TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Redaktion » 13.05.2019, 11:09

Haben die Formel-1-Fans in Deutschland keine Lust mehr auf Mercedes-Siege? RTL und Sky mit schwachen Quoten - In Österreich dagegen gute Werte für den ORF
Lewis Hamilton, Valtteri Bottas, Sebastian Vettel, Max Verstappen, Charles Leclerc

Mercedes dominiert wieder - Laufen der Formel 1 jetzt die Zuschauer davon?

Die Formel 1 hat in Deutschland im Fernsehen weiter mit sinkenden Zuschauerzahlen zu kämpfen. Den Großen Preis von Spanien sahen am Sonntag gerade einmal 3,68 Millionen Zuschauer im Free-TV auf RTL. Zum Vergleich: 2018 waren es noch 4,73 Millionen. Damit hat RTL im Vergleich zum Vorjahr mehr als eine Million Zuschauer verloren. Der Marktanteil sank von 31,9 auf 25 Prozent.

Für den extremen Absturz gibt es Gründe. Zum einen war RTL 2018 noch alleiniger TV-Partner in Deutschland. Seit 2019 überträgt auch Sky wieder. Der Sender aus Unterföhring kam am Sonntag aber ebenfalls nur auf 330.000 Zuschauer (2 Prozent Marktanteil). Für Sky ist das der schlechteste Saisonwert 2019, sogar noch hinter dem Auftakt in Melbourne zur frühen Stunde (370.000).

Selbst wenn man RTL- und Sky-Zuschauer also zusammenrechnet, ist der Verlust im Vergleich zum Grand Prix im Vorjahr gewaltig. Ein weiterer Grund könnte die starke Konkurrenz durch den Fußball am Sonntagnachmittag gewesen sein. So fanden zeitgleich zum Rennen in Barcelona der letzte Spieltag in der englischen Premier League und der vorletzte Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga in Deutschland statt.


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Spanien

Ganz nah dran in Barcelona: Hier sind die besten Technik-Nahaufnahmen aus der Boxengasse des Spanien-Grand-Prix 2019! Die Fotostrecke wird laufend mit neuen Motiven ergänzt!

Ganz nah dran in Barcelona: Hier sind die besten Technik-Nahaufnahmen aus der Boxengasse des Spanien-Grand-Prix 2019! Die Fotostrecke wird laufend mit neuen Motiven ergänzt!

Ein weiterer ganz banaler Grund könnte sein, dass viele Fans nach vier Mercedes-Doppelsiegen in Serie und der erneut optimalen Ausgangslage im Qualifying keine Lust mehr auf einen weiteren Alleingang der Silberpfeile hatten. Da es sich beim Marktanteil zudem um einen durchschnittlichen Wert handelt, könnte es zudem sein, dass viele Fans einfach nach dem Start abgeschaltet haben.

Und auch der hauseigene Dienst F1 TV könnte dem klassischen TV ein paar Zuschauer "geklaut" haben. Enttäuschend sind die Zahlen trotzdem - vor allem im Vergleich zu Österreich. Dort schauten im ORF nämlich 583.000 Menschen zu - und damit deutlich mal als 2018 (402.000). Der Marktanteil kletterte ebenfalls leicht von 38 auf 39 Prozent. Für den ORF war es damit nach Baku (601.000) der zweitbeste Saisonwert.

An der Strecke selbst blieb die Euphorie in diesem Jahr ohne Zugpferd Fernando Alonso aus. 87.511 Zuschauer kamen am Sonntag an die Strecke. Im Vorjahr waren es noch 91.896 und zu Hochzeiten Alonsos sogar mehr als 110.000 gewesen. Am gesamten Wochenende kamen 160.428 Fans an die Strecke. Zu Alonsos Glanzzeiten waren es teilweise mehr als doppelt so viele.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 13.05.2019, 11:11, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1568
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Spocki » 13.05.2019, 11:14

Naja bzgl. Sky merkt der Zuschauer wohl so langsam auch, was für ein Griff ins Klo sowohl Moderator als auch "Experte" ist.
Das ist wirklich nicht mehr feierlich.

Bei RTL würde ich es in erster Linie auf die Mercedesdominanz schieben, Wasser wie immer. Danner wie immer Top.

Im Übrigen: In Barcelona hat es gedauert, bis Ralf endlich gecheckt hatte, dass die Ferrari auf unterschiedlichen Strategien sind. Das ist echt erbärmlich, wenn man vor dem Fernseher sitzt und merkt, was für einen Stuss der Kerl von einem harten Kampf zwischen den beiden Ferraris stammelt, während Danner sofort begreift, dass sie auf unterschiedlichen Strategien sind und Leclerc den Vettel vorbeilassen muss. Das war schon bitter von Sky...Das gesamte Wochenende über. Da wundert mich das gar nicht.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3759
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon LoK-hellscream » 13.05.2019, 11:18

In Österreich war das Wetter bescheiden und es war Muttertag, perfekte Voraussetzungen für die Formel 1 Übertragung. :mrgreen:

Generell würde mich aber ein weltweiter Quotenabsturz derzeit nicht wundern, es ist leider deutlich zu eintönig in dieser Saison. Ich hoffe, das ändert sich noch ein bisschen.

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
Rookie
Rookie
Beiträge: 1982
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 13.05.2019, 11:41

Was Sky da derzeit abzieht ist fürchterlich. Schreihals Roos mit Schnarchtablette Schumacher. Schlimmer gehts nimmer.

Überhaupt kein Überblick im Rennen, fehlende Emotionen, alles so monoton.....

Immerhin hat Schumacher gegen Rennende zurecht erkannt, dass die Mercedes noch viel schneller hätten fahren können, wenn sie nur wollten, wohingegen Roos da noch Spannung witterte.
Mission Winnow

Benutzeravatar
Maddy
Kartfahrer
Beiträge: 137
Registriert: 30.06.2015, 10:13
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI, HUL
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Maddy » 13.05.2019, 11:52

Tja, viele finden die Formel 1 eben langweilig, was verständlich ist. Den Start und die ersten beiden Runden kann man schauen, dann weiß man aktuell sowieso wer auf dem Treppchen steht. Mittelfeld? Interessiert doch kaum jemand da eben nur einer WM werden kann.

Daher schalte ich nach dem Start ab und mach lieber was mit der Familie.

Benutzeravatar
speedyeddy22
Rookie
Rookie
Beiträge: 1157
Registriert: 16.10.2007, 14:47
Lieblingsfahrer: Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Ferrari, Marussia

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon speedyeddy22 » 13.05.2019, 11:55

Bei mir ist es nicht Mercedes (die leisten unter den Topteams insgesamt den besten Job und gewinnen damit verdient) sondern F1 TV Pro. Werbung und Heiko Waßer haben RTL ohnehin seit langem unmöglich gemacht.

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3223
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon AktenTaschenAkne » 13.05.2019, 12:05

Spocki hat geschrieben:Naja bzgl. Sky merkt der Zuschauer wohl so langsam auch, was für ein Griff ins Klo sowohl Moderator als auch "Experte" ist.
Das ist wirklich nicht mehr feierlich.


Zustimmung! :thumbs_up:

Allerdings wäre das ziemlich albern vom Sky Abonnenten wenn diese zwecks Genervtheit Sky nicht mehr nutzen und trotzdem bezahlen.

Spocki hat geschrieben:Wasser wie immer. Danner wie immer Top.


Hier allerdings nicht. Beide haben selbst bei der Wiederholung von Leclercs Boxenstopp nicht gepeilt das es auch da Probleme hinten links gab. Beide Stopps dauerten 4.4 sec. Und Wasser behauptet dann noch das Vettels Stop ja viel länger gedauert hat als der von Leclerc.


BTT: Ein Teil des Rückgangs der Einschaltquoten lässt sich sicher auf Wetter und Feiertag zurück führen. Bei manchen geht dann die Mutti vielleicht doch vor :lilsmile:
Zuletzt geändert von AktenTaschenAkne am 13.05.2019, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2011, 23:11

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Staind » 13.05.2019, 12:05

Es gibt leider kein Spannungsargument mehr in der Formel 1.
Silberne Dominanz gegen das Einschlafen.

Start anschauen, wegschalten, netflixen/Freizeit nehmen.

Zumal die neue Startzeit von 15.10 Uhr die Formel 1 so nach hinten schiebt, dass der Rest des möglichen Sonntagsnachmittages für die Tonne ist.
Früher wurde 14.00 Uhr gestartet, 15.30 war die Messe durch und der Tag noch jung.
Heute hält sich die Lust um 16.45/16.50 noch rauszufahren eher in Grenzen.

Silberner Mercedes

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Silberner Mercedes » 13.05.2019, 12:10

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Was Sky da derzeit abzieht ist fürchterlich. Schreihals Roos mit Schnarchtablette Schumacher. Schlimmer gehts nimmer.

Überhaupt kein Überblick im Rennen, fehlende Emotionen, alles so monoton.....

Immerhin hat Schumacher gegen Rennende zurecht erkannt, dass die Mercedes noch viel schneller hätten fahren können, wenn sie nur wollten, wohingegen Roos da noch Spannung witterte.


Ich bin da voll bei dir. Es ist so megaöd das ich freiwillig auf RTL schalte und ein schlechteres Bild in Kauf nehme. Nur in der Werbung wird mal kurz gezappt.

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7078
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Wester » 13.05.2019, 12:11

Bei Sky lief parallel die 9er Konferenz der 2. Liga, die ich mir auch angeschaut habe. Da wären die Marktanteile mal interessant. Dazu war noch Muttertag und die eher spannungslose Situation in der F1 bzw. das Wissen, dass Barcelona schon immer öde war. Kein Wunder, dass die Quoten also so niedrig waren.
Bild
Bild

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4506
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon theCraptain » 13.05.2019, 12:17

Ich denke auch, dass viele entweder erst gar nicht eingeschaltet bzw. recht früh wieder abgeschaltet haben wegen der Merc-Dominanz. Der Trend wird sich fortsetzen. Monaco-Quoten könnten wieder etwas besser werden, weil es eben Monaco ist.
Zuletzt geändert von theCraptain am 13.05.2019, 12:32, insgesamt 2-mal geändert.
https://www.auto-motor-und-sport.de/formel-1/acht-gruende-warum-f1-falsche-motoren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
F1_Corn
Simulatorfahrer
Beiträge: 748
Registriert: 18.02.2013, 13:39
Lieblingsfahrer: MS1 SV5 NR6 KR7 NH27 CS55 CJ
Lieblingsteam: Alle die noch mitfahren ;)!

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon F1_Corn » 13.05.2019, 12:18

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Was Sky da derzeit abzieht ist fürchterlich. Schreihals Roos mit Schnarchtablette Schumacher. Schlimmer gehts nimmer.

Überhaupt kein Überblick im Rennen, fehlende Emotionen, alles so monoton.....

Immerhin hat Schumacher gegen Rennende zurecht erkannt, dass die Mercedes noch viel schneller hätten fahren können, wenn sie nur wollten, wohingegen Roos da noch Spannung witterte.


Schlimmer ist definitiv RTL mMn. Finde das Sky-Duo ganz ok und sie quatschen wenigstens nicht permanent wenn mal nen Funkspruch übertragen wird :evil:
Life's to short not to go big, you got to go big!!

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8500
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Simtek » 13.05.2019, 12:23

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Was Sky da derzeit abzieht ist fürchterlich. Schreihals Roos mit Schnarchtablette Schumacher. Schlimmer gehts nimmer.

Überhaupt kein Überblick im Rennen, fehlende Emotionen, alles so monoton.....

Immerhin hat Schumacher gegen Rennende zurecht erkannt, dass die Mercedes noch viel schneller hätten fahren können, wenn sie nur wollten, wohingegen Roos da noch Spannung witterte.


Doch nämlich Heidfeld statt Ralf!
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Tebitu
F1-Fan
Beiträge: 89
Registriert: 05.07.2018, 18:54

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Tebitu » 13.05.2019, 12:30

Mein vollstes Verständnis.

Hatte zwar das Rennen komplett am laufen, war aber eher eine Nebenbeschäftigung, während ich am trainieren war.

Tech Enthusiast
F1-Fan
Beiträge: 66
Registriert: 08.05.2019, 14:11

Re: TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

Beitragvon Tech Enthusiast » 13.05.2019, 12:46

Wie man hier auch sehr schön raus lesen kann:
Viele "Formel 1 Fans" sind keine echten Sportfans, sondern wollen nur ihren Schützling siegen sehen.
Die Mercedes Dominanz ist nämlich schlagartig total egal, wenn einen nicht nur der Sieger interessiert, sondern der Sport und alle Fahrer.

Entsprechend ist das natürlich ein Thema für die Quoten. Die Zuschauer, die nur ihren eigenen Helden vorne sehen wollen, sind natürlich gelangweilt und fallen damit langsam weg.

Bei mir ist es die Werbung. So sehr ich das RTL Team für die Spannung in den Kommentaren feiere,... bei der massiven Werbung kann man das Rennen einfach nicht genießen. Also schaue ich halt nun auf F1 TV und ertrage das Sky Team im Kommentar, dafür wenigstens ohne Werbung nach jeder zweiten Runde.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste