Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Googlhupf
Gridgirl
Beiträge: 82
Registriert: 14.03.2015, 19:57

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Googlhupf » 03.10.2018, 13:48

Also hat man einen Mercedes-Konkurrenten mal wieder eingebremst. Es ist so lächerlich mittlerweile.

In der F1 will man anscheinend keinen Konkurrenzkampf an der Spitze mehr. Da hat man wohl sehr viel Angst Mercedes als Hersteller zu verlieren.. Wenn ich Ferrari wäre, würde ich 2021 den Stecker ziehen.

Benutzeravatar
Polyphony
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9290
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG, Mclaren

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Polyphony » 03.10.2018, 13:57

Googlhupf hat geschrieben:Also hat man einen Mercedes-Konkurrenten mal wieder eingebremst. Es ist so lächerlich mittlerweile.

In der F1 will man anscheinend keinen Konkurrenzkampf an der Spitze mehr. Da hat man wohl sehr viel Angst Mercedes als Hersteller zu verlieren.. Wenn ich Ferrari wäre, würde ich 2021 den Stecker ziehen.


Falls Ferrari wirklich etwas "illegales" am Auto gehabt haben sollte, können die froh sein, dass sie "nur" zurückrüsten mussten.
Aber da es nichts offizielles dazu gibt, ist das alles nur Spekulation

2021 den Stecker ziehen? Wer sackt dann die Ferrari Bonus Mio ein? (Wie viele waren das nochmal? 90 Mio, einfach nur fürs nichts tun?)

Benutzeravatar
Black Box
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6594
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Black Box » 03.10.2018, 15:05

Diese unsinnige Clickbait-Überschrift klingt eher danach als wenn man in der Redaktion mega Druck gehabt hätte und man statt aufs stille Örtchen zu gehen es hier abgelassen hat.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Schramm
Mechaniker
Beiträge: 215
Registriert: 14.03.2015, 16:03
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Schramm » 03.10.2018, 16:48

Polyphony hat geschrieben:
Googlhupf hat geschrieben:Also hat man einen Mercedes-Konkurrenten mal wieder eingebremst. Es ist so lächerlich mittlerweile.

In der F1 will man anscheinend keinen Konkurrenzkampf an der Spitze mehr. Da hat man wohl sehr viel Angst Mercedes als Hersteller zu verlieren.. Wenn ich Ferrari wäre, würde ich 2021 den Stecker ziehen.


Falls Ferrari wirklich etwas "illegales" am Auto gehabt haben sollte, können die froh sein, dass sie "nur" zurückrüsten mussten.
Aber da es nichts offizielles dazu gibt, ist das alles nur Spekulation

2021 den Stecker ziehen? Wer sackt dann die Ferrari Bonus Mio ein? (Wie viele waren das nochmal? 90 Mio, einfach nur fürs nichts tun?)


Sollte wirklich rauskommen, dass es illegal war, wäre der Imageschaden beträchtlich. "Ferrari kann also nur mit illegalen Mitteln gleichauf mit Mercedes sein." Das tut auf jeden Fall weh. Aber irgendwoher muss es ja kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mercedes auf einmal so viel schneller ist. Das der Red Bull näher am Ferrari ist als früher bestätigt das meiner Meinung nach.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2652
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon FU Racing Team » 03.10.2018, 16:55

Jupp, die Redation muss ja irgendwas schreiben, um Spannung zu erzeugen.

Warum ein Taifun Vettel mehr helfen sollte als Hamilton ist natürlich unlogisch. Auch in Bezug auf die Set-up-Arbeit. Es ist allgemein bekannt, dass Ferarri oft freitags gemächlich startet und dann bis zum Qualifying deutlich zulegt. Je mehr Unwetter, desto schwieriger wird die o. g. Set-up-Arbeit. Ham wiederum ist eher ein Instinktfahrer. Sehe den Vorteil bei Regen also eher bei ihm als bei Vet.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
cih
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 697
Registriert: 21.08.2007, 14:32

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon cih » 03.10.2018, 17:16

schreibt nicht so negativ über formel1.de sonst wird euer Beitrag gelöscht und ihr ausgeloggt :D

diese Clickbait-Artikel nerven einfach nur noch
Wissen braucht keine 2500 Beiträge

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1650
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon xx Rantanplan xx » 03.10.2018, 17:27

Black Box hat geschrieben:Diese unsinnige Clickbait-Überschrift klingt eher danach als wenn man in der Redaktion mega Druck gehabt hätte und man statt aufs stille Örtchen zu gehen es hier abgelassen hat.


Trifft den Nagel auf den kopf :lol: :thumbs_up:
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1230
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 03.10.2018, 17:27

Ein Taifun hilft Vettel sicherlich nicht denn im Regen ist man unterlegen. Aber der Redaktion würde ein Taifun helfen, damit die Leute ausgetauscht und nicht soviel geistiger Durchfall niedergeschrieben wird. Nur weil Nicht-Experte Rosberg von Mega-Druck spricht wird das gleich in die Überschrift gesetzt.

Und zum Thema FIA und 2. Sensor. Gibts da eigentlich was offizielles zu bzw. hat da jemand in der Richtung was aufgeschnappt? Würde mich mal interessieren. Grundsätzlich kann da natürlich was dran sein. Würde Ferraris Untergang erklären wobei ich glaube dass Mercedes genauso bescheißt nur das wird von der FIA wieder nicht erkannt. Und meine Meinung dazu ist ja, wenn festgestellt worden wäre, dass die Batterie zuviel Energie freigibt, dass man das Team disqualifizieren müsste. Zumindest die Punkte für die Rennen wo es so war. Alles nur noch ein großer Zirkus mit willkürlichen Entscheidungen.
Mission Winnow

Benutzeravatar
Signore
Streckenposten
Beiträge: 189
Registriert: 04.09.2016, 11:33
Lieblingsfahrer: Gilles, Fernando, Charles
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, McLaren
Wohnort: Auf der Autobahn in meinem Diesel

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Signore » 03.10.2018, 18:05

unclebernie hat geschrieben:In welcher Welt hilft Regen Vettel und ist ein Nachteil für Hamilton?



In der offiziellen Flavio-Briatore-Welt, in der Kimi beim Anbremsen auf Kurve 1 durch die Regenmassen leider das Auto verliert und bedauerlicherweise Lewis abschießt. :mrgreen:
Eventuelle Rechtschreibfehler sind entweder Absicht oder Inkompetenz.

Benutzeravatar
Neppi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 663
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Neppi » 03.10.2018, 18:11

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Ein Taifun hilft Vettel sicherlich nicht denn im Regen ist man unterlegen. Aber der Redaktion würde ein Taifun helfen, damit die Leute ausgetauscht und nicht soviel geistiger Durchfall niedergeschrieben wird. Nur weil Nicht-Experte Rosberg von Mega-Druck spricht wird das gleich in die Überschrift gesetzt.

Und zum Thema FIA und 2. Sensor. Gibts da eigentlich was offizielles zu bzw. hat da jemand in der Richtung was aufgeschnappt? Würde mich mal interessieren. Grundsätzlich kann da natürlich was dran sein. Würde Ferraris Untergang erklären wobei ich glaube dass Mercedes genauso bescheißt nur das wird von der FIA wieder nicht erkannt. Und meine Meinung dazu ist ja, wenn festgestellt worden wäre, dass die Batterie zuviel Energie freigibt, dass man das Team disqualifizieren müsste. Zumindest die Punkte für die Rennen wo es so war. Alles nur noch ein großer Zirkus mit willkürlichen Entscheidungen.


Hast du beweise für willkürliche Entscheidungen? Vllt. baut Mercedes einfach die besseren Formel 1 Autos, ohne zu bescheissen. Habe aufjedenfall noch nichts handfestes lesen können, was darauf hindeutet das Mercedes illegal unterwegs ist, oder das die FIA absichtlich nicht hinschaut.
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

CrAzyPsyCho
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2747
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon CrAzyPsyCho » 03.10.2018, 18:15

unclebernie hat geschrieben:In welcher Welt hilft Regen Vettel und ist ein Nachteil für Hamilton?

Wenn die Mercedes in Suzuka im Trockenen wieder soviel stärker sind wie Ferrari, dann könnte Regen Vettel auch retten.
Denn oft entsteht da Chaos, dazu kann Mercedes auch mit der Strategie daneben greifen (Ferrari natürlich auch).
Und auch ein Hamilton kann sich bei Regen schnell mal drehen.

Kurz: Wenn Mercedes im Trockenen schneller ist, kann Mercedes bei Regen nur verlieren, aber nichts gewinnen.

Benutzeravatar
Mithrandir
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2765
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon Mithrandir » 03.10.2018, 18:32

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Und zum Thema FIA und 2. Sensor. Gibts da eigentlich was offizielles zu bzw. hat da jemand in der Richtung was aufgeschnappt? Würde mich mal interessieren. Grundsätzlich kann da natürlich was dran sein. Würde Ferraris Untergang erklären wobei ich glaube dass Mercedes genauso bescheißt nur das wird von der FIA wieder nicht erkannt. Und meine Meinung dazu ist ja, wenn festgestellt worden wäre, dass die Batterie zuviel Energie freigibt, dass man das Team disqualifizieren müsste. Zumindest die Punkte für die Rennen wo es so war. Alles nur noch ein großer Zirkus mit willkürlichen Entscheidungen.

So willkürlich erscheint mir hier nichts und auch nicht außergewöhnlich. Man hat eine Lücke im Reglement ausfindig gemacht und sie genutzt bis diese Lücke geschlossen wurde. Passiert regelmäßig und zeigt, dass es durchaus innovativ zugeht im Formel 1 Zirkus und die FIA sich bemüht den Tricks der Teams auf die Schliche zu kommen.

Die Annahme passt einfach sehr gut als Erklärung für das aktuelle Szenario, Ferrari musste zurück rüsten nach dem Einbau des zweiten Sensors. Die Messungen belegen, dass ein Vorteil im Vortrieb den die Roten hatten nicht mehr existiert. Da das Auto alle technischen Abnahmen zuvor bestanden hat war es auch nicht illegal. Wie bei den flexiblen Flügeln. Genau wie bei den Flügeln bestand wohl ein Verdacht, dass Ferrari sich in einer Grauzone Vorteile verschafft und die Testmethoden wurden modifiziert. Ab dem Zeitpunkt wäre das Auto wahrscheinlich illegal gewesen und was auch immer wurde ausgebaut.

So läuft es doch eigentlich immer, letztlich muss man anerkennen wer den technischen Rahmen am besten versteht und ausnutzt. Zudem konnte Ferrari den Vorteil in den Rennen nicht unbedingt umsetzen, was vielleicht ganz gut ist um Diskussionen vorzubeugen.
Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe sind Stimmen, die meinen Ferrari würde ungerecht behandelt werden. Die wussten genau was sie tun und werden schon ihren Grund gehabt haben den Antriebsvorteil wieder auszubauen. Sie haben gut getrickst, die FIA hat nachgerüstet und nach wie vor fahren nur Autos mit, die alle technischen Voraussetzungen erfüllen und der Überprüfung standhalten.
Zuletzt geändert von Mithrandir am 03.10.2018, 18:35, insgesamt 2-mal geändert.
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
unclebernie
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4746
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon unclebernie » 03.10.2018, 18:32

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
unclebernie hat geschrieben:In welcher Welt hilft Regen Vettel und ist ein Nachteil für Hamilton?

Wenn die Mercedes in Suzuka im Trockenen wieder soviel stärker sind wie Ferrari, dann könnte Regen Vettel auch retten.
Denn oft entsteht da Chaos, dazu kann Mercedes auch mit der Strategie daneben greifen (Ferrari natürlich auch).
Und auch ein Hamilton kann sich bei Regen schnell mal drehen.

Kurz: Wenn Mercedes im Trockenen schneller ist, kann Mercedes bei Regen nur verlieren, aber nichts gewinnen.


Da hast du natürlich Recht. Ich habe es rein auf die Fahrer bezogen
Korruption im Sport (Stand 2018)

1. FIA
2. Alle Schiedsrichter des Fußballs, der NBA und NFL

Quelle: Statista

f1fan02
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2915
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon f1fan02 » 03.10.2018, 19:17

KIMI-ICEMAN hat geschrieben: Und meine Meinung dazu ist ja, wenn festgestellt worden wäre, dass die Batterie zuviel Energie freigibt, dass man das Team disqualifizieren müsste. Zumindest die Punkte für die Rennen wo es so war. Alles nur noch ein großer Zirkus mit willkürlichen Entscheidungen.


Das wird man jetzt im Nachhinein nicht mehr beweisen können, deswegen ja auch der zweite Sensor. :shrug:
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
G.E.
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2847
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Rennvorschau Suzuka: "Mega-Druck" bei Mercedes - hilft Taifun Vettel?

Beitragvon G.E. » 03.10.2018, 20:15

Wenn ein Team überhaupt keinen Druck hat, dann ist es doch Mercedes.

Hamilton sowieso nicht.

Was soll schief gehen?

Selbst wenn Hamilton zwei Mal ausfallen sollte kann mit dem derzeitigen Stand nur Bottas gewinnen.

Vettel würde nicht so viele Punkte aufholen wie man denken möchte.
Ferrari ist Mercedes einfach nicht gewachsen.

Ausserdem sieht es aus, als ob das ganze Wochenende verregnet ist.
Das Rennen vielleicht im Trockenen.
Wenn es aber Vormittags regnet auch blöd.

Ferrari muss weggeworfene und durch falsche Strategie verschenkte Punkte aufholen.
Dazu komme noch die Punkt durch die Ausfälle von Vettel.
Wenn das kein Druck ist, was dann?
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste