"Show und Taktik": Hat Hamilton bei Reifenproblemen überdramatisiert?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4435
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: "Show und Taktik": Hat Hamilton bei Reifenproblemen überdramatisiert?

Beitragvon EffEll » 13.06.2019, 14:06

rik_groove hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:
McTom hat geschrieben:
ok... dann und obwohl es für dich damit gewesen sein soll: wieviel Sprit hatten den Vettel und Hamilton an Bord, als der Ferrari 3 Tausendsel schneller war? Genaue Daten kannst du sicher verlinken.

Das wurde Anfang des Jahres, u.a. hier, lang und breit berichtet. GPS Datenmessingenieure können das berechnen und die von Red Bull - laut Aussage von Dr. Marko im Interview - haben ergeben, dass Mercedes etwa 6 Zehntel hinter Ferrari liegen sollte und selbst Red bull lagen angeblich davor. Andere Stimmen im Fahrerlager anderer teams berichtetem ähnliches. Darauf beruhen auch die meisten Artikel zum Kräfteverhältnis, u.a. der von Michael Schmidt, den reiskocher_gtr_specv hier im Thread erwähnte.
Ich gehe also davon aus, das alle F1 interessierten diesen kennen. Mach dir halt selbst die Mühe und suche es, falls du zu der Zeit hier nicht gelesen hast.
Einfach nur zu behaupten, das wurde geschrieben, um die F1 interessant zu machen und dass das auch noch von Liberty Media so eingefädelt worden wäre, kann ins Reich der Verschwörungstheorien abgetan werden.

rik_groove hat geschrieben:Lieber EffEll, ich denke da kommen wir auf keinen grünen Zweig. Mir ist es unverständlich wie ein anderes Team als Mercedes während dieser Dominanz als Favorit dargestellt werden kann. Sehr kurzsichtige Denkweise mMn. Aber wie ich schon schrieb, müssen auch die Experten und Insider von der F1 leben und wollen natürlich Spannung erzeugen - niemand ist Objektiv!
.

Wie ich oben schon schrieb, das hier ist eine Verschwörungstheorie. Aus deiner Position ist es leicht, so zu argumentieren, weil Mercedes - wie Bayern München, wie du so schön nachträglich erwähnt hast hast, immer Favorit ist. Das ist Stammtischgelaber.
Formel 1 Interessierte, F1-Insider und selbst das ganze Fahrerlager hatten glaubwürdige Informationen, dass Ferrari einen Performance-Vorteil hat. Mercedes muss erst nach den Testfahrten den Entwurf verstanden haben.
Ich geb dir einen Tipp, glaub nicht dass überall so Politik gemacht wird, wie in irgendwelchen Ferienhäusern auf Ibiza



Sorry aber BLA,BLA,BLA.. du wiederholst einfach was die "Experten" schreiben obwohl ich dir vorher erklärt habe, dass eben diese von der Spannung profitieren. Liest du die Posts auch ganz? Und das ist keine Verschwörungstheorie (Gott wie ich diesen Ausdruck hasse) sonder das Ergebnis von selbständigem Denken.. da kommt man mit Logik drauf!

Soso, das ganze Fahrerlager... hast du mit denen gesprochen, ODER hast du das wieder aus Quellen, welche von der Spannung profitieren?! Mann-o-mann... lass gut sein!

Und Ibiza ist leider in der F1 gang und gebe... und das auf jeden Fall schon seit ich dabei bin. Sehr Blauäugig. :wave:

Genau das gleiche Schema. Polemik und Überheblichkeit, völlig ohne fachlichen Bezug.
Ich habe deine Posts ganz gelesen, jedoch steht da nur Nonsens drin.
Fachliche Artikel unterstehen einer gewissen Reputation. Diese leidet, wenn man absichtlich falsche Analysen erstellt, um durch diese eine Spannung zu erzeugen. Aber ok. Wenn "Ibiza in der F1 Gang und Gäbe ist", wurde die AMS wohl mit finanziellen Mitteln einer Oligarchen-Gattin unterwandert. Das selbstverständlich von LM initiiert. Diese Weisheit hast du erlangt, weil du lt. eigener Aussage mit ("vermutl.") Mitte 30 bereits zu den "älteren Semestern" zählst. Das ist zumindest die Quintessenz, die du mir mit deinen Beiträgen hier vermittelt hast. Ich bin zwar in etwa im gleichen Alter, aber da kann ich mit meinem "BLA,BLA,BLA" tatsächlich nicht mithalten. Diese “Logik durch selbstständiges Denken" muss ich erst noch erlernen. :bow:
Bild
Bild

Benutzeravatar
rik_groove
Nachwuchspilot
Beiträge: 431
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: "Show und Taktik": Hat Hamilton bei Reifenproblemen überdramatisiert?

Beitragvon rik_groove » 25.06.2019, 13:39

EffEll hat geschrieben:Genau das gleiche Schema. Polemik und Überheblichkeit, völlig ohne fachlichen Bezug.
Ich habe deine Posts ganz gelesen, jedoch steht da nur Nonsens drin.
Fachliche Artikel unterstehen einer gewissen Reputation. Diese leidet, wenn man absichtlich falsche Analysen erstellt, um durch diese eine Spannung zu erzeugen. Aber ok. Wenn "Ibiza in der F1 Gang und Gäbe ist", wurde die AMS wohl mit finanziellen Mitteln einer Oligarchen-Gattin unterwandert. Das selbstverständlich von LM initiiert. Diese Weisheit hast du erlangt, weil du lt. eigener Aussage mit ("vermutl.") Mitte 30 bereits zu den "älteren Semestern" zählst. Das ist zumindest die Quintessenz, die du mir mit deinen Beiträgen hier vermittelt hast. Ich bin zwar in etwa im gleichen Alter, aber da kann ich mit meinem "BLA,BLA,BLA" tatsächlich nicht mithalten. Diese “Logik durch selbstständiges Denken" muss ich erst noch erlernen. :bow:


Soweit sind die von den Oligarchen gar nicht weg... eigentlich sollte ich mir nicht die Mühe machen, denn du bist ja fachkundig über alles informiert, ich hab dir da trotzdem mal ein paar Sachen rausgesucht über Petronas (dem Malaysischen Öl-Konzern - der übrigens staatlich ist und der Korruption seit 2009 verdächtigt wird - hauptsächlich mit einem Politiker verbunden, welcher nach seiner politischen Karriere - überraschender Weise- bei Petronas in einer Führungsposition landete.)

"Mit Blick auf die grösseren Zusammenhänge mutet es etwas seltsam an, dass die OECD beim Thema Korruption offenbar die Augen verschliesst. Die in Paris ansässige Organisation stellt einen wunderbaren, detaillierten Datensatz zu Malaysia zusammen, ihre Ökonomen blenden aber weitgehend aus, in welchen Korruptionssumpf Premierminister Najib Razak dieses Land seit 2009 geführt hat. Der 1MDB-Skandal spaltet das Land, führt zu einer zunehmend autoritären Ausübung der Staatsmacht und schreckt Investoren ab. Global predigt die OECD die Weissgeldstrategie, ruft zu Korruptionsbekämpfung auf und fordert Zusammenarbeit von Steuerbehörden und den Informationsaustausch. Derweil schlägt Kuala Lumpur Rechtshilfegesuche in den Wind und vertuscht alle Spuren von Amtsmissbrauch."

https://www.nzz.ch/wirtschaft/kritische ... -ld.127782


und noch der Wiki-Eintrag zum besagten Herren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Najib_Razak


Du kannst natürlich weiter an deine "heile Welt" glauben in der alles nach Recht und Ordnung vor sich geht - das will ich dir nicht streitig machen - aber dann lass den Leuten ihrer Meinung, welche es schaffen ihre Augen zu öffnen und nicht alles zu fressen was sie lesen/Sehen oder hören. Man wird hier ja komplett denunziert wenn man das Wort "Korruption" nur in den Mund nimmt, und DAS ist mMn extrem Weltfremd. In diesem Sinne viel Spass beim lesen :wave:

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1211
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: "Show und Taktik": Hat Hamilton bei Reifenproblemen überdramatisiert?

Beitragvon Onkel Gustav » 25.06.2019, 16:40

Lewis der Reifenflüsterer! Auch schon eine Geschichte die sich fast jede Woche wiederholt, und die man nicht mehr hören kann.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6566
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: "Show und Taktik": Hat Hamilton bei Reifenproblemen überdramatisiert?

Beitragvon pilimen » 25.06.2019, 18:51

rik_groove hat geschrieben: :chat:



Du hast eine echt blühende Fantasie. Das ist ja nicht schlimm, nur wird es gefährlich, wenn man diese anfängt mit der Realität zu vermischen.

Was willst du uns eigentlich mit deiner Theorie sagen? Dass Petronas die gesamte Formel 1 Welt, auch unabhängige Experten besticht, damit diese so tun, als wäre Ferrari Favorit?
Anschließend wird noch LM bestochen, damit Mercedes die Formel 1 dominiert? Für was diese Geldverschwendung? Nur damit sie dann auf dem besten Auto als Sponsor kleben können?

Wenn ich mir zum Beispiel den Post von EffEll so durchlese, dann klingt das alles sehr schlüssig.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste