Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6436
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Redaktion » 16.04.2018, 09:33

Die Kollision mit Vettel in Schanghai betrachtet Rosberg als Alarmsignal: Verstappen müsse zuhören und umdenken - Daniel Ricciardo sei der bessere Überholer © LAT Kennen sich gut: Max Verstappen und Nico Rosberg waren noch gemeinsam aktiv Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat Kritik am Fahrstil Max Verstappens geübt. Wie er bei 'Sky Sports F1' sagt, hätte sich der Red-Bull-Youngster bei seiner Kollision mit Sebastian Vettel am Sonntag beim China-Grand-Prix einen kaum zu entschuldigenden Fehler geleistet. "Es war einfach nur schlecht - wirklich mies und unnötig, dazu schwer verständlich", beurteilt Rosberg die Szene.

Dennoch glaubt der Deutsche, dass der Crash heilsame Wirkung haben könnte - schließlich gab es im Nachgang vom halben Paddock eine Schelte für Verstappen, der möglicherweise nicht mehr anders kann als seine Herangehensweise zu überdenken: "Er hat den WM-Führenden abgeschossen, sein Teamkollege hat einen Vorzeigesieg eingefahren - das dürfte eine harte Lektion gewesen sein."

Rosberg findet eine Woche nach dem ersten viel beachteten Scharmützel mit Lewis Hamilton, dass der Niederländer seine Zweikämpfe nicht mehr so aggressiv bestreiten dürfte wie bisher - obwohl er ihm außergewöhnliche Fähigkeiten beim Überholen bescheinigt. "Max und Daniel (Ricciardo; Anm. d. Red.) sind darin die Besten, aber Max baut einfach zu viel Mist", so Rosbergs Urteil."Völlig zu Recht" stünde Verstappen deshalb in der Kritik und dürfe sich konstruktiver Kritik nicht verschließen. "Für uns ist es nicht immer einfach zuzuhören. Wir sind gerne Dickköpfe", sagt Rosberg über Formel-1-Fahrer, setzt aber auf Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko und Verstappen-Vater Jos, die es in der Vergangenheit meist geschafft haben, auf das Supertalent einzuwirken.

"Sein Team wird mit ihm sprechen. Hoffentlich, denn er ist ein Ausnahmefahrer. Er braucht nur etwas Feintuning und muss weniger aggressiv zu Werke gehen", findet Rosberg.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.04.2018, 09:38, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

f1fan02
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3077
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von f1fan02 » 16.04.2018, 10:25

Interessant wie jetzt alle auf Verstappen draufhauen. Dass Gasly noch den viel größeren Bock geschossen hat (und dazu noch gegen den eigenen Teamkollegen) geht da komplett unter.... :D
"Neu muss nicht immer besser sein"

FlavioDerBriatore
Testfahrer
Beiträge: 948
Registriert: 03.02.2010, 10:50
Lieblingsfahrer: Bernd Mayländer
Lieblingsteam: Safety Car
Wohnort: Tief im Westen

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von FlavioDerBriatore » 16.04.2018, 10:26

Auf den Vater würde ich nicht setzen. Der hat zu seiner aktiven Zeit auch nur für Theater gesorgt, egal, bei welchem Team er war. Und von Marko hat man bisher auch nur Lobhudelei über den Max gehört. Nein, ich denke, der Max braucht eine Zwangspause - das wird ihm helfen. Oder einen Wink mit dem Zaunpfahl - Lewis hat es ja schon vorgemacht.

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4572
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Calvin » 16.04.2018, 10:37

f1fan02 hat geschrieben:Interessant wie jetzt alle auf Verstappen draufhauen. Dass Gasly noch den viel größeren Bock geschossen hat (und dazu noch gegen den eigenen Teamkollegen) geht da komplett unter.... :D
Muss man dir den Unterschied erklären oder kommst du selber drauf?
Honda - The dream of power

Marius89
Kartfahrer
Beiträge: 115
Registriert: 20.11.2014, 17:48

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Marius89 » 16.04.2018, 10:38

Ich glaube an diesem Rennen jetzt wird Verstappen reifen.

Er wirkte doch sehr selbstkritisch nach dem Rennen. Es ist praktisch das erste Mal, dass er sich selbst durch diese Aktionen einen Sieg vermasselt hat und gar nur 5. wurde, während der Teamkollege, welcher sogar die ganze Zeit chancenlos hinter ihm war, am Ende gewann.

Das wurmt Verstappen sehr. Das merkt man. Er wird aus diesem Rennen lernen.

f1fan02
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3077
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von f1fan02 » 16.04.2018, 10:51

Calvin hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:Interessant wie jetzt alle auf Verstappen draufhauen. Dass Gasly noch den viel größeren Bock geschossen hat (und dazu noch gegen den eigenen Teamkollegen) geht da komplett unter.... :D
Muss man dir den Unterschied erklären oder kommst du selber drauf?
Nö danke, was du davon hältst interessiert mich nicht. Kannst du also getrost für dich behalten. :D :wave:
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
ItachiU
Testfahrer
Beiträge: 784
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von ItachiU » 16.04.2018, 10:53

Der Junge soll einfach etwas Geduld zeigen, dann passieren ihm auch nicht solche Vorfälle

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4572
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Calvin » 16.04.2018, 11:35

f1fan02 hat geschrieben: Nö danke, was du davon hältst interessiert mich nicht. Kannst du also getrost für dich behalten. :D :wave:
Dachte ich mir. Differenzieren ist halt nicht jedermanns Sache.
Honda - The dream of power

Spankyham
F1-Fan
Beiträge: 84
Registriert: 17.12.2015, 15:20

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Spankyham » 16.04.2018, 11:48

f1fan02 hat geschrieben:
Calvin hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:Interessant wie jetzt alle auf Verstappen draufhauen. Dass Gasly noch den viel größeren Bock geschossen hat (und dazu noch gegen den eigenen Teamkollegen) geht da komplett unter.... :D
Muss man dir den Unterschied erklären oder kommst du selber drauf?
Nö danke, was du davon hältst interessiert mich nicht. Kannst du also getrost für dich behalten. :D :wave:
Da geht's nicht um subjektives Emfpinden, sondern ganz einfach darum:

Verstappen: Jahrtausendtalent, 4. Saison in der F1, bereits Siege eingefahren. Selbstausgerufener WM-Kandidat.
Gasly: ca 7. F1 Rennen, Rookie.

Ergo, bist du ein Narr, wenn du dir die Fakten vom Tisch wischst.

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4572
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Calvin » 16.04.2018, 11:50

Spankyham hat geschrieben:[
Da geht's nicht um subjektives Emfpinden, sondern ganz einfach darum:

Verstappen: Jahrtausendtalent, 4. Saison in der F1, bereits Siege eingefahren. Selbstausgerufener WM-Kandidat.
Gasly: ca 7. F1 Rennen, Rookie.
Und der Boxenfunk, der Gasly gesagt hat dass er am Ender der Geraden vom Teamkollegen durchgelassen wird.
Honda - The dream of power

Spankyham
F1-Fan
Beiträge: 84
Registriert: 17.12.2015, 15:20

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Spankyham » 16.04.2018, 11:50

Marius89 hat geschrieben:Ich glaube an diesem Rennen jetzt wird Verstappen reifen.

Er wirkte doch sehr selbstkritisch nach dem Rennen. Es ist praktisch das erste Mal, dass er sich selbst durch diese Aktionen einen Sieg vermasselt hat und gar nur 5. wurde, während der Teamkollege, welcher sogar die ganze Zeit chancenlos hinter ihm war, am Ende gewann.

Das wurmt Verstappen sehr. Das merkt man. Er wird aus diesem Rennen lernen.
Das waren nun schwere Fehler an allen 3 Wochenenden. Auch, wenn er es äußerlich noch gut zu kaschieren weiß (Das Kokainartige Verstappen-Gen hilft dabei), innerlich ist er schon seit dem 2. Rennen nervös. Un das wird von Fehler zu Fehler schlimmer für ihn. Da gleichzeitig die Erwartungshaltungen sowie der einhergehende Leistungsdruck am steigen sind.
Der gewinnt heuer das Duell gegen Ricciardo never.

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3807
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von LoK-hellscream » 16.04.2018, 12:24

Spankyham hat geschrieben:Ergo, bist du ein Narr, wenn du dir die Fakten vom Tisch wischst.
Denk dir nichts dabei, ein klassisches trolling von diesem User. XP

Zum Thema selbst braucht man eigentlich nicht mehr viel sagen. Verstappen hat einen groben Fehler gemacht, hat diesen aber diesmal, wie es scheint, mal auch selbst eingesehen. Vielleicht führt dies ja zu Verbesserungen in der Zukunft. Zu oft sollte er sich solche Zwischenfälle aber nicht mehr leisten, sonst wird er irgendwann mal ersetzt werden. Das größte Talent hilft nichts, wenn man die Punkte nicht nach Hause fahren kann.

Carol Krause
Nachwuchspilot
Beiträge: 282
Registriert: 18.01.2018, 11:55
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Carol Krause » 16.04.2018, 12:28

Er kann wohl nicht ohne crash...
Aber vielleicht würde er mehr lernen, wenn man ihn mal richtig bestraft!
Die 10 sekunden waren sowieso zu wenig, Vettel hat das überhaupt nichts genutzt, er war trotzdem nur 8.
Vielleicht sollte man Fahrer für solches verhalten einfach mal für's nächste Rennen sperren, vielleicht würden sie dann eher mal sich fair verhalten!
Make F1 great again!

Stappie
F1-Fan
Beiträge: 96
Registriert: 22.10.2016, 15:00
Lieblingsfahrer: vettel,Verstappen

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von Stappie » 16.04.2018, 12:39

Carol Krause hat geschrieben:Er kann wohl nicht ohne crash...
Aber vielleicht würde er mehr lernen, wenn man ihn mal richtig bestraft!
Die 10 sekunden waren sowieso zu wenig, Vettel hat das überhaupt nichts genutzt, er war trotzdem nur 8.
Vielleicht sollte man Fahrer für solches verhalten einfach mal für's nächste Rennen sperren, vielleicht würden sie dann eher mal sich fair verhalten!
Was soll eine Strafe da noch extra bringen?
Er hat sich selber um einen fast sicheren Rennsieg gebracht.Den fuehrenden in der WM abgeschossen und bekommt jetzt Kritik aus der ganzen F1 Welt.
Man sollte denken das wurde reichen.

FlavioDerBriatore
Testfahrer
Beiträge: 948
Registriert: 03.02.2010, 10:50
Lieblingsfahrer: Bernd Mayländer
Lieblingsteam: Safety Car
Wohnort: Tief im Westen

Re: Rosberg kritisiert Verstappen: "Nur schlecht, wirklich mies"

Beitrag von FlavioDerBriatore » 16.04.2018, 12:52

Stappie hat geschrieben:
Carol Krause hat geschrieben:Er kann wohl nicht ohne crash...
Aber vielleicht würde er mehr lernen, wenn man ihn mal richtig bestraft!
Die 10 sekunden waren sowieso zu wenig, Vettel hat das überhaupt nichts genutzt, er war trotzdem nur 8.
Vielleicht sollte man Fahrer für solches verhalten einfach mal für's nächste Rennen sperren, vielleicht würden sie dann eher mal sich fair verhalten!
Was soll eine Strafe da noch extra bringen?
Er hat sich selber um einen fast sicheren Rennsieg gebracht.Den fuehrenden in der WM abgeschossen und bekommt jetzt Kritik aus der ganzen F1 Welt.
Man sollte denken das wurde reichen.
Naja, immerhin hat er dadurch eine Menge mehr Punkte bekommen, als der Fahrer, den er abgeschossen hat. Man sollte grundsätzlich den schuldigen Fahrer hinter den betroffenen Fahrer strafversetzen.
Sonst könnte man ja theoretisch ... vorne alle 6 Führenden raushauen und dann mit 60 Sekunden Vorsprung das Rennen gewinnen.
Er hat das Rennen von Vettel zerstört und bekommt trotzdem noch mehr Punkte als Vettel - so lernt er es nie mehr.

Antworten