Formel-1-Qualifying Barcelona: 0,6 Sekunden Vorsprung für Bottas!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 422
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von EinFan » 11.05.2019, 17:00

Bitte keine Verschwörungstheorien über verbotene nicht regelkonforme Teile oder so.

Die Ferraristi sollten sich wohl eher fragen, wann Ferrari das NÄCHSTE Motorenupdate bringt. Der Motor müsste nur knapp ne Sekunde schneller sein, als der aktuelle. Besser wäre es realistisch betrachtet, die Saison abzuhaken und am Auto fürs nächste Jahr zu arbeiten. Das kann nicht mehr aufgeholt werden. Das sieht nach DOPPELSIEG FÜNF aus. Es sei denn es kommt das Safety Car oder ein technisches Gebrechen.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27743
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 11.05.2019, 17:05

MarvinAyrton007 hat geschrieben:Wenn die Batterie von Lewis irgendwie defekt sein sollte, darf man die dann ohne Strafe tauschen? Weil Parc Ferme Regeln?
Reparieren darf man immer, solange man Teile gegen gleichwertige tauscht.
Meine 40. F1 Saison in Folge. Ich war auch schon mal jünger. :eh:
Hier könnte Ihre Werbung stehen. Zielgruppe: Treppenlift.
#KeepFightingMichael

frost

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von frost » 11.05.2019, 17:06

EinFan hat geschrieben:Richtig! Und wo sind die hin, die mir gestern alle gesagt haben, dass meine Vorhersage mit einem Qualifikationsergebnis von unter 1:16 unmöglich ist, und als absoluter Quatsch abgetan wurde. Da wurde von Reifen und Wintertests dahergefaselt, die man nicht gleichstellen kann.
Die Tests und Q3 kann man auch nicht seriös vergleichen. Daran ändert auch das Eintreten deiner Voraussage nichts. Andere Wetterbedingungen, anderer Reifentyp, anderer Entwicklungsstand (evtl. auch kein Quali Modus beim Motor im Test).

Ansonsten schön zu sehen, dass Bottas wenigstens ein bisschen Spannung in der WM hält, auch wenn der Abstand heute nicht das wahre Kräfteverhältnis zu Hamilton widerspiegelt. Man muss ihm die Daumen drücken, dass es lange so bleibt. Wenn er Humor hat, könnte er morgen nach einem Sieg explizit seinem Renningenieur danken.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6488
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von RedBull_Formula1 » 11.05.2019, 17:08

MarvinAyrton007 hat geschrieben:Wo sind eigentlich alle die vor der Saison immer geschrieben haben -> Wingman, Loser, Ocon eigentlich schon im Cockpit.
Ganz schön still geworden seid ihr. Manchmal hilft abwarten bevor man irgendetwas von sich gibt und damit zeigt das man eigentlich doch so gar keine Ahnung hat. Waren ganz oft immer dieselben 3-4 User. Wo seid ihr denn auf einmal hin?
Bottas war phasenweise 2017 und über die Saison 2018 einfach nur grauenvoll. Insofern hat man ihn durchaus berechtigt als "Wingman, Loser" abgetan.

Der Finnische Winter, die Zeit in Lappland, die vielen Saunagänge, der Bart und sein neuer Mindset nicht mehr klein beigeben zu wollen, hat Bottas zu Super-Bottas entwickeln lassen. Hamilton muss sich in Acht nehmen. Heute steht Bottas deutlich vor ihm und hat ihm zwei heftige Watschen verteilt. Beide Hamilton Runden waren vollen Fehler. Er hat das Auto überfahren.

Morgen werden die Karten neu gemischt. Vielleicht gelingt es ihm morgen beim Start vorzufahren.

Peinlich was Ferrari da veranstaltet. Beschämed. Mal wieder eine Gurke gebaut. Hab mich abgefunden damit, dass es heuer nichts mehr wird mit der WM. Hab garkein Vertrauen in Ferrari das Auto angemessen weiterzuentwickeln und die Lücke zu schliessen. War wohl ein Fehler einen erfahrernen Mann wie Simone Resta einfach an Sauber abzugeben... Freut mich aber, dass das Wunderkind Lec heute mal wieder den Kürzeren gezogen hat im Quali.

Haas Stark. RBR miserabel, genauso Renault. Pirelli, über die verliere ich lieber kein Wort.
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

Benutzeravatar
Klassikfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Klassikfan » 11.05.2019, 17:14

EinFan hat geschrieben:Bitte keine Verschwörungstheorien über verbotene nicht regelkonforme Teile oder so.

Die Ferraristi sollten sich wohl eher fragen, wann Ferrari das NÄCHSTE Motorenupdate bringt. Der Motor müsste nur knapp ne Sekunde schneller sein, als der aktuelle.
Dir ist aber schon aufgefallen, WO die "Mercedes" den Rest der F1-Welt abhängen? Kleiner Tip: Die Vollgas-Passagen sind es NICHT!


Es liegt allein am Grip-Niveau der Reifen!
Und wie erzeugt man Grip:

1. man hat die Reifen im optimalen "Fenster"
2. Die Aufhängung sorgt für perfekten Kontakt mit der Fahrbahn.

Und bei Punkt 2 muß man eben an die Konstruktion der Aufhängung denken. Da hat "Mercedes" 2017 eine hydraulische Konstuktion ausgbaut, die laut eigenen Angaben "nicht illegal" war. Aber man war angeblich zu faul, der FIA zu erklären, warum. Frage bleibt dahrr. Was fahren sie aktuell? Es fällt jedenfalls auf, daß sie in dem Punkt wohl einen riesigen Vorteil haben - gegenüber dem GESAMTEN Starterfeld!

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4722
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von theCraptain » 11.05.2019, 17:18

Wie erwartet, wer noch Zweifel hatte weiss jetzt welches Team das tatsächlich schnellste Auto hat und das seit Melbourne.

Vermutlich wird HAM alles daran setzen BOT zu besiegen, für ihn ist das vielleicht sowas wie ein Schlüsselrennen um den Titelkampf in seine Richtung zu bringen. Und sofern die Merc kein technisches Problem haben oder sich gegenseitig in die Karre fahren cruisen die locker zum fünften Doppelerfolg.

Wie schon nach Baku angekündigt, den GP werde ich, nach "gefühlten Jahrzehnten" freiwillig abschenken. Das Wetter morgen soll wohl besser werden als der GP.

PS Dennoch habe ich € 10 auf VET gesetzt, irgendwann muss der doch auch mal wieder gewinnen. Und wenn er gewinnt darf man gerne spekulieren ob das "fair and square" war :mrgreen:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1783
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von plastikschaufel » 11.05.2019, 17:21

Ferrari hat das beste Auto.

...
...
...
...
...

:lol:

Lsadno
Simulatorfahrer
Beiträge: 525
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Lsadno » 11.05.2019, 17:23

ich bin sprachlos. mercedes wird immer besser, ferrari und red bull schauen zu, wie kreise um sie gezogen werden. debakel, katastrophe, peinlichkeit.. man suche sich das wort des tages selbst aus.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2835
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von MarvinAyrton007 » 11.05.2019, 17:24

plastikschaufel hat geschrieben:Ferrari hat das beste Auto.

...
...
...
...
...

:lol:
Und RB das zweitbeste, hat zumindest der alte Mann mit dem Brausebecher in der Hand erzählt.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2833
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Warlord » 11.05.2019, 17:26

plastikschaufel hat geschrieben:Ferrari hat das beste Auto.

...
...
...
...
...

:lol:
Da kann man leider echt nur noch lachen. Das muss echt zum Haare raufen sein für Vettel und Leclerc, wenn man einfach keinen richtigen Grip in den langsamen Kurven hat.

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1420
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Pittsburgh Penguins

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von mcdaniels » 11.05.2019, 17:29

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Ferrari hat das beste Auto.

...
...
...
...
...

:lol:
Und RB das zweitbeste, hat zumindest der alte Mann mit dem Brausebecher in der Hand erzählt.
RB holt wenigstens auf... Ferrari tritt am Stand und Mercedes zieht davon.

F1_Surfer
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 10.09.2014, 16:04

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von F1_Surfer » 11.05.2019, 17:31

MarvinAyrton007 hat geschrieben:Wenn die Batterie von Lewis irgendwie defekt sein sollte, darf man die dann ohne Strafe tauschen? Weil Parc Ferme Regeln?
Die Batterie von Lewis ist nicht defekt, er wurde in Q3 nur zu früh 'rausgeschickt in den Verkehr um sie laden zu können (weil in Q2 Runde abgebrochen und daher zu früh vor erneuter Aufladung wieder an die Box). Da war eher oder nur der Verkehr / die Vorbereitung suboptimal was in Ham's Fehlern endete, die Batterie funktionierte aber ganz sicher wieder zu 100%.
Wetten er fährt morgen mit derselben Batterie ohne Wechsel derer, weil eben zu 100% i.O. :) .

Das ist wieder nur der o.g. Zirkus F1 für die Medien, um für Hamilton ein paar Ausflüchte zu suchen für seine "schlechte" Leistung. Anstatt zu sagen beide Fahrer waren am Limit und sehr gut, aber Bottas eben noch mehr unglaublich perfekt - oder so etwas halt. Dann würde auch Ham nicht schlecht dastehen u. die lustigen Lügen (Batterie defekt*) könnte sich Toto/das Team dann sparen.
*Wobei das nur die Presse hier so schreibt, Toto / das Team hat nämlich auch nie von einem Defekt oder Leistungsverlust der Batterie geredet in dem Interview, sondern nur über obige leicht schwierigere Situation um sie für Q3 wieder voll zu laden (was sie dann aber ganz sicher auch war.. :) , geht bei dem System ggf. eh nicht um die Ladung der Battierie sondern um die Nutzungsdauer je Runde, so wie damals wenn der Kersbalken leer war: hieß das nur dass das erlaubte Kontingent an Power für eine Runde verbraucht war - die Batterie an sich war dann aber immernoch voll für theoretisch weit mehr an Dauer für die Extrapower).

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2835
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von MarvinAyrton007 » 11.05.2019, 17:31

mcdaniels hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Ferrari hat das beste Auto.

...
...
...
...
...

:lol:
Und RB das zweitbeste, hat zumindest der alte Mann mit dem Brausebecher in der Hand erzählt.
RB holt wenigstens auf... Ferrari tritt am Stand und Mercedes zieht davon.
Ja das ist wahr. Und ich denke wenn es so weiter geht, dann wird zumindest Verstappen irgendwann an den beiden Roten vorbeiziehen. Für Monaco sehe ich für Ferrari mal komplett schwarz. Ich wüsste nicht was sie bis dahin ändern könnten.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 422
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel-1-Qualifying Barcelona: 0,6 Sekunden Vorsprung für Bottas!

Beitrag von EinFan » 11.05.2019, 17:34

Dass sich Binotto noch nicht in ein Land ohne Medien abgesetzt hat, ist verwunderlich. Der Messias, der Ferrari in eine neue Ära leiten sollte, hat das auch getan. In die Ära des Untergangs. Schlechtester Start aller Zeiten. Konkurrenz bester Start der Geschichte. Würde gerne wissen welche Ausreden der dem Konzernchef am Telefon ins Ohr faselt. Da gehts um hunderte Millionen Euro Investition. Irgendwer hatte ihm ja auch eingeredet den Arrivabene abzusetzen. Und der sitzt jetzt zu Hause am Fernseher und kann sich vor lachen nicht mehr am Sofa halten.

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1420
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Pittsburgh Penguins

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von mcdaniels » 11.05.2019, 17:38

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
mcdaniels hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Und RB das zweitbeste, hat zumindest der alte Mann mit dem Brausebecher in der Hand erzählt.
RB holt wenigstens auf... Ferrari tritt am Stand und Mercedes zieht davon.
Ja das ist wahr. Und ich denke wenn es so weiter geht, dann wird zumindest Verstappen irgendwann an den beiden Roten vorbeiziehen. Für Monaco sehe ich für Ferrari mal komplett schwarz. Ich wüsste nicht was sie bis dahin ändern könnten.
Jup, sie können gar nix ändern. Ich denke gerade daran, dass Ferrari langsam in den Kurven ist. Gibts in Monaco viele Kurven? ;-) ;-)

Na, mal im ernst. Das wird heuer nix mehr.

Antworten