Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Redaktion » 28.07.2018, 16:07

Im verrückten Regen-Qualifying von Budapest hat sich Lewis Hamilton die Pole-Position geholt - Sebastian Vettel blieb nur Rang vier, enttäuscht waren die Red Bull
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton konnte die regnerischen Bedingungen am besten ausnutzen

Lewis Hamilton hat ein spektakuläres Regen-Qualifying in Budapest für sich entschieden und die Pole-Position auf dem Hungaroring (Formel 1 2018 live im Ticker) geholt. Niemand hatte vor der Session mit Mercedes gerechnet, doch der Regen spielte den Silberpfeilen in die Karten und sorgte dafür, dass Hamilton in 1:35.658 Minuten eine unerwartete Pole holen konnte. Zweiter wurde Teamkollege Valtteri Bottas mit 0,260 Sekunden Rückstand.

"Es ist großartig für das Team, auf eins und zwei zu stehen - das haben wir nicht erwartet", freut sich der WM-Führende. "Ferrari war das ganze Wochenende über am schnellsten, und wir haben unser Bestes gegeben, um so nah wie möglich zu kommen, aber dann hat der Himmel seine Schleusen geöffnet und es war wieder ausgeglichen."

Ferrari blieb nur die zweite Startreihe. Der als Pole-Favorit gestartete Sebastian Vettel musste sich mit Rang vier (+0,552) hinter Teamkollege Kimi Räikkönen (+0,528) begnügen. Ihm wurde zum Verhängnis, dass er sich in Q3 im Gegensatz zu den drei Piloten vor ihm nicht noch einmal neue Regenreifen abholte, die einen kleinen Vorteil brachten. Doch auch zuvor war der Deutsche im Regen langsamer als seine Vorderleute.

Trotzdem ist er nicht unzufrieden: "Es ist okay", sagt Vettel. "Bei den Bedingungen kann alles passieren. Natürlich wären wir gerne weiter vorne, aber so stehen wir jetzt auf vier."

Red Bull enttäuscht mit P7 und P12

Deutlich enttäuschter muss das Red-Bull-Team sein, die im Regen und auf dem verwinkelten Hungaroring in der Theorie eine gute Chance auf die erste Reihe haben müssten. Doch der als starker Regenfahrer geltende Max Verstappen musste sich in Q3 nur mit Rang sieben begnügen, Teamkollege Daniel Ricciardo blieb als Zwölfter sogar schon in Q2 hängen.

Des einen Leid, des anderen Freud: Von der Schwäche der Bullen profitierten vor allem Carlos Sainz (5./Renault) und Pierre Gasly (6./Toro Rosso), die ihre Boliden in die dritte Startreihe bringen konnten. Auch Brendon Hartley (Toro Rosso) schaffte mit Startplatz acht eine Überraschung und sein bestes Qualifying-Ergebnis in der Formel 1. Die beiden Haas von Kevin Magnussen und Romain Grosjean mussten sich mit den Plätzen neun und zehn begnügen - Letzterer wurde jedoch deutlich sichtbar von Verstappen aufgehalten.

Q2: Vettel als einziger auf dem richtigen Reifen

Und während es in Q3 darum ging, am besten mit den regnerischen Bedingungen umzugehen, war in Q2 Timing gefragt. Denn der große Regen setzte erst kurz nach Freigabe der Session ein und wer früh eine Zeit gesetzt hatte, der hatte die besten Karten. Den richtigen Riecher hatte dabei nur Vettel, der als einziger auf Intermediates rausgefahren war, während die Konkurrenz noch auf Slicks setzte, aber nach einer Runde schon wechseln musste.

Vettel konnte schon eine Zeit fahren, alle anderen mussten sich bei schlechter werdender Strecke beeilen. Das wurde vor allem Daniel Ricciardo zum Verhängnis, der auf seiner schnellen Runde von Gelben Flaggen wegen eines Abflugs von Lance Stroll (Williams) gestört wurde und so keine ausreichende Zeit fahren konnte. Der Australier hatte anschließend keine Chance auf einen Einzug in die Top 10 und wurde Zwölfter.

Alonso und Hülkenberg raus

Dieses Schicksal teilte er sich mit Fernando Alonso (11./McLaren), der sich einen Schlagabtausch am Funk lieferte. Das Team fragte, auf welchen Reifen er rausfahren möchte, doch er antwortete, dass man gleich in der Garage bleiben könnte, weil er ohnehin keine Chance auf Verbesserung sah. Auch Nico Hülkenberg (13./Renault) blieb bereits im zweiten Abschnitt hängen und machte ein Problem mit der Betankungsanlage dafür verantwortlich.

"Wir haben vor Q2 nicht den Sprit rein bekommen, den wir rein haben wollten. Dadurch mussten wir nochmal reinkommen und haben effektiv zwei Minuten verloren", sagt der Deutsche. "Die waren ausschlaggebend, denn die letzte Runde war gut und danach hat es angefangen viel stärker zu regnen und die Strecke wurde viel, viel langsamer." Ebenfalls in Q2 raus: Marcus Ericsson (14./Sauber) und Stroll (15.), der sich bei seinem Abflug den Frontflügel abfuhr.

Q1: Regen wird zur Drohkulisse

Auch in Q1 zuvor blickte alles in Richtung Himmel. Die Wolken hatten vor der Session etwas Regen heruntergelassen, weswegen die Piloten eine nasse Strecke erwartete. Alle 20 Fahrer gingen auf Intermediates auf die Piste, wechselten nach einer Runde aber schnell auf Slicks. Immer wieder kündigte grollender Donner einen Schauer an, sodass alle Fahrer schnellstmöglich ihre Runden drehen wollten.

Vor allem die Topteams gingen hohes Risiko, weil sie zuletzt auf Trockenreifen wechselten - wäre ein Schauer gekommen, hätten sie in die Röhre geschaut. Doch der große Regen blieb aus, sodass die Strecke immer schneller wurde und die Zeiten purzelten. Vor allem Daniel Ricciardo ging ein hohes Risiko ein, weil er als einziger auf die härteren Soft-Reifen setzte.

Am Ende waren es trotzdem die Topteams, die sich an der Spitze durchsetzten. Hängen blieben hingegen Stoffel Vandoorne (16./McLaren), Charles Leclerc (17./Sauber), Esteban Ocon (18.), Sergio Perez (19./beide Force India) und Sergei Sirotkin (20./Williams).


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 28.07.2018, 17:05, insgesamt 23-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2011, 23:11

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Staind » 28.07.2018, 16:09

Schmerzt Ferraris Speed zu sehr
kommt Lewis‘ Regengott daher.

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8547
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Jerom∃ » 28.07.2018, 16:10

Lewis hatte dabei auch nur einen Versuch !

Stark !
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
Ryder755
Simulatorfahrer
Beiträge: 524
Registriert: 07.01.2016, 00:00
Lieblingsfahrer: Toto Wolff
Lieblingsteam: Toto Wolff's Team
Wohnort: Ländle

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Ryder755 » 28.07.2018, 16:10

Man man man die Schwäche auf Highspeedstrecken, hat man ja nun abgelegt, aber im Regen kriegt man immer noch nix gesch***en .

Da muss Ferrari noch ordentlich nachlegen.

Andererseits konnte Seb nicht mal Kimi schlagen, demnach muss er dahin gehend vllt auch noch ein bisschen was drauflegen.
Zuletzt geändert von Ryder755 am 28.07.2018, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Ferraris sind wieder nah dran gewesen", "Ich kenne keinen Pirelli Mitarbeiter persönlich und die kommen doch aus Italien", "Get in there Schinken!"

-Zitate auf die nur große Denker der Zukunft kommen

Benutzeravatar
stephan0571
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2404
Registriert: 04.08.2010, 21:19
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: gelöscht bei diesen Luschen.

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon stephan0571 » 28.07.2018, 16:11

Staind hat geschrieben:Schmerzt Ferraris Speed zu sehr
kommt Lewis‘ Regengott daher.

würdige bitte Jesus. das ist es doch, was er hören will.
du willst mehr schreiben?
Bewerbe dich als Offizielle/r Funktionär/in.

Benutzeravatar
F1fan14
Kartfahrer
Beiträge: 129
Registriert: 07.09.2014, 17:02

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon F1fan14 » 28.07.2018, 16:11

Unsere deutschen Medien ich kann es nicht fassen...

Man sagt Mercedes Ham hatten Glück das es geregnet hat und das Auto ist quasi alleine auf P1 gefahren! Alles klar !!!

Ich zitiere mal:

Die letzten neun (!) Rennen, die zumindest teilweise auf nasser Strecke gefahren wurden, hat der Brite ALLE gewonnen. Seit Oktober 2014 stand er bei jedem „feuchten“ Grand Prix auf dem Podium ganz oben.

wertas
Kartfahrer
Beiträge: 147
Registriert: 17.05.2018, 16:25

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon wertas » 28.07.2018, 16:11

Räikkönnen mit einem ordentlichem Qualy :o. Ich frage mich, ob er mit der Strategie der anderen noch schneller wäre
Verstappen wurde seinem Ruf nicht gerecht :thumbs_down:.
Hoffentlich splittet Ferrari ihre Strategie, um auf Mercedes Druck zu machen.
Zuletzt geändert von wertas am 28.07.2018, 16:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8689
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon icke » 28.07.2018, 16:11

Mercedes im Regen eine Macht. Der Letzte hatte die besten Bedingungen.
Gratulation an Lewis! Tadellos.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3429
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon terraPole » 28.07.2018, 16:12

:rofl: :rofl: :rofl:
Da rotzt VET alles weg in den Trainings und dann regnet es im Quali.
Ironie des Schicksals? :rotate:
Richtig stark von Lewis..im Regen war er schon gegen ROS eine Macht. :thumbs_up: :thumbs_up:
Leider ist im Rennen nicht viel möglich für VET..da muss schon eine menge Chaos kommen dass er vor Lewis kommt.
Die einzige Hoffnung werden wohl die Reifen sein.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1478
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 28.07.2018, 16:12

Glückwunsch an Mercedes und Hamilton, es scheint aktuell alles für diese Paarung zu laufen. Hier MUSS Ferrari gewinnen, jetzt wird das extrem schwierig.

Vettel enttäuschend, Kimi gilt nicht gerade als “Regengott“, da sollte man von einem Weltmeisterschaftsanwärter schon erwarten, dass er im Regen den Teamkollegen schlägt.

Von Red Bull will ich nichts mehr hören von wegen “im Regen sind wir die besten“, das war unfassbar schwach.

Kompliment an Sainz und Toro Rosso :thumbs_up:

Schade, dass Hülkenberg durch das Problem der Benzinpumpe nicht ins Q3 gekommen ist.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2016
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Turel » 28.07.2018, 16:12

Doppelpole! :checkered: :thumbs_up: :heartbeat:

Vettel im Regen fast ertrunken...
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1200
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon F60 » 28.07.2018, 16:13

erstmal :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: für die Formel 1 an sich - endlich mal Regen bzw. heavywet-conditions und KEIN Abbruch. Super !


:thumbs_up: :thumbs_up: Sainz
:thumbs_up: Hartley

:thumbs_down: Red Bull. Ist es etwa nur ein Märchen dass man das beste Chassis hat und alles auf den Motor schiebt ? Ich meine es ist Regen und man ist nicht vorne, das bestätigt es ja eigentlich, dass Red Bull niemals ein gutes Auto hatte. /s
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8547
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Jerom∃ » 28.07.2018, 16:13

Ryder755 hat geschrieben:Man man man die Schwäche auf Highspeedstrecken, hat man ja nun abgelegt, aber im Regen kriegt man immer noch nix gesch***en .

Da muss Ferrari noch ordentlich nachlegen.

Andererseits konnte Seb nicht mal Kimi schlagen, demnach muss er dahin gehend vllt auch noch ein bisschen was drauflegen.

Vettel ist locker noch angeknackst vom letzten Wochenende.
Ich denk das fährt mit egal wie hart man drauf ist.

Aber gegen Lewis war heute eh kein Kraut gewachsen.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
Spa43/44
Simulatorfahrer
Beiträge: 746
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon Spa43/44 » 28.07.2018, 16:14

Lewis im Regen mal wieder unschlagbar :thumbs_up: :thumbs_up:
Vettel knackt nicht mal Räikkönen :mrgreen:
Bin etwas enttäuscht von Verstappen; ein Red Bull in Ungarn im Regen nur auf 7 ?!

fighter0190
Kartfahrer
Beiträge: 171
Registriert: 25.09.2009, 15:12
Lieblingsfahrer: Räi, Mag, Ric, Ver, Bow, Ell
Lieblingsteam: Haas (Stewart-Haas)
Wohnort: NRW

Re: Formel 1 Ungarn 2018: Lewis Hamilton schnappt im Regen zu!

Beitragvon fighter0190 » 28.07.2018, 16:15

Morgen im trocknen werden diese komischen Mercedes´keine Chance mehr haben.
Bitte mehr Regen in den Rennen.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Vendetta_, Alonso und Kimi Fan, Calvin, killingjoke, Mischler, Technikbegeisterter, terraPole, Typ17 GTI und 49 Gäste