi
Kartfahrer
Beiträge: 245
Registriert: 24.03.2013, 16:09
Wohnort: Neptun

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Tenchi » 10.06.2019, 15:25

Ven0m hat geschrieben:Ich finde das man definitiv unterscheiden sollte.

Zum einen hat Vettel ganz klar ein Fahrfehler begangen. Das ist unstrittig, nur heißt das nicht sofort das Hamilton dadurch an ihn vorbei kommen muss. Wie viele Verbremser hatte denn bitte Ham gestern gehabt bei der Haarnadel. Hätte er diese Verbremser in T3 oder T8 wo keine meterlange Aspahltpiste ist, sähe das alles anders aus. Aber so wird Vettel abgekanzelt. Für den Fehler auch zu Recht, aber er war in dem Moment nur Passagier und erst als er wieder auf der Strecke war, war ein gezieltes Lenken und Steuern des Wagens möglich.

Die Entscheidung der Stewards hingegen ist die andere Seite und die ist wirklich lächerlich und lässt ein Motorsportfan nur noch kopfschüttelnd zurück. Bin da auch klar bei den Experten. Kein Schaden, keine Strafe. Die Aktion war sowohl von Vettel gut gemeistert, trotz vorherigen Fahrfehlers, als auch auch von Hamilton dort eine Kollision vermieden zu haben.

Großes Racing zwischen den beiden, dass uns mit der Strafe leider genommen wurde.

:thumbs_up:
Walter Röhrl:
"Das Auto war schneller in der nächsten Kurve als ich denken konnte"


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: turbocharged und 10 Gäste