Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
FU Racing Team
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2855
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon FU Racing Team » 09.05.2019, 08:27

Staind hat geschrieben:
F1Schlaumeier hat geschrieben:Wolff hat zu 100% Recht mit dem, was er sagt. Leclerc hat Interviews mit nahezu exakt den selben Argumenten und Schlussfolgerungen gegeben. Ferrari ist sich sicher, viel näher an Mercedes zu sein, als es den Anschein macht. Mercedes ist sich sicher, nicht derartig überlegen zu sein, wie es die Ergebnisse vermuten lassen. Alle sind sich einig.

Nur unsere Foristen und einige wenige möchtegern-Journalisten haben immer noch nicht verstanden, dass es im Motorsport nicht ausreicht auf die Ergebnisse zu schauen. Wolff räumt sogar ein, dass man in Australien & China dominiert hat. Was wollt ihr denn noch? Dass er zudem behauptet, sie wären auch in Bahrain unschlagbar gewesen? Dass er behauptet, Ferrari hätte in Baku keine Chance auf die Pole gehabt? Das wäre doch vollkommener Schwachsinn. So dumm kann er nicht sein. Sogar Binotto räumt ein, dass Leclerc der Favorit auf die Pole war. Und damit kritisiert er indirekt beide seine Fahrer scharf.

Euer einziges Argument sind die Ergebnisse im Rennen. Dass diese von hunderten Faktoren abhängen, die rein gar nichts mit der Fahrzeugperformance zu tun haben, ist euch dabei völlig egal. Warum wollt ihr euch unbedingt einreden, Mercedes hätte alles in der Hand? Warum könnt ihr euch nicht eingestehen, dass die Schuld bei Ferrari zu suchen ist?

Ferrari hätte in Bahrain einen ungefährdeten Doppelsieg einfahren müssen. Mercedes hatte nur Glück, dass bei Leclerc der Motor kaputt ging und Vettel schlicht zu langsam war, um Hamilton hinter sich zu halten. Wie soll Mercedes das planen? Schlichtweg unlogisch. Glaubt ihr ernsthaft Mercedes wäre im Qualifying von Baku schneller gefahren, wenn Leclerc den Unfall nicht gebaut hätte? Glaubt ihr echt Mercedes kann den Motor genau so einstellen, dass man 3 Zehntel schneller als Vettel fährt? Obwohl man in Wirklichkeit 1 Sekunde besser ist?

Es wäre töricht von Mercedes (bzw Wolff) zu glauben, Ferrari hätte keine realistische Chance auf die Pole und den Sieg, nachdem was in den ersten 4 Rennen passiert ist. Wer weiß denn schon, ob das Kräfteverhältnis eher wie in China oder eher wie in Bahrain aussehen wird? Richtig: Niemand. Man kann es nur ahnen. Ich persönlich habe keine Ahnung, wer von den beiden Teams die Nase vorn haben wird und ehrlich gesagt ist es mir auch egal.


Wir sollten uns Sonntagabend diesen Post von dir nochmal vornehmen.
Sorry, aber ich glaube du trägst noch Hoffnung in dir, dass diese Saison noch spannend werden kann.
Manche Ferrari-Fans hoffen schon seit Jahren, vergeblich.

Wenn Qualy und Rennen halbwegs geordnet laufen ist MAMG zweimal auf dem Treppchen, inklusive Rennsieg.



2017 und 2018 waren doch größtenteils spannend. Man sollte die Saisons rückwirkend nicht schlecht darstellen, nur weil einem das Ergebnis am Ende nicht passte.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

draine
Nachwuchspilot
Beiträge: 341
Registriert: 11.07.2013, 20:33

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon draine » 09.05.2019, 08:34

Das Wochenende wird wohl so ablaufen:

Freitag > Mercedes irgendwo Platz 4 aufwärts
Samstag > Q1 und Q2 schafft Mercedes gerade so den Einzug, Q3 Platz 1 und 2 mit 1 Sekunde Vorsprung zum Rest
Sonntag > Mercedes P1 und P2 mit mind. 20 Sekunden Vorsprung zum Rest

Interview Toto Wolff: "Wir haben im Q2 die Reifen verstanden, deswegen konnten wir im Q3 pushen."

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 321
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Hangglider » 09.05.2019, 09:16

F1Schlaumeier hat geschrieben:Wolff hat zu 100% Recht mit dem, was er sagt. Leclerc hat Interviews mit nahezu exakt den selben Argumenten und Schlussfolgerungen gegeben. Ferrari ist sich sicher, viel näher an Mercedes zu sein, als es den Anschein macht. Mercedes ist sich sicher, nicht derartig überlegen zu sein, wie es die Ergebnisse vermuten lassen. Alle sind sich einig.

Nur unsere Foristen und einige wenige möchtegern-Journalisten haben immer noch nicht verstanden, dass es im Motorsport nicht ausreicht auf die Ergebnisse zu schauen. Wolff räumt sogar ein, dass man in Australien & China dominiert hat. Was wollt ihr denn noch? Dass er zudem behauptet, sie wären auch in Bahrain unschlagbar gewesen? Dass er behauptet, Ferrari hätte in Baku keine Chance auf die Pole gehabt? Das wäre doch vollkommener Schwachsinn. So dumm kann er nicht sein. Sogar Binotto räumt ein, dass Leclerc der Favorit auf die Pole war. Und damit kritisiert er indirekt beide seine Fahrer scharf.

Euer einziges Argument sind die Ergebnisse im Rennen. Dass diese von hunderten Faktoren abhängen, die rein gar nichts mit der Fahrzeugperformance zu tun haben, ist euch dabei völlig egal. Warum wollt ihr euch unbedingt einreden, Mercedes hätte alles in der Hand? Warum könnt ihr euch nicht eingestehen, dass die Schuld bei Ferrari zu suchen ist?

Ferrari hätte in Bahrain einen ungefährdeten Doppelsieg einfahren müssen. Mercedes hatte nur Glück, dass bei Leclerc der Motor kaputt ging und Vettel schlicht zu langsam war, um Hamilton hinter sich zu halten. Wie soll Mercedes das planen? Schlichtweg unlogisch. Glaubt ihr ernsthaft Mercedes wäre im Qualifying von Baku schneller gefahren, wenn Leclerc den Unfall nicht gebaut hätte? Glaubt ihr echt Mercedes kann den Motor genau so einstellen, dass man 3 Zehntel schneller als Vettel fährt? Obwohl man in Wirklichkeit 1 Sekunde besser ist?

Es wäre töricht von Mercedes (bzw Wolff) zu glauben, Ferrari hätte keine realistische Chance auf die Pole und den Sieg, nachdem was in den ersten 4 Rennen passiert ist. Wer weiß denn schon, ob das Kräfteverhältnis eher wie in China oder eher wie in Bahrain aussehen wird? Richtig: Niemand. Man kann es nur ahnen. Ich persönlich habe keine Ahnung, wer von den beiden Teams die Nase vorn haben wird und ehrlich gesagt ist es mir auch egal.


DANKE! :thumbs_up: dem ist nichts hinzuzufügen. Außer, dass manche hier komplett fern von jeder Realität argumentieren.. vielleicht aus Frust, muss man bis zu einem gewissen Grad auch verstehen...

Benutzeravatar
EinFan
Kartfahrer
Beiträge: 218
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon EinFan » 09.05.2019, 10:26

Eine Zeit lang und es flammt auch immer wieder auf, sprach man davon, jedem Team drei Autos zur Verfügung zu stellen. Dann hätten wir wahrscheinlich jetzt 4 Triple-Siege in Folge von Mercedes und bei Ferrari noch mehr Stallorder. Das klingt am Boxenfunk dann in etwa so:

Auto 1, Auto 1, lasse bitte Auto 3 vorbei, Auto 2, Auto 2 lasse jetzt Auto 3 vorbei, Auto 3 komm an die Box. Auto 1 lasse jetzt Auto 2 vorbei. Auto 2 lasse jetzt Auto 1 vorbei und komm an die Box. Auto 1 lasse jetzt Auto 3 vorbei. Auto 1 lasse jetzt Auto 2 vorbei und komm an die Box ... :mrgreen: Der typsiche None sense der Roten.
Aktuelle Saison Sieger: Bottas, Hamilton, Hamilton, Bottas, Hamilton, Hamilton, Hamilton, Hamilton

Looks like it's Hammertime! :checkered:

Benutzeravatar
EinFan
Kartfahrer
Beiträge: 218
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon EinFan » 09.05.2019, 10:29

Darum fragt sich Ferrari auch immer folgende Frage:

Wenn man in einem Autorennen den zweiten überholt, an welcher Stelle ist man dann? :mrgreen:
Aktuelle Saison Sieger: Bottas, Hamilton, Hamilton, Bottas, Hamilton, Hamilton, Hamilton, Hamilton

Looks like it's Hammertime! :checkered:

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1128
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.05.2019, 10:51

theCraptain hat geschrieben:Mal so einfach frei gedacht: Will Merc überhaupt den fünften Doppelsieg in Folge holen auch wenn sie es könnten? :think:

Was wäre wenn der fünfte (Doppel)sieg in Folge passiert? Welche Auswirkungen hätte das für die F1 (Verantwortlichen) und die weltweite Fanbase?

krEdiT: Genau deshalb wette ich auf einen Sieg von Ferrari und bestimmt nicht weil ich meine, dass die im Rennen besser sind als Merc ;-)


Aluhut absetzen. Du glaubst also ernsthaft das MAMG auf einen Sieg (Doppelsieg) verzichet damit die weltweite??? (Du kennst du also alle samt ihrer Meinung?) nicht rummosert? man man man, einige sollten echt mal Urlaub vom Forum und der Formel1 machen.
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1128
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.05.2019, 10:53

Onkel Gustav hat geschrieben:Die Auswirkungen für die Veranstalter wären dramatisch. Ich habe jetzt schon in meinem Freundeskreis Leute die sich am Sonntag Barcelona nicht mehr anschauen. Auch für die TV-Anstalten wäre das katastrophal. Denke mal die Quoten würden gewaltig in den Keller gehen. Ich erinnere mich noch an die Ferrari/Schumacher Dominanz. Viele haben gar nicht mehr eingeschaltet, weil das Ergebnis fest stand. Aber trotzdem hat Ferrari es durchgezogen, ich glaube 2003 war es, als Schumacher in Magny Cours schon Weltmeister war.
Der Gedankengang von theCraptain ist trotzdem interessant.


Also in meinem Umfeld sind Fans aller Gruppierungen und trotzdem haben sie in den letzten 10 Jahren kein Rennen verpasst. Vielleicht hast du nur die falschen Freunde?
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1128
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.05.2019, 10:55

Warlord hat geschrieben:Wird sicher eng für Mercedes gegen Williams. Vor Kubica muss ich Hamilton in acht nehmen.


Ich denke Lewis muss eher Sorge vor Vettel haben. Weil irgendwann nimmt er ihn bei einem seiner Dreher mal mit.
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1128
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.05.2019, 10:56

F1_Corn hat geschrieben:Ich wage mich mal:

P1 Bestzeit FER
P2 Bestzeit FER
P3 Bestzeit FER und MAMG in Schlagdistanz
Quali: Pole MAMG mit 0,5 Sek Vorsprung
Rennen: Doppelsieg MAMG!
:mrgreen:


Denke ich nicht. Ferrari hat jetzt ja seine neue Ausbaustufe. Bei der hochwertigen Arbeit die Ferrari immer abliefert rauchen denen bestimmt 1-2 Motoren am WE weg.
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4335
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon theCraptain » 09.05.2019, 11:01

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:Mal so einfach frei gedacht: Will Merc überhaupt den fünften Doppelsieg in Folge holen auch wenn sie es könnten? :think:

Was wäre wenn der fünfte (Doppel)sieg in Folge passiert? Welche Auswirkungen hätte das für die F1 (Verantwortlichen) und die weltweite Fanbase?

krEdiT: Genau deshalb wette ich auf einen Sieg von Ferrari und bestimmt nicht weil ich meine, dass die im Rennen besser sind als Merc ;-)


Aluhut absetzen. Du glaubst also ernsthaft das MAMG auf einen Sieg (Doppelsieg) verzichet damit die weltweite??? (Du kennst du also alle samt ihrer Meinung?) nicht rummosert? man man man, einige sollten echt mal Urlaub vom Forum und der Formel1 machen.

Ich behaupte nichts sondern stelle nur 2 Fragen, was du da hineininterpretierst ist deine Sache. Wie wäre es mal darüber zu reflektieren anstatt irgendwas zu unterstellen?

Nebenbei, gemäß deinem Post scheinst du ja zu wissen was die weltweite F1-Fanbase für eine Meinung hat.
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1128
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.05.2019, 11:04

theCraptain hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:Mal so einfach frei gedacht: Will Merc überhaupt den fünften Doppelsieg in Folge holen auch wenn sie es könnten? :think:

Was wäre wenn der fünfte (Doppel)sieg in Folge passiert? Welche Auswirkungen hätte das für die F1 (Verantwortlichen) und die weltweite Fanbase?

krEdiT: Genau deshalb wette ich auf einen Sieg von Ferrari und bestimmt nicht weil ich meine, dass die im Rennen besser sind als Merc ;-)


Aluhut absetzen. Du glaubst also ernsthaft das MAMG auf einen Sieg (Doppelsieg) verzichet damit die weltweite??? (Du kennst du also alle samt ihrer Meinung?) nicht rummosert? man man man, einige sollten echt mal Urlaub vom Forum und der Formel1 machen.

Ich behaupte nichts sondern stelle nur 2 Fragen, was du da hineininterpretierst ist deine Sache. Wie wäre es mal darüber zu reflektieren anstatt irgendwas zu behaupten ?


Unfug. In deinem Edit beantwortest du deine beiden Fragen ja selber.
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
mcdaniels
Testfahrer
Beiträge: 791
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, MAS, RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon mcdaniels » 09.05.2019, 12:27

Hm, das Wochenende wird spannend, weil Ferrari wohl eine neue Ausbaustufe des Motors bringt. Wenn ich das lese, wird mir irgendwo wieder ein wenig übel, denn ich hoffe, dass der Motor hält.

Auch wenn ich dafür vermutlich gesteinigt werde: Das ganze ist eine Show. Und wenn eine Show derart läuft, wie sie 2019 läuft, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, dass hier an einer Schraube gedreht wird, um es wieder spannender zu machen. Niemand von uns allen weiß, was da hinter den Kulissen läuft. Fakt ist, dass Mercedes (egal in welchem Bereich), alles dominiert, weil sie einfach überall besser aufgestellt sind. (und das muss man auch erstmal mit einer derartigen Konstanz schaffen!).

Die Formel 1 hat ohnehin schon Probleme mit den Zuschauerzahlen. Rein von den TV-Quoten her, kann man es sich also nicht leisten eine grottenlangeweilige - weil Merc-dominiante - Saison abzuliefern.

Der Toto stapelt gerne tief, aber ich muss auch F1Schlaumeier recht geben, der hier irgendwo schrieb, dass Ferrari das letzte Rennen und auch Bahrain hätte gewinnen müssen bzw es zumindest selbst in der Hand gehabt hat und es wieder verbockte. (selber schuld!)

Soviel mal dazu.

Ich glaube allerdings, dass sich Ferrari auch an diesem Wochenende selbst ins Bein schießen wird. Entweder funktionert der neue Motor nicht bzw. gibt es motorenbedingte Probleme, oder aber es passiert wieder etwas Anderes, das "Ferrari-typisch" ist. Mich erinnert das alles sehr an Gerhard Berger bei Ferrari. Ich weiß nur das Jahr nichtmehr. Da war so gut wie dauernd irgendwas am Auto und wenn das mal lief, machte er einen Fehler.

Aufgrund der Erfahrung der Vorjahre, glaube ich nicht mehr daran, dass in dieser Saison auch nur ansatzweise Spannung aufkommt. Ich glaube an einen noch nie zuvor dagewesenen Durchmarsch von Mercedes und, dass Ferrari eher vor Red Bull Angst haben muss (sich nach hinten orientieren muss).

Diese andauerenden Wechsel der Belegschaft können niemals etwas wie Konstanz und Stabilität in ein Team bringen. Das ist meiner Laienmeinung nach der Beginn allen Übels.

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2837
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon AktenTaschenAkne » 09.05.2019, 13:33

Wenn man wirklich mehr als das blanke Resultat für eine Bewertung heranzieht, kann man nur zu dem Entschluss kommen den Toto Wolff da formuliert. Bahrain stütz seine Aussage.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1231
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Dort wo Vettel fährt :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Warlord » 09.05.2019, 14:57

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:Wird sicher eng für Mercedes gegen Williams. Vor Kubica muss ich Hamilton in acht nehmen.


Ich denke Lewis muss eher Sorge vor Vettel haben. Weil irgendwann nimmt er ihn bei einem seiner Dreher mal mit.

Mittelfinger emoji gibts leider nicht. :)

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1128
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.05.2019, 15:06

Warlord hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:Wird sicher eng für Mercedes gegen Williams. Vor Kubica muss ich Hamilton in acht nehmen.


Ich denke Lewis muss eher Sorge vor Vettel haben. Weil irgendwann nimmt er ihn bei einem seiner Dreher mal mit.

Mittelfinger emoji gibts leider nicht. :)


Kann man umschreiben :-)
MAY U LIVE 2 C THE DAWN


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mysamuel und 25 Gäste