Formel-1-Qualifying Barcelona: 0,6 Sekunden Vorsprung für Bottas!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 422
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von EinFan » 11.05.2019, 16:40

Der letzte Ferrari Weltmeister wird auch in 10 Jahren noch Kimi Räikönnen sein. Wenn es so weiter geht, wird sogar der letzte Ferrarisieg auf lange Sicht von Kimi Räikönnen von Oktober 2018 stammen.

Benutzeravatar
MAXimum XXXIII
Kartfahrer
Beiträge: 123
Registriert: 03.03.2019, 09:34
Lieblingsfahrer: Verstappen, Vettel

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von MAXimum XXXIII » 11.05.2019, 16:41

Klassikfan hat geschrieben:Also irgendwas stimmt da absolut nicht (mehr) bei den Ferrari! Vettels Q3.-Zeit war noch 5 Hunderstel über der Bestzeit aus den Wintertests! Dazwischen liegen nicht nur mehrere Wochen sondern auch diverse Upgrades und ein neuer Motor!
Bitte nicht vergessen, WIntertestzeit war auf viel weicheren Reifen!!
Die Menschlichkeit ist endlich
Auf der Welt hier ist Beständigkeit vergänglich, nur Vergänglichkeit beständig

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 422
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von EinFan » 11.05.2019, 16:41

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
stephan0571 hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Verstehe ich nicht, Toto hat doch gar keinen Liebling im Ferrariteam!
der Liebe Toto meinte bei ORF, er muss seinen Fahrer aufbauen. weil der Wingman im um die Ohren gefahren ist, meine Anmerkung dazu.
Ich glaube kaum das er das so gesagt hat, aber sei es drum.

Hat er nicht. Ich habs gesehen und es ist online in der ORF-Mediathek abrufbar.

Benutzeravatar
Aldo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 20210
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Aldo » 11.05.2019, 16:45

Mal sehen wie lange bei Mercedes noch Friede Freude Eierkuchen herrscht wenn Bottas so weitermacht. Hamilton wird seine liebe nette Art bald ablegen und dann kracht es.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Klassikfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Klassikfan » 11.05.2019, 16:45

MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Klassikfan hat geschrieben:Also irgendwas stimmt da absolut nicht (mehr) bei den Ferrari! Vettels Q3.-Zeit war noch 5 Hunderstel über der Bestzeit aus den Wintertests! Dazwischen liegen nicht nur mehrere Wochen sondern auch diverse Upgrades und ein neuer Motor!
Bitte nicht vergessen, WIntertestzeit war auf viel weicheren Reifen!!

Ist ein Argument. Aber dafür war es auch sehr viel kälter.
Welche Reifen hatte man denn bei den Tests und welcher verbirgt sich heute hinter "Rot"? Weißt du das?

..die "Merdedes" waren aber unter denselben Voraussetzungen rund 9 Zehntel schneller als im Winter.... Und wie unruhig die unterwegs waren! Normalerweise landet man mit solch einem "unfahrbaren" Auto im Mittelfeld!
Aldo hat geschrieben:Mal sehen wie lange bei Mercedes noch Friede Freude Eierkuchen herrscht wenn Bottas so weitermacht. Hamilton wird seine liebe nette Art bald ablegen und dann kracht es.
Hat er schon!
Nach Baku hat er doch angedeutet, daß er in Zukunft nicht mehr "so nett" sein werde, wie in Kurve 1. Sprich: wenn er kann, wird er Bottas einfach von der Strecke schieben. Und wir können jetzt schon Wetten darauf abschließen, daß die Rennkommissare das "übersehen" werden.
Zuletzt geändert von Klassikfan am 11.05.2019, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1420
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Pittsburgh Penguins

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von mcdaniels » 11.05.2019, 16:46

Noisy Cricket hat geschrieben:
Number2 hat geschrieben: Jup, Vettel scheint das nicht mehr groß zu jucken, so wie er da nach dem Interview enstpannt mit seinem Physio (oder wer das war) Schwätzchen gehalten hat.
Was soll er sich auch stressen. Ihm und allen anderen ist klar, dass der Drops gelutscht ist. Ausserdem läuft sein Vertrag am Ende 2020 ja aus.
Da wird er vielleicht noch mal alles reinlegen, in diese letzte Saison. Und danach macht er vermutlich eh schluss.

Also, diese Saison im Rahmen der Möglichkeiten vernünftig zu ende bringen und das Leben nach der nächsten und letzten Saison vorbereiten.

Genau so seh ich das auch, ich glaub er macht Schluss.... (nach dem Vertragsende)
Zuletzt geändert von mcdaniels am 11.05.2019, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MAXimum XXXIII
Kartfahrer
Beiträge: 123
Registriert: 03.03.2019, 09:34
Lieblingsfahrer: Verstappen, Vettel

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von MAXimum XXXIII » 11.05.2019, 16:47

Klassikfan hat geschrieben:
MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Klassikfan hat geschrieben:Also irgendwas stimmt da absolut nicht (mehr) bei den Ferrari! Vettels Q3.-Zeit war noch 5 Hunderstel über der Bestzeit aus den Wintertests! Dazwischen liegen nicht nur mehrere Wochen sondern auch diverse Upgrades und ein neuer Motor!
Bitte nicht vergessen, WIntertestzeit war auf viel weicheren Reifen!!

Ist ein Argument. Aber dafür war es auch sehr viel kälter.
Welche Reifen hatte man denn bei den Tests und welcher verbirgt sich heute hinter "Rot"? Weißt du das?

..die "Merdedes" waren aber unter denselben Voraussetzungen rund 9 Zehntel schneller als im Winter.... Und wie unruhig die unterwegs waren! Normalerweise landet man mit solch einem "unfahrbaren" Auto im Mittelfeld!
Rot = C3

Im Test wurde C5 gefahren.
Die Menschlichkeit ist endlich
Auf der Welt hier ist Beständigkeit vergänglich, nur Vergänglichkeit beständig

Benutzeravatar
Klassikfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Klassikfan » 11.05.2019, 16:49

MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Klassikfan hat geschrieben:
MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Bitte nicht vergessen, WIntertestzeit war auf viel weicheren Reifen!!

Ist ein Argument. Aber dafür war es auch sehr viel kälter.
Welche Reifen hatte man denn bei den Tests und welcher verbirgt sich heute hinter "Rot"? Weißt du das?

..die "Merdedes" waren aber unter denselben Voraussetzungen rund 9 Zehntel schneller als im Winter.... Und wie unruhig die unterwegs waren! Normalerweise landet man mit solch einem "unfahrbaren" Auto im Mittelfeld!
Rot = C3

Im Test wurde C5 gefahren.
Danke

Benutzeravatar
iceman2411
Rookie
Rookie
Beiträge: 1133
Registriert: 06.06.2013, 17:08

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von iceman2411 » 11.05.2019, 16:50

Klassikfan hat geschrieben:
MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Klassikfan hat geschrieben:Also irgendwas stimmt da absolut nicht (mehr) bei den Ferrari! Vettels Q3.-Zeit war noch 5 Hunderstel über der Bestzeit aus den Wintertests! Dazwischen liegen nicht nur mehrere Wochen sondern auch diverse Upgrades und ein neuer Motor!
Bitte nicht vergessen, WIntertestzeit war auf viel weicheren Reifen!!

Ist ein Argument. Aber dafür war es auch sehr viel kälter.
Welche Reifen hatte man denn bei den Tests und welcher verbirgt sich heute hinter "Rot"? Weißt du das?

..die "Merdedes" waren aber unter denselben Voraussetzungen rund 9 Zehntel schneller als im Winter.... Und wie unruhig die unterwegs waren! Normalerweise landet man mit solch einem "unfahrbaren" Auto im Mittelfeld!

Die Karre darf ruhig unruhig sein wenn das Gripniveau stimmt.
Bild

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6392
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: RAI, VET, HAK, NOR

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Calvin » 11.05.2019, 16:52

Aldo hat geschrieben:Mal sehen wie lange bei Mercedes noch Friede Freude Eierkuchen herrscht wenn Bottas so weitermacht. Hamilton wird seine liebe nette Art bald ablegen und dann kracht es.
Völlig richtig. Dieses ganze "Hamilton respektiert Bottas" hält genau so lange bis Hamilton in Bottas eine ernsthafte Konkurrenz sieht. Dann fängt Hamilton auch damit an den Bottas von der Strecke zu schieben.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Klassikfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Klassikfan » 11.05.2019, 16:54

iceman2411 hat geschrieben:
Klassikfan hat geschrieben:
MAXimum XXXIII hat geschrieben:
Bitte nicht vergessen, WIntertestzeit war auf viel weicheren Reifen!!

Ist ein Argument. Aber dafür war es auch sehr viel kälter.
Welche Reifen hatte man denn bei den Tests und welcher verbirgt sich heute hinter "Rot"? Weißt du das?

..die "Merdedes" waren aber unter denselben Voraussetzungen rund 9 Zehntel schneller als im Winter.... Und wie unruhig die unterwegs waren! Normalerweise landet man mit solch einem "unfahrbaren" Auto im Mittelfeld!

Die Karre darf ruhig unruhig sein wenn das Gripniveau stimmt.
Das wird das "Geheimnis" sein, ja.
Die FIA sollte dringend die Radaufhängungen der "Mercedes" untersuchen. Haben die ihre teilaktiven hydaulischen Teile wieder am Laufen, die sie 2017 ausgebaut haben?

F1_Surfer
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 10.09.2014, 16:04

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von F1_Surfer » 11.05.2019, 16:55

Was F1 für ein verlogener Zirkus ist (alles nur Show und Öffentlichkeitsgelabere, Show eben): Jedes Jahr bringen sie gefühlt Unmengen an Updates an uns ins Auto, vor dem 1. Rennen, zu den Folgerennen etc. und wenn sie dann aber alljährlich in Barcelona ankommen sind die Rundenzeiten der Teams langsamer oder allenfalls gleichschnell wie noch zu den Barlelona Wintertests.. ! Bei jetzt zudem eher besseren Bedingungen als im Winter.. .

Das ist immer schon so in der F1 Neuzeit, jedes Jahr beobachtet man das.
Da kann man sich die Auto-Entwicklung ja quasi gleich sparen, zu teuer und bringt nichtmal Rundenzeit.. . Kosten-/Nutzenrechnung ein einziger Fail.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2822
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von MarvinAyrton007 » 11.05.2019, 16:56

Klassikfan hat geschrieben:
iceman2411 hat geschrieben:
Klassikfan hat geschrieben:

Ist ein Argument. Aber dafür war es auch sehr viel kälter.
Welche Reifen hatte man denn bei den Tests und welcher verbirgt sich heute hinter "Rot"? Weißt du das?

..die "Merdedes" waren aber unter denselben Voraussetzungen rund 9 Zehntel schneller als im Winter.... Und wie unruhig die unterwegs waren! Normalerweise landet man mit solch einem "unfahrbaren" Auto im Mittelfeld!

Die Karre darf ruhig unruhig sein wenn das Gripniveau stimmt.
Das wird das "Geheimnis" sein, ja.
Die FIA sollte dringend die Radaufhängungen der "Mercedes" untersuchen. Haben die ihre teilaktiven hydaulischen Teile wieder am Laufen, die sie 2017 ausgebaut haben?
Und es geht wieder los :facepalm: :facepalm: :facepalm:
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2822
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von MarvinAyrton007 » 11.05.2019, 16:58

Wenn die Batterie von Lewis irgendwie defekt sein sollte, darf man die dann ohne Strafe tauschen? Weil Parc Ferme Regeln?
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6392
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: RAI, VET, HAK, NOR

Re: Formel-1-Qualifying Spanien: Mercedes weiter unaufhaltsam

Beitrag von Calvin » 11.05.2019, 16:59

Schaberland hat geschrieben: Ach quatsch. Ausrede schon gefunden. Wolff hat gerade gesagt HAM hatte Batterie-Probleme. Karre war bestimmt kurz vor der Desintegration.
Dieses Batterie-Problem war von Hamilton hausgemacht. Er hat einfach vergessen die Batterie nach der letzten schnellen Q2-Runde zu laden.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Antworten