Formel 1 Frankreich 2018: Blackout kostet Vettel WM-Führung

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Spa43/44
Testfahrer
Beiträge: 752
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Spa43/44 » 24.06.2018, 18:11

Warlord hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:Hamilton :thumbs_up:

Vettel kriegt dass auch ohne Verstappen hin :thumbs_up:


ansonsten :boring:
Was Verstappen mindestens 5 mal im Jahr macht, macht ein Vettel eigentlich nur 1 mal :thumbs_up:
Max hat jetzt mal 2 normale Rennen abgeliefert, aber keine Sorge, das ändert sich bald wieder
2 Mal wenn du Baku mitzählst.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19039
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Aldo » 24.06.2018, 18:12

terraPole hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:Lächerlich wie Vettel noch zum Fahrer des Tages gewählt wird nach der Aktion am Start und den doch sehr einfachen Überholmanövern aufgrund Ferrari Power.
Ach komm...Bottas, im besten Auto auf dieser Strecke, sah dagegen relativ alt aus..er kam ja nicht mal auf frischeren Reifen an MAG vorbei.
Bottas Auto hat der halbe Unterboden gefehlt wegen dem Crash laut Wolff. Das Auto war auf der Geraden komplett quer.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
iceman2411
Rookie
Rookie
Beiträge: 1133
Registriert: 06.06.2013, 17:08

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von iceman2411 » 24.06.2018, 18:12

Spa43/44 hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:Oh mann Vettel :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:
Schneller als BOT war er ja eindeutig, also P2 auf jeden Fall einfach so weggeschmisssen. Ziemlich Stümperhaft. Da hat jetzt Ferrari also einen Piloten der "zu alt" ist, und einen, der offenbar noch "zu jung" ist. Puh, das sah fast wie ein Verstappen-Manöver aus...

So kann man auch ganz alleine die WM wegwerfen.

Darüber hinaus:
HAM top
VER top
LEC Top

Rest wie erwartet... oh nein WAIT

WILlIAMS UND MCLAREN SIND ZURÜCK!!!!


2018 ist es endlich wieder so weit! Die ABSOLUTEN TRADITIONSTEAMS WILLIAMS UND MCLAREN fighten direkt gegeneinander, Kopf an Kopf... um den letzten Platz. :wall:
Bottas hatte Unterbodenschaden nach dem Vettel Crash, deshalb war er langsamer.
Die 5 Sekunden, die Vettel für das Manöver bekommen hat, sind auch ein Witz.
Stimmt es ist ein Witz das es überhaupt eine Strafe gab. Die sollen lieber nicht jeden Mist bestrafen dafür die richtigen Dinger ordentlich bestrafen.
Bild

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4618
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von theCraptain » 24.06.2018, 18:12

Barcelona und dieser GP haben das wahre Gesicht der F1 gezeigt. Läuft es mal anders (kein Merc Sieg oder wirkliche Spannung) dann müssen irgendwelche besonderen Umstände eintreten (Wetter, Crashes, SC etc.). Es ist genauso wie wenn FC Bayern im Pokal zuhause gegen den letzten der zweiten Liga antritt.
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
ItachiU
Testfahrer
Beiträge: 785
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von ItachiU » 24.06.2018, 18:13

Hauptsache ein gutes Rennen für Charles und Lewis, aber wie kann Vettel DotD sein :think: Einfach lachhaft dieses Voting :facepalm:

Benutzeravatar
Spa43/44
Testfahrer
Beiträge: 752
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Spa43/44 » 24.06.2018, 18:14

iceman2411 hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:Oh mann Vettel :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:
Schneller als BOT war er ja eindeutig, also P2 auf jeden Fall einfach so weggeschmisssen. Ziemlich Stümperhaft. Da hat jetzt Ferrari also einen Piloten der "zu alt" ist, und einen, der offenbar noch "zu jung" ist. Puh, das sah fast wie ein Verstappen-Manöver aus...

So kann man auch ganz alleine die WM wegwerfen.

Darüber hinaus:
HAM top
VER top
LEC Top

Rest wie erwartet... oh nein WAIT

WILlIAMS UND MCLAREN SIND ZURÜCK!!!!


2018 ist es endlich wieder so weit! Die ABSOLUTEN TRADITIONSTEAMS WILLIAMS UND MCLAREN fighten direkt gegeneinander, Kopf an Kopf... um den letzten Platz. :wall:
Bottas hatte Unterbodenschaden nach dem Vettel Crash, deshalb war er langsamer.
Die 5 Sekunden, die Vettel für das Manöver bekommen hat, sind auch ein Witz.
Stimmt es ist ein Witz das es überhaupt eine Strafe gab. Die sollen lieber nicht jeden Mist bestrafen dafür die richtigen Dinger ordentlich bestrafen.
Der Unfall war doch klar Vettels Fehler. Bottas hat ihm mehr als genug Platz gelassen. Dafür dass er Bottas' Unterboden und Rennen ruiniert hat, hätte Vettel auch eine Durchfahrtsstrafe verdient.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1867
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Warlord » 24.06.2018, 18:14

Spa43/44 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:Hamilton :thumbs_up:

Vettel kriegt dass auch ohne Verstappen hin :thumbs_up:


ansonsten :boring:
Was Verstappen mindestens 5 mal im Jahr macht, macht ein Vettel eigentlich nur 1 mal :thumbs_up:
Max hat jetzt mal 2 normale Rennen abgeliefert, aber keine Sorge, das ändert sich bald wieder
2 Mal wenn du Baku mitzählst.
Was war denn da nochmal? Habs wohl verdrängt

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9601
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Polyphony » 24.06.2018, 18:15

ItachiU hat geschrieben:Hauptsache ein gutes Rennen für Charles und Lewis, aber wie kann Vettel DotD sein :think: Einfach lachhaft dieses Voting :facepalm:
Pass auf. morgen kriegt Vettel noch eine 1 oder 2 für die "tolle" Aufholjagd und Hamilton eine nüchterne 2 weil er im Gegensatz dazu, keine 15 Autos überholt hat.

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von revan » 24.06.2018, 18:15

Und alle die sich über die zwei Klassen Gesellschaft aufregen, die sollen sich mal die 90er und 2000er Jahre ansehen...

Da haben jeweils Willimas und McLaren am Beginn der 90er
Mclaren und Ferrari von 1998 bis 2007
und dazwischen Renault auch alle andren Teams in den Rennen überrundet.

In all diesen Jahren gabs auch oft nur zwei, drei Siegerteams pro Jahr und der Rest fuhr eine eigene Meisterschaft.
Ausnahmen waren die Jahre 2009 bis 2013...

Aber ja - ich wünsche mir auch eine engere Meisterschaft - dafür braucht es aber ein Kostenlimit.
Zuletzt geändert von revan am 24.06.2018, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Spa43/44
Testfahrer
Beiträge: 752
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Spa43/44 » 24.06.2018, 18:16

theCraptain hat geschrieben:Barcelona und dieser GP haben das wahre Gesicht der F1 gezeigt. Läuft es mal anders (kein Merc Sieg oder wirkliche Spannung) dann müssen irgendwelche besonderen Umstände eintreten (Wetter, Crashes, SC etc.). Es ist genauso wie wenn FC Bayern im Pokal zuhause gegen den letzten der zweiten Liga antritt.
Lächerlich. In Kanada hat man kein Land gesehen gegen Ferrari und da waren keine besonderen Umstände.

Benutzeravatar
Spa43/44
Testfahrer
Beiträge: 752
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Spa43/44 » 24.06.2018, 18:17

Warlord hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:
Was Verstappen mindestens 5 mal im Jahr macht, macht ein Vettel eigentlich nur 1 mal :thumbs_up:
Max hat jetzt mal 2 normale Rennen abgeliefert, aber keine Sorge, das ändert sich bald wieder
2 Mal wenn du Baku mitzählst.
Was war denn da nochmal? Habs wohl verdrängt
Vettel hat sich selbst ausgebremst in die erste Kurve und so den Sieg verschenkt.

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 851
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von CanadaGP » 24.06.2018, 18:19

Spa43/44 hat geschrieben:
iceman2411 hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:
Bottas hatte Unterbodenschaden nach dem Vettel Crash, deshalb war er langsamer.
Die 5 Sekunden, die Vettel für das Manöver bekommen hat, sind auch ein Witz.
Stimmt es ist ein Witz das es überhaupt eine Strafe gab. Die sollen lieber nicht jeden Mist bestrafen dafür die richtigen Dinger ordentlich bestrafen.
Der Unfall war doch klar Vettels Fehler. Bottas hat ihm mehr als genug Platz gelassen. Dafür dass er Bottas' Unterboden und Rennen ruiniert hat, hätte Vettel auch eine Durchfahrtsstrafe verdient.
Am besten noch Disqualifikation und ein Rennen Sperre. Jetzt mal ernsthaft, 10s Strafe hätten es sein können. Eine Durchfahrtsstrafe wäre aber ein Witz gewesen

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1867
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Warlord » 24.06.2018, 18:20

Spa43/44 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:
2 Mal wenn du Baku mitzählst.
Was war denn da nochmal? Habs wohl verdrängt
Vettel hat sich selbst ausgebremst in die erste Kurve und so den Sieg verschenkt.
Achso ich meinte eigentlich nur die Rennen wo ein Fahrer einen anderen abschießt.
Wenn man selbst verhauen mit dazuzählt könnte man bei Max bestimmt 7 Rennen im Jahr finden im Vergleich zu Vettel mit 2.

Aber wat solls. War halt mal 'nen schlechtes Wochenende für'n Seb.

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4618
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von theCraptain » 24.06.2018, 18:20

Spa43/44 hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:Barcelona und dieser GP haben das wahre Gesicht der F1 gezeigt. Läuft es mal anders (kein Merc Sieg oder wirkliche Spannung) dann müssen irgendwelche besonderen Umstände eintreten (Wetter, Crashes, SC etc.). Es ist genauso wie wenn FC Bayern im Pokal zuhause gegen den letzten der zweiten Liga antritt.
Lächerlich. In Kanada hat man kein Land gesehen gegen Ferrari und da waren keine besonderen Umstände.
Und wo sonst ausser in Kanada? Barcelona etwa? oder beim heutigen GP? Und was erwartest du in Silverstone?
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
Pinking
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2002
Registriert: 24.12.2010, 02:53
Lieblingsfahrer: Hülkenberg
Lieblingsteam: Pinky und der Brain

Re: Formel 1 Frankreich 2018: Hamilton siegt, Vettel rammt Bottas

Beitrag von Pinking » 24.06.2018, 18:24

Polyphony hat geschrieben:
ItachiU hat geschrieben:Hauptsache ein gutes Rennen für Charles und Lewis, aber wie kann Vettel DotD sein :think: Einfach lachhaft dieses Voting :facepalm:
Pass auf. morgen kriegt Vettel noch eine 1 oder 2 für die "tolle" Aufholjagd und Hamilton eine nüchterne 2 weil er im Gegensatz dazu, keine 15 Autos überholt hat.
Wäre durchaus nachvollziehbar. Hamilton kann gar nicht DotD werden, den hat man ja so gut wie nie gesehen (schön war's) und somit kann man ihn auch nicht bewerten.
Vettel hat - vom Crash in der ersten Kurve abgesehen - ordentlich geliefert und sich souverän bis auf P5 zurück gekämpft. Bottas eher dürftig, aber nach dem was Wolff so von sich gibt, muss sein Fahrzeug ja schon fast ein Totalschaden gewesen sein.

Antworten