Formel-1-Qualifying Kanada: Erste Pole 2019 für Vettel!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
EvNix
Kartfahrer
Beiträge: 248
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon EvNix » 08.06.2019, 22:58

Lsadno hat geschrieben:
Daresco hat geschrieben:Glückwunsch an Vettel. Das war eine starke Leistung heute und eine verdiente Pole.
Dass Leclerc nur wenige Tausendstel schneller war als im 3. Training zeigt jedoch, dass da durchaus noch Luft nach oben gewesen wäre. Er hat es anscheinend aber heute einfach nicht zusammenbekommen. Es war klar dass Vettel ihn in Sachen Erfahrung und Konstanz noch überlegen sein wird. Leclerc sehe ich trotzdem weiterhin als den Schnelleren der beiden.
Auf jeden Fall ist die Ausgangslage für morgen mal deutlich spannender als in den Rennen zuvor.


sorry, aber worauf bitte schön stützt sich diese aussage?

6-1 im quali-duell ist ja doch bitte schön mittlerweile eine hausnummer. und das muster ist immer gleich: leclerc verpulvert alles in den sessions (fp, q1, q2) zuvor, während vettel in q3 immer noch drauflegen kann. daher sind auch alle spekulationen wie "er wäre in baku/monaco schneller als vettel gewesen, weil er im trainig schneller war" hinfällig.

Richtig Vettel war auch im Duell gegen Kimi oft langsamer in FP, Q1 ... aber wenns dann wichtig wird Q3/Rennen war/ist er immer schneller

Lsadno
Nachwuchspilot
Beiträge: 394
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon Lsadno » 08.06.2019, 22:58

Neppi hat geschrieben:
Lsadno hat geschrieben:
harrrys hat geschrieben:So wie es toto vorher gesagt hat, ferrari alleine aufgrund des dritten sektors favorit. Hamilton mit schadensbegrenzung, perfekte ersten 2 sektoren und auf dem autobahnsektor kann man mit talent alleine auch nichts richten, da fehlte einfach die Motorleistung. Morgen muss er an vettel dran bleiben bis drs freigegeben wird, sonst seh ich schwarz für mercedes.


dass er aber die ersten beiden sektoren das bessere auto hatte, das spielt dann plötzlich keine rolle mehr fürs talent? xD
hamilton hätte pole holen können -> er hatte aber einen fehler. ergo selbst schuld, nur dass er dieses mal überraschenderweise eben kein überlegenes auto hat, das ihm mal wieder hätte den arsch retten können.


Hamilton macht also sonst immer Fehler im Qualifying und ist nur wegen des Autos so oft vorne gestartet? :eh:

Deine Fanbrille will ich ja haben... wobei lieber doch nicht.


hä? wo behaupt ich das?!

xMercedesx
Nachwuchspilot
Beiträge: 363
Registriert: 01.07.2018, 12:36
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon xMercedesx » 08.06.2019, 22:59

Lsadno hat geschrieben:
harrrys hat geschrieben:So wie es toto vorher gesagt hat, ferrari alleine aufgrund des dritten sektors favorit. Hamilton mit schadensbegrenzung, perfekte ersten 2 sektoren und auf dem autobahnsektor kann man mit talent alleine auch nichts richten, da fehlte einfach die Motorleistung. Morgen muss er an vettel dran bleiben bis drs freigegeben wird, sonst seh ich schwarz für mercedes.


dass er aber die ersten beiden sektoren das bessere auto hatte, das spielt dann plötzlich keine rolle mehr fürs talent? xD
hamilton hätte pole holen können -> er hatte aber einen fehler. ergo selbst schuld, nur dass er dieses mal überraschenderweise eben kein überlegenes auto hat, das ihm mal wieder hätte den arsch retten können.

LOL :facepalm:

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1615
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon Warlord » 08.06.2019, 23:04

Silberner Mercedes hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:Ist zwar sehr früh das zu behaupten, aber Bottas muss aufpassen nicht wieder in sein eigenes Loch zu fallen.
Das war jetzt mal Bockmist heute, aber es muss ja weiter gehen. Wird spannend sein ihn die nächsten Wochen zu beobachten.


Wenn er noch eine Runde hätte fahren können wäre es wahrscheinlich wieder besser geworden. So direkt nach seinem Dreher war er noch ein bisschen übervorsichtig an der Stelle. Er muß sich halt an Hamilton orientieren. Der hat seine Karre gestern ja auch weggeworfen und war heute wieder voll da.

Vettel war heute aber auch Bockstark. Das muß man auch mal anerkennen. Da steht schon der richtige vorne. Ich glaub das wird ein geiles Rennen.


:bow:
Er schien mir aufgrund des nicht so starken Ferraris in letzter Zeit unmotiviert. Die neue Motivation kam echt schnell wieder zurück. Hoffentlich kein kurzer Effekt.

Tomek333
Testfahrer
Beiträge: 951
Registriert: 15.08.2013, 14:57

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Erste Pole 2019 für Vettel!

Beitragvon Tomek333 » 08.06.2019, 23:07

Übrigends 6:1 auch für Ricciardo gegen Hülkenberg
Das wird eine ganz bittere Saison für Hulk
Heute auch fast 1 sekunde bekommen

Benutzeravatar
MAXimum XXXIII
Kartfahrer
Beiträge: 123
Registriert: 03.03.2019, 09:34
Lieblingsfahrer: Verstappen, Vettel

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Erste Pole 2019 für Vettel!

Beitragvon MAXimum XXXIII » 08.06.2019, 23:12

Tomek333 hat geschrieben:Übrigends 6:1 auch für Ricciardo gegen Hülkenberg
Das wird eine ganz bittere Saison für Hulk
Heute auch fast 1 sekunde bekommen


1 Sekunde? Der abstandt zwischen Nico nd Daniel beträgt ca. 0.250s
Die Menschlichkeit ist endlich
Auf der Welt hier ist Beständigkeit vergänglich, nur Vergänglichkeit beständig

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1431
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon Spocki » 08.06.2019, 23:12

Daresco hat geschrieben:Dass Leclerc nur wenige Tausendstel schneller war als im 3. Training zeigt jedoch, dass da durchaus noch Luft nach oben gewesen wäre. Er hat es anscheinend aber heute einfach nicht zusammenbekommen. Es war klar dass Vettel ihn in Sachen Erfahrung und Konstanz noch überlegen sein wird. Leclerc sehe ich trotzdem weiterhin als den Schnelleren der beiden.

Nur so aus Interesse: Wie geht denn das? Auch angesichts eines Qualiduellergebnis von insgesamt 6:1?

Sportsmann hat geschrieben:Falls es interessiert: Farce statt Farse.

Danke :) Da hat mich die Autokorrektur wohl im Stich gelassen...
"It's lights out and Mercedes takes the 1-2 finish!"

Tomek333
Testfahrer
Beiträge: 951
Registriert: 15.08.2013, 14:57

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Erste Pole 2019 für Vettel!

Beitragvon Tomek333 » 08.06.2019, 23:14

MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Tomek333 hat geschrieben:Übrigends 6:1 auch für Ricciardo gegen Hülkenberg
Das wird eine ganz bittere Saison für Hulk
Heute auch fast 1 sekunde bekommen


1 Sekunde? Der abstandt zwischen Nico nd Daniel beträgt ca. 0.250s


Ja stimmt wo hab ich das her
Trotzdem 6:1
Hülkenberg wurde schon durch Perez die grenzen aufgezeigt
Jetzt setzt schon der neue Teamkollege Highlights
Kann mich nicht erinnern das Hülk im Renault solche eine Leistung gezeigt hat

Benutzeravatar
Klemsi
Testfahrer
Beiträge: 791
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Erste Pole 2019 für Vettel!

Beitragvon Klemsi » 08.06.2019, 23:16

Qualistand Ferrari: Vettel 6 - Leclerc 1

Mercedes nur 3 Zehntel schneller als Ferrari 2018...
Nahezu die Hälfte der Leute ist dümmer als der Durchschnitt...

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3322
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon GenauDer » 08.06.2019, 23:40

Spocki hat geschrieben:So lasset die Vettelkritiker erstummen...

Vettel hat dann selbstvertrauen und die besten Leistungen, wenn das Auto funktioniert. Das war heute der Fall und da hat er LEC aussehen lassen als wär er noch völlig grün hinter den Ohren, obwohl LEC in FT1-3 gut ausgesehen hat. Freut mich für Vettel und die Spannung vor morgen.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3322
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon GenauDer » 08.06.2019, 23:41

Dr_Witzlos hat geschrieben:Ich bin erstaunt, dass Ferrari so stark ist. Ich dachte dass Mercedes noch was im Köcher hatte, aber dem war nicht so .

Ist halt anscheinend wirklich so, dass wenn Ferrari die Reifen im Temperaturfenster hat er ganz gut funktioniert.

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1526
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon Sportsmann » 08.06.2019, 23:49

Freddy102015 hat geschrieben:
Sportsmann hat geschrieben:...


So traurig, wie das alles ist.... Robert sollte einfach das Thema "Formula1" aufgeben. Er fügt seinen Fans Schmerzen zu und seinem Ego auch! :stare:

Der soll tun was er will und sich nicht um Fans scheren. Die sind schließlich nur gekommen, weil er eben getan hat was er wollte und erfolgreich war. Was sein Ego angeht, muss er sich Zeit geben oder an irgendeinem Punkt - den ich jetzt noch nicht sehe - sich eingestehen dass es nichts mehr wird. Nach der Saison ist Zeit Bilanz zu ziehen. Er sollte nur lockerer damit umgehen wie Russell und sich nicht selbst unter Druck setzen. Es ist schließlich ein Wunder dass er überhaupt nochmal die Chance bekommen hat. Es wäre schade, wenn er dieses Privileg nicht auskostet, sondern Druck und Frust ansammelt.

Wie ich schon sagte, ein Schumacher sah auch nicht gut aus -über längere Zeit- nach seinem Comeback und der fuhr schon in einem deutlich angenehmeren Auto als dem heutigen Williams. Denn der Mercedes war immerhin schnell, nur eben ein Reifenschänder. Aber die Stimmen dass Schumacher aufhören sollte hab ich nicht gehört, die wären genauso wie jetzt auch Blödsinn. Warum Kubica jetzt schon abschreiben, vorallem warum überhaupt? Wer gewinnt dadurch etwas? Die Goldene Annanas ist doch sicher. Mit dem Schumachervergleich will ich Kubica nicht loben, denn der war ab und zu in der Lage Rosberg zu besiegen, Kubicas Leistung gegen Russell ist hingegen nicht gut, aber MSC hatte auch etwas weniger Anpassungsleistung zu erbringen. Dinge wie Reifengefühl und die Gewöhnung an die neuen Maße des Autos und das Brake by Wire sind definitiv keine Kleinigkeiten. Vermutlich wird es auch bis zum Saisonende nicht gut werden, aber die Zeit geb ich ihm. RIC hat auch 4Rennen gebraucht um sich an den neuen Dienstwagen zu gewöhnen und da war der Schritt wohl ein kleinerer.

Und was wäre die beste Alternative für Kubica - der Ausstieg? Nehmen wir an Kubica folgt deinem Wunsch und geht. Was bedeutet dass für alle, die ihm das Comeback ermöglicht haben? Die fühlen sich in den Hintern getreten und Williams kommt in die unangenehme Lage sich einen neuen Fahrer suchen zu müssen? Sponsorgelder Gelder werden wohl nicht fliessen, wenn Kubica und Williams einvernehmlich Verträge auflösen würden und Fahrer mit Geld sind nicht auf dem Markt. Ergo ist es für Fans oder die so tun als wären sie es wohl eine gute Idee einfach bis zum Saisonende zu warten und sich lieber andere Fahrer rauspicken wo man über tolle Ergebnisse reden kann. :wink:
Bild

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3391
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon terraPole » 08.06.2019, 23:58

Lsadno hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:Lewis mit Fehler in der Haarnadel sonst wäre es Pole gewesen...


Ich nehme mal an, dass Hamilton demnach in jeder Runde der Quali einen Fehler in der Haarnadel hatte, richtig?
...


...hamilton hat halt einen fehler gemacht...

Wo hat HAM denn einen Fehler gemacht? :??:
Hab mir die Onboard nochmal angeschaut und die Haarnadel hat er perfekt getroffen.
VET hat da schon eher Zeit verloren weil er etwas rausgetragen wurde und LEC hat bestimmt 0,4s in der Haarnadel verloren weil er sich richtig verbremst hatte.

Freue mich auf das Rennen und hoffe dass VET es morgen ins Ziel bringt. :thumbs_up: :checkered:

Benutzeravatar
Sieversen
Nachwuchspilot
Beiträge: 498
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Sebastian Vettel besiegt die Silberpfeile!

Beitragvon Sieversen » 09.06.2019, 00:03

Sportsmann hat geschrieben:
Spocki hat geschrieben:Das Sky Interview mit Kubica war auch eher eine Farse...
Mir ist echt schleierhaft, warum er noch im Auto sitzt.
Höchwarscheinlich nur, weil Latify noch keine Superlizenz besitzt.


Erstens das. Zweitens vermutlich weil er einen Vertrag hat.
(...)


Drittens, weil es aktuell sowieso ziemlich egal ist, welcher Fahrer im Williams sitzt. So leid es mir tut. :shrug:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Kubica am Ende der Saison wieder aufhören wird, aber dann hat er wenigstens sein Comeback bekommen und hat Gewissheit, dass er nicht mehr auf seinem altem Level fahren kann. Schlimmer wäre es für ihn doch gewesen, wenn er das Cockpit nie bekommen hätte und sich ewig fragen müsste, was noch möglich gewesen wäre. Ich denke, selbst wenn Russel ihn jetzt 21:0 bügelt, wird er am Ende erhobenen Hauptes abtreten können.
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16983
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Formel-1-Qualifying Kanada: Erste Pole 2019 für Vettel!

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 09.06.2019, 00:19

Tomek333 hat geschrieben:
MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Tomek333 hat geschrieben:Übrigends 6:1 auch für Ricciardo gegen Hülkenberg
Das wird eine ganz bittere Saison für Hulk
Heute auch fast 1 sekunde bekommen


1 Sekunde? Der abstandt zwischen Nico nd Daniel beträgt ca. 0.250s


Ja stimmt wo hab ich das her
Trotzdem 6:1
Hülkenberg wurde schon durch Perez die grenzen aufgezeigt
Jetzt setzt schon der neue Teamkollege Highlights
Kann mich nicht erinnern das Hülk im Renault solche eine Leistung gezeigt hat

Ja, das habe ich auch nicht so erwartet. Ich habe gedacht, dass Hülkenberg aufgrund seiner Erfahrung im Renault-Team besser sein wird als Ricciardo. Ricciardo ist neu dort. Ist schon eine bittere Pille für Hülkenberg.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste