Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2136
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon rot » 01.09.2018, 20:49

Alonso hält vor der Parabolica fast an. Magnussen läuft auf. Also wäre er dank einem kleinen Handorgeleffekt zu spät am Gas gewesen für die Gerade oder zu nah an Alonso dran für eine schnelle Runde. Damit wäre Q3 sowieso nicht möglich gewesen. Also ging er vorbei. Alonso hingegen hätte Abstand halten sollen und den Windschatten nutzen sollen und hätte sich so ins Q3 ziehen lassen können. Aber nö, er probiert eine Aktion, die nie und nimmer funktioniert hätte, da es zuviel Zeit gekostet hätte.

Aber, da Magnussen Kampflinie gefahren ist, hat sich Alonso verleiten lassen und die Gunst der Stunde genutzt. Wahrscheinlich hat er gedacht, er lässt mich vorbei. Tja, weit gefehlt. In meinen Augen sind beides Tröttel...

Eiffel65
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 23.07.2018, 17:49

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Eiffel65 » 01.09.2018, 20:52

Plauze hat geschrieben:
Eiffel65 hat geschrieben:Warum sollte Magnussen auch die Tür auflassen? Immerhin lag er vorne. Alonso sagt selber für ihn wäre es nicht weiter nach vorne gegangen. Aus meiner Sicht war die Aktion pure Schikane von Alonso.

Weil das mutmaßlich für beide weniger Zeitverlust bedeutet hätte als dieses unnötige Gerangel.
Aber wie gesagt, die Situation wäre bereits vor der Parabolica viel einfacher zu lösen gewesen. Platzhirschgehabe von Alonso, Unreife von Magnussen. An der Eskalation tragen beide eine Mitschuld.


Hätte Magnussen die Tür aufgelassen hätte nur er den Zeitverlust gehabt. Magnussen sagt selbst er hat damit gerechnet das Alonso Abstand lässt und nicht im Windschatten ist.
Ich verstehe Alonso nicht. Nach Grosjean hinten war genug Platz. Warum er nicht einfach wartet. Als ob Magnussen freiwillig seine schnelle Runde für Herrn Alonso abbricht. Sinnlose Aktion.

Ich mag Magnussen vom Charakter nicht. Aber hier kann ich ihn voll verstehen.

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3472
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Champion_2001 » 01.09.2018, 20:58

Plauze hat geschrieben:
Eiffel65 hat geschrieben:Warum sollte Magnussen auch die Tür auflassen? Immerhin lag er vorne. Alonso sagt selber für ihn wäre es nicht weiter nach vorne gegangen. Aus meiner Sicht war die Aktion pure Schikane von Alonso.

Weil das mutmaßlich für beide weniger Zeitverlust bedeutet hätte als dieses unnötige Gerangel.
Aber wie gesagt, die Situation wäre bereits vor der Parabolica viel einfacher zu lösen gewesen. Platzhirschgehabe von Alonso, Unreife von Magnussen. An der Eskalation tragen beide eine Mitschuld.


Im Endeffekt von Beiden unsauber. Aber ausgelöst ganz klar durch Magnussen. Es Bestand keinerlei Not Alonso zu überholen kurz vor der Parabolica. Das war einfach typisch. Und dass Alonso bei seinen letzten Auftritten so ziemlich alles egal ist hat man schon in den Interviews durchgehört. Verständlich. Am Ende war es für den objektiven Zuschauer vor allem amüsant. Aber den kollektiven Hate gegen Alonso kann ich überhaupt nciht anchvollziehen. Magnussen war der Auslöser und sollte sich einfach mal nicht wie ein verzogener Bengel verhalten...
Zuletzt geändert von Champion_2001 am 01.09.2018, 21:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13629
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon turbocharged » 01.09.2018, 20:58

rot hat geschrieben:Alonso hält vor der Parabolica fast an. Magnussen läuft auf. Also wäre er dank einem kleinen Handorgeleffekt zu spät am Gas gewesen für die Gerade oder zu nah an Alonso dran für eine schnelle Runde. Damit wäre Q3 sowieso nicht möglich gewesen. Also ging er vorbei. Alonso hingegen hätte Abstand halten sollen und den Windschatten nutzen sollen und hätte sich so ins Q3 ziehen lassen können. Aber nö, er probiert eine Aktion, die nie und nimmer funktioniert hätte, da es zuviel Zeit gekostet hätte.

Bitte was? Schau dir die Szene nochmal an. Alonso orientiert sich am Williams vor ihm, welcher vor der Parabolica auch abbremst, weil dieser sich wiederum an seinem Vordermann orientiert. Zu diesem Zeitpunkt versucht jeder Fahrer sich optimal zu positionieren. Das ist ein ganz normales Spiel, welches es ausnahmslos in jedem Qualifying gibt. Magnussen dachte sich einfach mal wieder, dass er seine dreckigen Spiele abziehen kann. Nur leider hat er sich mit Alonso den falschen ausgesucht.

Eiffel65
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 23.07.2018, 17:49

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Eiffel65 » 01.09.2018, 21:07

turbocharged hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Alonso hält vor der Parabolica fast an. Magnussen läuft auf. Also wäre er dank einem kleinen Handorgeleffekt zu spät am Gas gewesen für die Gerade oder zu nah an Alonso dran für eine schnelle Runde. Damit wäre Q3 sowieso nicht möglich gewesen. Also ging er vorbei. Alonso hingegen hätte Abstand halten sollen und den Windschatten nutzen sollen und hätte sich so ins Q3 ziehen lassen können. Aber nö, er probiert eine Aktion, die nie und nimmer funktioniert hätte, da es zuviel Zeit gekostet hätte.

Bitte was? Schau dir die Szene nochmal an. Alonso orientiert sich am Williams vor ihm, welcher vor der Parabolica auch abbremst, weil dieser sich wiederum an seinem Vordermann orientiert. Zu diesem Zeitpunkt versucht jeder Fahrer sich optimal zu positionieren. Das ist ein ganz normales Spiel, welches es ausnahmslos in jedem Qualifying gibt. Magnussen dachte sich einfach mal wieder, dass er seine dreckigen Spiele abziehen kann. Nur leider hat er sich mit Alonso den falschen ausgesucht.


Natürlich geht es Magnussen im Qualifying darum seine dreckigen Spiele abzuziehen.
Meine Güte gibt es irgendwo noch sachliche Kommentare ?

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1158
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon F60 » 01.09.2018, 21:27

Eiffel65 hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Alonso hält vor der Parabolica fast an. Magnussen läuft auf. Also wäre er dank einem kleinen Handorgeleffekt zu spät am Gas gewesen für die Gerade oder zu nah an Alonso dran für eine schnelle Runde. Damit wäre Q3 sowieso nicht möglich gewesen. Also ging er vorbei. Alonso hingegen hätte Abstand halten sollen und den Windschatten nutzen sollen und hätte sich so ins Q3 ziehen lassen können. Aber nö, er probiert eine Aktion, die nie und nimmer funktioniert hätte, da es zuviel Zeit gekostet hätte.

Bitte was? Schau dir die Szene nochmal an. Alonso orientiert sich am Williams vor ihm, welcher vor der Parabolica auch abbremst, weil dieser sich wiederum an seinem Vordermann orientiert. Zu diesem Zeitpunkt versucht jeder Fahrer sich optimal zu positionieren. Das ist ein ganz normales Spiel, welches es ausnahmslos in jedem Qualifying gibt. Magnussen dachte sich einfach mal wieder, dass er seine dreckigen Spiele abziehen kann. Nur leider hat er sich mit Alonso den falschen ausgesucht.


Natürlich geht es Magnussen im Qualifying darum seine dreckigen Spiele abzuziehen.
Meine Güte gibt es irgendwo noch sachliche Kommentare ?


Scheinst wohl einfach eine andere Meinung zu haben - das sei dirgegönnt. Magnussen muss sich nicht wundern, Alonso muss sich nicht wundern, haben es beide darauf angelegt. Schön anzusehen.
Trotzdem, du gehst auf das "dreckige Spiel" von MAG ein aber verkennst total den Sinn der Aussage von Turbo ->

"Alle machen es so um seine Runde vorzubereiten, immer, auf jeder Strecke". Magnussen ist hier derjenige, der sich "sonderbar" verhält im Gegensatz zu den Qualis der anderen Rennen

Magnussen ist kein Kind von Traurigkeit, Alonso ist es auch nicht. Jetzt wurde auch genug geheult, ist ja furchtbar sich das durchzulesen.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Calvin
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3944
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Calvin » 01.09.2018, 21:27

turbocharged hat geschrieben: Magnussen dachte sich einfach mal wieder, dass er seine dreckigen Spiele abziehen kann. Nur leider hat er sich mit Alonso den falschen ausgesucht.


Du hast hier die Namen verwechselt. Die dreckigen Spielchen kennt man von Alonso.
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6095
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon RedBull_Formula1 » 01.09.2018, 21:40

Plauze hat geschrieben:Beide haben sich vor der Parabolica schlecht positioniert. Alonso hätte ja sehen können, dass Magnussen schneller von hinten ankommt, und hätte vor der Parabolica abbremsen können. Danach war's nicht mehr möglich, weil dann die Speed raus auf die Gerade gefehlt hätte. Genauso hätte aber Magnussen Tempo rausnehmen können, dann hätte er sogar noch Alonsos Windschatten gehabt.
Unklug von beiden. Dass Magnussen Alonso dann mal wieder abdrängt, statt die Tür offen zu lassen, ist wiederum typisch für den Dänen, mit dem ja hier nicht zum ersten Mal das Temperament durchgeht.


Ich stimme dir zu, nur deinen letzten Satz verstehe nicht: Wieso soll Magnussen nachgeben? Er ist der Meinung, dass Alonso ihn ausnutzen wollte für den Windschatten auf der Start-Ziel-Geraden. Natürlich lässt er ihn dann nicht vorbei, weil Magnussen will sich ja auch nicht die Runde kaputt machen.

Andererseits kann man von Alonso mit all seiner Erfahrung erwarten, dass er sich da nicht provozieren lässt. Sah für mich eher nach einer Retourkutsche aus. Gleich als er Magnussen vorbeiziehen sieht, gibt Alonso Gas und hängt sich an ihn dran. Unnötige Aktion von Magnussen sich noch vorbeizuquetschen, aber ebenfalls eine dumme kindische Reaktion von Alonso, der zusammen mit Kimi der erfahrenste Pilot ist.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2136
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon rot » 01.09.2018, 21:42

turbocharged hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Alonso hält vor der Parabolica fast an. Magnussen läuft auf. Also wäre er dank einem kleinen Handorgeleffekt zu spät am Gas gewesen für die Gerade oder zu nah an Alonso dran für eine schnelle Runde. Damit wäre Q3 sowieso nicht möglich gewesen. Also ging er vorbei. Alonso hingegen hätte Abstand halten sollen und den Windschatten nutzen sollen und hätte sich so ins Q3 ziehen lassen können. Aber nö, er probiert eine Aktion, die nie und nimmer funktioniert hätte, da es zuviel Zeit gekostet hätte.

Bitte was? Schau dir die Szene nochmal an. Alonso orientiert sich am Williams vor ihm, welcher vor der Parabolica auch abbremst, weil dieser sich wiederum an seinem Vordermann orientiert. Zu diesem Zeitpunkt versucht jeder Fahrer sich optimal zu positionieren. Das ist ein ganz normales Spiel, welches es ausnahmslos in jedem Qualifying gibt. Magnussen dachte sich einfach mal wieder, dass er seine dreckigen Spiele abziehen kann. Nur leider hat er sich mit Alonso den falschen ausgesucht.



Darum schrieb ich ja, es sind beides Tröttel. Mir sind Alonso sowohl Magnussen eigentlich egal. War eine dumme Situation bei der beide im Affekt gehandelt haben. Am Ende der Geschichte habe beide verloren.

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7640
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: Charles Leclerc
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon ScuderiaFerrari#1929 » 01.09.2018, 21:44

Hat nichtmal 1 Rennen gewonnen und spuckt dnn solche Töne.. vllt sollte er lieber Platz machen für talentiertere Fahrer..
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Eiffel65
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 23.07.2018, 17:49

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Eiffel65 » 01.09.2018, 22:00

wambo hat geschrieben:Hat nichtmal 1 Rennen gewonnen und spuckt dnn solche Töne.. vllt sollte er lieber Platz machen für talentiertere Fahrer..


Stimmt. Lieber Ericcson und Sirotkin rein. Nein Scherz.
Ich mag Magnussen nicht aber in dieser Saison sieht man warum er McLaren Junior war. Sehr konstant und schnell. Und während sein Teamkollege die Hälfte weniger Punkte hat und die Karre im Gegensatz zu Magnussen schon 20 mal zerstört hat.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18434
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Aldo » 01.09.2018, 22:03

Calvin hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben: Magnussen dachte sich einfach mal wieder, dass er seine dreckigen Spiele abziehen kann. Nur leider hat er sich mit Alonso den falschen ausgesucht.


Du hast hier die Namen verwechselt. Die dreckigen Spielchen kennt man von Alonso.

Auf der Strecke? Oder hast du noch andere Beispiele in der 17 Jährigen Karriere eines Alonsos, die nicht 15 Jahre zurückreichen und gleichzusetzen sind mit denen von Magnussen, welche ich auf der letzten Seite gepostet habe? Sorry, es ist kein Zufall dass Magnussen im Paddock den Ruf des Rowdys hat. Frag mal bei Hülkenberg nach.

Aber gut, Alonso hat dir scheinbar sowieso mal in den Teich gepinkelt.
Zuletzt geändert von Aldo am 01.09.2018, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16392
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon scott 90 » 01.09.2018, 22:08

In dem Video meint man genau zu sehen, wie in Alonso die Hut hochgeht als er sieht wie sich Magnussen vor ihn setzt. Sofort voll aufs Gas.

Magnussen hat sich mit dem falschen Fahrer angelegt, und in diesem Sinne war das einfach unklug und unnötig. Das von Alonso nicht weniger, aber der war hier einfach nicht bereit, dies mit sich machen zu lassen. Das Maß war wohl voll, und solche Racheaktionen sind nie schlau, sinnvoll oder klug. Aber trotzdem passiert es öfters mal und an sich ist es ja ziemlich harmlos. Auch das Geplänkel darum, trägt zur Belustigung und Folklore bei, gehört somit auch dazu.

Und Alonsos Argumentation ist auch gar nicht so schlecht, was hatte er schon zu verlieren, zumal er auch niemanden etwas beweisen muss. Die Situation ist schon frustrierend genug, da soll bloß keiner glauben man könne deswegen auf einem rumtrampeln. Sollte er auch NASCAR Rennen fahren, würde er sich dort sicher wohl fühlen. Da gehört sowas zur Tagesordnung.

Magnussen selbst wird sich auch eingestehen müssen, darauf zu vertrauen, dass sowas gut geht ist nicht immer gegeben. Kann man daraus lernen oder nicht, er hätte auch früher überholen können oder eben gar nicht.
Der Rest ist dann wie im Kindergarten, zuerst wird gefragt er hat angefangen, in dem Fall Magnussen, dann bekommt derjenige der zurückkeilt zwar auch seine Standpauke, aber auf so Zeug laß ich mich gar nicht erst ein. XP
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2251
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon Alonso und Kimi Fan » 01.09.2018, 22:14

Da hier mal wieder alle bescheuerte kommentare schreiben und keine ahnung von garnichts haben kläre ich die Situation mal als Simracer auf und mir ist es egal ob ihr denkt "ne stimmt nicht oder stimmt".

beide haben sich bescheuert verhalten, obwohl Magnussen sich noch bescheuerter damit verhalten hat
Magnussen hätte einfach normal hinter alonso bleiben sollen und abstand halten, und dann die runde normal starten wie es alle tun, allerdings fährt er kurz vor der letzten kurve mit vollgaß vor alonso. Der grund warum das bescheuert ist, weil er weiß das Alonso nun abbremsen muss um erneut abstand zu bilden und dadurch seine reifen aus der Optimalen temperatur fallen, und ein fahrer der eh kein bock hat, weiter im mittelfeld zu fahren und seinen rücktritt bekannt gegeben hat (alonso) wird sich sowas bestimmt nicht gefallen lassen, dass hätte sich magnussen denken können dass alonso in eiskalt versucht mit dem monza windschatten nochmals zu überholen.

Am ende durch Alonsos aktion gehen beide runden kaputt, und beide hätten wenn sie sich normal verhalten hätten eine saubere runde nochmals zu ende fahren gekonnt. Der grund warum ich aber sage "magnussen ist dümmer als alonso" weil magnussen ein Auto hat das sehr wohl unter die top 10fahren kann und Alonso eben nicht. Magnussen weiß das Alonso warscheinlich sowieso nicht ins Q3 kommt und er weiß das er selber sehr wohl ins Q3 kommen kann. Da sieht man eben das er nicht wirklich weit nach vorne denkt.
Also sich im nachhinein aufzuregen über Alonsos verhalten, nachdem er mit dem feuer spielt, gut auf mama warum haut er mich wenn ich ihn nur rumschubse, ist sowas von babyhaft. Wie gesagt, magnussen hätte es sich denken können das sowas passiert. Und wenn es wirklich ein "gentleman agreement" darüber gibt, wars sogar noch "dümmer" es dann trotzdem zu machen. Aber das magnussen nicht wirklich vorausdenken kann ist ja schon öfters der fall gewesen. Ich geb ihm noch 2 jahre dann ist er weg
Zuletzt geändert von Alonso und Kimi Fan am 01.09.2018, 22:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13629
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Magnussens Shitstorm gegen Alonso: "Er hält sich für Gott!"

Beitragvon turbocharged » 01.09.2018, 22:17

Der Vollständigkeit halber auch noch die Onboard von Magnussen.
Man sieht schön wie sich Alonso auf seine Runde vorbereitet, Magnussen noch in letzte Sekunde vorbei zieht und dann direkt vor Alonso den Anker wirft um den Abstand zu dem vorrausfahrenden Williams nicht zu klein werden zu lassen.

https://streamable.com/l0q8n


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste