TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2011, 23:11

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Staind » 14.05.2019, 13:52

JoRi hat geschrieben:
papi hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Es gibt leider kein Spannungsargument mehr in der Formel 1.
Silberne Dominanz gegen das Einschlafen.

Start anschauen, wegschalten, netflixen/Freizeit nehmen.

Zumal die neue Startzeit von 15.10 Uhr die Formel 1 so nach hinten schiebt, dass der Rest des möglichen Sonntagsnachmittages für die Tonne ist.
Früher wurde 14.00 Uhr gestartet, 15.30 war die Messe durch und der Tag noch jung.
Heute hält sich die Lust um 16.45/16.50 noch rauszufahren eher in Grenzen.

:thumbs_up: :thumbs_up:
dem ist nichts hinzuzufügen.
Die Probleme der Formel 1 sind alle hausgemacht. Nur leider ist das bei den hohen Herren noch nicht angekommen. Da wird sich lieber über das Plus an Show gekümmert, als um die Rennen als solche. :wall:

EDIT: Vor allem: Das nächste Rennen ist in Monaco. Da kann man sich ja vorstellen, was das für eine langweilige Prozessionsfahrt wird. Die Einschaltquoten werden in den Keller gehen. Und ich lege mir schonmal mein Kopfkissen parat.


Sorry, aber Monaco war wirklich nur selten, sehr selten langweilig. Safety Car ist quasi vorprogrammiert und nicht nur einmal hat ein absoluter Außenseiter gewonnen, oder jemand der schon 1ne Minute Vorsprung hatte noch verloren! Man kann schon alles schlecht reden, nur warum schaut man dann überhaupt und gibt hier auch noch Kommentare ab, wenn es ohnehin total uninteressant und langweilig ist?


Ein F1-GP in Monaco hat rein gar nichts mit Motorsport zu tun.
Das ist DIE Prozessionsfahrt vor dem Herrn!

Wenn "Motorsport" erst spannend wird wenn jemand spektakulär in der Mauer landet sollte man sich lieber amerikanische Ovalrennen anschauen.

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 577
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon eMCe » 14.05.2019, 17:47

papi hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Es gibt leider kein Spannungsargument mehr in der Formel 1.
Silberne Dominanz gegen das Einschlafen.

Start anschauen, wegschalten, netflixen/Freizeit nehmen.

Zumal die neue Startzeit von 15.10 Uhr die Formel 1 so nach hinten schiebt, dass der Rest des möglichen Sonntagsnachmittages für die Tonne ist.
Früher wurde 14.00 Uhr gestartet, 15.30 war die Messe durch und der Tag noch jung.
Heute hält sich die Lust um 16.45/16.50 noch rauszufahren eher in Grenzen.

:thumbs_up: :thumbs_up:
dem ist nichts hinzuzufügen.
Die Probleme der Formel 1 sind alle hausgemacht. Nur leider ist das bei den hohen Herren noch nicht angekommen. Da wird sich lieber über das Plus an Show gekümmert, als um die Rennen als solche. :wall:

EDIT: Vor allem: Das nächste Rennen ist in Monaco. Da kann man sich ja vorstellen, was das für eine langweilige Prozessionsfahrt wird. Die Einschaltquoten werden in den Keller gehen. Und ich lege mir schonmal mein Kopfkissen parat.


Monaco wird wohl wieder hoch gehen.
Mir erschließt sich zwar seit Ewigkeiten nicht warum, es ist die langweiligste Strecke im Kalender.
Liegt wohl ausschließlich am "glamour"...
Aber selbst den finde ich da nicht, die Siegerehrung ist zum Fremdschämen, wirkt wie ne Garagenparty des hiesigen Opelclubs.
Viel mehr als ein Privatrennen für Bonzen ist das nicht.

Die anderen langweiler, vorallem die Kunststrecken die man in die Wüste geballert hat oder sich in Asien aus den Fingern gesogen hat, dürften extrem mau werden.

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 577
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon eMCe » 14.05.2019, 18:00

cih hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:
cih hat geschrieben: :chat:
@Staind: Spanien liegt in der Zeitzone 1 Std. voraus. Den Zeitunterschied kann man eigentlich in den meisten Ländern festmachen. Japan kommt erst nachts. Guckst du dann nicht weil du schlafen musst? :D


Ich lach immer noch :shrug: .

Erstens muss ich gar nichts, und zweitens gibt es Menschen mit Familie die am Sonntagnachmittag besseres zu tun haben, als ein vollkommen zur Langweiligkeit verkommenes Produkt zu konsumieren und sich darüber zu freuen.


das ist mir klar. Nur wird Liberty Media wegen solch Menschen wie dir den Gefallen nicht tun es nur für Deutschland entweder nach dem Frühstück oder nur um 20.15 zeigen. F1 ist eine weltweite Sportart die halt spezielle Rennzeitpunkte im jeweiligen Land hat.

Ich hab gestern auch nicht geguckt weil ich unterwegs war. Ist halt so und aufgrund der Langeweile verschiebe ich die Reise nicht extra


Ist nur leider rundweg falsch.
Die Zeiten SIND auf Europa zugeschnitten, Zuzuka wäre eigentlich um 3 oder 4(kann gerade nicht genauer weil wegen Smartphobe), Bahrain und Abu Dabi starten im eigenen Land ebenfalls später.
Das sind sie drei Rennstrecken die regelmäßig Probleme mit der Dunkelheit bekommen bei zb. Safetycar Phasen, die starten nämlich in ihrem Land erst um 16-17uhr.....extra wegen den Europäern.

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1321
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Onkel Gustav » 14.05.2019, 18:01

Ich habe damals schon geschrieben: Dieser Quatsch mit 15:10 Uhr bringt gar nichts, ganz im Gegenteil. Liberty Media hatte bei allen Entscheidungen bisher eine sagen wir mal "unglückliche Hand.". Das Merchandising an der Strecke in dieser riesigen Halle. Was für ein Blödsinn. Obwohl - evtl. hat man das schon wieder abgeschafft, weil in Baku gab es wieder einzelne Stände. Wo ist denn die Fan-Nähe? Fan Nähe muss von innen kommen, nicht von außen. Für den Fan am TV oder der Strecke hat sich nichts zum positiven verändert.
Liberty Media zur Information: Das Herz der Formel 1 schlägt in Europa.

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 577
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon eMCe » 14.05.2019, 18:10

Pentar hat geschrieben:
Sportsmann hat geschrieben:Kommentieren ist sehr schwer. Dumm labern ist leicht...

:thumbs_up:
So ist es - schön beschrieben...



Onkel Gustav hat geschrieben:...Noch mehr Leid tun mir die Streckenbetreiber. Wer noch keine Karte hat, wird sich in der momentanen Situation auch sicher keine kaufen.

Könnte mir vorstellen, dieses Jahr mal zum HH-Ring zu fahren - einfach so, spontan & nur am Sonntag zum Rennen.
Und wenn die MAMGs Kreise um die Konkurrenz fahren - was soll's...


Kannste besser nach Spa fahren, mache ich immer wenn ich unbedingt F1 live sehen will/muss.

Es Reichen den Belgiern und dem geneigten Motorsportfan auch drei Worte.
Frites, Jupiler, Merci.....;)

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9732
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Pentar » 14.05.2019, 18:14

Staind hat geschrieben:
cih hat geschrieben:herrje... in Spanien war es 14:10 Uhr in Deutschland 15:10 Uhr...
:chat:

In Spanien war es 15:10 & in Deutschland war es ebenfalls 15:10!

Damals starteten die "normalen" Rennen um 14:00 Lokalzeit.
Somit war die Startzeit in D - bei den meisten der Rennen unserer europäischen Partner - ebenfalls 14:00.
LM hat die lokale Startzeit der "normalen" Rennen leider auf 15:00 verschoben - plus zusätzlich 10 Minuten mehr Zeit für die Werbepartner.
Eine für mich persönlich sehr unglückliche Lösung...


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste