Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6257
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von Redaktion » 12.05.2019, 19:28

Max Verstappen setzt sich in Barcelona gegen das Ferrari-Duo durch und erobert zum zweiten Mal 2019 Platz drei - Red Bull findet auch lobende Worte für Pierre Gasly © LAT Max Verstappen tanzte dem Ferrari-Duo vor der Nase herum "Wir haben eine realistische Chance, gegen Ferrari zu kämpfen", kündigte Max Verstappen nach dem Qualifying für den Grand Prix von Spanien in Barcelona an. Und das setzte der Red-Bull-Pilot am Sonntag von Startplatz vier auch um und eroberte den dritten Platz. Zum zweiten Mal nach Australien stand Verstappen in diesem Jahr als Dritter auf dem Podest. Sein Teamkollege Pierre Gasly kreuzte die Ziellinie als Sechster.

Den Grundstein legte Verstappen bereits am Start. "Es war eine hektische erste Kurve. Deshalb bin ich etwas vom Gas gegangen und das hat mir eine gute Position durch die nächsten Kurven beschert", schildert der Niederländer eine entscheidende Szene. Im Gerangel der ersten Kurve nach dem Start erwischte er in der langgezogenen dritten Kurve mehr Schwung und kam so am Ferrari von Sebastian Vettel vorbei.

"Er ist heute ein großartiges Rennen gefahren", lobt Red-Bull-Teamchef Christian Horner. "Seine Manöver in den ersten Kurven waren phänomenal. Dann war er wie ein Metronom und hat eine Runde nach der anderen hingeknallt. Das macht es einfacher, wenn man seine Strategie plant. Es war eine tolle Performance von Max." Dass Mercedes für das österreichisch-britische Team zu schnell sein würde, war klar.Red Bull bietet Ferrari keine ChanceDeshalb konzentrierte man sich auf das strategische Duell gegen die Scuderia Ferrari. Red Bull reagierte auf den frühen ersten Boxenstopp von Vettel und holte Verstappen eine Runde später im 20. Umlauf zum ersten Reifenwechsel. Wieder wurden die weichen Pirellis mit der roten Markierung montiert. Somit war klar, dass Verstappen auf einer Zweistopp-Strategie unterwegs war. Timeline Großer Preis von Spanien 2019 Runde für Runde: So hat sich das Formel-1-Rennen von Spanien 2019 entwickelt. Weitere Formel-1-Videos In Runde 43 steuerte er zum zweiten Mal die Box an und wechselte auf die gelb markierten Medium-Reifen. Verstappen fiel hinter Charles Leclerc auf Platz vier zurück. Als die Safety-Car-Phase ausgerufen wurde, holte Ferrari den Monegassen für einen zweiten Reifenwechsel an die Box. Somit kam Verstappen wieder auf Rang drei nach vor. Diese Position hielt er bis ins Ziel, denn Vettel, der beim Restart hinter dem Red Bull war, kam nie in die Nähe eines Angriffs.Ist er überrascht, dass von Ferrari nicht mehr Druck gekommen ist? "Ich glaube, sie haben alles versucht, aber auch ich habe voll gepusht", antwortet Verstappen auf diese Frage. Schließt man die vergangene Saison ein, so fuhr der 21-Jährige nun 14 Mal hintereinander in die Top 5. Das ist die beste und konstanteste Serie, die Verstappen in seiner Formel-1-Karriere jemals gezeigt hat. In der WM ist er derzeit vor den beiden Ferrari-Piloten Dritter.Pierre Gasly probiert beim Restart einen AngriffTeamkollege Gasly kam nach China zum zweiten Mal auf dem sechsten Platz ins Ziel. Der Franzose wechselte in der 22. Runde im Gegensatz zu Verstappen auf den härteren Medium-Reifen. Während der Safety-Car-Phase stoppte Gasly noch einmal und wechselte für die Schlussphase auf einen gebrauchten weichen Reifensatz. Damit versuchte er beim Neustart den Ferrari von Leclerc anzugreifen. © LAT Nach der Safety-Car-Phase startete Gasly einen Angriff auf Charles Leclerc Gasly probierte in Kurve 1 auch ein Manöver, "aber leider habe ich es nicht geschafft". Schon beim eigentlichen Rennstart hatte es zwischen den beiden ein hartes Duell gegeben. "Mit Charles war es beim Start eng. In Kurve 3 haben sich unsere Reifen berührt", berichtet Gasly. Im normalen Rennverlauf konnte er aus eigener Kraft nicht gegen die beiden Ferrari kämpfen. Das hatte in der zweiten Rennhälfte auch einen technischen Grund.

"Im zweiten Stint habe ich mit der rechten Seite des Frontflügels etwas Gummi aufgesammelt", berichtet Gasly. "Dadurch brach meine Pace ein und ich konnte nicht mit ihnen mithalten. Beim Restart habe ich es probiert. "Natürlich will man immer mehr. Es gab positive Aspekte, aber insgesamt war es ein schwieriges Rennen." In der Weltmeisterschaft verbesserte er sich auf den sechsten Platz.Christian Horner findet lobende Worte für GaslyBisher hatte Gasly einen schwierigen Einstand bei Red Bull und geriet auch schon medial in die Kritik. Für sein Rennen in Spanien erntet er von Teamchef Horner ausschließlich Lob: "Fantastisch! Eine tolle Fahrt von Pierre! Ungefähr bei Rennhalbzeit hat er ein großes Trümmerteil - wahrscheinlich ein Gummiteil - mit der rechten Seite des Frontflügels aufgesammelt. Das hat ihm einiges an Downforce gekostet. Trotz dieses Handicaps ist er sehr stark gefahren." © LAT Zum zweiten Mal jubelte Max Verstappen in dieser Saison vom Podest Klar ist, dass Gasly seinen Rückstand auf Verstappen (in Q3 waren das fast vier Zehntelsekunden) weiter reduzieren muss. "Wir wollen natürlich, dass er zu diesem Kampf mit Ferrari stößt", betont Horner. "Er kommt immer näher heran. Je früher, desto besser." In der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft ist Red Bull weiterhin Dritter. Nun wartet in zwei Wochen der Klassiker im Fürstentum Monaco. Dort konnte Red Bull im Vorjahr mit Daniel Ricciardo gewinnen.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.05.2019, 20:18, insgesamt 7-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2394
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von rot » 12.05.2019, 20:20

Wohooo! Ferrari geschlagen. Und warum schlägt ihr noobs nicht Mercedes?

drk
Nachwuchspilot
Beiträge: 256
Registriert: 10.04.2018, 10:30
Lieblingsfahrer: Ver Ham Lec Vet

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von drk » 12.05.2019, 20:34

Noobs ? RedBull Racing Anfänger ? Denke nicht.
Warum schlägt "dein" Ferrari nicht MAMG ? Ferrari ist doch viel schneller :wave:

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2394
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von rot » 12.05.2019, 20:42

drk hat geschrieben:Noobs ? RedBull Racing Anfänger ? Denke nicht.
Warum schlägt "dein" Ferrari nicht MAMG ? Ferrari ist doch viel schneller :wave:
:rofl:
Witzbold. So lange über Ferrari gekackt wird, hat kein anderes Team bessere Worte verdient, solange dieses nicht Mercedes schlägt oder zumindest etwas fordert. :wink:

Darum ja, sind Nullblicker und Pfeiffen. :mrgreen:

Oder warum sollte man Redbull loben? Erzähls mir?

Benutzeravatar
unclebernie
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4939
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von unclebernie » 12.05.2019, 20:57

rot hat geschrieben:
drk hat geschrieben:Noobs ? RedBull Racing Anfänger ? Denke nicht.
Warum schlägt "dein" Ferrari nicht MAMG ? Ferrari ist doch viel schneller :wave:
:rofl:
Witzbold. So lange über Ferrari gekackt wird, hat kein anderes Team bessere Worte verdient, solange dieses nicht Mercedes schlägt oder zumindest etwas fordert. :wink:

Darum ja, sind Nullblicker und Pfeiffen. :mrgreen:

Oder warum sollte man Redbull loben? Erzähls mir?
Gasly. Enough said. Es wird übrigens Verstappen gelobt.

Von den in das Team gesteckten Erwartungen vor der Saison und den bisherigen Rennen, die eigentlich klar zeigten, dass Ferrari schneller als RB ist, ganz zu schweigen.
"Mein Bart hat plötzlich angefangen zu flattern und ich verlor unter dem Helm Haare. Die sind mir dann auf das Gaspedal gefallen und ich bin mit dem Fuß deshalb abgerutscht. Sowas hatte ich noch nie"

Valtteri Bottas

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1719
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von Sportsmann » 12.05.2019, 21:06

drk hat geschrieben:Noobs ? RedBull Racing Anfänger ? Denke nicht.
Warum schlägt "dein" Ferrari nicht MAMG ? Ferrari ist doch viel schneller :wave:
das galt nur bis zum vergangenen Rennwochenende. Bereits vor diesem Wochenende wurde die Statements für die Medien von "Auto hat Potential, wir müssen es nur abrufen" auf "Wir liegen zurück und müssen aufholen" umgestellt.

Das beste am Rennen war auf Sky, als Roos Schumacher fragt: "du stellst bei Ferrari wirklich die Sinnfrage?" [Anmerkung: bezüglich Rennstrategischer Entscheidungen]. Ich hatte große Hoffnungen in die neue Führung am Kommandostand, aber wenn die sind aufgebraucht. Ich kann ja verstehen dass man langsamer ist, aber ich finde es höchst fragwürdig den 1s schneller fahrenden auf einer anderen Strategie 5 Runden aufzuhalten, bevor man dann in der Kurve - statt einer der Geraden - den Wechsel doch vollzieht. So tut Ferrari beiden keinen Gefallen, weil sie gegeneinander Kämpfen und sich die Reifen ruinieren - obwohl es unnötig ist. Natürlich war Verstappen großartig, aber die vor ihm waren zu schnell und die hinter ihm tun ihr bestes, um ihn möglichst lang als Weltmeisterschaftskandidaten zu erhalten. Ich glaube sogar zu verstehen warum Ferrari diese Entscheidung herausgezögert hat, aber der Fairnessgedanke ist zweitrangig wenn man um hintere Plätze fährt. Wenn es um die WM geht, kann man das gerne anders handhaben, der Zug ist realistisch gesehen nahezu abgefahren, nicht wegen des Punkte-, sondern des Zeitrückstands.
Verstappen hat seinen Teamkollegen fest im Griff, dementsprechend ist das Statement "großartig" womöglich richtig. Ich bin mir sicher das man Gasly nicht in Monaco ersetzt, weil die Problematik sich an ein anderes Fahrzeug zu gewöhnen nunmal auch zu kleinen Unsicherheiten führen könnte, aber wenn Max weiterhin so überragende Leistung zeigt will ich nicht der sein der sagt, dass der Franzose auch nach LeCastellet nicht eventuell durch Kvyat ersetzt wird.
Vom Gesamteindruck - so sehr ich auch immer den roten die Daumen drücke - macht Verstappen einfach Spaß. Er setzt sich durch, fährt mit scheinbar schwächerem Auto vorweg und holt sich Podien. Darum halte ich auch Horners Einschätzung (die jedoch fast immer die gleiche ist, egal was passiert) für richtig.
Bild

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18945
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von Aldo » 12.05.2019, 21:36

Vor Verstappen kann man fahrerisch den Hut ziehen. Ich mag ihn nicht aber er macht fahrerisch das was Alonso damals bei Ferrari 2011 und 2014 getan hat. Immer das Maximum rausholen. Vor allem wenn man ansieht wo Gasly fährt.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2170
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von F1-Fan Dodo » 12.05.2019, 21:47

Ja Verstappen fährt wirklich eine klasse Saison bislang und hat sich das Podium heute redlich verdient :thumbs_up:

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4278
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von JPM_F1 » 12.05.2019, 23:06

soviel zum thema, verstappen wird es nie lernen...

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von pilimen » 12.05.2019, 23:09

rot hat geschrieben:Wohooo! Ferrari geschlagen. Und warum schlägt ihr noobs nicht Mercedes?
Ist Ferrari erstmal geschlagen, dann ist ja vielleicht auch Mercedes dran.
Und was macht derzeit Ferrari? ;-)

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2394
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von rot » 13.05.2019, 00:17

pilimen hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Wohooo! Ferrari geschlagen. Und warum schlägt ihr noobs nicht Mercedes?
Ist Ferrari erstmal geschlagen, dann ist ja vielleicht auch Mercedes dran.
Und was macht derzeit Ferrari? ;-)

Ist völlig egal. Wenn sie (Ferrari) die WM nicht holen, ist sowieso alles verkehrt. Zimindest so der O-Ton der F1 Community. Aber das weitere 8 Teams nicht den HAUCH einer Chance haben, das wird ausgeblendet. Und ich würde wetten, auch Redbull wird 2019/20 keine WM gewinnen. Das Geld und Team haben die auch dazu. Bei anderen Teams könnte man darüber streiten. Wobei, ein McLaren oder ein Williams könnte an ähnlicher Position wie Ferrari sein. Sind sie aber nicht. Die Voraussetzungen hätten sie vor Jahren aber gehabt.

Trotz allem Chaos, Spaghetti und Rotwein gab es meist nur einen Herausforderer. Für ganz oben hat es halt die letzten Jahre nicht gereicht. Natürlich hat dabei Ferrari Fehler gemacht. Mercedes hat die beste Form überhaupt erreicht und Ferrari hat an Boden verloren. Und? Es fahren 10 Teams mit. 10! Aber Idiotenhaufen gibts nach der Community nur einen. Jämmerliche unsportliche Idioten... Diejenigen die gemeint sind wissen es....

drk
Nachwuchspilot
Beiträge: 256
Registriert: 10.04.2018, 10:30
Lieblingsfahrer: Ver Ham Lec Vet

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von drk » 13.05.2019, 07:37

JPM_F1 hat geschrieben:soviel zum thema, verstappen wird es nie lernen...
:thumbs_up: mit diesem Auto einfach sehr gut gefahren. Und nicht nur in Barcelona.
War er machte in Kurve eins, vor zwei Jahren hatte es gekracht.

drk
Nachwuchspilot
Beiträge: 256
Registriert: 10.04.2018, 10:30
Lieblingsfahrer: Ver Ham Lec Vet

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von drk » 13.05.2019, 07:49

pilimen hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Wohooo! Ferrari geschlagen. Und warum schlägt ihr noobs nicht Mercedes?
Ist Ferrari erstmal geschlagen, dann ist ja vielleicht auch Mercedes dran.
Und was macht derzeit Ferrari? ;-)
Suchen vielleicht eine neue Teamchef.

lass.es
F1-Fan
Beiträge: 38
Registriert: 07.09.2018, 10:52
Lieblingsfahrer: VER, RAI, NOR

Re: Ferrari geschlagen: Christian Horner lobt "großartigen" Max Verstappen

Beitrag von lass.es » 13.05.2019, 08:46

JPM_F1 hat geschrieben:soviel zum thema, verstappen wird es nie lernen...

:thumbs_up:

Antworten