Formel-1-Qualifying Monaco: Emotionale Pole für Lewis Hamilton!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 363
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von EinFan » 25.05.2019, 16:33

Regen wünschen sich die Ferrari Fans? Das meint ihr doch nicht ernst. Schon im trockenen ist Vettel 4 mal gegen die Wand gedonnert.

Bei Regen würde es die Ferraris von der Strecke spülen.
Aktueller WM-Stand: 1. Hamilton , 2. Bottas , 3. Leclerc

Looks like it's Hammertime! :checkered:

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2044
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von Turel » 25.05.2019, 16:33

turbocharged hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
rot hat geschrieben:

Regen? Blos nicht. Der Ferrari hat so wenig Grip, bei Regen würden die sich mit Williams duellieren....
Ich weiß auch nicht warum viele (Ferrari)Fans sich immer Regen wünschen. Diejenigen sollten mal nachsehen wie die Regenbilanz der letzten 10 Rennen zwischen Vettel und Lewis aussieht. Regen und Lewis gewinnt mit 1 Minute Vorsprung.
Und wenn es nicht regnet gewinnt morgen Vettel?
Regen bringt Chaos, da kann dann auch mal ein anderer gewinnen.

Außerdem ist Regen die einzige Chance, dass das morgen nicht zum wegpennen wird.
In dem Chaos würde Vettel die Hauptrolle spielen.
Also lieber nicht....
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2386
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von rot » 25.05.2019, 16:33

xMercedesx hat geschrieben: Ver mit einem guten 3. Platz.
Schönes Beispiel für die Doppelzüngigkeit. Guter 3. Platz? Bei Vettel oder Leclerc, ne, nur bei Vettel ist der 3. Platz ein Desaster...

Benutzeravatar
mcdaniels
Testfahrer
Beiträge: 998
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von mcdaniels » 25.05.2019, 16:34

rot hat geschrieben:
KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Mehr als P4 geht da morgen nicht, außer es regnet.

Regen? Blos nicht. Der Ferrari hat so wenig Grip, bei Regen würden die sich mit Williams duellieren....
Also ich hoffe auf Regen, dann wirds wenigstens interessant. So wirds ne Prozessionsfahrt mit ein paar Unfällen und einem Doppelsieg für Mercedes. Aber wenn es regnet... müssten die vlt. auf Kanus umsteigen. Hier könnte Ferrari schneller sein.

Benutzeravatar
mcdaniels
Testfahrer
Beiträge: 998
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von mcdaniels » 25.05.2019, 16:35

rot hat geschrieben:
xMercedesx hat geschrieben: Ver mit einem guten 3. Platz.
Schönes Beispiel für die Doppelzüngigkeit. Guter 3. Platz? Bei Vettel oder Leclerc, ne, nur bei Vettel ist der 3. Platz ein Desaster...
Für Ferrari ist der 3tte ein Desaster, egal für wen. Aber du meinst das ja in dem Kontext mit dem doppelzüngigen User. ;-)

Intemperante
Simulatorfahrer
Beiträge: 517
Registriert: 12.05.2013, 16:03

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von Intemperante » 25.05.2019, 16:36

Verstappen heute auch wieder bockstark. Im Mercedes wäre er der klare Favorit auf den WM-Titel...

Benutzeravatar
Dahugo
Kartfahrer
Beiträge: 235
Registriert: 10.07.2011, 16:41
Lieblingsfahrer: MSC, VET, HUL
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von Dahugo » 25.05.2019, 16:36

Kann man nicht einmal - wirklich nicht EIN MAL- ein Wochenende ohne dieses ständige Vettel Gebashe erleben?

Reißt euch doch mal zusammen mein Gott, das Verhalten ist ja genauso daneben wie das der Ferrari Strategen.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18942
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von Aldo » 25.05.2019, 16:36

mcdaniels hat geschrieben:
rot hat geschrieben:
KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Mehr als P4 geht da morgen nicht, außer es regnet.

Regen? Blos nicht. Der Ferrari hat so wenig Grip, bei Regen würden die sich mit Williams duellieren....
Also ich hoffe auf Regen, dann wirds wenigstens interessant. So wirds ne Prozessionsfahrt mit ein paar Unfällen und einem Doppelsieg für Mercedes. Aber wenn es regnet... müssten die vlt. auf Kanus umsteigen. Hier könnte Ferrari schneller sein.
Ja auf Kanus eventuell. Vom Auto her würde Ferrari absaufen. Und das Auto mit dem besten Abtrieb wäre vorne. Dreimal dürft ihr raten welches das ist.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2386
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von rot » 25.05.2019, 16:37

turbocharged hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
rot hat geschrieben:

Regen? Blos nicht. Der Ferrari hat so wenig Grip, bei Regen würden die sich mit Williams duellieren....
Ich weiß auch nicht warum viele (Ferrari)Fans sich immer Regen wünschen. Diejenigen sollten mal nachsehen wie die Regenbilanz der letzten 10 Rennen zwischen Vettel und Lewis aussieht. Regen und Lewis gewinnt mit 1 Minute Vorsprung.
Und wenn es nicht regnet gewinnt morgen Vettel?
Regen bringt Chaos, da kann dann auch mal ein anderer gewinnen.

Außerdem ist Regen die einzige Chance, dass das morgen nicht zum wegpennen wird.
Aus Sicht von Ferrari, und auch den anderen Teams, sollte morgen die Sonne auf den Asphalt brennen. Wenn der Mercedes aus dem Fenster oben rausrutscht, dann kann es spannend werden. Auf eine Regen-Lotterie kann ich verzichten....
Zuletzt geändert von rot am 25.05.2019, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3040
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von G.E. » 25.05.2019, 16:37

Man kann nur sagen:

Respekt.

Besser kann man einen Job nicht machen.

Herzlichen Glückwunsch an Hamilton zum 6. WM TItel.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 363
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von EinFan » 25.05.2019, 16:37

Dahugo hat geschrieben:Kann man nicht einmal - wirklich nicht EIN MAL- ein Wochenende ohne dieses ständige Vettel Gebashe erleben?

Reißt euch doch mal zusammen mein Gott, das Verhalten ist ja genauso daneben wie das der Ferrari Strategen.


Das muss man ganz cool nehmen. Fans streiten immer. Genauso wie im Fußballstadion. :wink:
Aktueller WM-Stand: 1. Hamilton , 2. Bottas , 3. Leclerc

Looks like it's Hammertime! :checkered:

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2386
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von rot » 25.05.2019, 16:38

Aldo hat geschrieben:
mcdaniels hat geschrieben:
rot hat geschrieben:

Regen? Blos nicht. Der Ferrari hat so wenig Grip, bei Regen würden die sich mit Williams duellieren....
Also ich hoffe auf Regen, dann wirds wenigstens interessant. So wirds ne Prozessionsfahrt mit ein paar Unfällen und einem Doppelsieg für Mercedes. Aber wenn es regnet... müssten die vlt. auf Kanus umsteigen. Hier könnte Ferrari schneller sein.
Ja auf Kanus eventuell. Vom Auto her würde Ferrari absaufen. Und das Auto mit dem besten Abtrieb wäre vorne. Dreimal dürft ihr raten welches das ist.
Hat es 4 Räder und ist silbern?

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8528
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von Simtek » 25.05.2019, 16:39

Verstappen und Vettel in einer Startreihe ..... und das in Monaco. Kinders, ob das gutgeht. :shock:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
mcdaniels
Testfahrer
Beiträge: 998
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von mcdaniels » 25.05.2019, 16:39

Aldo hat geschrieben:
mcdaniels hat geschrieben:
rot hat geschrieben:

Regen? Blos nicht. Der Ferrari hat so wenig Grip, bei Regen würden die sich mit Williams duellieren....
Also ich hoffe auf Regen, dann wirds wenigstens interessant. So wirds ne Prozessionsfahrt mit ein paar Unfällen und einem Doppelsieg für Mercedes. Aber wenn es regnet... müssten die vlt. auf Kanus umsteigen. Hier könnte Ferrari schneller sein.
Ja auf Kanus eventuell. Vom Auto her würde Ferrari absaufen. Und das Auto mit dem besten Abtrieb wäre vorne. Dreimal dürft ihr raten welches das ist.
Mein Alfa Romeo Mito? Aber wahrscheinlich pick ich gleich mal irgendwo in den Leitplanken.
Zuletzt geändert von mcdaniels am 25.05.2019, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1318
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Formel-1-Qualifying Monte Carlo: Ferrari-Blamage bei Mercedes-Doppelpole

Beitrag von Lichtrot » 25.05.2019, 16:40

Ich zähle Ferrari - vom Personal her - ab heute nicht mehr zu den Top-Teams. Was die da aufführen ist nur noch ein Witz. Als neutraler F1-Fan wird man schon regelrecht gezwungen auf Ferrari draufzuhauen. Diese aktuelle Truppe ist eine absolute Schande für den Namen Ferrari. Und sie betrügen den Fan regelmässig um ein - mögliches - spannendes Rennen. Wenn das so weitergeht, gewinnt Mercedes ja so gut wie alle Rennen mit einem Doppelsieg. Wer will das denn sehen?
Das kann es ja wohl nicht sein.

Antworten