GP Kanada 2019: Kontroverser Sieg für Hamilton - Vettel tobt!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
downforze
Nachwuchspilot
Beiträge: 330
Registriert: 13.07.2011, 03:34

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon downforze » 09.06.2019, 22:27

harke hat geschrieben:Man merkt, die meisten kennen Racing gar nicht. Verweichlichte Gesellschaft. Wie man diese Strafenhysterie befürworten kann, ist schleierhaft. Die sollen racen, pushen und kämpfen.
Aber Mimosen hier machen mimimi das muss doch Strafe geben.

Volle Zustimmung. Bester Beitrag, den ich hier 2019 gelesen habe. Das ist kein Racing mehr. Das ist überlegen, ob man eine Aktion starten darf, die hoffentlich keine Strafe bringt.

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
Rookie
Rookie
Beiträge: 1764
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 09.06.2019, 22:28

Neben der FIA sollte übrigens auch Kubica seinen Stuhl räumen. Das ist ja nur noch peinlich.
Mission Winnow

Benutzeravatar
Αλεξανδρος
Kartfahrer
Beiträge: 174
Registriert: 22.08.2018, 14:58
Lieblingsfahrer: Die 44 und Sophia Flörsch

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon Αλεξανδρος » 09.06.2019, 22:29

downforze hat geschrieben:
Αλεξανδρος hat geschrieben:Ich machs ganz kurz, bevor es hier richtig losgeht:

Dann muss Vettel eben besser fahren...

Hamilton hat es auf den Punkt gebracht: "Ich habe ihn in den Fehler gezwungen".

Und genau deswegen hat er den Sieg verdient :)

Was für ein Unsinn. Fahrfehler entstehen dort, wenn man mit einem unterlegenen Auto vorne bleiben muss. Und wie man gesehen hat, war der Mercedes heute im Rennen wie erwartet schneller.


Aber damit gibst du der Aussage von Hamilton doch Recht, oder interpretiere ich das gerade falsch ? XD
Zuletzt geändert von Αλεξανδρος am 09.06.2019, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Number2
Nachwuchspilot
Beiträge: 251
Registriert: 12.12.2017, 11:18
Lieblingsfahrer: Webber, Ricciardo

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon Number2 » 09.06.2019, 22:29

RacingForEver hat geschrieben:
Number2 hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:Übrigens muss ich mich aber trotzdem über mangelnde Konstanz bei der Rennleitung beschweren.
Ich glaube es war im vergangenen Jahr (vllt auch 2017), dort hat sich Verstappen in der Schikane verbremst und ist auf die Strecke zurückgekommen, als Kimi außen herum überholen wollte. Seine Reaktion: “Er hat sich die äußere Linie ausgesucht, selbst Schuld.“ und hat keine Strafe erhalten. Hier genau das gleiche und es gibt eine Strafe, das gehört sich nicht für die “Königsklasse“, da braucht es Konstanz und klare Regeln.

Ich finde leider gerade kein Strafenregister für 2018, bin mir aber ziemlich sicher, dass es so war.

Gutes Beispiel! Das war in Suzukua (Jahr hab ich auch vergessen) und ich hab damals mit dem Kopf geschüttelt, warum es dafür keine Strafe gab. Wenn die heute nicht bestraft hätten, hätten die ihr Regelwerk gleich wegschmeißen können und ne Münze werfen. Die FIA sollte mal nen Historiker einstellen, der die getroffene Entscheidung in letzter Instanz revidieren kann, sofern es wieder zu Widersprüchen kommen könnte. :facepalm:

Das ist bestraft worden.
https://www.formula1.com/en/latest/arti ... oCUOA.html

Stimmt, hab deinen Beitrag gerade gesehen. Mir war damals die Strafe sogar zu lasch, deshalb hab ich die ganz vergessen.
Die Aussage "He could also have waited for me to come back on to the track. We touched a little bit." von Ver war damals die Krönung :rofl:

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3680
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon Dr_Witzlos » 09.06.2019, 22:29

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Wenn man schon unbedingt eine Strafe aussprechen will, dann wäre es durchaus auch feinfühliger gewesen, wenn man Vettel gebeten hätte den Ham vorbeizulassen. Dann hätte man vielleicht noch einen Zweikampf erlebt.


Da stimme ich dir zu und ich finde, man sollte auch das wieder als Praxis einführen.

Zumal sei noch angemerkt, dass Vettel sich durch die Abkürzung sogar noch einen Vorteil verschafft hat, weil er fasst in gleichbleibender geschwindigkeit durchfuhr.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1271
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon Spocki » 09.06.2019, 22:29

downforze hat geschrieben:
harke hat geschrieben:Man merkt, die meisten kennen Racing gar nicht. Verweichlichte Gesellschaft. Wie man diese Strafenhysterie befürworten kann, ist schleierhaft. Die sollen racen, pushen und kämpfen.
Aber Mimosen hier machen mimimi das muss doch Strafe geben.

Volle Zustimmung. Bester Beitrag, den ich hier 2019 gelesen habe. Das ist kein Racing mehr. Das ist überlegen, ob man eine Aktion starten darf, die hoffentlich keine Strafe bringt.

So und nicht anders :thumbs_up:
"It's lights out and Mercedes takes the 1-2 finish!"

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8131
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon mamoe » 09.06.2019, 22:30

downforze hat geschrieben:
harke hat geschrieben:Man merkt, die meisten kennen Racing gar nicht. Verweichlichte Gesellschaft. Wie man diese Strafenhysterie befürworten kann, ist schleierhaft. Die sollen racen, pushen und kämpfen.
Aber Mimosen hier machen mimimi das muss doch Strafe geben.

Volle Zustimmung. Bester Beitrag, den ich hier 2019 gelesen habe. Das ist kein Racing mehr. Das ist überlegen, ob man eine Aktion starten darf, die hoffentlich keine Strafe bringt.

:thumbs_up:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
SafetyCar
Kartfahrer
Beiträge: 156
Registriert: 11.06.2012, 22:19
Lieblingsfahrer: Hamilton, Ricciardo, Alonso
Lieblingsteam: Mercedes AMG Petronas
Wohnort: Schweiz

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon SafetyCar » 09.06.2019, 22:30

Silberner Mercedes hat geschrieben:Ouhhhhh, ich weiß nicht so recht. :confused:

Nicht das es Hamilton nicht verdient hätte zu gewinnen. Immerhin hat er einen Crash verhindert aufgrund eines Fahrfehlers von Vettel. Aber die Entscheidung war doch ein bisschen hart.

Heute hätte ich auch mit einem zweiten Platz gut leben können.

:thumbs_up: Das sehe ich auch so. Sehr harte Strafe. Ich kann Vettels Reaktion schon ein bisschen verstehen.

frost

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon frost » 09.06.2019, 22:30

Strafe hin oder her, kann man das Rennen leicht zusammenfassen. Vettel: 1 Fehler, Hamilton: 0 Fehler. Die Details machen es an der Spitze eben aus. Trotzdem recht positives Ergebnis für Ferrari auf dem man aufbauen kann.

Bemerkenswert und erfreulich fand ich auch, dass man das Norris Fahrzeug hat stehen lassen, ohne Safety Car. Es stand sicher und das hat man erkannt. Mit Augenmaß gut entschieden.

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1440
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon Sportsmann » 09.06.2019, 22:30

xMercedesx hat geschrieben:
Αλεξανδρος hat geschrieben:Und Florian König steht wieder zu 100% auf Vettels Seite

Damit hätte ich nieeemals gerechnet :mrgreen:

Und dann fordert er auch noch die Rennleitung auf ihre Entscheidungen nach WM-Punktestand zu treffen...
Sag mal gehts noch ?!

Hört der sich überhaupt selbst reden ?
Lächerlich das ganze hahaha...
Wer so ein[en] krassen Fehler macht und [es] dennoch anders gesehen wird[sieht,] weiß [man] wie der hasse läuft :D ein Witz[,] das[s] es wirklich Leute gibt [die] es anders sehen[,] genau wie [beim Rennen von/in] Baku damals :lol: :facepalm:

Absolut Verdienter Sieg von Lewis[,] ohne diese unfaire Szene von Vettel wäre er easy vorbeigefahren. :think:
Und Bottas immerhin mit der schnellsten runden..ansonsten nicht so perfekt.


Mercedes :heartbeat:

Nachdem ich die Bilder der Onboard gesehen habe, stimme ich eher Vettel zu. Da war wohl wenig Absicht dabei so weit rausgetragen zu werden - wobei auch hier noch Platz zur Wand war.
Und wonach entscheidet die FIA (abgesehen von heute?) genau nach Absicht und nicht unbedingt nach Konsequenz. Darum kann Steiner sich immernoch schwarz ärgern über die Strafe von Monaco, obwohl Grosjeans versehentliches Aufhalten nichteinmal eine Folge für -ich meine -Albon hatte. Entweder die FIA hat hier ihre grundsätzliche Linie aufgegeben, was ich als Trauerspiel ansehen würde, oder sie haben tatsächlich eine Absicht erkennen können. Beides finde ich sehr verwunderlich.

[EDIT]
Zuletzt geändert von BT46B am 09.06.2019, 22:37, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Provokation
Bild

Benutzeravatar
downforze
Nachwuchspilot
Beiträge: 330
Registriert: 13.07.2011, 03:34

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon downforze » 09.06.2019, 22:30

Αλεξανδρος hat geschrieben:
downforze hat geschrieben:
Αλεξανδρος hat geschrieben:Ich machs ganz kurz, bevor es hier richtig losgeht:

Dann muss Vettel eben besser fahren...

Hamilton hat es auf den Punkt gebracht: "Ich habe ihn in den Fehler gezwungen".

Und genau deswegen hat er den Sieg verdient :)

Was für ein Unsinn. Fahrfehler entstehen dort, wenn man mit einem unterlegenen Auto vorne bleiben muss. Und wie man gesehen hat, war der Mercedes heute im Rennen wie erwartet schneller.


Aber damit gibst du mir (und der Aussage von Hamilton) doch Recht, oder interpretiere ich das gerade falsch ? XD

Ja, irgendwie schon. Mir fällt jetzt auch nichts ein, wie ich mich rausreden könnte..

Benutzeravatar
geones89
Testfahrer
Beiträge: 869
Registriert: 16.04.2011, 11:43
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Wohnort: Bamberg

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon geones89 » 09.06.2019, 22:30

Formel1 wie früher gibt es eben nicht mehr. Diese Strafe und das negative Gerede über echte Emotionen passen zur modernen f1. Es kotzt einen nur noch an ... ich schalte in 2 Wochen trotzdem wieder ein weil der Sport einfach geil ist :)

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6857
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon Iceman24 » 09.06.2019, 22:32

Wenn man es nüchtern betrachtet, dann hätte Vettel sicher nicht so auf die Strecke kommen müssen. Meiner Meinung nach hat er das Auto in der Wiese kurz unter Kontrolle, gibt wieder Gas und verliert das Auto nochmals beim Zurückkommen auf die Strecke. Die Strafe geht in Ordnung, zumindest wenn man bedenkt, wie pingelig die Stewards oft sind in der F1. Trotzdem natürlich ärgerlich, dass das Rennen nicht auf der Strecke entschieden wurde.
Bild

xMercedesx
Nachwuchspilot
Beiträge: 327
Registriert: 01.07.2018, 12:36
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon xMercedesx » 09.06.2019, 22:32

Αλεξανδρος hat geschrieben:
F1Schlaumeier hat geschrieben:Stellt euch doch mal folgende Frage: Ist es fair, dass jemand 0,5 Sekunden vor seinem Gegner fährt, einen Fehler macht, von der Strecke fliegt und anschließend immer noch vor seinem Gegner ist?


Du hast es auf den Punkt getroffen :thumbs_up:

Ich würde noch folgendes ergänzen: "einen größeren Fehler macht"

Weil wir reden hier wie gesagt nicht von ein paar Verbremsern wie wir sie bei Lewis gesehen haben, sondern von einem Abflug ins Gras...
Und absichtlich komplett quer fährt und Lewis in die Mauer drückt ohne Verluste. Gut das Lewis da sein Hirn eingeschaltet hat und vom Gas gegangen ist sonst hätte es geknallt. Und als ob er nicht wusste das Lewis direkt hinter ihm ist und die ganze Zeit im DRS Fenster war. :lol:
Zuletzt geändert von xMercedesx am 09.06.2019, 22:33, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8131
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitragvon mamoe » 09.06.2019, 22:32

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Neben der FIA sollte übrigens auch Kubica seinen Stuhl räumen. Das ist ja nur noch peinlich.


:thumbs_up: ja leider

man bekommt schon fast das gefühl, dass kubica ne menge geld in das team investiert hat :winky:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste