GP Kanada 2019: Kontroverser Sieg für Hamilton - Vettel tobt!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
RacingForEver
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2821
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: Renault
Wohnort: Niedersachsen

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von RacingForEver » 09.06.2019, 22:00

Na ja, also, wenn das kein unsafe rejoining war, brauchen sie die Regel nicht mehr. Vettel war runter von der Strecke und rutscht dann zufällig genau so, dass Hamilton nicht vorbeikommen kann - ich bezweifle, dass da nicht doch einiges an Kontrolle vorhanden war.
Wer von der Strecke rutscht, hat alles hinter ihm vorbeizulassen, was sonst behindert würde. Auch wenn das in dem Moment gegen jeden Instinkt gehen mag, auch wenn sich das ekelhaft anfühlt, auch wenn er den Fehler in jeder anderen Auslaufzone hätte machen können, ohne etwas zu verlieren.

Ich hätte auch viel lieber Vettel als Sieger gesehen. Mercedes-Siege hatten wir wahrlich genug, und es wird von Mal zu Mal eintöniger. Aber die Enscheidung ist nicht ungerecht, und den Stewards auch sicher nicht leichtgefallen.
Zuletzt geändert von RacingForEver am 09.06.2019, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7133
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Wester » 09.06.2019, 22:00

Für mich hat die F1 einiges verloren, spätestens nach dem heutigen Tag. Fahrfehler hin oder her, Vettel macht das nicht mit Absicht als er auf die Strecke zurückkommt Früher hätte da kein Hahn nach gekräht, heute wird alles bestraft. Hätte da gerne mal Senna und Co gesehen, wenn die eine Strafe dafür bekommen hätten. Der neutrale Zuschauer wird um ein tolles Rennen betrogen. Sieg am grünen Tisch. An Ferraris Stelle würde ich nochmal Protest einlegen, wenigstens etwas versuchen.

Perez von Stroll gebügelt heute, enttäuschend. Renault tolle Leistung an diesen Wochenende.

PS: Ralf Schumacher ist wirklich ein schwacher Experte. Der braucht mal mehr Emotionen, der kommentiert das so als ob er wegnickt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kugelblitz
Nachwuchspilot
Beiträge: 400
Registriert: 15.12.2018, 21:06

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Kugelblitz » 09.06.2019, 22:01

Dr_Witzlos hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:
Αλεξανδρος hat geschrieben:Ich machs ganz kurz, bevor es hier richtig losgeht:

Dann muss Vettel eben besser fahren...

Hamilton hat es auf den Punkt gebracht: "Ich habe ihn in den Fehler gezwungen".

Und genau deswegen hat er den Sieg verdient :)
naja das war halt mehr um es sich und den Zusehern schön zu reden.
Realistisch gesehen ist die Strafe völlig unnötig gewesen, da gabs schon tatsächliche Berührungen die wesentlich ugneschickter waren, die nicht bestraft wurden
Er hat völlig recht.
Hat er nicht.

Vettel hat einen Fahrfehler gemacht - korrekt. Er hat das Auto auf die Strecke zurückgebracht, ohne in die Wand und ohne in einen Konkurrenten zu fahren, tatsächlich war Hamilton - wenn auch knapp - immer noch hinter ihm. Und das ohne hart zu bremsen. Das wäre nicht mal eine Verwarnung wert gewesen! So hat man Vettel den hart erkämpften Sieg wirklich gestohlen.


Und ja, das wird die FIA /Liberty Media noch teuer bezahlen.

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2452
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 09.06.2019, 22:01

Tracklimit_F1 hat geschrieben:Bild


:lol: :lol: :lol:

Das war genial XD

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2056
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Turel » 09.06.2019, 22:01

mcdaniels hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:Vettel benimmt sich wie ein Kind.

Wie damals in Aserbaidschan und Mexiko typisch!
wie gesagt, ich bin nicht deiner Meinung, die ich allerdings natürlich akzeptiere. Das sind schon 2 - Paar Schuhe.
Danke.

Akzeptiere auch deine Meinung.

Strafe ist Strafe Vettel hat es verloren.
Er war sich bewusst das wenn er da so rüber zieht das er Lewis aufhält das war sein Ziel.

Das nennt sich gefährliches zurückkehren auf sie Strecke
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️⭐

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

thegian
Simulatorfahrer
Beiträge: 577
Registriert: 25.08.2014, 16:56

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von thegian » 09.06.2019, 22:01

Ein Fahrfehler wird bestraft

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1016
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von mcdaniels » 09.06.2019, 22:02

Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:Vettel verhält sich wie ein trotziges Kleinkind. Fakt ist, ER hat den Fehler gemacht. Und hätte er Hamilton anschließend nicht abgedrängt, hätte Hamilton auch so gewonnen. ER hat das Rennen verloren, nicht die FIA.

Würdest du also sagen dass sich hamilton alonso oder andere fahrer sich anders verhalten hätten? Hier muss hamilton auch sein gehirn einschalten. Es ist klar das vettel versuchen wird zurück zur ideal linie zu kommen und so wenig wie möglich lenkt um so schnell wie möglich wieder hochzubeschleunigen. Die strafe war aus sportlicher sicht unfair. Die strafe ist nur dann korrekt wenn man immer so zimperlich bei jedem furz bestraft, fia hat aber mehrfach genau bei solchen vorfällen eher keine strafe versetzt. Genau deswegen ist das eine extreme unsportliche strafe da fia inkompetent ist.
ABSOLUT KORREKT!

und das macht die FIA für mich mehr als lächerlich.
Zuletzt geändert von mcdaniels am 09.06.2019, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3907
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Dr_Witzlos » 09.06.2019, 22:02

Kugelblitz hat geschrieben:
Dr_Witzlos hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben: naja das war halt mehr um es sich und den Zusehern schön zu reden.
Realistisch gesehen ist die Strafe völlig unnötig gewesen, da gabs schon tatsächliche Berührungen die wesentlich ugneschickter waren, die nicht bestraft wurden
Er hat völlig recht.
Hat er nicht.

Vettel hat einen Fahrfehler gemacht - korrekt. Er hat das Auto auf die Strecke zurückgebracht, ohne in die Wand und ohne in einen Konkurrenten zu fahren, tatsächlich war Hamilton - wenn auch knapp - immer noch hinter ihm. Und das ohne hart zu bremsen. Das wäre nicht mal eine Verwarnung wert gewesen! So hat man Vettel den hart erkämpften Sieg wirklich gestohlen.


Und ja, das wird die FIA /Liberty Media noch teuer bezahlen.
Selbst wenn, ich kann das keine Kurve schneiden. Sry, guckt euch das bitte noch mal an.

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3980
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von eifelbauer » 09.06.2019, 22:02

Für den Müll sollte VET mindestens ein Rennen gesperrt werden, geht ja mal garnicht was der Kerl da veranstaltet.

Benutzeravatar
Sabre
Kartfahrer
Beiträge: 109
Registriert: 16.03.2014, 16:09

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Sabre » 09.06.2019, 22:02

Also die Sache mit der Strafe hat man hier mal wieder doppelt und dreifach falsch angegangen.
Wie man ja gesehen hat haben sie sich lange Zeit gelassen sie auszusprechen, also war es wohl nicht so klar ob oder ob nicht.
So was kann man dann auch nach dem Rennen noch klären wenn man den Fahrer angehört hat und die Telemetrie eingesehen hat.

Denn so hat man in erster Linie die Spannung aus dem Rennen genommen und das sollte man sich zur Zeit in der F1 besser überlegen.

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1016
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von mcdaniels » 09.06.2019, 22:03

Dr_Witzlos hat geschrieben:
Kugelblitz hat geschrieben:
Dr_Witzlos hat geschrieben:
Er hat völlig recht.
Hat er nicht.

Vettel hat einen Fahrfehler gemacht - korrekt. Er hat das Auto auf die Strecke zurückgebracht, ohne in die Wand und ohne in einen Konkurrenten zu fahren, tatsächlich war Hamilton - wenn auch knapp - immer noch hinter ihm. Und das ohne hart zu bremsen. Das wäre nicht mal eine Verwarnung wert gewesen! So hat man Vettel den hart erkämpften Sieg wirklich gestohlen.


Und ja, das wird die FIA /Liberty Media noch teuer bezahlen.
Selbst wenn, ich kann das keine Kurve schneiden. Sry, guckt euch das bitte noch mal an.
wie meinst du das?

Benutzeravatar
David320TE
Testfahrer
Beiträge: 797
Registriert: 17.06.2011, 23:10
Lieblingsfahrer: HULK

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von David320TE » 09.06.2019, 22:03

Das ist eine Farce.

Ich bin auch der Meinung, dass Vettel nirgends wo hin konnte. Das Auto rutscht beim Beschleunigen noch mal in die Richtung und man sieht DANACH wie er in den Spiegel guckt und die Lenkung auf macht. Der war mit Abfangen beschäftigt. Das ist in so einem Fall so.

Und mal davon abgesehen: Hamilton hatte in Spa die gleiche Situation - solche Strafen sind idiotisch. Man kann entweder Racing haben, wo so etwas passieren kann, dass man das Auto verliert und im Eifer des Gefechts nicht ganz Ideal wieder auf die Strecke kommt - oder wir haben Rennen, wo die Fahrer dann extrem vorsichtig werden. Ja - Vettel hat einen Fahrfehler gemacht. Aber das ist Racing. Ham hat auch einige Fahrfehler gemacht.

Das Racing zwischen Ham und Vettel war heute verdammt genial und es war bis jetzte das spannendste Rennen des Jahres. Die Strafe war absolut unnötig und lächerlich.
Zuletzt geändert von David320TE am 09.06.2019, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Achtung! Dieser Beitrag enthält höchstwahrscheinlich meine eigene Meinung. Mit stichhaltigen Argumenten lässt sich diese Meinung ab und an ändern.

harke

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von harke » 09.06.2019, 22:04

Wenn man schon bestraft, muss sie früh genug kommen. Es wäre noch Zeit gewesen für Strategie A

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2452
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 09.06.2019, 22:04

JPM_F1 hat geschrieben:ob schuldig oder unverschuldet, er ist nun mal lewis vor die karre gefahren und ihn am vorbeifahren gehindert.
der fehler lag bei Vet.
somit kann man mit den 5s auch leben, wobei ich auch nicht überrascht wäre, wenn nur eine verwarnung käme.
die aktion danach fand ich super lustig.
Ricciardo ist auch bottas kurz bevor bottas überholen wollte vor die karre gefahren. Wo ist die strafe?
Max ist auch als ric ihn überholen wollte kurz vor der karre gefahren. Wo ist die strafe.
Magnussen ist auch charles letztes Jahr in suzuka vor die karre gefahren kurz bevor er überholen wollte. Wo ist die Strafe.

Die strafe wäre fair, wenn fia IMMER so bestrafen würde. Alle 3 fälle waren blocken. Aber bei keinem gab es "gefährliches fahren" aber hier schon. Deswegen ist die Strafe nicht Okay. Weil fia inkompetent ist, richtig zu bestrafen oder Situationen einzuschätzen.
Das ist genau der gleiche bs wie bei senna. Er hat abgekürzt wurde aufienmal Disqualifiziert in suzuka. Bringt dann die beisspiele dass soviele an dere vor ihm abgekürzt haben und die eben nicht bestraft wurden. Und auch da stand abkürzen ist nicht erlaubt. Wenn du als fucking fia leiter aber NIE so etwas bestrafst, dann fahren diese fahrer die auf dem limit fahren auf dem rande des erlaubten. und aufeinmal wirds bestraft. DAS ist unsportlichkeit weil die fia DUMM ist.

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5794
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Formel 1 Kanada 2019: Hamilton siegt dank umstrittener Vettel-Strafe

Beitrag von Dai Jin » 09.06.2019, 22:04

Vettel "cracked" zum wiederholten Male unter Druck. Dieser kapitale Fehler leitet den Rest ein. Eventuell selber sich hinterfragen warum man ständig sich dreht, rutscht und Siege wegschmeißt, statt wie ein heulendes Kleinkind die Schilder zu tauschen.

Ergebnis geht in Ordnung.

Antworten