GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1244
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon Scorp!on » 17.03.2019, 20:00

downforze hat geschrieben:
-Highlander- hat geschrieben:Nur gut dass ich mir dieses Rennen nicht angesehen habe. Die Formel 1 ist aktuell tot, die Mercedes Dominanz hat sie kaputt gemacht. Warum nennt man die Rennserie eigentlich nicht gleich "Formel Mercedes"?

Keine Dominanz in der Formel 1 Geschichte war so groß und so lange andauernd wie die Mercedes Dominanz seit 2014.
Auch nicht die Ferrari Dominanz, die von vielen auf die Jahre 2000 bis 2004 beziffert wird. Sieht man nämlich genauer hin war es im Jahr 2000 ein sehr langer Kampf zwischen Schumi und Häkkinen, der erst im vorletzten Rennen entscheiden wurde. 2003 wurde Schumi nur ganz knapp im allerletzten Rennen Weltmeister. Somit war eine wirkliche Dominanz nur in den Jahren 2001, 2002 und 2004 gegeben, also 3 Jahre.

Und ihr braucht mir auch nicht mit einer Red Bull Dominanz von 2010 bis 2013 kommen. 2010 hatten vor dem letzten Rennen mit Vettel, Webber, Alonso und Hamilton 4 Fahrer Chancen auf den Titel, es war spannend bis zur letzten Runde. Ebenso spannend war es 2012 als Vettel erst im letzten Rennen knapp die WM gegen Alonso gewann. 2013 war Vettel erst ab Saisonmitte dominant, die erste Saisonhälfte konnte man keine Vettel/Red Bull Dominanz erkennen. Somit also nur 1,5 Jahre Dominanz, 2011 und zweite Hälfte 2013.

Mercedes ist jetzt jedoch schon das 6. Jahr in Folge überdominant und das wird der Formel 1 noch nachhaltig schaden (hat es wahrscheinlich eh schon). Nicht mal Ferrari und Red Bull können gegen Mercedes etwas ausrichten, geschweige denn Teams wie Haas, Sauber etc.

Da schaue ich lieber IndyCar oder NASCAR, da sind die Rennen viel unvorhersehbarer und man weiß vor dem Start weder welcher Fahrer noch welches Team gewinnt. Es muss in der Formel 1 endlich was passieren, es muss eine Budgetobergrenze her, es muss ein neues Reglement mit günstigeren Motoren her, ansonsten ist die Formel 1 endgültig tot, auch wenn das die MAMG/Hamilton Fans natürlich anders sehen werden.

Du hast das genau richtig analysiert. Die Abhängigkeit von der Technik ist zu extrem geworden. Früher konnte man allein mit Talent und Fähigkeit noch gegenhalten. Die Zeiten sind endgültig vorbei.
Ich bin auch so weit, dass ich mir nur noch die Wiederholung anschaue.



Geht es nach gewissen User hier drin dann war Ferrari 2017 und 18 Dominant und Mercedes konnte nur dank göttlichem Beistand für LH die WM gewinnen.

Benutzeravatar
Tebitu
F1-Fan
Beiträge: 89
Registriert: 05.07.2018, 18:54

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon Tebitu » 17.03.2019, 20:04

engine hat geschrieben:Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier nur noch Bots unterwegs sind. Bei wirklich jedem Artikel wo das Wort Vettel vorkommt sind innerhalb Sekunden die gleichen Bots die nur negativ über Vettel und Ferrari schreiben :lol: :lol: :lol:


Was erwartest du von einem Forum, in dem viele Hamilton- oder auch Alonsofans unterwegs sind, die 2010 und 2012 immer noch nicht verdaut haben? Die Art und Weise finde ich absolut bedenktlich, aber es ist leider völlig normal, dass hier noch und nöcher über Vettel hergezogen wird. Bei einigen Zeitgenossen scheint es die einzige Forenexistenz zu sein, die sofort eine Schnappatmung kriegen, sobald sie den Namen Vettel lesen. Häufig sogar in Threads, die gar nicht mit ihm im Zusammenhang stehen. :shrug: :facepalm:

Benutzeravatar
engine
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2032
Registriert: 25.07.2011, 13:13
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI
Lieblingsteam: Porsche - Ferrari
Wohnort: Hubraum

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon engine » 17.03.2019, 20:08

Tebitu hat geschrieben:
engine hat geschrieben:Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier nur noch Bots unterwegs sind. Bei wirklich jedem Artikel wo das Wort Vettel vorkommt sind innerhalb Sekunden die gleichen Bots die nur negativ über Vettel und Ferrari schreiben :lol: :lol: :lol:


Was erwartest du von einem Forum, in dem viele Hamilton- oder auch Alonsofans unterwegs sind, die 2010 und 2012 immer noch nicht verdaut haben? Die Art und Weise finde ich absolut bedenktlich, aber es ist leider völlig normal, dass hier noch und nöcher über Vettel hergezogen wird. Bei einigen Zeitgenossen scheint es die einzige Forenexistenz zu sein, die sofort eine Schnappatmung kriegen, sobald sie den Namen Vettel lesen. Häufig sogar in Threads, die gar nicht mit ihm im Zusammenhang stehen. :shrug: :facepalm:

Schnappatmung? :lol: :lol: :lol:
Super, da kann man sich ja Doppelt freuen wenn wieder ein Beitrag von Vettel kommt :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon bolfo » 17.03.2019, 20:16

Langweile pur in Australien. Einziges Highlight ist Verstappens Überholmanöver gegen Vettel.

Ansonsten ist das Rennen nach dem Start weitgehend entschieden. Mercedes am besten, dahinter Red Bull und Ferrari, und alle anderen sind absolut chancenlos. Alles, wie gehabt, und daran wird sich bis 2021 nichts ändern.

Einzige Überraschung ist Stroll. Als 9. ein wirklich starkes Ergebnis. McLaren und Williams sind bereits jetzt im Elend. McLaren wird aufgrund der Entwicklung unter dem Jahr weiterhin zurückfallen. Es würde mich überraschen, sollten die beiden am Ende nicht geschlossen die letzten beiden Plätze belegen.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon bolfo » 17.03.2019, 20:18

downforze hat geschrieben:
-Highlander- hat geschrieben:Nur gut dass ich mir dieses Rennen nicht angesehen habe. Die Formel 1 ist aktuell tot, die Mercedes Dominanz hat sie kaputt gemacht. Warum nennt man die Rennserie eigentlich nicht gleich "Formel Mercedes"?

Keine Dominanz in der Formel 1 Geschichte war so groß und so lange andauernd wie die Mercedes Dominanz seit 2014.
Auch nicht die Ferrari Dominanz, die von vielen auf die Jahre 2000 bis 2004 beziffert wird. Sieht man nämlich genauer hin war es im Jahr 2000 ein sehr langer Kampf zwischen Schumi und Häkkinen, der erst im vorletzten Rennen entscheiden wurde. 2003 wurde Schumi nur ganz knapp im allerletzten Rennen Weltmeister. Somit war eine wirkliche Dominanz nur in den Jahren 2001, 2002 und 2004 gegeben, also 3 Jahre.

Und ihr braucht mir auch nicht mit einer Red Bull Dominanz von 2010 bis 2013 kommen. 2010 hatten vor dem letzten Rennen mit Vettel, Webber, Alonso und Hamilton 4 Fahrer Chancen auf den Titel, es war spannend bis zur letzten Runde. Ebenso spannend war es 2012 als Vettel erst im letzten Rennen knapp die WM gegen Alonso gewann. 2013 war Vettel erst ab Saisonmitte dominant, die erste Saisonhälfte konnte man keine Vettel/Red Bull Dominanz erkennen. Somit also nur 1,5 Jahre Dominanz, 2011 und zweite Hälfte 2013.

Mercedes ist jetzt jedoch schon das 6. Jahr in Folge überdominant und das wird der Formel 1 noch nachhaltig schaden (hat es wahrscheinlich eh schon). Nicht mal Ferrari und Red Bull können gegen Mercedes etwas ausrichten, geschweige denn Teams wie Haas, Sauber etc.

Da schaue ich lieber IndyCar oder NASCAR, da sind die Rennen viel unvorhersehbarer und man weiß vor dem Start weder welcher Fahrer noch welches Team gewinnt. Es muss in der Formel 1 endlich was passieren, es muss eine Budgetobergrenze her, es muss ein neues Reglement mit günstigeren Motoren her, ansonsten ist die Formel 1 endgültig tot, auch wenn das die MAMG/Hamilton Fans natürlich anders sehen werden.

Du hast das genau richtig analysiert. Die Abhängigkeit von der Technik ist zu extrem geworden. Früher konnte man allein mit Talent und Fähigkeit noch gegenhalten. Die Zeiten sind endgültig vorbei.
Ich bin auch so weit, dass ich mir nur noch die Wiederholung anschaue.


Das Problem ist, dass die Hersteller einfach doppelt so viel Kohle wie alle anderen ausgeben können, die Motoren selbst entwickeln und mehr politischen Einfluss haben. Deshalb kommt ein neues Reglement erst auf 2021. Bis dahin ist die F1 bereits entschieden.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
turbolazi
Testfahrer
Beiträge: 982
Registriert: 02.12.2007, 00:49
Lieblingsfahrer: Keiner
Lieblingsteam: ?
Wohnort: Blind Bay, Canada

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon turbolazi » 17.03.2019, 20:39

ItachiU hat geschrieben:Soo muss das sein Mercedes 1-2.. kann ruhig so weitergehen ;)


In de Reihenfolge wie heute: Zustimmung!

Benutzeravatar
turbolazi
Testfahrer
Beiträge: 982
Registriert: 02.12.2007, 00:49
Lieblingsfahrer: Keiner
Lieblingsteam: ?
Wohnort: Blind Bay, Canada

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon turbolazi » 17.03.2019, 20:41

Hoto hat geschrieben:
Gosila hat geschrieben:Sorry aber Leclerc hat nach den ersten 14 Runden fast 10! Sekunden Rückstand auf Vettel und dann wundern sich Leute, dass er am Ende vor Leclerc bleiben darf :D:D:D

War aber kein Wunder, Leclerc war einmal selbstverschuldet komplett neben der Strecke und Melbourne ist halt kein Parkplatz, da gibt es Gras, das kostet Zeit. ;)


Und das soll jetzt eine rechtfertigungfuer Leclerc sein?
Wer hat ihn denn ins Gras geschickt?

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4083
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon JPM_F1 » 17.03.2019, 20:41

unicornis hat geschrieben:Damits nicht gleich wieder untergeht:

RacingForEver hat geschrieben:Eine ganz und gar ernstgemeinte Rennanalyse:

RICLEC: Der große Geländetest

Das Rennen in Melbourne startet wirklich sehr früh. Hamilton findet das auch und gönnt sich noch ein kleines Nickerchen am Start, geht ja auch nur gegen Bottas. Dessen Bart ist aber hellwach und zieht ihn direkt in Führung.

Weiter hinten testet Ricciardo die Geländegängigkeit seines gelb-schwarzen Wunderwagens. Red Bull verleiht Flügel, Renault verteilt sie – alles doch gar nicht so anders. Noch viel weiter hinten fliegt irgendwo ein Williams-Frontflügel durch die Gegend. Ein Streckenposten holt ihn von der Strecke und überrundet bei dem Lauf versehentlich Robert Kubica.

Gasly startet unterdessen seine brachiale Aufholjagd und schießt pfeilschnell nach vorne. Von Platz 17 auf Platz 16. Das Auto, das er überholt, ist gelb-schwarz und hat keinen Frontflügel. Danach wird’s erstmal zäh für ihn.

Kurz darauf entschließt sich Leclerc ebenfalls zu einem Picknick im Grünen. Der Ferrari kann so was immerhin, ohne sich gleich in seine Einzelteile zu zerlegen. Selbst auf dem Rasen liegt er großartig, sagen die Experten.

Boxengassenblues

Der Brüllaffe in der Ferrari-Strategieabteilung trommelt sich auf die Brust und stößt einen triumphalen Schrei aus. Das Signal ist eindeutig: Vettel muss an die Box. Tut er das nicht, sind schlimme Dinge zu befürchten: Er könnte beispielsweise am Rennende noch so etwas ähnliches wie Pace haben.

Mercedes sieht den Moment gekommen, um Hamilton mit einem Undercut unauffällig an Bottas vorbeizuschleusen. Hamilton sieht den Moment gekommen, ein weiteres Nickerchen zu machen. Sobald er wieder aufwacht, wird ihm selbst das beste Fernrohr nicht mehr helfen, Bottas noch zu sehen.

McLaren sichert sich dann gleich eine Topplatzierung in ihrer Paradedisziplin seit 2015: Der Ausfallstatistik.

Haas versucht sich einmal mehr als Pionier, aber das Konzept-Car mit den drei Rädern scheint auch 2019 noch nicht ganz ausgereift. Vielleicht ja nächstes Jahr.

Unterdessen werkelt Antonio Giovinazzi in allerbester Sergei-Sirotkin-Gedächtnismanier fleißig daran, anderen Leuten das Rennen kaputtzumachen, indem er auf der Felge einen ganzen Zug von cleveren Undercuttern blockiert. Sinn hat das keinen, es ist aber ganz unterhaltsam, Lando Norris dabei zuzusehen, wie er auf der Außenbahn in Kurve 3 verhungert. Denkt sich Alfa Romeo auch, deshalb lässt man ihn das gleich fünf Runden hintereinander veranstalten.

Dann kommt der große Augenblick: Max Verstappen kommt in die Box. Mediums. Alle warten auf ein Feuerwerk, und er liefert: Sogleich schließt er auf Vettel auf und fährt auf der Außenbahn in Kurve 3 vorbei.

Etwas später, noch ein großer Augenblick: Pierre Gasly kommt in die Box. Softs. Alle warten auf ein Feuerwerk, und er liefert: Sogleich schließt Kvyat auf ihn auf und fährt auf der Außenbahn in Kurve 3 vorbei.

Scuderia UNICEF

Der Brüllaffe in der Ferrari-Strategieabteilung springt wild auf und ab und stößt gutturale Schreie aus. Alle bei Ferrari wissen: Jetzt kommt ganz was Cleveres. Als erste Maßnahme darf Leclerc sein Auto nur noch schieben, damit er nicht aus Versehen Vettel überholt. Das ist im Kampf um die Fahrer-WM essentiell – könnte ja sein, dass am Ende gerade diese beiden Punkte auf Magnussen fehlen. Oder gegen wen auch immer man dann um Platz 5 fightet.

Die Konstrukteurs-WM ist dann aber nicht ganz so wichtig, den Punkt für die schnellste Runde überlässt man nämlich lieber Mercedes. Ein bisschen Menschlichkeit in der Formel 1: Selbst die ganz armen, silbernen Schlucker dürfen ein paar Kuchenkrümel abhaben.

Das Mittelfeld fährt in den letzten Runden quasi ineinander, aber Überholmanövern zeigen der Albert Park und Pierre Gasly traditionell den gehobenen Mittelfinger.

Dann gewinnt der Bart, und fährt auch noch die schnellste Runde. Kurz nach der Zieleinfahrt registriert Google eine Suchanfrage von Hamiltons Handy: Er interessiert sich wohl für Rasierer.


Danke! Ich hab wieder Tränen gelacht! :lol: Gibts das nächstes Rennen auch wieder? :mrgreen:

ich hoffe doch auch sehr! köstlich.

Benutzeravatar
turbolazi
Testfahrer
Beiträge: 982
Registriert: 02.12.2007, 00:49
Lieblingsfahrer: Keiner
Lieblingsteam: ?
Wohnort: Blind Bay, Canada

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon turbolazi » 17.03.2019, 20:51

RacingForEver hat geschrieben:Eine ganz und gar ernstgemeinte Rennanalyse:

RICLEC: Der große Geländetest

Das Rennen in Melbourne startet wirklich sehr früh. Hamilton findet das auch und gönnt sich noch ein kleines Nickerchen am Start, geht ja auch nur gegen Bottas. Dessen Bart ist aber hellwach und zieht ihn direkt in Führung.

Weiter hinten testet Ricciardo die Geländegängigkeit seines gelb-schwarzen Wunderwagens. Red Bull verleiht Flügel, Renault verteilt sie – alles doch gar nicht so anders. Noch viel weiter hinten fliegt irgendwo ein Williams-Frontflügel durch die Gegend. Ein Streckenposten holt ihn von der Strecke und überrundet bei dem Lauf versehentlich Robert Kubica.

Gasly startet unterdessen seine brachiale Aufholjagd und schießt pfeilschnell nach vorne. Von Platz 17 auf Platz 16. Das Auto, das er überholt, ist gelb-schwarz und hat keinen Frontflügel. Danach wird’s erstmal zäh für ihn.

Kurz darauf entschließt sich Leclerc ebenfalls zu einem Picknick im Grünen. Der Ferrari kann so was immerhin, ohne sich gleich in seine Einzelteile zu zerlegen. Selbst auf dem Rasen liegt er großartig, sagen die Experten.

Boxengassenblues

Der Brüllaffe in der Ferrari-Strategieabteilung trommelt sich auf die Brust und stößt einen triumphalen Schrei aus. Das Signal ist eindeutig: Vettel muss an die Box. Tut er das nicht, sind schlimme Dinge zu befürchten: Er könnte beispielsweise am Rennende noch so etwas ähnliches wie Pace haben.

Mercedes sieht den Moment gekommen, um Hamilton mit einem Undercut unauffällig an Bottas vorbeizuschleusen. Hamilton sieht den Moment gekommen, ein weiteres Nickerchen zu machen. Sobald er wieder aufwacht, wird ihm selbst das beste Fernrohr nicht mehr helfen, Bottas noch zu sehen.

McLaren sichert sich dann gleich eine Topplatzierung in ihrer Paradedisziplin seit 2015: Der Ausfallstatistik.

Haas versucht sich einmal mehr als Pionier, aber das Konzept-Car mit den drei Rädern scheint auch 2019 noch nicht ganz ausgereift. Vielleicht ja nächstes Jahr.

Unterdessen werkelt Antonio Giovinazzi in allerbester Sergei-Sirotkin-Gedächtnismanier fleißig daran, anderen Leuten das Rennen kaputtzumachen, indem er auf der Felge einen ganzen Zug von cleveren Undercuttern blockiert. Sinn hat das keinen, es ist aber ganz unterhaltsam, Lando Norris dabei zuzusehen, wie er auf der Außenbahn in Kurve 3 verhungert. Denkt sich Alfa Romeo auch, deshalb lässt man ihn das gleich fünf Runden hintereinander veranstalten.

Dann kommt der große Augenblick: Max Verstappen kommt in die Box. Mediums. Alle warten auf ein Feuerwerk, und er liefert: Sogleich schließt er auf Vettel auf und fährt auf der Außenbahn in Kurve 3 vorbei.

Etwas später, noch ein großer Augenblick: Pierre Gasly kommt in die Box. Softs. Alle warten auf ein Feuerwerk, und er liefert: Sogleich schließt Kvyat auf ihn auf und fährt auf der Außenbahn in Kurve 3 vorbei.

Scuderia UNICEF

Der Brüllaffe in der Ferrari-Strategieabteilung springt wild auf und ab und stößt gutturale Schreie aus. Alle bei Ferrari wissen: Jetzt kommt ganz was Cleveres. Als erste Maßnahme darf Leclerc sein Auto nur noch schieben, damit er nicht aus Versehen Vettel überholt. Das ist im Kampf um die Fahrer-WM essentiell – könnte ja sein, dass am Ende gerade diese beiden Punkte auf Magnussen fehlen. Oder gegen wen auch immer man dann um Platz 5 fightet.

Die Konstrukteurs-WM ist dann aber nicht ganz so wichtig, den Punkt für die schnellste Runde überlässt man nämlich lieber Mercedes. Ein bisschen Menschlichkeit in der Formel 1: Selbst die ganz armen, silbernen Schlucker dürfen ein paar Kuchenkrümel abhaben.

Das Mittelfeld fährt in den letzten Runden quasi ineinander, aber Überholmanövern zeigen der Albert Park und Pierre Gasly traditionell den gehobenen Mittelfinger.

Dann gewinnt der Bart, und fährt auch noch die schnellste Runde. Kurz nach der Zieleinfahrt registriert Google eine Suchanfrage von Hamiltons Handy: Er interessiert sich wohl für Rasierer.

Top :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
RacingForEver
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2768
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: Force India
Wohnort: Niedersachsen

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon RacingForEver » 17.03.2019, 21:08

JPM_F1 hat geschrieben:
unicornis hat geschrieben:
Danke! Ich hab wieder Tränen gelacht! :lol: Gibts das nächstes Rennen auch wieder? :mrgreen:

ich hoffe doch auch sehr! köstlich.

Erstmal Danke fürs Zitieren - freut mich, dass es ein bisschen unterhalten konnte.

Ob ich das für nächstes Rennen auch hinkriege, kann ich ganz ehrlich nicht sagen. Will mich auch nicht zu sehr wiederholen, und je nachdem, um welche Uhrzeit das ist, passt es manchmal auch zeitlich einfach nicht.
Versuchen werde ich's auf jeden Fall, macht mir ja auch Spaß, die Dinger zu schreiben.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7989
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon mamoe » 17.03.2019, 21:17

RacingForEver hat geschrieben:
JPM_F1 hat geschrieben:
unicornis hat geschrieben:
Danke! Ich hab wieder Tränen gelacht! :lol: Gibts das nächstes Rennen auch wieder? :mrgreen:

ich hoffe doch auch sehr! köstlich.

Erstmal Danke fürs Zitieren - freut mich, dass es ein bisschen unterhalten konnte.

Ob ich das für nächstes Rennen auch hinkriege, kann ich ganz ehrlich nicht sagen. Will mich auch nicht zu sehr wiederholen, und je nachdem, um welche Uhrzeit das ist, passt es manchmal auch zeitlich einfach nicht.
Versuchen werde ich's auf jeden Fall, macht mir ja auch Spaß, die Dinger zu schreiben.


:thumbs_up: das hast du echt super hinbekommen ! :lol: :thumbs_up:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9269
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon viva espania » 17.03.2019, 21:37

@ RacingForEver

Geiler Scheissssss, bitte mehr davon!

Danke :thumbs_up:
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9269
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon viva espania » 17.03.2019, 21:49

viva espania hat geschrieben:@ RacingForEver

Geiler Scheissssss, bitte mehr davon! Absolut unterhaltsam und schön zu lesen.

Danke :thumbs_up:
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2011, 23:11

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon Staind » 17.03.2019, 21:50

senna88 hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Die Ferrari-TO war das einzig Konsequente.
Man will und muss WM werden. Vettel soll es werden.
Diesem Ziel ordnet man ALLES unter.
Richtige Entscheidung. Ob Seb/Charles nun 4/5 werden oder 5/4 ändert nichts am Teamergebnis.

Und die schnellste Runde hätte Charles auch hinter Seb fahren können.... Abstand lassen und die letzten 2 Runden ein Feuerwerk abzünden.

:thumbs_up: Bottas der Mann des Wochenendes. Tolle Auferstehung. Hamilton ist am Start zu kriegen, da kann Rosberg ein Lied von singen.
:thumbs_down: Renault. Erster PU-Ausfall nach nichtmal 20 Runden? Au weia...
:thumbs_up: Honda. The Dream of Power wurde endlich zum Power of Dreams. Wenn das Ding auch zuverlässig geworden ist, könnte Max Verstappen ernsthaft ein Wörtchen mitreden dieses Jahr.
:thumbs_down: Ferrari. Setup nicht verstanden und ein PU-Teilausfall. Wenn dieses Wochenende keine Eintagsfliege war, wird es traurig im WM-Kampf...


Gegenfrage: Was passiert, wenn Vettel mal ausfällt und am Ende Lec wegen ein paar Punkte nicht WM wird?

:facepalm:


Dein Ernst? looooooool.

Hätte hätte Fahrradkette...
Träum mal weiter vom Rookiewunder :roll:

doc_joh
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2301
Registriert: 18.10.2012, 01:34

Re: GP Australien: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Saisonauftakt 2019!

Beitragvon doc_joh » 17.03.2019, 21:53

Die Ferrari-Strategie mal betrachtet: Vettel ca. Runde 15 von SS auf Soft; Leclerc ca. Runde 30 (?) von SS auf Hard? Bereits vor dem Rennen hieß es, der SS hält vermutlich 28-30 Runden.

Wenn man bei Ferrari wirklich verlieren WILL, würde ich es mit Motorplatzer erledigen. Sieht spektakulärer aus als diese 30-Runden Schildkrötenfahrt.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Scorp!on und 8 Gäste