Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
wambo13
Streckenposten
Beiträge: 150
Registriert: 07.11.2008, 19:13

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon wambo13 » 13.11.2017, 14:36

rik_groove hat geschrieben:
Na was soll er denn machen? Wird ja akzeptiert... Soll er sich selbst benachteiligen :wall:


Entweder die Eier in der Hose haben und nicht wie ein Kleinkind anfangen zu weinen und anderen ins Autofahren.
Oder die Eier haben und zeigen das es auch anderes geht.

Kann mich nicht 2 mal beschweren und dann das gleiche abziehen.

Ich verlange keine Strafe o.Ä. finde es nur mal wieder merkwüridg wie Vettel sich selbst und andere sieht, wenn er im Auto sitzt.

rik_groove
Streckenposten
Beiträge: 168
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon rik_groove » 13.11.2017, 14:50

wambo13 hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
Na was soll er denn machen? Wird ja akzeptiert... Soll er sich selbst benachteiligen :wall:


Entweder die Eier in der Hose haben und nicht wie ein Kleinkind anfangen zu weinen und anderen ins Autofahren.
Oder die Eier haben und zeigen das es auch anderes geht.

Kann mich nicht 2 mal beschweren und dann das gleiche abziehen.

Ich verlange keine Strafe o.Ä. finde es nur mal wieder merkwüridg wie Vettel sich selbst und andere sieht, wenn er im Auto sitzt.


Im Gegenteil er MUSS das gleiche machen, wenn es nicht bestraft wird - sonst hat er einen Nachteil...

Ich denke er würde als erster Strafen dafür befürworten und sich selbst dann dementsprechend verhalten... aber so isses nunmal im Sport. Wenn jemand unfair handelt und damit durchkommt muss es jeder machen um keinen Nachteil zu haben.

Man schaue nur in Richtung Fussball um das Simulieren mal als Beispiel zu nahmen.

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2143
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon Typ17 GTI » 13.11.2017, 14:55

wambo13 hat geschrieben:Kann mich nicht 2 mal beschweren und dann das gleiche abziehen.

Kannst du mal erklären, wo Vettel gestern "das gleiche" abgezogen hat. Hamilton hat in Baku erst beschleunigt und dann direkt nach einer Kurve verlangsamt. Das hat Vettel gestern nicht gemacht, deswegen würde ich auch nicht von "das gleiche" reden. :wave:

Benutzeravatar
Hyeson
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1477
Registriert: 06.12.2012, 08:55
Lieblingsfahrer: Heinz-Harald Frentzen
Lieblingsteam: Jordan, Sauber

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon Hyeson » 13.11.2017, 15:04

wambo13 hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
Na was soll er denn machen? Wird ja akzeptiert... Soll er sich selbst benachteiligen :wall:


Entweder die Eier in der Hose haben und nicht wie ein Kleinkind anfangen zu weinen und anderen ins Autofahren.
Oder die Eier haben und zeigen das es auch anderes geht.

Kann mich nicht 2 mal beschweren und dann das gleiche abziehen.

Ich verlange keine Strafe o.Ä. finde es nur mal wieder merkwüridg wie Vettel sich selbst und andere sieht, wenn er im Auto sitzt.


Na doch, genau das kann man. Wenn's nach dem 2ten mal keine Strafe gibt ist davon auszugehen, dass es in Ordnung ist.
Wenn er sich ab jetzt darüber wieder beschwert kann man es ihm ankreiden.

Benutzeravatar
wambo13
Streckenposten
Beiträge: 150
Registriert: 07.11.2008, 19:13

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon wambo13 » 13.11.2017, 15:15

Typ17 GTI hat geschrieben:Kannst du mal erklären, wo Vettel gestern "das gleiche" abgezogen hat. Hamilton hat in Baku erst beschleunigt und dann direkt nach einer Kurve verlangsamt. Das hat Vettel gestern nicht gemacht, deswegen würde ich auch nicht von "das gleiche" reden. :wave:


Er Fährt sehr sehr Lansgam tritt auf Gas um kurz danach wieder vom Gas zugehen.
Der einzigste unterschied ist der Streckencharaktaristig zuzuschreiben.
Die Situation sind schon sehr Ähnlich.

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2143
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon Typ17 GTI » 13.11.2017, 15:30

wambo13 hat geschrieben:Der einzigste unterschied ist der Streckencharaktaristig zuzuschreiben.
Die Situation sind schon sehr Ähnlich.

Nach einer Kurve direkt vom Gas gehen ist etwas unlogisch, deswegen hatte Vettel nicht damit gerechnet. Ansonsten war das Bremsen und Beschleunigen schon immer Gang und Gäbe.

Benutzeravatar
stephan0571
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2155
Registriert: 04.08.2010, 21:19
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon stephan0571 » 13.11.2017, 20:06

ich glaube, Vettel hat das ganz Bewusst gemacht gestern.
zeigen, wenn das alle machen, in der Runde wo das SC reinkommt.
Er bestimmt das Tempo und hat fast bis zum Stillstand abgebremst.
du willst mehr schreiben?
Bewerbe dich als Offizielle/r Funktionär/in.

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon f1fan02 » 14.11.2017, 10:01

Typ17 GTI hat geschrieben:
wambo13 hat geschrieben:Der einzigste unterschied ist der Streckencharaktaristig zuzuschreiben.
Die Situation sind schon sehr Ähnlich.

Nach einer Kurve direkt vom Gas gehen ist etwas unlogisch, deswegen hatte Vettel nicht damit gerechnet. Ansonsten war das Bremsen und Beschleunigen schon immer Gang und Gäbe.


Wenn man mit 40 km/h rumgurkt spielt es keine Rolle, ob es eine Kurve ist oder eine Gerade, da man so oder so weit unter dem Limit fährt. Alles Scheinargumente.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2143
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon Typ17 GTI » 14.11.2017, 10:26

f1fan02 hat geschrieben:Wenn man mit 40 km/h rumgurkt spielt es keine Rolle, ob es eine Kurve ist oder eine Gerade, da man so oder so weit unter dem Limit fährt. Alles Scheinargumente.


:??:
Ich habe kein Scheinargument geliefert, sondern lediglich beschrieben wie ich das sehe. Es macht schon einen Unterschied wie und wo ich von Gas gehe. Hamilton fährt in Baku erst deutlich schneller als 40 km/h und verlangsamt dann direkt nach dem 90° Linksknick auf 40 km/h. Damit konnte man nun nicht unbedingt rechnen. Vettel hatte sicherlich auch zu wenig Abstand gelassen. Es ist passiert und die Beteiligten haben eventuell daraus gelernt. Man muß da aber auch nicht einen Staatsakt daraus machen.

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon f1fan02 » 14.11.2017, 12:26

Typ17 GTI hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:Wenn man mit 40 km/h rumgurkt spielt es keine Rolle, ob es eine Kurve ist oder eine Gerade, da man so oder so weit unter dem Limit fährt. Alles Scheinargumente.


:??:
Ich habe kein Scheinargument geliefert, sondern lediglich beschrieben wie ich das sehe. Es macht schon einen Unterschied wie und wo ich von Gas gehe. Hamilton fährt in Baku erst deutlich schneller als 40 km/h und verlangsamt dann direkt nach dem 90° Linksknick auf 40 km/h. Damit konnte man nun nicht unbedingt rechnen. Vettel hatte sicherlich auch zu wenig Abstand gelassen. Es ist passiert und die Beteiligten haben eventuell daraus gelernt. Man muß da aber auch nicht einen Staatsakt daraus machen.


Also so weit ich mich noch an die elendigen Diskussionen erinnern kann, ging Hamilton bereits in der Kurve vom Gas, nach der Kurve hat er weder beschleunigt noch gebremst (und zwar ziemlich identisch zu den vorherigen SC-Phasen)

Ich hab mit dieser Fahrweise überhaupt kein Problem, mich wundert nur, dass sich Vettel damals fürchterlich beschwerte, aufregte, mit den Händen fuchtelte, selbst aber weiß Gott auch kein Heiliger ist. Ein unguter Charakterzug eigentlich. Aber gut, Schwamm drüber.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
icke
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8186
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon icke » 14.11.2017, 13:55

f1fan02 hat geschrieben:
Typ17 GTI hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:Wenn man mit 40 km/h rumgurkt spielt es keine Rolle, ob es eine Kurve ist oder eine Gerade, da man so oder so weit unter dem Limit fährt. Alles Scheinargumente.


:??:
Ich habe kein Scheinargument geliefert, sondern lediglich beschrieben wie ich das sehe. Es macht schon einen Unterschied wie und wo ich von Gas gehe. Hamilton fährt in Baku erst deutlich schneller als 40 km/h und verlangsamt dann direkt nach dem 90° Linksknick auf 40 km/h. Damit konnte man nun nicht unbedingt rechnen. Vettel hatte sicherlich auch zu wenig Abstand gelassen. Es ist passiert und die Beteiligten haben eventuell daraus gelernt. Man muß da aber auch nicht einen Staatsakt daraus machen.


Also so weit ich mich noch an die elendigen Diskussionen erinnern kann, ging Hamilton bereits in der Kurve vom Gas, nach der Kurve hat er weder beschleunigt noch gebremst (und zwar ziemlich identisch zu den vorherigen SC-Phasen)

Ich hab mit dieser Fahrweise überhaupt kein Problem, mich wundert nur, dass sich Vettel damals fürchterlich beschwerte, aufregte, mit den Händen fuchtelte, selbst aber weiß Gott auch kein Heiliger ist. Ein unguter Charakterzug eigentlich. Aber gut, Schwamm drüber.

Ich sage es so: VET hat gelernt - vom Besten, vom Meister - und macht es nunmehr genauso. Es wird künftig kein Palaver mehr diesbezüglich geben.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon f1fan02 » 14.11.2017, 16:59

icke hat geschrieben:Ich sage es so: VET hat gelernt - vom Besten, vom Meister - und macht es nunmehr genauso. Es wird künftig kein Palaver mehr diesbezüglich geben.


Wett ich dagegen.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
mamoe
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6837
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Vettels hartes Vollgas-Rennen: "Dachte, wir seien schneller"

Beitragvon mamoe » 14.11.2017, 22:10

f1fan02 hat geschrieben:
icke hat geschrieben:Ich sage es so: VET hat gelernt - vom Besten, vom Meister - und macht es nunmehr genauso. Es wird künftig kein Palaver mehr diesbezüglich geben.


Wett ich dagegen.


auch wenn ich ham`s leistung würdige und er 2017 den wm-titel verdient hat,
ist er für mich weder DER beste, noch DER meister ...
sondern
er ist EINER VON :wink2:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste