Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Redaktion » 12.05.2019, 22:32

Dass Sebastian Vettel mit seinem waghalsigen Start ausgerechnet Rivale Lewis Hamilton in die Karten spielt, war nicht so gedacht - Trotzdem bereut er es nicht
Lewis Hamilton, Valtteri Bottas, Sebastian Vettel

Am Start probierte Vettel ein mutiges Manöver - und half Hamilton damit

Wie schon im Voraus erwartet wurde, hat der Start beim Großen Preis von Spanien für die Vorentscheidung gesorgt. Lewis Hamilton gewann das Duell in der ersten Kurve gegen Valtteri Bottas und fuhr anschließend zum Sieg, während sich Sebastian Vettel einen Bremsplatten einfing und im ersten Stint Probleme bekam, sodass er letzten Endes auf Rang vier landete.

Doch der Ferrari-Pilot wollte in der ersten Kurve unbedingt versuchen, die Mercedes zu stören, denn er sah darin die einzige Chance. "Es war klar, dass ich das Rennen in der ersten Kurve nicht gewinnen würde, aber es gab etwas zu versuchen", erklärt er. Vettel zog bei der Anfahrt auf die erste Kurve außen neben die beiden Silberpfeile, mit Bottas in der Mitte und Hamilton auf der Innenbahn.

Doch Vettel verbremste sich in der Kurve. "Ich wollte am spätesten bremsen - das ist mir wohl gelungen", nimmt er es mit Humor. Doch weil Bottas neben ihm auch spät gebremst habe, habe er nicht mehr rechtzeitig einlenken können. Im Rückspiegel sah er den Mercedes nicht, von daher wusste Vettel, dass Bottas noch neben ihm sein müsste. "Es hat nicht funktioniert", muss Vettel einsehen.

Bottas: Vettel kostete Chance auf Rang eins

Im Gegenteil: "Am Ende hab ich Lewis natürlich noch einen Gefallen getan, weil ich Valtteri abgelenkt habe", sagt Vettel. Denn wäre der Deutsche nicht außen gewesen, hätte Bottas womöglich mit seinem Teamkollegen mitziehen können: "Ich hatte definitiv die Möglichkeit, mehr Speed außenrum mitzunehmen", sagt der Finne. "Wären es nur ich und Lewis gewesen, hätte ich in Kurve 2 vielleicht innen neben ihm sein können."

Lewis Hamilton, Valtteri Bottas, Sebastian Vettel, Max Verstappen, Charles Leclerc

Bottas steht quer und Vettel fährt weit raus - die Entscheidung im Rennen

Doch weil Vettel außen neben ihm war, habe er nicht genügend Speed mitnehmen können, weil es sonst zur Kollision mit dem Ferrari gekommen wäre. "Es hatte keinen Sinn, das zu tun und das Rennen so zu ruinieren", sagt Bottas, der etwas hadert: "Die Mitte ist natürlich die schlechteste Position."

Das Duell mit Hamilton war also verloren, doch beinahe hätte Bottas vor Kurve 2 das Auto noch verloren. "Ich habe gesehen, dass Seb weit rauskam und wusste, dass er in Problemen sein würde. Also habe ich versucht, schnell zu beschleunigen", meint der Finne. "Ich war etwas abseits der Linie, also hatte ich einen kleinen Snap, aber nichts Großes. Die bekommen wir eh immer - und es macht Spaß", lacht er.

Vettel hält Teamkollege Leclerc auf

Für Ferrari kam es noch schlimmer: Nicht nur, dass Vettel einen Bremsplatten bekam, als er wieder auf die Strecke zurückfuhr, hielt er dabei Teamkollege Charles Leclerc auf und sorgte so dafür, dass Max Verstappen gleich an beiden Ferraris vorbeikam.

Von all dem unbehelligt war Lewis Hamilton, der schon bei den Rahmenrennen bemerkt hatte, dass die vermeintlich schlechte Startseite kein Nachteil sein muss. Er kam gut von der Linie weg und fuhr neben Bottas in Kurve 1. "Es war ein großartiger Kampf und ein entscheidender Moment", beschreibt er es.

Und Vettel? Ärgert er sich, dass er seinem Konkurrenten geholfen und sich selbst das Rennen etwas versaut hat? "Ich habe es probiert und es hat nicht funktioniert", winkt er ab. "Ich hatte gehofft, dass ich die Dinge vorne etwas durchmischen kann - für mich und für euch!"


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.05.2019, 23:00, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 517
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Sieversen » 13.05.2019, 00:17

War schon richtig so. Der Start war die einzige Chance, in diesem Rennen überhaupt irgendetwas zu reißen. Vettel dürfte klar gewesen sein, dass er entweder in Kurve 1 vorbei kommt oder die Mercedes nie wieder sieht.
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3438
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon terraPole » 13.05.2019, 07:20

Sieversen hat geschrieben:War schon richtig so. Der Start war die einzige Chance, in diesem Rennen überhaupt irgendetwas zu reißen. Vettel dürfte klar gewesen sein, dass er entweder in Kurve 1 vorbei kommt oder die Mercedes nie wieder sieht.

Das denke ich auch..ein Fahrer welcher in gleicher Position nichts versucht kann eigentlich gleich zuhause bleiben. :rotate:
Vettel hat alles richtig gemacht und es wenigstens versucht.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1593
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Spocki » 13.05.2019, 07:49

terraPole hat geschrieben:
Sieversen hat geschrieben:War schon richtig so. Der Start war die einzige Chance, in diesem Rennen überhaupt irgendetwas zu reißen. Vettel dürfte klar gewesen sein, dass er entweder in Kurve 1 vorbei kommt oder die Mercedes nie wieder sieht.

Das denke ich auch..ein Fahrer welcher in gleicher Position nichts versucht kann eigentlich gleich zuhause bleiben. :rotate:
Vettel hat alles richtig gemacht und es wenigstens versucht.

Höchstwahrscheinlich hätten die ihn nach ein paar Runden spätestens eh wieder kassiert. :(
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Michel Vaillant

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Lichtrot » 13.05.2019, 08:53

Jein. Bei der Überlegenheit von Mercedes, hätte er auch beide am Start kassieren können, paar Runden später hätten sie ihn sowieso schon wieder gehabt.

Lsadno
Nachwuchspilot
Beiträge: 421
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Lsadno » 13.05.2019, 08:59

egal, er hat es probiert und es war ihm nicht vergönnt. es war die einzige realistische chance, einen mercedes zu überholen und er hat alles gegeben.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2743
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon vettel-fan2011 » 13.05.2019, 09:12

Es gibt sicher viele, die ihn dafür kritisieren, aber ich meine, der Ferrari gibt nicht viel her, also warum nicht versuchen?
Bild
Bild

Trent
Rookie
Rookie
Beiträge: 1483
Registriert: 20.07.2006, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Trent » 13.05.2019, 09:12

Lichtrot hat geschrieben:Jein. Bei der Überlegenheit von Mercedes, hätte er auch beide am Start kassieren können, paar Runden später hätten sie ihn sowieso schon wieder gehabt.


Auf der Strecke wäre ich mir da nicht so sicher. Ferrari hatte den besseren Topspeed und war das ganze Wochenende zumindest im ersten Sektor am schnellsten. Ich glaube also nicht, dass die Mercedes auf der Startzielgeraden an Vettel vorbeigekommen wären. Allerdings hätten sie es wahrscheinlich über die Boxenstrategie geschafft.

Benutzeravatar
relight
Nachwuchspilot
Beiträge: 440
Registriert: 16.07.2011, 13:54
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, VET

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon relight » 13.05.2019, 10:06

Trent hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Jein. Bei der Überlegenheit von Mercedes, hätte er auch beide am Start kassieren können, paar Runden später hätten sie ihn sowieso schon wieder gehabt.


Auf der Strecke wäre ich mir da nicht so sicher. Ferrari hatte den besseren Topspeed und war das ganze Wochenende zumindest im ersten Sektor am schnellsten. Ich glaube also nicht, dass die Mercedes auf der Startzielgeraden an Vettel vorbeigekommen wären. Allerdings hätten sie es wahrscheinlich über die Boxenstrategie geschafft.


Da die Mercedes im letzten Abschnitt mit Abstand die schnellsten waren wären die auf der Start Ziel Geraden durch bessere Traktion locker im Windschatten + DRS. Wäre ein Kinderspiel gewesen... leider :?

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
Rookie
Rookie
Beiträge: 1995
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 13.05.2019, 11:34

Selbst wenn Vettel vorbeigekommen wäre, hätten die Mercedes die Reihenfolge nach 5 Runden wieder bereinigt aber man hätte immerhin eine Chance auf P3 gehabt. Soviel besser war RB in persona Verstappen nun auch nicht.
Mission Winnow

Benutzeravatar
Pinking
Rookie
Rookie
Beiträge: 1997
Registriert: 24.12.2010, 02:53
Lieblingsfahrer: Hülkenberg
Lieblingsteam: Pinky und der Brain

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon Pinking » 13.05.2019, 12:16

Es hätte durchaus klappen können, wir haben ja ein paar Überholmanöver in dieser Kurve auf der Außenseite gesehen. Und Vettel ist vom Start weg am besten weggekommen, hatte kurzzeitig die Hoffnung, dass er schon bei Kurve 1 vor den Silbernen liegen könnte.
Dass dann schlussendlich Leclerc noch drunter leiden musste und von Verstappen geschnupft wurde, kann man kaum Vettel zum Vorwurf machen. Er hat eine Möglichkeit gesehen und diese zu nutzen versucht.

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4219
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon JPM_F1 » 13.05.2019, 12:25

die sollen sich ab sofort auf p3 konzentrieren und nicht alles am start wegwerfen.
man tut nur rb einen gefallen damit.
ich weiß, es ist schwer, sich das einzugestehen, aber vorerst wäre es die beste strategie, bis man ein wirklich gutes update hat, welches sich dann auch in der qualizeit wiederspiegelt.

Benutzeravatar
EvNix
Nachwuchspilot
Beiträge: 263
Registriert: 17.08.2018, 03:42
Lieblingsfahrer: BEL, MSC, VET, NOR, RIC
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Red Bull

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon EvNix » 13.05.2019, 13:13

Was sollen diese ganzen Diskussionen über die Fahrer Ferrari hat zurzeit viele Probleme aber die Fahrer sind das geringste beide hatten bisher einen großen Fehler gemacht und ansonsten gut performt.

AMG Peter
F1-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 14.06.2018, 19:32

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon AMG Peter » 13.05.2019, 14:11

Hätte, wäre, wenn, oder vielleicht doch, - nee eigentlich nicht, - das Rennen ist lang, es kann viel passieren....
jööööh , - aber nicht bei Vettel ....

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6414
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Sebastian Vettel: "Habe Lewis einen Gefallen getan"

Beitragvon BruderimHerrn » 13.05.2019, 14:29

JPM_F1 hat geschrieben:die sollen sich ab sofort auf p3 konzentrieren und nicht alles am start wegwerfen.
man tut nur rb einen gefallen damit.
ich weiß, es ist schwer, sich das einzugestehen, aber vorerst wäre es die beste strategie, bis man ein wirklich gutes update hat, welches sich dann auch in der qualizeit wiederspiegelt.


was für ein Quark, dafür ist Ferrari nicht angetreten, wenn die kleinste Möglichkeit besteht verlange ich von den Fahrern da anzugreifen, wenn es schief geht egal. Wenn es klappt, wird man derzeit nicht vorne bleiben können, sehe ich auch so.
Aber 2ter oder 3ter vor oder hinter RBR :shrug: na und.

Diese Punkte-hamsterei vor ein paar Jahren hat Ferrari auch nie etwas gebracht und mit jetziger Zuverlässigkeit der Gegner kann man sich davon verabschieden.

Ferrari hat jetzt schon zuviel Rückstand, selbst wenn sie mit Updates auf Augenhöhe oder davor kommen ( und es passiert nicht im nächsten Monat), dann wird Mercedes 3ter und 4ter. Da holt man die WM nicht mehr. Man kann nur hoffen, dass sich Bottas und Ham in die Karren fahren, ob es dann eine verdiente WM von Ferrari wäre kann jeder selbst entscheiden.
Danke Legende ***


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste