Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Redaktion » 22.05.2019, 16:21

Lewis Hamilton lässt sich von der heutigen Formel-1-Pressekonferenz entschuldigen: Grund ist Niki Lauda, dessen Tod der Brite nur schwer verkraften kann
Lewis Hamilton, Niki Lauda

Lewis Hamilton fällt der Tod von Niki Lauda wirklich schwer

Der Tod von Niki Lauda geht allen in der Formel 1 sehr nahe, aber vor allem dem Mercedes-Team und Lewis Hamilton. Der fünfmalige Weltmeister habe mit dem Österreicher einen "Freund" verloren, wie er in einem Abschiedspost auf Instagram schreibt. Aus diesem Grund habe er sich auch von Monaco von der offiziellen Pressekonferenz am Mittwoch freistellen lassen.

Eigentlich sollte sich Hamilton neben Charles Leclerc, Max Verstappen, Daniel Ricciardo und Robert Kubica den Fragen der anwesenden Journalisten stellen, stattdessen wurde er aber kurzfristig von seinem Teamkollegen Valtteri Bottas ersetzt. "Wir haben heute gefragt, ob wir Lewis nach dem Tod von Niki entschuldigen können", heißt es von Seiten Mercedes dazu. "Er hat vor weniger als zwei Tagen einen sehr engen Freund verloren."

Wie nah Lewis Hamilton dem Aufsichtsratsvorsitzenden des Mercedes-Teams stand, wird in seinem Abschied bei Instagram klar. Er schreibt: "Mein Freund, ich kann kaum glauben, dass du nicht mehr da bist. Ich werde unsere Gespräche vermissen, das Lachen und die herzlichen Umarmungen nach gemeinsamen Siegen. Es war wirklich eine Ehre, in den vergangenen sieben Jahren an deiner Seite gearbeitet zu haben."

Lauda sei es auch gewesen, der Hamilton einst überzeugt hat, seine Zelte bei McLaren abzubrechen und zu Mercedes zu wechseln, mit denen er bis heute viermal Weltmeister werden konnte. "Ohne dich wäre ich nie in diesem Team gewesen", schreibt er weiter. "Gott schütze deine Seele. Danke dafür, dass du ein helles Licht in meinem Leben warst."

"Ich werde immer für deine Familie da sein, sollte sie mich jemals brauchen. Ich liebe dich, man. Dein Freund auf ewig, Lewis."


Fotostrecke: Reaktionen zum Tod von Niki Lauda

Die Formel 1 und die gesamte Motorsport-Welt verneigt sich vor dem Lebenswerk von Niki Lauda: Hier fassen wir Reaktionen zum Tod des Weltmeisters zusammen!

Die Formel 1 und die gesamte Motorsport-Welt verneigt sich vor dem Lebenswerk von Niki Lauda: Hier fassen wir Reaktionen zum Tod des Weltmeisters zusammen!

Bereits in der Nacht zuvor habe Hamilton eine Stunde lang mit Mercedes-Teamchef Toto Wolff über den Tod von Lauda gesprochen, wie der Österreicher dem 'ORF' verriet.

Laudas Mercedes-Team wird dem dreimaligen Weltmeister in Monaco auch die letzte Ehre erweisen und mit einem Tribut auf dem Auto unterwegs sein. In welcher Form das passieren wird, ist jedoch noch offen. Zudem werden alle Mitarbeiter des Teams ab Morgen Trauerflor tragen.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 22.05.2019, 16:22, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Neppi
Testfahrer
Beiträge: 921
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Neppi » 22.05.2019, 16:51

Ganz ehrlich, dass nehme ich Lewis zu 100% ab. Wirklich heftig. Dieser Tod von Lauda hat viele in Traurigkeit gestürzt und dann eine PK abzusagen finde ich dann ehrlich gesagt total in Ordnung.

Da Rennfahrer sich sehr gut konzentrieren können wird ihn das am Rennwochenende wohl eher nicht beeinflussen. Am Arbeitsablauf war Niki ja schon lange nicht mehr beteiligt.

Wie gesagt wenn man sieht, wie bestürzt hier im Forum schon viele Leute sind (mich eingeschlossen), dann will ich mir gar nicht vorstellen wie es für die Leute in der F1 ist, die ewig mit ihm zusammengearbeitet haben.

Auch ein Florian König wird es schwer haben schätze ich. Nur so als Beispiel.

RIP Mr. Lauda
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3766
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Dr_Witzlos » 22.05.2019, 17:20

Neppi hat geschrieben:Ganz ehrlich, dass nehme ich Lewis zu 100% ab. Wirklich heftig. Dieser Tod von Lauda hat viele in Traurigkeit gestürzt und dann eine PK abzusagen finde ich dann ehrlich gesagt total in Ordnung.

Da Rennfahrer sich sehr gut konzentrieren können wird ihn das am Rennwochenende wohl eher nicht beeinflussen. Am Arbeitsablauf war Niki ja schon lange nicht mehr beteiligt.

Wie gesagt wenn man sieht, wie bestürzt hier im Forum schon viele Leute sind (mich eingeschlossen), dann will ich mir gar nicht vorstellen wie es für die Leute in der F1 ist, die ewig mit ihm zusammengearbeitet haben.

Auch ein Florian König wird es schwer haben schätze ich. Nur so als Beispiel.

RIP Mr. Lauda


Dem kann ich nur zustimmen.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17275
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 22.05.2019, 17:39

Neppi hat geschrieben:Da Rennfahrer sich sehr gut konzentrieren können wird ihn das am Rennwochenende wohl eher nicht beeinflussen.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Als es damals im Jahr 2001 die Terroranschläge auf die USA gab, da war ein Michael Schumacher am darauffolgenden Wochenende beim Italien GP in Monza völlig neben der Spur. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, diese Sache hat ihm damals richtig zu schaffen gemacht.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Simtek » 22.05.2019, 17:48

Sorry Lewis, aber so sehr ich ihn z.B. nach seiner Aktion mit dem krebskranken Jungen gelobt habe. Aber hier muss ich ihn kritisieren. Nicht nur er hat einen Freund verloren, sondern auch viele andere Menschen im Fahrerlager. Es wäre bestimmt in Laudas Sinne, wenn er an der PK teilnehmen würde. Aber er "kneift" vor der Pressekonnferenz und nimmt am sonstigen Rennwochenende teil. Das finde ich echt schade.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18742
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Aldo » 22.05.2019, 17:52

Simtek hat geschrieben:Sorry Lewis, aber so sehr ich ihn z.B. nach seiner Aktion mit dem krebskranken Jungen gelobt habe. Aber hier muss ich ihn kritisieren. Nicht nur er hat einen Freund verloren, sondern auch viele andere Menschen im Fahrerlager. Es wäre bestimmt in Laudas Sinne, wenn er an der PK teilnehmen würde. Aber er "kneift" vor der Pressekonnferenz und nimmt am sonstigen Rennwochenende teil. Das finde ich echt schade.

Naja es ist ein Unterschied ob man sich direkten Fragen der Weltpresse stellen muss, oder nur nach einer Session von Reportern befragt wird, denen man hinter der Sonnenbrille eher aus dem Weg gehen kann.

Ich nehme das Hamilton ab. Lauda war ein Mentor von ihm und jemand der ihn zu Mercedes gebracht hat.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Neppi
Testfahrer
Beiträge: 921
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Neppi » 22.05.2019, 17:54

Simtek hat geschrieben:Sorry Lewis, aber so sehr ich ihn z.B. nach seiner Aktion mit dem krebskranken Jungen gelobt habe. Aber hier muss ich ihn kritisieren. Nicht nur er hat einen Freund verloren, sondern auch viele andere Menschen im Fahrerlager. Es wäre bestimmt in Laudas Sinne, wenn er an der PK teilnehmen würde. Aber er "kneift" vor der Pressekonnferenz und nimmt am sonstigen Rennwochenende teil. Das finde ich echt schade.


Vllt. ist er noch nicht bereit über Lauda zu sprechen. Da er aber der Mercedes Pilot gewesen wäre vor Ort hätte er halt Fragen dazu bekommen.

Ich verstehe das durchaus.
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Benutzeravatar
Simon667
Testfahrer
Beiträge: 979
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Simon667 » 22.05.2019, 18:27

Ich kauf es ihm ab. Ich denke Lauda war für Hamilton wirklich mit die wichtigste Figur im Team. Mentor passt da schon. Lob an Lewis.Ich bin gespannt, ob es sich auf Lewis auswirkt dieses Wochenende. Entweder er ist durch den Wind oder er brennt ein dominantes Wochenende in den Asphalt. Ich sage das selten, aber den Sieg gönne ich ihm. Für Lauda.

Legacy
F1-Fan
Beiträge: 24
Registriert: 14.04.2019, 02:21

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Legacy » 22.05.2019, 19:19

R.I.P. Nici!

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Simtek » 22.05.2019, 19:25

Wie gesagt, Lauda war nicht nur für Hamilton wichtig sondern auch für viele andere Menschen in der F1 Szene.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1647
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon Sportsmann » 22.05.2019, 19:46

Simtek hat geschrieben:Wie gesagt, Lauda war nicht nur für Hamilton wichtig sondern auch für viele andere Menschen in der F1 Szene.

Und deswegen darf sich Hamilton nicht schlecht fühlen? Nur weil jeder irgendeine Geschichte zu ihm erzählen kann, ist es nicht weniger schmerzhaft für den Einzelnen der sich ihm Nahe gefühlt haben mag.

Im Nachruf auf Niki Lauda bei AMuS wird auch an einer Stelle einmal angedeutet wie sehr Hamilton auf Lauda gehört hat. Hamilton wollte keine Abu Dhabi Tests fahren im letzten Jahr, Lauda sagte etwa: fahr die Tests, denn du bist eine Sekunde schneller als die Testfahrer. Und Hamilton fuhr die Tests. Wenn man viele Jahre an jedem zweiten Wochenende drei Tage lang mehrfach miteinander spricht, ist die Bindung dann eventuell etwas enger, als für viele andere Menschen die auch zur PK geladen waren. Und selbst wenn nicht, da Hamilton durchaus ein emotionaler Mensch ist, mag er Dinge schwerer empfinden.

Natürlich hab ich auch einen Moment gedacht, ist das ein vorgeschobener guter Grund für HAM die PK zu schwänzen, die er ja auch nicht gerne mag? Aber ich kauf ihm seine Emotionalität durchaus ab.
Bild

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2068
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon DeLaGeezy » 22.05.2019, 20:22

finde ich absolut in ordnung. die fahrer sind auch menschen mit emotionen. jeder wie er kann und mag.
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3597
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, RIC, VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon rogogock_MSC » 22.05.2019, 21:05

Ich glaubs ihm zu 1000% Lewis war schon immer ein emotionaler Mensch und grad Niki war ihm wichtig. Glaube dass ihn das sehr hart trifft.
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Benutzeravatar
EvNix
Nachwuchspilot
Beiträge: 261
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, NOR, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon EvNix » 22.05.2019, 21:08

Finde ich okay würde auch nicht wollen das jemand fremdes kurz vor einem wichtigem Event bei dem man Leistung abrufen mich über einen verstorbenen Freund ausfragt.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6629
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Trauer um Freund Niki Lauda: Lewis Hamilton fehlt bei FIA-PK

Beitragvon pilimen » 22.05.2019, 21:13

So wie ich es bisher immer eingeschätzt habe, hatte Hamilton zum Lauda ein vertrauensvolles Verhältnis. Hamilton konnte seinen Worten trauen und das war ihm sehr wichtig. Gerade im Business Formel 1 sind Worte manchmal nichts wert, deswegen hatte Hamilton mit Lauda hier einen Anker finden können. Lauda war Hamiltons Kummerkasten.

Wenn ich meinen Gedanken noch weiteren Freiraum lasse, dann könnte ich es mir sogar vorstellen, dass Hamilton nun bei Mercedes ein neues Standing aufbauen muss.
Vielleicht wird es für Hamilton nun den Anstoß geben sein Karriereende zu planen.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast