Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Redaktion » 09.06.2019, 23:23

Sebastian Vettel erhielt beim Großen Preis von Kanada 2019 eine umstrittene Strafe - Hier der gesamte Boxenfunk nach Verkündung Wort für Wort
Die umstrittene Szene: Sebastian Vettel kommt von einem Ausritt zurück und schneidet Lewis Hamilton den Weg ab.

Die umstrittene Szene: Sebastian Vettel kommt von einem Ausritt zurück und schneidet Lewis Hamilton den Weg ab.

Das alles beherrschende Thema an diesem Rennsonntag beim Großen Preis von Kanada 2019 ist die 5-Sekunden-Strafe, die Sebastian Vettel um den Sieg brachte. Sie wurde infolge eines Fahrfehlers ausgesprochen, in dessen Folge Vettel den dahinter befindlichen Lewis Hamilton bei der Rückkehr auf die Strecke beinahe in die Mauer drängte. (Formel 1 2019 im Live-Ticker!)

Vettel beharrt darauf, keine böse Absicht verfolgt zu haben. Das zeigt sich auch schon im Funkverkehr zwischen ihm und seinem Renningenieur Riccardo Adami.

Folgende Worte wurden gewechselt, als die Strafe gerade frisch ausgesprochen war:

Adami: "Wir haben eine 5-Sekunden-Strafe für einen 'Unsafe Re-entry'. Kopf runter, Kopf runter. Hamilton drei Sekunden zurück."

Vettel: "Ich konnte nirgendwo hin. Ernsthaft, ich konnte nirgendwo hin. Ich habe ihn nicht einmal gesehen."

Adami: "Verstanden."

Vettel: "Ich musste durch die Wiese und komme zurück. Er hatte hervorragenden Grip, wo zur Hölle soll ich denn hin? Ich hatte Gras auf meinen Reifen. Es ist seine Schuld, wenn er sich dazu entschließt, da entlang zu fahren. Wäre er innen rein gegangen, hätte er mich überholt."

Adami: "Okay, konzentriere dich. Verstanden. Konzentriere dich. Noch zehn Runden."

Vettel: "Ich konzentriere mich. Aber sie stehlen uns das Rennen."

Adami: "Verstanden."

Nach dem Rennen gab es weiteren Funkverkehr, diesmal zwischen Vettel und Teamchef Mattia Binotto.

Vettel: "Man muss doch absolut blind sein, zu denken, dass man durchs Gras fährt und dann sofort wieder die absolute Kontrolle über das Auto hat. Ich hatte Glück, nicht die Mauer getroffen zu haben. Wo zur Hölle soll ich denn bitte hin? Ich sag?s euch, das ist komplett falsch. Das ist nicht fair."

Binotto versucht hier, beruhigend auf Vettel einzuwirken. Doch der viermalige Weltmeister ist dermaßen in Rage, dass er sich nicht beruhigen lässt.

Vettel: "Ich bleibe hier nicht ruhig. Das ist nicht fair. Es ist nicht fair. Ich bin sauer und habe das Recht, sauer zu sein. Mir doch egal, was die Leute sagen."


Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2599
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon vettel-fan2011 » 09.06.2019, 23:48

Wo er recht hat, hat er recht.

Vettel ist noch sehr ruhig geblieben.
Bild
Bild

mulles3
F1-Fan
Beiträge: 66
Registriert: 08.07.2012, 09:23

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon mulles3 » 10.06.2019, 00:02

vettel-fan2011 hat geschrieben:Wo er recht hat, hat er recht.

Vettel ist noch sehr ruhig geblieben.


Wo hat Er denn recht , hat den Wagen ganz klar nach rechts gelenkt

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4151
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon JPM_F1 » 10.06.2019, 00:10

also zumindest die aussage, hamilton hätte sich die linke seite aussuchen können, um da zu überholen, lässt darauf schliessen, daß er so ziemlich genau wußte, was in dem moment vorging und wer wo war.

Benutzeravatar
Turel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1887
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!
Facebook: never
Google+: ever
Twitter: this
YouTube: shit
Tumblr: !

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Turel » 10.06.2019, 00:25

Vettel: "Ich musste durch die Wiese und komme zurück. Er hatte hervorragenden Grip, wo zur Hölle soll ich denn hin? Ich hatte Gras auf meinen Reifen. Es ist seine Schuld, wenn er sich dazu entschließt, da entlang zu fahren. Wäre er innen rein gegangen, hätte er mich überholt."

Merkt der junge eigentlich noch was? Soll Hamilton die Strafe bekommen weil er sich entschlossen hat auf der Ideallinie zu bleiben???

Das was da alles passiert ist, ist das Endresultat von Vettels Fehler Punkt aus Ende! In erster Linie muss er sich selbst hinterfragen mann der Vogel wird mit den Jahren immer anstrengender!

Vettel hat sich über die Jahre einfach schon zu viel erlaubt! Rammstoß in Baku, Fuck off Whiting und das heute nach dem Rennen.
Wundert mich das der noch keine Strafe bzw Strafpunkte deswegen erhalten hat. Vettel ist kein Symbol und Charakterzug um die Formel 1 und den Sport im Allgemeinen auf der Welt zu vertreten. Er ist dafür einfach nicht in der Lage. Sein Charakter und wie er mit Niederlagen umgeht und Entscheidungen die gegen ihn sind, zeugt stark von Schwäche. Vorbildfunktion für Nachkommende ist bei 0.

Egoist durch und durch.
Ich hoffe das er nach seiner Ferrari Zeit den Hut zieht und für andere Platz macht.

Das heute hat nix mit "wir wollen richtige Kerle sehen mit charakterzug wie damals"
Zuletzt geändert von Turel am 10.06.2019, 00:39, insgesamt 2-mal geändert.
TeamLH4️⃣4️⃣ ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
Ryder755
Simulatorfahrer
Beiträge: 513
Registriert: 07.01.2016, 00:00
Lieblingsfahrer: Toto Wolff
Lieblingsteam: Toto Wolff's Team
Wohnort: Ländle

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Ryder755 » 10.06.2019, 00:27

Jaja die gute alte Ferrari Internationale Assistenz

Hab ich Recht meine Damen und Herren?
"Die Ferraris sind wieder nah dran gewesen", "Ich kenne keinen Pirelli Mitarbeiter persönlich und die kommen doch aus Italien", "Get in there Schinken!"

-Zitate auf die nur große Denker der Zukunft kommen

Stulle68
Kartfahrer
Beiträge: 229
Registriert: 19.09.2017, 20:48

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Stulle68 » 10.06.2019, 00:38

JPM_F1 hat geschrieben:also zumindest die aussage, hamilton hätte sich die linke seite aussuchen können, um da zu überholen, lässt darauf schliessen, daß er so ziemlich genau wußte, was in dem moment vorging und wer wo war.


Nö, das zeigt nur das er es hinterher wusste, weil er ihn ja irgendwann gesehen hat. Wann er wusste das HAM dort war sagt es nicht aus.

CptMiller
F1-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 02.11.2015, 16:41
Lieblingsfahrer: Kimi
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon CptMiller » 10.06.2019, 00:49

Ich finds jedes mal herrlich, wenn ein Fahrer.. "ausrastet" Ein klein wenig Action in der staubigen Bude.
Bein Rennen bin ich wohl ein paar mal eingeschlafen... das Qualifying war interessanter.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2599
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon vettel-fan2011 » 10.06.2019, 01:25

mulles3 hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Wo er recht hat, hat er recht.

Vettel ist noch sehr ruhig geblieben.


Wo hat Er denn recht , hat den Wagen ganz klar nach rechts gelenkt


Nennt man auch korrigieren, um das Auto mit schmutzigen Reifen auf der Strecke zu halten..
Bild
Bild

jsn73
Nachwuchspilot
Beiträge: 272
Registriert: 09.03.2017, 16:23

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon jsn73 » 10.06.2019, 01:37

vettel-fan2011 hat geschrieben:
mulles3 hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Wo er recht hat, hat er recht.

Vettel ist noch sehr ruhig geblieben.


Wo hat Er denn recht , hat den Wagen ganz klar nach rechts gelenkt


Nennt man auch korrigieren, um das Auto mit schmutzigen Reifen auf der Strecke zu halten..

Oder auch gegenlenken. Er ist Formel 1 Weltmeister. Er hat in dem Moment nur alles nötige getan, um den Wagen unter Kontrolle zu halten. Da kann doch wohl keiner ernsthaft, dass er in einem rutschigen Auto daran denkt, rechts zu zu machen.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Nachwuchspilot
Beiträge: 479
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 10.06.2019, 01:38

Richtig so. Ricciardo kann MEHRMALS gefühlt 3 mal die Spur bei über 300 Kmh wechseln und es passiert gar nichts. Vettel macht einen Fahrfehler und fängt das Auto so gut es geht ab aber Hamilton will sich mit aller Gewalt durchquetschen und redet dann von einem Regelbruch? Diese ständig wechselnden Stewards und ihre Entscheidungen sind teilweise einfach nur noch lächerlich und das nicht erst seit heute.

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Nachwuchspilot
Beiträge: 465
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon F1Schlaumeier » 10.06.2019, 03:34

Im Thumbnail des zweiten Twitter Videos erkennt man sehr gut, dass Hamilton eben nicht innen reinstechen konnte, sondern es außenherum probieren musste. Vettel konnte das während des Rennens natürlich noch nicht wissen, aber diese Behauptung wurde auch von einigen Usern vom Stapel gelassen, die dieses Replay ja eigentlich kennen sollten.

Benutzeravatar
Tifoso
Simulatorfahrer
Beiträge: 720
Registriert: 18.03.2008, 19:28

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon Tifoso » 10.06.2019, 06:08

Jenson Button, Mario Andretti, Will Buxton, Allan McNish, Mika Salo, Martin Brundle, Ash Crofty, Mark Webber, Marino Franchitti, Marco Bonanomi, Prost, Stefan Wilson, Felix Rosenqvist, David Perel, Guiedo van der Garde, Karun Chandock, David Hobbs, Damon Hills, Jacques Villneuve, Jack Harvey, Alex Wurz, Nigel Mansell, Daniel Abt, Kelvin van der Linde, Max Chilton, Peter Windsor, Jason Plato, Jimmie Johnson, Parker Kligerman

Alles Leute die ziemlich heftig im Motorsport mitmischen, fast alle Fahrer, einige sogar extrem erfolgreich... keiner findet die Strafe in irgend einer Weise angemessen.

Sorry wenn da jemand anderer Meinung ist, aber da wurde heftig verkackt.
Fan von: Vettel - Alonso - Hamilton - Massa
Edit 2015: Hab meine Sig schon so lange nicht geändert dass Raikönnen mittlerweile auch schon wieder ein paar Jahre fährt. Von dem bin ich natürlich auch ein Fan :D

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2599
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon vettel-fan2011 » 10.06.2019, 11:43

jsn73 hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:
mulles3 hat geschrieben:
Wo hat Er denn recht , hat den Wagen ganz klar nach rechts gelenkt


Nennt man auch korrigieren, um das Auto mit schmutzigen Reifen auf der Strecke zu halten..

Oder auch gegenlenken. Er ist Formel 1 Weltmeister. Er hat in dem Moment nur alles nötige getan, um den Wagen unter Kontrolle zu halten. Da kann doch wohl keiner ernsthaft, dass er in einem rutschigen Auto daran denkt, rechts zu zu machen.


Vor allem, hat er erst nach dem korrigieren oder gegenlenken nach hinten geschaut, was auch verständlich ist.
Bild
Bild

Benutzeravatar
CyclingimHarz
Kartfahrer
Beiträge: 223
Registriert: 21.01.2018, 18:49
Lieblingsfahrer: Hakkinen
Lieblingsteam: Mercedes-AMG

Re: Sebastian Vettels Boxenfunk nach der Strafe im Wortlaut

Beitragvon CyclingimHarz » 10.06.2019, 11:56

Turel hat geschrieben:
Vettel: "Ich musste durch die Wiese und komme zurück. Er hatte hervorragenden Grip, wo zur Hölle soll ich denn hin? Ich hatte Gras auf meinen Reifen. Es ist seine Schuld, wenn er sich dazu entschließt, da entlang zu fahren. Wäre er innen rein gegangen, hätte er mich überholt."

Merkt der junge eigentlich noch was? Soll Hamilton die Strafe bekommen weil er sich entschlossen hat auf der Ideallinie zu bleiben???

Das was da alles passiert ist, ist das Endresultat von Vettels Fehler Punkt aus Ende! In erster Linie muss er sich selbst hinterfragen mann der Vogel wird mit den Jahren immer anstrengender!

Vettel hat sich über die Jahre einfach schon zu viel erlaubt! Rammstoß in Baku, Fuck off Whiting und das heute nach dem Rennen.
Wundert mich das der noch keine Strafe bzw Strafpunkte deswegen erhalten hat. Vettel ist kein Symbol und Charakterzug um die Formel 1 und den Sport im Allgemeinen auf der Welt zu vertreten. Er ist dafür einfach nicht in der Lage. Sein Charakter und wie er mit Niederlagen umgeht und Entscheidungen die gegen ihn sind, zeugt stark von Schwäche. Vorbildfunktion für Nachkommende ist bei 0.

Egoist durch und durch.
Ich hoffe das er nach seiner Ferrari Zeit den Hut zieht und für andere Platz macht.

Das heute hat nix mit "wir wollen richtige Kerle sehen mit charakterzug wie damals"


Amen :thumbs_up:


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste