Formel 1 Abu Dhabi 2017: Mercedes dominiert Gähn-Finale

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
AsgarLon
Mechaniker
Beiträge: 336
Registriert: 07.05.2011, 14:02
Lieblingsfahrer: MSC, VES
Lieblingsteam: Der Beste möge gewinnen!
Facebook: abgemeldet, kann ich jedem empfehlen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon AsgarLon » 26.11.2017, 16:18

Niki Lauda verkündete so eben bei RTL seinen Abschied als Experte.

Florian König perplex.

Tja. Jetzt ist er weg. Irgendwie schade. Weiß gerade auch nicht, wie ich das finden soll..
Schumacher: "Wir glauben fest an den Erfolg" (2011)
Mercedes-Fahrer Michael Schumacher ist weiterhin fest davon überzeugt, dass die Silberpfeile früher oder später an der Formel-1-Spitze mitfahren werden

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1775
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon terraPole » 26.11.2017, 16:19

Zitterbacke hat geschrieben:Das Beste zum Schluss. Der Lauda hört bei RTL auf.

Der wird bestimmt trotzdem nach jedem Rennen ans Mikro gezerrt und seine Analysen werden noch mehr durch die Mercedesbrille erfolgen. :ninja:
Bild
Bild

Benutzeravatar
dersven
Mechaniker
Beiträge: 252
Registriert: 10.10.2012, 19:02
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, HÜL
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon dersven » 26.11.2017, 16:20

Auf der einen Seite schade, da man den guten alten Niki Lauda ja irgendwie mit der F1 Berichterstattung auf RTL assoziiert. Auf der anderen Seite: Nächste Saison läuft F1 doch eh nur noch im Pay-TV, von daher... :D

Benutzeravatar
HovercraftFullOfEels
Streckenposten
Beiträge: 152
Registriert: 23.02.2013, 02:11

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon HovercraftFullOfEels » 26.11.2017, 16:20

Staind hat geschrieben:Tschüüüüüüüüß Nikki :thumbs_up:
Staind hat geschrieben:Tschüüüüüüüüß Nikki :thumbs_up:


YES!!! Und da soll noch mal jemand behaupten, dass es im letzten Rennen bei entschiedener Weltmeisterschaft keine Höhepunkte mehr gibt.

Es ist mein persönliches Saisonhighlight überhaupt: Niki Lauda verläßt RTL. Dafür hätte ich jeden Weltmeister 2017 in Kauf genommen, sogar die größen Unsympathen im Feld!

Wer wird der neue bei RTL? Glock? Rosberg? Egal - es kann nur besser werden!

Benutzeravatar
modellmotor
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5381
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon modellmotor » 26.11.2017, 16:21

Das letzte ,langweilige F1-Rennen der Saison hat es wieder sehr deutlich gezeigt, die Hackordnung in der Formel 1 ist unverändert .
Mercedes ist weiterhin uneinholbar, Ferrari's Aufschwung zu Anfang der Saison dahin und Red Bull bleibt auf dem angestammten dritten Platz.
Man muss wohl kein Prophet sein , wenn man diese Reihung auch in der kommenden Saison so vorhersieht ,auch weil sich bis auf die weitere Reduzierung der Antriebseinheiten nichts ändert.Auch das dürfte Mercedes in die Hände spielen,weil deren Power- Unit wie das ganze Paket nach wie vor das Nonplusultra ist.
Grüße vom
modellmotor

Benutzeravatar
Silberner Mercedes
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4176
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon Silberner Mercedes » 26.11.2017, 16:21

Das war ein gelungener und schöner Saisonabschluß. :thumbs_up:
Mercedes hat heute nochmal gezeigt wer der Platzhirsch in der Formel 1 ist. So muß das sein. :thumbs_up: :thumbs_up:

Gut gemacht von Bottas. Leider hat es nicht mehr gerreicht um Vettel vom 2 Gesamtplatz zu stossen, aber man braucht ja auch noch Ziele für 2018. :mrgreen:

Eine schöne Saison geht zu Ende. Jetzt kommt wieder die große Durststrecke. Durchhalten Leute. :wink:

Staind
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 620
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon Staind » 26.11.2017, 16:22

dersven hat geschrieben:Auf der einen Seite schade, da man den guten alten Niki Lauda ja irgendwie mit der F1 Berichterstattung auf RTL assoziiert. Auf der anderen Seite: Nächste Saison läuft F1 doch eh nur noch im Pay-TV, von daher... :D


Noch ist nicht aller Tage Abend. Man darf auf ARD hoffen.
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Urising
Mechaniker
Beiträge: 291
Registriert: 08.09.2015, 23:27

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon Urising » 26.11.2017, 16:24

Zitterbacke hat geschrieben:Das Beste zum Schluss. Der Lauda hört bei RTL auf.


Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob LM Schluss mit RTL macht.

Glückwunsch an Mercedes,
hoffentlich finden die anderen Teams Pace über den Winter 20 bzw. 40 Sekunden sind schon heftig.

Benutzeravatar
Pinking
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1768
Registriert: 24.12.2010, 02:53
Lieblingsfahrer: Hülkenberg
Lieblingsteam: Pinky und der Brain

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon Pinking » 26.11.2017, 16:26

HovercraftFullOfEels hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Tschüüüüüüüüß Nikki :thumbs_up:
Staind hat geschrieben:Tschüüüüüüüüß Nikki :thumbs_up:


YES!!! Und da soll noch mal jemand behaupten, dass es im letzten Rennen bei entschiedener Weltmeisterschaft keine Höhepunkte mehr gibt.

Es ist mein persönliches Saisonhighlight überhaupt: Niki Lauda verläßt RTL. Dafür hätte ich jeden Weltmeister 2017 in Kauf genommen, sogar die größen Unsympathen im Feld!
[...]

Na dann ist die Saison für Dich ja komplett zufriedenstellend verlaufen. Lauda sagt Ade, Hamilton ist FWM und Mercedes KWM.
Oder gibt es noch größere Unsympathen im F1-Zirkus? Hm... Dr. Helmut Marko?! Neee, ist zwar auch ein Unsympath, aber weit weniger als Wolff/Lauda... Verstappen? Neee... Grosjean? Hm... Verflixt, mir fällt niemand ein... :think: :lol:

Benutzeravatar
CanadaGP
Lollypop-Man
Beiträge: 45
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Valtteri Bottas gewinnt Formel-1-Finale 2017 in Abu Dhabi

Beitragvon CanadaGP » 26.11.2017, 16:26

terraPole hat geschrieben:
Zitterbacke hat geschrieben:Das Beste zum Schluss. Der Lauda hört bei RTL auf.

Der wird bestimmt trotzdem nach jedem Rennen ans Mikro gezerrt und seine Analysen werden noch mehr durch die Mercedesbrille erfolgen. :ninja:


Oh man, das befürchte ich jetzt auch, sollte RTL weiterhin übertragen. Es gab ja kein übliches "bis nächstes Jahr".

stern des südens
Boxenluder
Beiträge: 18
Registriert: 22.10.2017, 23:40

Re: Formel 1 Abu Dhabi 2017: Mercedes dominiert Gähn-Finale

Beitragvon stern des südens » 26.11.2017, 16:36

Niki :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Seid 20 Jahre bin ich nun Formel1 fan.Und Niki fehlt mir jetzt schon.Ein Großer Pilot,ein Großer Sportsman.Ciaoooo Niki

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Formel 1 Abu Dhabi 2017: Mercedes dominiert Gähn-Finale

Beitragvon f1fan02 » 26.11.2017, 16:39

Nach diesem Rennen ist hoffentlich allen klar, dass Mercedes nicht nur einen super Motor hat, sondern auch ein ausgezeichnetes Chassis. Ich weiß nicht, warum man glauben sollte, Ferraris Chassis wäre besser als jenes von Mercedes. Zumal es sich bei Abu Dhabi ja um eine "Ferraristrecke" handelt, oder nicht?

Die Strafe gegen Hülkenberg war natürlich Müll. Ich sage es schon die ganze Saison, ich sage es jetzt wieder: Bei solchen Vergehen (Vorteil außerhalb der Strecke), sind Zeitstrafen nicht geeignet. Ich freue mich schon auf Monaco, wo die Fahrer einfach in der Hafenschikane abkürzen werden, und die 5-Sekunden-Zeitstrafe billigend in Kauf nehmen.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2043
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Formel 1 Abu Dhabi 2017: Mercedes dominiert Gähn-Finale

Beitragvon FU Racing Team » 26.11.2017, 16:49

Tja, leider wirklich ein lahmes Rennen :cry:

Bottas und Hamilton haben nochmal gezeigt, was sie und ihr Auto können :thumbs_up:
Leider gabs keinen richtigen Angriff.

Hülkenberg und Renault waren ebenfalls top, naja, bis auf die Boxencrew :thumbs_up: :thumbs_down: ;-)

Das mit Nikki muss ich auch erstmal sacken lassen. Einerseits ist der Schritt völlig richtig, andererseits ist es auch das Ende einer Ära. Die Reaktion von Florian König sagte alles. Sehr sympathischer Augenblick fand ich.

Ein Wort zu Stroll: UNTERIRDISCH! War der Wagen defekt?? Wenn nicht, geht das mal gar nicht! :thumbs_down:

Wehrlein war top! :thumbs_up: Eine Schande, dass er nächstes Jahr wohl ohne Cockpit da stehen wird.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

doc_joh
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2209
Registriert: 18.10.2012, 01:34
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Token Racing

Re: Formel 1 Abu Dhabi 2017: Mercedes dominiert Gähn-Finale

Beitragvon doc_joh » 26.11.2017, 16:53

f1fan02 hat geschrieben:Ich freue mich schon auf Monaco, wo die Fahrer einfach in der Hafenschikane abkürzen werden, und die 5-Sekunden-Zeitstrafe billigend in Kauf nehmen.


Wieso wäre das was neues? Wird doch unbestraft längst gemacht, etwa von Hamilton in 2016.

Dem, worauf Du aber hinaus willst, kann ich aber absolut zustimmen. Dass man gegenwärtig überhaupt ohne Geschwindigkeitsverlust außerhalb der Strecken fahren kann, ist ohnehin ein kompletter Witz. Dass jedoch genau diese Tatsache auch entsprechendes Zweikampfverhalten fördert, sprich solches, bei dem die Gegner ständig von der Strecke gedrängt werden, ist ebenso klar. Beides kann nicht unabhängig voneinander betrachtet werden. Somit ist die Hülkenberg-Geschichte von heute für mich ein Fall, bei dem es schlussendlich in Ordnung geht.

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Formel 1 Abu Dhabi 2017: Mercedes dominiert Gähn-Finale

Beitragvon f1fan02 » 26.11.2017, 16:57

doc_joh hat geschrieben:Wieso wäre das was neues? Wird doch unbestraft längst gemacht, etwa von Hamilton in 2016.


Hamilton war ein Grenzfall, weil er vor der Schikane vorne war und nach der Schikane ebenso. Nur wurden idente Situation (Vettel vs. Verstappen in Mexiko) wieder anders bewertet.

Aber mittlerweile hat sich die 5-Sekunden-Strafe bewährt. Ich habs schade gefunden, dass Räikkönen in Austin grad noch so in den 5 Sekunden geblieben ist. Vielleicht wäre ansonsten den FIA-Verantwortlichen mal ein Licht aufgegangen, dass diese Zeitstrafe für solche Vergehen nicht geeignet ist.
"Neu muss nicht immer besser sein"


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste