Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

rik_groove
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 350
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon rik_groove » 09.05.2019, 15:18

Wäre keine Dominanz da, müssten nicht alle 2 Tage irgendwelche Experten oder Artikel vermelden, dass dem nicht so ist... ne dann wärs ruhig um das Thema :wave:

Benutzeravatar
Plauze
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 11867
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Plauze » 09.05.2019, 15:20

Oft genug redet Wolff die Konkurrenz unnötig stark und Mercedes unnötig schwach. Diese Statements erfreuen angesichts erdrückender Dominanz seit 2014 auch einiger "Beliebtheit".
Im aktuellen Fall ist seine Analyse aber gar nicht so verkehrt. Bei der Schlussfolgerung gehe ich allerdings nicht ganz mit.
Denn gerade die unglaubliche Effizienz und Fehlerlosigkeit, die dazu führt, dass Mercedes aus einer gar nicht mal so dominant wirkenden Ausgangsposition vier Doppelsiege herausgeholt und überlegen beide WM-Wertungen anführt, macht dieses Team doch zu den ganz glasklaren Favoriten. Ferrari schafft es nicht, aus einer vermeintlich ganz guten und soliden Ausgangsposition mit hervorragendem Fahrergespann effizient entsprechende Resultate einzuholen. Somit ist nicht nur Mercedes bärenstark, sondern auch die Konkurrenz in Relation zum eigentlich vorhandenen Potenzial erschreckend schwach.
Ich wüsste nicht, warum sich an diesem Sachverhalt in Barcelona viel ändern sollte - und selbst wenn, hat man ja das entsprechende Polster auf Ferrari.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
mamoe
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7804
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon mamoe » 09.05.2019, 21:54

EinFan hat geschrieben:Darum fragt sich Ferrari auch immer folgende Frage:

Wenn man in einem Autorennen den zweiten überholt, an welcher Stelle ist man dann? :mrgreen:


und nur mercedes würde im interview sagen, 1ter.
:roll:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1184
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Dort wo Vettel fährt :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Warlord » 10.05.2019, 01:05

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Ich denke Lewis muss eher Sorge vor Vettel haben. Weil irgendwann nimmt er ihn bei einem seiner Dreher mal mit.

Mittelfinger emoji gibts leider nicht. :)


Kann man umschreiben :-)


Kam deine, wahrscheinlich nicht ernst gemeinte Aussage, weil ich Williams angegriffen habe oder einfach nur so? Würde mich mal interessieren.

Grüße

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1107
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon MarvinAyrton007 » 10.05.2019, 07:13

Nein die kam nur so und war natürlich nicht ernst gemeint!
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
Staind
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1099
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Elbflorenz

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Staind » 12.05.2019, 17:00

F1Schlaumeier hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Wir sollten uns Sonntagabend diesen Post von dir nochmal vornehmen.
Sorry, aber ich glaube du trägst noch Hoffnung in dir, dass diese Saison noch spannend werden kann.
Manche Ferrari-Fans hoffen schon seit Jahren, vergeblich.

Kannst du gerne machen. Ich werde dich höchstpersönlich daran erinnern, meinen Post am Sonntagabend so richtig auseinander zu nehmen. Bis Sonntag wird sich nämlich rein gar nichts an den Geschehenissen der ersten 4 Rennen ändern. Ich habe im Gegensatz zu dir keinerlei Prognosen abgegeben. Ganz im Gegenteil: Ich habe begründet, warum Prognosen nicht so einfach möglich sind und warum Mercedes sich zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich als sicherer Sieger sehen kann. Da kannst du noch so lange warten. An diesen Tatsachen wird sich auch bis Saisonende nichts geändert haben.

Mir persönlich ist es übrigens völlig egal, ob der WM-Kampf spannend ist oder nicht. Aus meiner Sicht ist die F1 selbst bei einem Fer/Mer Duell auf Augenhöhe wie 2017/18 extrem langweilig im Vergleich zu anderen Serien. Meinetwegen kann Mercedes die nächsten 10 Jahre in der F1 alles dominieren. Das wäre mir völlig egal. Aber Mercedes dominiert seit über 2 Jahren nicht mehr und es regt mich auf, dass einige frustrierte Ferrari-Anhänger ohne ein einziges sinnvolles Argument das Gegenteil behaupten.

Dass ihr Ferrari Fans seit Jahren "vergeblich" auf Spannung hofft, wundert mich ebenfalls. Ab Hockenheim 2018 hat Vettel einen Fehler nach dem anderen gemacht. Von den 30 Rennen zuvor, hat er über 18 die Weltmeisterschaft angeführt. Mehr als 50% der Zeit hatte also Ferrari punktemäßig die Nase vorn. Ja, Mercedes hat am Ende stets gewonnen. Aber sie kontrollieren das ganze nicht. Das ist in meinen Augen nichts weiter als eine alberne Verschwörungstheorie.


So, ich hab‘s ja gesagt :wink2: .

Dieses Jahr braucht man keine Prognosen, es herrscht an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass Mercedes am Sonntag 1-2 macht. Würde mich nicht wundern, wenn dass den Rest der Saison so weiter geht ;-) .
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Bild

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 404
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon F1Schlaumeier » 12.05.2019, 23:25

Staind hat geschrieben:So, ich hab‘s ja gesagt :wink2: .

Dieses Jahr braucht man keine Prognosen, es herrscht an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass Mercedes am Sonntag 1-2 macht. Würde mich nicht wundern, wenn dass den Rest der Saison so weiter geht ;-) .

Du hast eigentlich nichts weiter gesagt außer, dass ich auf Spannung hoffen würde und du dir heute meinen Post vornehmen möchtest.

Das eine ist wie gesagt völlig falsch und das andere bisher noch nicht geschehen... :think:

Benutzeravatar
Staind
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1099
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Elbflorenz

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Staind » 13.05.2019, 01:18

F1Schlaumeier hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:So, ich hab‘s ja gesagt :wink2: .

Dieses Jahr braucht man keine Prognosen, es herrscht an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass Mercedes am Sonntag 1-2 macht. Würde mich nicht wundern, wenn dass den Rest der Saison so weiter geht ;-) .

Du hast eigentlich nichts weiter gesagt außer, dass ich auf Spannung hoffen würde und du dir heute meinen Post vornehmen möchtest.

Das eine ist wie gesagt völlig falsch und das andere bisher noch nicht geschehen... :think:



DU hast gesagt, dass ich deinen Post völlig auseinander nehmen würde nicht ich, bereits vergessen?
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Bild

Benutzeravatar
theCraptain
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4308
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon theCraptain » 13.05.2019, 12:28

F1Schlaumeier hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:Und wie klar in Zahlen belegbar, solch eine Dominanz eines Teams wie Merc seit 2014 gab es noch nie in der F1.

Das kommt darauf an, wie man "Dominanz" definiert. Wenn man es über die Erfolge definiert, gebe ich dir völlig Recht. Dann würde dir auch Toto Wolff völlig Recht geben. Er hat ja nie infrage gestellt, dass Mercedes vier Doppelsiege in Folge gefeiert hat.

Aber ich denke es ist für jeden offensichtlich, dass sowohl wir hier im Forum als auch Toto Wolff bei Mercedes von der "Dominanz" im Sinne der technischen Überlegenheit reden. Sprich: Dominant ist, wer über ein Fahrzeug verfügt, das unter gleichen Bedingungen wesentlich schneller ist als die Fahrzeuge der Gegner.

In diesem Sinne war Mercedes in den letzten 2 Jahren überhaupt nicht dominant, geschweige denn das dominanteste Team in der Geschichte der F1. Zudem kann man die Dominanz nur sehr schwer mit Zahlen ausdrücken und defintiv nicht "klar belegen".

Ich denke das wir uns jetzt nach Barcelona einig sind: Merc ist dominant in jeder Hinsicht :wink:

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 404
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon F1Schlaumeier » 13.05.2019, 20:48

theCraptain hat geschrieben:Ich denke das wir uns jetzt nach Barcelona einig sind: Merc ist dominant in jeder Hinsicht :wink:

Es ging um die angeblich belegbare "Dominanz" der letzten Jahre bis einschließlich Baku 2019. Dass Mercedes in Barcelona klar die Besten waren, hat mit dem Thema nichts zu tun.

Staind hat geschrieben:
F1Schlaumeier hat geschrieben:Du hast eigentlich nichts weiter gesagt außer, dass ich auf Spannung hoffen würde und du dir heute meinen Post vornehmen möchtest.

DU hast gesagt, dass ich deinen Post völlig auseinander nehmen würde nicht ich, bereits vergessen?

Schau lieber nochmal nach. Du hast in deiner ersten Antwort gesagt, wir sollten uns den Post am Sonntag erneut "vornehmen". Exakt diese Formulierung habe ich auch aufgegriffen. Du hast damit angefangen, nicht ich. Was soll der Kindergarten?

Willst du jetzt noch irgendetwas Substanzielles klären, oder nicht? Ich sehe mich nach wie vor in allen Punkten im Recht. Also wenn du Widersprüche siehst, immer her damit. Ich verspreche dir eine reflektierte Antwort auf jede konstruktive Anmerkung deinerseits. Aber dafür muss halt erstmal eine kommen...

Benutzeravatar
Staind
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1099
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Elbflorenz

Re: Vier Doppelsiege "zu schmeichelhaft": Mercedes in Barcelona nicht Favorit?

Beitragvon Staind » 14.05.2019, 13:47

F1Schlaumeier hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:Ich denke das wir uns jetzt nach Barcelona einig sind: Merc ist dominant in jeder Hinsicht :wink:

Es ging um die angeblich belegbare "Dominanz" der letzten Jahre bis einschließlich Baku 2019. Dass Mercedes in Barcelona klar die Besten waren, hat mit dem Thema nichts zu tun.

Staind hat geschrieben:
F1Schlaumeier hat geschrieben:Du hast eigentlich nichts weiter gesagt außer, dass ich auf Spannung hoffen würde und du dir heute meinen Post vornehmen möchtest.

DU hast gesagt, dass ich deinen Post völlig auseinander nehmen würde nicht ich, bereits vergessen?

Schau lieber nochmal nach. Du hast in deiner ersten Antwort gesagt, wir sollten uns den Post am Sonntag erneut "vornehmen". Exakt diese Formulierung habe ich auch aufgegriffen. Du hast damit angefangen, nicht ich. Was soll der Kindergarten?

Willst du jetzt noch irgendetwas Substanzielles klären, oder nicht? Ich sehe mich nach wie vor in allen Punkten im Recht. Also wenn du Widersprüche siehst, immer her damit. Ich verspreche dir eine reflektierte Antwort auf jede konstruktive Anmerkung deinerseits. Aber dafür muss halt erstmal eine kommen...


:winky: :thumbs_up:
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Bild


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Onkel Gustav und 9 Gäste