Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
KiLLu12258
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von KiLLu12258 » 15.03.2019, 09:04

RyuGin hat geschrieben:
KiLLu12258 hat geschrieben:
RyuGin hat geschrieben:

Dir scheint entgangen zu sein wie auch von den Medien teilweise berichtet wurde, dass man bei Mercedes eher geknicktere Gesichter machen würde als z.B. bei Ferrari und letztere zuversichtlicher bei der PK aussahen (mal so als Beispiel).

Wenn man dann aber sieht, dass Mercedes wieder vorne ist dann weiß man, dass sie wie jedes Jahr einfach nur tiefgestapelt haben. Das ist eher der Grund, wieso manche hier "rumheulen". Du kannst doch aber auch Curling schauen. Vielleicht macht dich das auch glücklicker als dir das Rumgeheule der User hier durchlesen zu müssen. :D
Vielleicht scheint dir entgangen zu sein das man nach Australien auch letztes Jahr schon eine Mercedes Dominanz vorhergesehen hat.
Oder das Mercedes letztes Jahr einfach nur probleme hatte die Reifen in das richtige Fenster zu bekommen.

Aber warum mache ich mir überhaupt die Mühe Fakten aufzuzählen. :)

Sollte Ferrari unerwarterterweise on par mit ihrem B-Team sein haben sie wohl wirklich einen verdammt schlechten job gemacht, nur so viel dazu.

Naja, wenn man sich das Endergebnis vom letzten Jahr anschaut (nur rein auf dem Papier betrachtet), dann sind diese Vorhersagungen doch auch Realität geworden. Oder würdest du sagen, dass 408 Punkte nur ein wenig mehr sind als 320? :D
Dann berücksichtige mal das Vettel mehrere male sein unvermögen zur schau gestellt hat und Ferrari wohl 3 Monate in die falsche Richtung entwickelt hat.

Über die gesamte Saison gesehen waren die Autos sicher ungefähr gleich gut.

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 445
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Hangglider » 15.03.2019, 09:06

Meine größte Sorge wäre Heuer ein überlegener Mercedes.. das wäre dann eine One Man Show von Lews Hamilton und die vielleicht langweiligste Saison seit langem

KiLLu12258
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von KiLLu12258 » 15.03.2019, 09:07

Ferrari, Alfa, Redbull und Renault auf dem selben Level hätte doch auch seine reize :)

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1358
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Scorp!on » 15.03.2019, 09:11

oh nein wie schockierend, damit habe ich also gar nicht gerechnet.
Ich dachte Mercedes wird ein Seuchenjahr haben wir RB 2014.

Das ist jetzt aber wirklich totaaaal überraschend!

Mal im ernst...wenn Dodo sagt sie sind hinter Ferrari dann sind sie ne Sekunde vorne.
Jedes Jahr den gleichen Mist...wird ne langweilige Saison.
Und sagt jetzt nicht "Aber Melpörn ist speziell, die Charakteristik und soooo"
Wenn die Karre hier dampf macht, macht sie überall Dampf.

Ab nächstem Rennen fährt Merc dann wieder im Schongang um dann von einer super engen Meisterschaft zu blabbern ehe sie dann Hamilton ab mitte Saison richtig von der Leine lassen und er wieder alles in Grund und Boden fährt.

p.s. als Kimi würd ich mich gerade kaputt lachen :)

Benutzeravatar
scuderiablue
Testfahrer
Beiträge: 870
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von scuderiablue » 15.03.2019, 09:12

KiLLu12258 hat geschrieben:
RyuGin hat geschrieben:
KiLLu12258 hat geschrieben:
Vielleicht scheint dir entgangen zu sein das man nach Australien auch letztes Jahr schon eine Mercedes Dominanz vorhergesehen hat.
Oder das Mercedes letztes Jahr einfach nur probleme hatte die Reifen in das richtige Fenster zu bekommen.

Aber warum mache ich mir überhaupt die Mühe Fakten aufzuzählen. :)

Sollte Ferrari unerwarterterweise on par mit ihrem B-Team sein haben sie wohl wirklich einen verdammt schlechten job gemacht, nur so viel dazu.

Naja, wenn man sich das Endergebnis vom letzten Jahr anschaut (nur rein auf dem Papier betrachtet), dann sind diese Vorhersagungen doch auch Realität geworden. Oder würdest du sagen, dass 408 Punkte nur ein wenig mehr sind als 320? :D
Dann berücksichtige mal das Vettel mehrere male sein unvermögen zur schau gestellt hat und Ferrari wohl 3 Monate in die falsche Richtung entwickelt hat.

Über die gesamte Saison gesehen waren die Autos sicher ungefähr gleich gut.
Du widersprichst dich selber. Die Autos waren über die gesamte Saison eben nicht gleich gut, weil man eben genau in die falsche Richtung entwickelt hat! :wink:
Bild

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3311
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von DeLaGeezy » 15.03.2019, 09:12

Ich finde es schon interessant wie nun einige bereits eine "langweilige" Saison erahnen. Dabei handelt es sich hier um ein freies Training und es liegen noch keine Karten auf dem Tisch, und die Hosen hat auch noch keiner runtergelassen.
Warten wir doch erstmal das Qualifying ab und schauen uns dann das Rennen an. Und für eine bessere Einschätzung vielleicht auch noch die nächsten 2-3 Rennen. Dann wird das Kräfteverhältnis klarer werden.
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
Hardundkrass
Nachwuchspilot
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2013, 10:14
Lieblingsfahrer: Verstappen
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Hardundkrass » 15.03.2019, 09:13

Lichtrot hat geschrieben:Tut das gut, wenn man mit seiner eigenen Meinung (niemals Mercedes unterschätzen, da kann noch was kommen) gegen die Mehrheit (Ferrari ist schon WM) gewinnt. 8) Trotzdem heisst es erstmal die ersten paar Rennen abwarten.
keine Ahnung wo du das gelesen hast, hier im Forum sicher nicht.

Benutzeravatar
scuderiablue
Testfahrer
Beiträge: 870
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von scuderiablue » 15.03.2019, 09:15

Hardundkrass hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Tut das gut, wenn man mit seiner eigenen Meinung (niemals Mercedes unterschätzen, da kann noch was kommen) gegen die Mehrheit (Ferrari ist schon WM) gewinnt. 8) Trotzdem heisst es erstmal die ersten paar Rennen abwarten.
keine Ahnung wo du das gelesen hast, hier im Forum sicher nicht.
und ob. von bis zu 6 Zehnteln Vorsprung von Ferrari war hier von gewissen Forumsteilnehmern zu lesen
Bild

Benutzeravatar
Garten
Nachwuchspilot
Beiträge: 384
Registriert: 22.03.2017, 18:53

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Garten » 15.03.2019, 09:18

Nur zur Information:
  • - es waren gerade mal die zwei ersten Freien Trainings der Saison
    - es ist Melbourne (wo Mercedes letzte Saison schon dominant wirkte und das in Wahrheit gar nicht war)
    - Ferrari zeigt am Freitag selten auch nur ansatzweise die wahre Pace
Heute hat Ferrari wohl das Spielchen von Mercedes aus den Wintertests kopiert. Red Bull, Ferrari und Mercedes werden innerhalb ein paar Zehntel liegen. Wobei Red Bull in der Qualifikation natürlich ein wenig abfallen könnte.
Zuletzt geändert von Garten am 15.03.2019, 09:23, insgesamt 6-mal geändert.

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1358
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Scorp!on » 15.03.2019, 09:19

scuderiablue hat geschrieben:
Hardundkrass hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Tut das gut, wenn man mit seiner eigenen Meinung (niemals Mercedes unterschätzen, da kann noch was kommen) gegen die Mehrheit (Ferrari ist schon WM) gewinnt. 8) Trotzdem heisst es erstmal die ersten paar Rennen abwarten.
keine Ahnung wo du das gelesen hast, hier im Forum sicher nicht.
und ob. von bis zu 6 Zehnteln Vorsprung von Ferrari war hier von gewissen Forumsteilnehmern zu lesen

Nein, das wurde von den Medien so hochgebrauscht.
Den meisten User die die Formel 1 verfolgen haben schon gemerkt das Mercedes, wie alle Jahre, tiefstapelt und Ferrari einfach mal voll drauf los brettert wie in allen Tests.
Die Ernüchterung kam dann immer bei Saisonbeginn.

Mercedes wird es noch ein wenig spannend machen, aber gegen die ist dieses Jahr, wie auch in den Jahren zuvor, kein Kraut gewachsen.

Benutzeravatar
scuderiablue
Testfahrer
Beiträge: 870
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von scuderiablue » 15.03.2019, 09:24

Scorp!on hat geschrieben:
scuderiablue hat geschrieben:
Hardundkrass hat geschrieben:
keine Ahnung wo du das gelesen hast, hier im Forum sicher nicht.
und ob. von bis zu 6 Zehnteln Vorsprung von Ferrari war hier von gewissen Forumsteilnehmern zu lesen

Nein, das wurde von den Medien so hochgebrauscht.
Den meisten User die die Formel 1 verfolgen haben schon gemerkt das Mercedes, wie alle Jahre, tiefstapelt und Ferrari einfach mal voll drauf los brettert wie in allen Tests.
Die Ernüchterung kam dann immer bei Saisonbeginn.

Mercedes wird es noch ein wenig spannend machen, aber gegen die ist dieses Jahr, wie auch in den Jahren zuvor, kein Kraut gewachsen.

Zitat:
Ferrari (auf einer Runde und im Long Run vorne)

Lücke 0,3-0,6sec.

RB/Mercedes
und da hieß es, ich lese Berichte blind - jeder sieht dass Ferrari weit vorne ist :nod:

However, es ist nur ein freies Training. Zählen tuts morgen in der Quali, dann wird man sehen wo wer steht
Bild

Benutzeravatar
Garten
Nachwuchspilot
Beiträge: 384
Registriert: 22.03.2017, 18:53

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Garten » 15.03.2019, 09:25

Scorp!on hat geschrieben:Mercedes wird es noch ein wenig spannend machen, aber gegen die ist dieses Jahr, wie auch in den Jahren zuvor, kein Kraut gewachsen.
Das weißt du jetzt schon? Obwohl Ferrari 2017 konkurrenzfähig (wenn auch über die Saison nach wie vor etwas schwächer) und 2018 sogar über die Saison hinweg gleichwertig unterwegs war? Letzte Saison waren beide Titel für Ferrari möglich. Warum dieses Jahr nicht, obwohl der Trend für Ferrari spricht?

Benutzeravatar
Klemsi
Testfahrer
Beiträge: 951
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Klemsi » 15.03.2019, 09:28

Saisonverlauf:
Mercedes hat nun gesehen, dass sie genügend Luft haben und machen es bis zur Sommerpause spannend. Dann wird aufgedreht und der übernatürliche Hamilton zieht den Karren aus dem Dreck. Jedes Jahr die selbe, alte Leier...
Wenigstens sind meine Sonntage nicht mehr so verplant. Sollte es anders kommen, denn ein wenig Hoffnung habe ich noch immer, würde mich das sehr freuen.
Für Geschriebenes gilt: SOWEIT ICH MICH ERINNERN KANN! Sollte ich mich also falsch erinnern, hast du natürlich Recht! (Danke Turbocharged)
Alles darf man dann aber doch nicht schreiben. Wird von den Mods gelöscht. Auch wenn ich schwören könnte mich daran erinnern zu können!

Benutzeravatar
iceman2411
Rookie
Rookie
Beiträge: 1133
Registriert: 06.06.2013, 17:08

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von iceman2411 » 15.03.2019, 09:29

Wie zu erwarten war liegt Mercedes relativ ungefährdet vorne. Ich gehe mal davon aus das Ferrari noch etwas näher kommen wird aber für die erste Startreihe wird es wohl nicht reichen. Also mal wieder Business as usual. Ob es ebenso einfach für den Rest der Saison wird bei Mercedes wird man sehen. Da man sich bei Ferrari aber traditionell schwer tut mit der Entwicklung im Saisonverlauf und die Rangordnung bei Mercedes schon klar ist muss man kein Genie sein um sich auszumalen wo die Reise hingeht.
Ach und wie man hört funktioniert F1 TV auch mal wieder nicht richtig? Also auch dort alles wie immer :rofl:
Bild

KiLLu12258
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von KiLLu12258 » 15.03.2019, 09:31

Scorp!on hat geschrieben:oh nein wie schockierend, damit habe ich also gar nicht gerechnet.
Ich dachte Mercedes wird ein Seuchenjahr haben wir RB 2014.

Das ist jetzt aber wirklich totaaaal überraschend!

Mal im ernst...wenn Dodo sagt sie sind hinter Ferrari dann sind sie ne Sekunde vorne.
Jedes Jahr den gleichen Mist...wird ne langweilige Saison.
Und sagt jetzt nicht "Aber Melpörn ist speziell, die Charakteristik und soooo"
Wenn die Karre hier dampf macht, macht sie überall Dampf.

Ab nächstem Rennen fährt Merc dann wieder im Schongang um dann von einer super engen Meisterschaft zu blabbern ehe sie dann Hamilton ab mitte Saison richtig von der Leine lassen und er wieder alles in Grund und Boden fährt.

p.s. als Kimi würd ich mich gerade kaputt lachen :)
Bei so Leuten wie dir kann man auch nur noch mit dem Kopf schütteln.

Btw. warum war sich helmut marko eigentlich so sicher das der Redbull schneller ist als Mercedes?

Antworten