Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Lsadno
Nachwuchspilot
Beiträge: 451
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Lsadno » 15.03.2019, 08:17

"The same procedure as last year, Miss Sophie? The same procedure as every year, James."

#enoughsaid

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Beiträge: 966
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitrag von marcel-85 » 15.03.2019, 08:21

mcdaniels hat geschrieben:
marcel-85 hat geschrieben:
mcdaniels hat geschrieben:Ich hab irgendwie gewusst, dass es exakt so kommt. Es ist doch für Mercedes mittlerweile typisch, dass tiefgestapelt wird, bis zum Erbrechen. Mir ist schon klar, dass das erst das Training ist, aber im Grunde genommen, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass Mercedes erst jetzt die Karten wirklich aufdeckt, Ferrari aber bei den Tests bereits ziemlich voll gefahren ist.

Hoffe, dass ich mich irre, denn ansonsten wird das wieder eine extrem langeweilige Saison (ohne mich).

Wäre echt schade, da ich mir von dieser Saison viel erwartet habe.
Jetzt mal nich zu schwarz. Das ist alles eine Wiederholung der letzten Jahre. Nur weil Mercedes die ersten beiden Trainings gewinnt, sind sie nicht automatisch Weltmeister. Übrigens hat Hamilton seit 2015 alle Freitags-Trainings in Melbourne gewonnen. Die letzten 2 Rennen gewann Vettel. Und auch wird die WM nicht im ersten Rennen gewonnen
Da hast du schon recht! Ich ärgere mich nur so über diese ganzen Aussagen von wegen: "Mercedes schaut nicht so gut aus, Ferrari ist das beste Auto und der Maßstab..." --> ich meine die ganzen Schlagzeilen, die wir betreffend Tests gelesen haben... :wall:
Ja ich weiß was du meinst. Es ist aber leider so, dass uns in den Medien immer diese übertriebenen Schlagzeilen vorgesetzt werden, nicht nur hier in der Formel 1. die Artikel sollen ja gelesen werden. Aber was die Formel 1 angeht, kannst du nächstes Jahr die Saisonvorbereitung ganz entspannt angehen und über die Schlagzeilen müde lächeln :) am Sonntag in Melbourne werden die ersten Punkte vergeben. Nicht bei den Testfahrten und nicht in den freien Trainings. Auch die WM ist in Melbourne nicht entschieden. Freu dich, dass es endlich wieder los geht und wir eine schöne und spannende Saison sehen werden. (Mit einen anderen Weltmeister :) )

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1445
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Lichtrot » 15.03.2019, 08:21

Tut das gut, wenn man mit seiner eigenen Meinung (niemals Mercedes unterschätzen, da kann noch was kommen) gegen die Mehrheit (Ferrari ist schon WM) gewinnt. 8) Trotzdem heisst es erstmal die ersten paar Rennen abwarten.
Zuletzt geändert von Lichtrot am 15.03.2019, 08:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1114
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitrag von mcdaniels » 15.03.2019, 08:21

Chris1909 hat geschrieben:Und jetzt gemütlich die Weltuntergangsstimmung der hysterischen Ferrari-Fans hier genießen :popcorn:
das sind eben Emotionen a la Ferrari, das ist ja den Mercedes-Fans eher fremd, die sind eher kühl, laufen wie ein Uhrwerk und werdem im Laufe der Saison immer schneller (mit ihren bösen Aussagen in Richtung Ferrarifans) ..-->>> ACHTUNG NICHT ERNST GEMEINT! :popcorn: :wave:

-Gast-
Simulatorfahrer
Beiträge: 735
Registriert: 10.01.2011, 13:38

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von -Gast- » 15.03.2019, 08:22

War doch letztes Jahr auch schon so.

KiLLu12258
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von KiLLu12258 » 15.03.2019, 08:22

Wie kann man nach einem freitag(!) schon so rumheulen wie einige hier?

Ich empfehle euch schaut einfach eine andere Sportart. In der Formel E z.B. werdet ihr sicher glücklicher.

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1114
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitrag von mcdaniels » 15.03.2019, 08:25

marcel-85 hat geschrieben:
mcdaniels hat geschrieben:
marcel-85 hat geschrieben: Jetzt mal nich zu schwarz. Das ist alles eine Wiederholung der letzten Jahre. Nur weil Mercedes die ersten beiden Trainings gewinnt, sind sie nicht automatisch Weltmeister. Übrigens hat Hamilton seit 2015 alle Freitags-Trainings in Melbourne gewonnen. Die letzten 2 Rennen gewann Vettel. Und auch wird die WM nicht im ersten Rennen gewonnen
Da hast du schon recht! Ich ärgere mich nur so über diese ganzen Aussagen von wegen: "Mercedes schaut nicht so gut aus, Ferrari ist das beste Auto und der Maßstab..." --> ich meine die ganzen Schlagzeilen, die wir betreffend Tests gelesen haben... :wall:
Ja ich weiß was du meinst. Es ist aber leider so, dass uns in den Medien immer diese übertriebenen Schlagzeilen vorgesetzt werden, nicht nur hier in der Formel 1. die Artikel sollen ja gelesen werden. Aber was die Formel 1 angeht, kannst du nächstes Jahr die Saisonvorbereitung ganz entspannt angehen und über die Schlagzeilen müde lächeln :) am Sonntag in Melbourne werden die ersten Punkte vergeben. Nicht bei den Testfahrten und nicht in den freien Trainings. Auch die WM ist in Melbourne nicht entschieden. Freu dich, dass es endlich wieder los geht und wir eine schöne und spannende Saison sehen werden. (Mit einen anderen Weltmeister :) )
Auch da geb ich dir recht. Lass mich halt Frust schieben. :D Ich hätte gerne eine Schlagzeile gehabt: "Mercedes musste schon den 3tten Motor im Training verbauen und ist -wie von den Experten bereits bei den Tests festgestellt- vorletzte Kraft. *lach*

So jetzt hör ich mit dem Blödsinn auf.

RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von RyuGin » 15.03.2019, 08:29

KiLLu12258 hat geschrieben:Wie kann man nach einem freitag(!) schon so rumheulen wie einige hier?

Ich empfehle euch schaut einfach eine andere Sportart. In der Formel E z.B. werdet ihr sicher glücklicher.

Dir scheint entgangen zu sein wie auch von den Medien teilweise berichtet wurde, dass man bei Mercedes eher geknicktere Gesichter machen würde als z.B. bei Ferrari und letztere zuversichtlicher bei der PK aussahen (mal so als Beispiel).

Wenn man dann aber sieht, dass Mercedes wieder vorne ist dann weiß man, dass sie wie jedes Jahr einfach nur tiefgestapelt haben. Das ist eher der Grund, wieso manche hier "rumheulen". Du kannst doch aber auch Curling schauen. Vielleicht macht dich das auch glücklicker als dir das Rumgeheule der User hier durchlesen zu müssen. :D

Benutzeravatar
Pinking
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2020
Registriert: 24.12.2010, 02:53
Lieblingsfahrer: Hülkenberg
Lieblingsteam: Pinky und der Brain

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Pinking » 15.03.2019, 08:36

Morgen sehen wir, wie das Kräfteverhältnis ausschaut. Hat Mercedes während des Wintertests tiefgestapelt oder hat vielleicht Ferrari in den FTs ein komplett anderes Programm gefahren?!
Wir wissen es nicht und ergötzen uns an Kaffeesatzleserei.
Trainings sind Trainings, da dürfen die Teams machen was sie wollen. Den Hebel umlegen tun sie erst am Samstag. ;-)

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Beiträge: 966
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von marcel-85 » 15.03.2019, 08:37

RyuGin hat geschrieben:
KiLLu12258 hat geschrieben:Wie kann man nach einem freitag(!) schon so rumheulen wie einige hier?

Ich empfehle euch schaut einfach eine andere Sportart. In der Formel E z.B. werdet ihr sicher glücklicher.

Dir scheint entgangen zu sein wie auch von den Medien teilweise berichtet wurde, dass man bei Mercedes eher geknicktere Gesichter machen würde als z.B. bei Ferrari und letztere zuversichtlicher bei der PK aussahen (mal so als Beispiel).

Wenn man dann aber sieht, dass Mercedes wieder vorne ist dann weiß man, dass sie wie jedes Jahr einfach nur tiefgestapelt haben. Das ist eher der Grund, wieso manche hier "rumheulen". Du kannst doch aber auch Curling schauen. Vielleicht macht dich das auch glücklicker als dir das Rumgeheule der User hier durchlesen zu müssen. :D
Sollte die Formel 1 abgesetzt werden, brauchen die Mercedes-Mitarbeiter sich keine Gedanken machen. Die können dann als Schauspieler arbeiten :rotate:

Benutzeravatar
violettcm
F1-Fan
Beiträge: 88
Registriert: 28.08.2017, 15:17
Lieblingsfahrer: Kimi, Bottas, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Sauber

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von violettcm » 15.03.2019, 08:41

nicht mal ein Rennen gefahren und schon den Teufel an die Wand malen... Es gab schon WMs wo der Rennsieger in Quali sowie den Trainings im Schnitt fast eine Sekunde langsamer war. Und wenn Merc und Ferrari im 1.FT geblufft haben. Warum sollte das rote Team aus Maranello dies nicht noch bis zum 3. FT durch ziehen.

Immer wenn gesagt wird; "Das Fahrzeug liegt wirklich gut!" kann das auch bedeuten dass das Team noch weit weg vom Limit ist. Gerade wenn jetzt kommt dass die fahrzeuge gut aussehen was Kurvenlage angeht. Weder RB noch Ferrari beschäftigt Nasenbohrer. Ich denke eher dass da noch ein wenig was kommen kann. Die Lücke ist nicht so groß wie sie aussieht. Hoffe ich zumindest.

KiLLu12258
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von KiLLu12258 » 15.03.2019, 08:41

RyuGin hat geschrieben:
KiLLu12258 hat geschrieben:Wie kann man nach einem freitag(!) schon so rumheulen wie einige hier?

Ich empfehle euch schaut einfach eine andere Sportart. In der Formel E z.B. werdet ihr sicher glücklicher.

Dir scheint entgangen zu sein wie auch von den Medien teilweise berichtet wurde, dass man bei Mercedes eher geknicktere Gesichter machen würde als z.B. bei Ferrari und letztere zuversichtlicher bei der PK aussahen (mal so als Beispiel).

Wenn man dann aber sieht, dass Mercedes wieder vorne ist dann weiß man, dass sie wie jedes Jahr einfach nur tiefgestapelt haben. Das ist eher der Grund, wieso manche hier "rumheulen". Du kannst doch aber auch Curling schauen. Vielleicht macht dich das auch glücklicker als dir das Rumgeheule der User hier durchlesen zu müssen. :D
Vielleicht scheint dir entgangen zu sein das man nach Australien auch letztes Jahr schon eine Mercedes Dominanz vorhergesehen hat.
Oder das Mercedes letztes Jahr einfach nur probleme hatte die Reifen in das richtige Fenster zu bekommen.

Aber warum mache ich mir überhaupt die Mühe Fakten aufzuzählen. :)

Sollte Ferrari unerwarterterweise on par mit ihrem B-Team sein haben sie wohl wirklich einen verdammt schlechten job gemacht, nur so viel dazu.

Benutzeravatar
Chris1909
Nachwuchspilot
Beiträge: 462
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitrag von Chris1909 » 15.03.2019, 08:56

mcdaniels hat geschrieben:
Chris1909 hat geschrieben:Und jetzt gemütlich die Weltuntergangsstimmung der hysterischen Ferrari-Fans hier genießen :popcorn:
das sind eben Emotionen a la Ferrari, das ist ja den Mercedes-Fans eher fremd, die sind eher kühl, laufen wie ein Uhrwerk und werdem im Laufe der Saison immer schneller (mit ihren bösen Aussagen in Richtung Ferrarifans) ..-->>> ACHTUNG NICHT ERNST GEMEINT! :popcorn: :wave:
Emotionen seien euch auch herzlich vergönnt - ich amüsiere mich über jedes Lager gerne, egal welche Farbe :wink:

Aber die Weltuntergangsstimmungen hier oder sozialen Netzwerken.... nach den starken Testfahrten und eigentlich auch starken FP1... meine Güte, den meisten würde ich ein Snickers empfehlen. Weder wird die WM in Melbourne entschieden und schon gar nicht das Rennen in FP2. :wink:

RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von RyuGin » 15.03.2019, 08:57

KiLLu12258 hat geschrieben:
RyuGin hat geschrieben:
KiLLu12258 hat geschrieben:Wie kann man nach einem freitag(!) schon so rumheulen wie einige hier?

Ich empfehle euch schaut einfach eine andere Sportart. In der Formel E z.B. werdet ihr sicher glücklicher.

Dir scheint entgangen zu sein wie auch von den Medien teilweise berichtet wurde, dass man bei Mercedes eher geknicktere Gesichter machen würde als z.B. bei Ferrari und letztere zuversichtlicher bei der PK aussahen (mal so als Beispiel).

Wenn man dann aber sieht, dass Mercedes wieder vorne ist dann weiß man, dass sie wie jedes Jahr einfach nur tiefgestapelt haben. Das ist eher der Grund, wieso manche hier "rumheulen". Du kannst doch aber auch Curling schauen. Vielleicht macht dich das auch glücklicker als dir das Rumgeheule der User hier durchlesen zu müssen. :D
Vielleicht scheint dir entgangen zu sein das man nach Australien auch letztes Jahr schon eine Mercedes Dominanz vorhergesehen hat.
Oder das Mercedes letztes Jahr einfach nur probleme hatte die Reifen in das richtige Fenster zu bekommen.

Aber warum mache ich mir überhaupt die Mühe Fakten aufzuzählen. :)

Sollte Ferrari unerwarterterweise on par mit ihrem B-Team sein haben sie wohl wirklich einen verdammt schlechten job gemacht, nur so viel dazu.

Naja, wenn man sich das Endergebnis vom letzten Jahr anschaut (nur rein auf dem Papier betrachtet), dann sind diese Vorhersagungen doch auch Realität geworden. Oder würdest du sagen, dass 408 Punkte nur ein wenig mehr sind als 320? :D

Greeny
F1-Fan
Beiträge: 18
Registriert: 02.11.2015, 09:13

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitrag von Greeny » 15.03.2019, 09:02

Lichtrot hat geschrieben:Tut das gut, wenn man mit seiner eigenen Meinung (niemals Mercedes unterschätzen, da kann noch was kommen) gegen die Mehrheit (Ferrari ist schon WM) gewinnt. 8) Trotzdem heisst es erstmal die ersten paar Rennen abwarten.
Möchtest Du nicht wenigstens das Qualifying abwarten, um eine Tendenz bestätigt oder widerlegt zu sehen?

Antworten