Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
FU Racing Team
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2884
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon FU Racing Team » 15.03.2019, 11:18

Klemsi hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:
Bitte? :lol: Andauernd wurde geschrieben, dass Ferrari vorne ist und Mercedes sogar aufpassen muss nicht hinter Red Bull zu fallen. Das war die ganzen Tests über zu lesen. Hast du was an den Augen? Egal ob Medien oder User, es ging immer nur Ferrari hier, Leclerc dort.



Das unterschreibe ich so. Ist noch nicht so lange her ;-)


Von der Presse ja! Hier im Forum wurde aber stärker in die ander Richtung gedacht. Einige Gläubige gabs aber auch hier... Und wirds immer geben! Die Hoffnung stirbt zuletzt!




Ich habe vor 4 Wochen keine Strichliste geführt, aber "gefühlt" waren mahnende User wie Lichtrot oder ich selbst in der Minderheit. Letzten Endes ist das aber auch egal, Hauptsache es geht wieder los und es wird spannend! :-)
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Klemsi
Simulatorfahrer
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Klemsi » 15.03.2019, 11:23

Wester hat geschrieben:Same produce as every year. Gibt irgendwie immer zwei Typen: nach 2 Trainings geht die Welt schon unter oder einfach mal abwarten, Australien war noch nie Anzeiger für das wahre Kräfteverhältnis, das sehe man erst in Barcelona. Irgendwo in der Mitte liegt die Wahrheit. Mercedes hat entweder alle für dumm verkauft, doch noch was gefunden oder andere Teams halten sich noch zurück. Glaube auch, dass den Wintertests zu viel Wert beigemessen wurde. Die Bedingungen sind hier komplett anders und wir wissen ja gut wie temperaturabhängig die Autos sind. Ich glaub kaum, dass Mercedes so einen Riesenvorsprung hat, aber es war eh vermessen zu denken, dass Mercedes gar nichts mit vorne zu tun hat. Schade nur, dass der Abstand zum Mittelfeld weiter enorm bleibt. Sieht nach 3 Klassengesellschaft aus, wobei Williams wirklich ein ernstes Problem hat.

Checo zweimal hinter Stroll, hoffentlich ändert sich das morgen noch.


Mercedes verkauft seit Jahren alle für dumm. Damit ist eigentlich alles gesagt. F1-Zirkus!
Nahezu die Hälfte der Leute ist dümmer als der Durchschnitt...

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5668
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Dai Jin » 15.03.2019, 11:32

Und das jährliche Freitageheule geht los... glaube kaum dass Alfa auf einem Niveau mit Ferrari fährt ausser das Schwesterteam hat samtlichetTeile kopiert. Also abwarten.

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2056
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon rot » 15.03.2019, 11:35

Melbourne ist aerodynamisch nicht anspruchsvoll. Von daher, bitte, habe ich keine Probleme mit einer Mercedes Dominanz in Australien. :wink:

Ich glaube die PU vom Merc ist immer noch eine Hausnummer. Darum verfolgt Ferrari wie Redbull ein anderes Konzept um die zu knacken. Vielleicht geht das über die Saison aus, vielleicht auch nicht.

Vielleicht dümpelt Ferrari und Redbull aber auch nur schonend rum, da sie jetzt mit PU's aus dem Kontingent fahren. Morgen wissen wir mehr.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Nachwuchspilot
Beiträge: 395
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 15.03.2019, 11:39

Was das wohl zu bedeuten hat?

Chassis-Wechsel bei Max Verstappen!

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 376
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren, Alfa(Sauber)

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Capt. Clark » 15.03.2019, 11:51

Schockiert mich jetzt nicht so sehr. Es war in der Saison 2018 gang und gäbe, dass Ferrari im Freitags-Training zeitenmäßig weit weg war, weil man einfach ein anderes Programm fuhr. Samstags wurde das Auto dann richtig schnell. Es hat ja 2018 geklappt, warum nicht auch 2019?

Wobei mir 0,8 Sek. natürlich doch ein bisschen hoch vorkommen, aber joa mei, es ist der erste Freitag der neuen Saison. Wie so oft ist erst Q3 wirklich aussagekräftig. Man darf nicht vergessen, vlt. hat Mercedes bei den Testfahrten gepokert, aber vlt. pokert Ferrari ja hier im freien Training. Wir werden es morgen wissen, das Q3 wird sicher ein spannender Schlagabtausch.

Benutzeravatar
stephan0571
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2393
Registriert: 04.08.2010, 21:19
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon stephan0571 » 15.03.2019, 11:51

mal eine andere Frage, hat Ferrari diese Sezialfelge von MAMG auch an bord oder nicht? :think:
du willst mehr schreiben?
Bewerbe dich als Offizielle/r Funktionär/in.

Benutzeravatar
B-316
Nachwuchspilot
Beiträge: 302
Registriert: 24.07.2018, 12:33
Lieblingsfahrer: HAK RAI BUT HAM ALO RIC LEC
Lieblingsteam: McLaren Mercedes, Mercedes AMG
Wohnort: Planet Erde

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon B-316 » 15.03.2019, 12:45

Nachdem ersten Trainingstag könnte man zumindest sagen, das MAMG dieses Jahr wohl zwei Eisen im Feuer hat. Bottas Wikingerbart scheint sich positiv auf die Rundenzeit auszuwirken, ähnlich dem Lewis-Faktor. Morgen im Q3 werden alle safe noch zulegen. Auch ist die Ehe Lina und Seb noch ganz frisch und die müssen sich auch erstmal aufeinander einspielen, um gemeinsam am Rad zu drehen. Spannend wird auch, wie stark Bottas 2.0 morgen im Q3 noch nachlegen kann, wenns um den Platz an der Sonne geht, wo der Lewis-Faktor besonders hart zu Buche schlägt. Es wäre auch mega, wenn Alfa und Renault morgen auch noch ordentlich zulegen können.
Zuletzt geändert von B-316 am 15.03.2019, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Just leave me alone, I know what i'm doing 8)
Still I rise :domokun:
The car feels good, much slower than before :ninja:
We can make it, if we try! Only if we try!
No time to play, none at all! No time to stray, no way!
Rise and rise again, until lambs become lions!

Benutzeravatar
Hardundkrass
Nachwuchspilot
Beiträge: 369
Registriert: 23.04.2013, 10:14
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Hardundkrass » 15.03.2019, 12:58

Lichtrot hat geschrieben:
Hardundkrass hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Tut das gut, wenn man mit seiner eigenen Meinung (niemals Mercedes unterschätzen, da kann noch was kommen) gegen die Mehrheit (Ferrari ist schon WM) gewinnt. 8) Trotzdem heisst es erstmal die ersten paar Rennen abwarten.


keine Ahnung wo du das gelesen hast, hier im Forum sicher nicht.


Bitte? :lol: Andauernd wurde geschrieben, dass Ferrari vorne ist und Mercedes sogar aufpassen muss nicht hinter Red Bull zu fallen. Das war die ganzen Tests über zu lesen. Hast du was an den Augen? Egal ob Medien oder User, es ging immer nur Ferrari hier, Leclerc dort.


lol mich nicht mit so nem Müll zu ob ich was an den Augen habe und lies lieber deinen Post auf den ich mich bezogen habe nochmal. Kein Ferrari Fan hat hier geschrieben das sie quasi schon WM sind. Was Medien geschrieben haben bzw. was über Leclerc geschrieben wurde war kein Teil deines Posts.

Ich glaube auch das kein Fan der die letzten Jahre F1 gesehen hat MAMG unterschätzt. Was Medien kommunizieren um Clicks zu generieren interessiert mich nicht.

Benutzeravatar
Mustang_Sally
Simulatorfahrer
Beiträge: 669
Registriert: 14.07.2016, 13:22
Lieblingsfahrer: Seb & Kimi
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Mustang_Sally » 15.03.2019, 13:10

Kimi / Alfa :heartbeat:

Benutzeravatar
Ferrari-2019
F1-Fan
Beiträge: 25
Registriert: 06.03.2019, 01:09

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Ferrari-2019 » 15.03.2019, 13:12

Das Mercedes erst hetzt ihr Potential zeigt habe ich mir schon fast gedacht, aber dass Ferrari heute so weit weg war, war schon eine negative Überraschung.

KiLLu12258
Kartfahrer
Beiträge: 194
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon KiLLu12258 » 15.03.2019, 13:18

AMuS wrote:
Die Frage, ob Mercedes in Barcelona nur geblufft hat oder Ferrari am Freitag in Melbourne unter Wert geschlagen wurde, ist eigentlich schnell beantwortet. Der Abstand von Mercedes zur Spitze des Mittelfeldes ist mit 0,9 Sekunden gleich geblieben. Ferrari und Red Bull dagegen hatten in Melbourne nur ein Zehntel Luft. Also müssen sie Probleme gehabt haben.

just für die heulsusen hier

Benutzeravatar
afa1515
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2736
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon afa1515 » 15.03.2019, 15:02

rot hat geschrieben:Ich glaube die PU vom Merc ist immer noch eine Hausnummer. Darum verfolgt Ferrari wie Redbull ein anderes Konzept um die zu knacken. Vielleicht geht das über die Saison aus, vielleicht auch nicht.

Vielleicht dümpelt Ferrari und Redbull aber auch nur schonend rum, da sie jetzt mit PU's aus dem Kontingent fahren. Morgen wissen wir mehr.


Ich befürchte eher, dass Red Bull und Ferrari auf ziemlich gleichen Niveau sind und sich gegenseitig die Punkte abnehmen. Selbst wenn Mercedes über die Saison nicht so dominant sein sollte, hat Hamilton theoretisch noch ein leichteres Spiel.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Nachwuchspilot
Beiträge: 395
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 15.03.2019, 15:11

KiLLu12258 hat geschrieben:AMuS wrote:
Die Frage, ob Mercedes in Barcelona nur geblufft hat oder Ferrari am Freitag in Melbourne unter Wert geschlagen wurde, ist eigentlich schnell beantwortet. Der Abstand von Mercedes zur Spitze des Mittelfeldes ist mit 0,9 Sekunden gleich geblieben. Ferrari und Red Bull dagegen hatten in Melbourne nur ein Zehntel Luft. Also müssen sie Probleme gehabt haben.

just für die heulsusen hier


Danke :heartbeat:

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13566
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitragvon turbocharged » 15.03.2019, 15:23

Illuminati hat geschrieben:Wusste genau,warum mich die Testzeiten einen scheiß interessiert haben.

Aber Trainingszeiten sind plötzlich aussagekräftig? :roll:

Morgen wissen wir Bescheid.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste