Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9194
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Redaktion » 28.05.2017, 21:11

Der McLaren-Oldie rechtfertigt den Überholversuch mit Frust über die aussichtslose Situation am Feldende: "Habe es versucht" - Rennleitung verhängt sinnlose Strafe © LAT Jenson Button entschuldigt sich beim Team deutlicher als bei Pascal Wehrlein Nachdem Jenson Button in einer ersten Reaktion die Rückspiegel der Formel-1-Autos für die Kollision mit Pascal Wehrlein beim Monaco-Grand-Prix am Sonntag verantwortlich gemacht und sich zu keiner Schuld bekannt hatte, rudert der McLaren-Oldie zurück. Mit scharfer Kritik des Deutschen im Ohr setzt er zu einer vagen Entschuldigung an: "Tut mir leid für Pascal." Er habe sich während der Szene erschrocken und sofort bei Streckenposten nach dem Wohl des Sauber-Fahrers erkundigt.

Wehrlein in Runde 57 mit einem wenig erfolgversprechenden Manöver in der Portier-Kurve attackiert zu haben, hält Button weiter für "eine Entscheidung, die vernünftig genug war". Der Brite betont, zu diesem Zeitpunkt schneller unterwegs gewesen zu sein als der Vordermann: "Ich wusste ja, dass seine Reifen ziemlich mitgenommen sein mussten", sagt er vor dem Hintergrund, dass er seinen Boxenstopp gemeinsam mit Wehrlein im ersten Umlauf des Rennens absolviert hatte.

Button wollte die Chance beim Schopfe packen, als Wehrlein die Tür auf der Außenbahn ein Stück auf ließ: "Ich hatte viel mehr Traktion, weil es auf dem Gummiabrieb kaum Grip gibt." Der Angriff erfolgte in einem Moment, in dem sich unter seinem Helm Frust angestaut hatte. Schließlich gurkte er auf dem letzten Platz dem Feld hinterher war zwar durch die Fünf-Sekunden-Strafe für den Ex-DTM-Champion virtuell vor Wehrlein, wurde aber durch ihn aufgehalten. Button wollte etwas tun."Es machte mein Rennen schwierig, weil er so langsam war. Als Rennfahrer ist es vertrackt, wenn man hinten rumfährt und es nicht probiert. Ich habe es probiert, aber es hat nicht geklappt", erklärt sich Button. Er bittet bei seinen Mechanikern, die schon das Qualifying-Wrack Stoffel Vandoornes wieder instandsetzen mussten, deutlicher um Absolution als bei Wehrlein: "Ich entschuldige mich bei meinem Team, dass ich an diesem Wochenende für noch mehr Kleinholz gesorgt habe."

Übrigens: Die Stewards sahen Button in der Schuld, weil Wehrlein in der Szene nach Durchlassen der Ferrari wieder auf die Rennlinie einbog und der McLaren-Mann ein Manöver ritt, das "unwahrscheinlich zu einem klaren Überholvorgang" geführt hätte. Wie die Offiziellen bekanntgaben, würde Button bei seinem nächsten Rennen mit drei Plätzen Rückversetzung in der Startaufstellung belegt. Allerdings wird er keines mehr fahren, wenn der etatmäßige Stammpilot Fernando Alonso in Kanada ins Cockpit zurückkehrt. Auch zwei Strafpunkte dürften Button wenig interessieren.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 28.05.2017, 21:48, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3573
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von FU Racing Team » 28.05.2017, 21:31

Ein "unglückliches Rennen" von Jenson Button.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6644
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Black Box » 28.05.2017, 22:14

FU Racing Team hat geschrieben:Ein "unglückliches Rennen" von Jenson Button.
Zumindest noch ein unvergessliches "Highlight" gesetzt. :lol: :lol:
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Rico214
Testfahrer
Beiträge: 791
Registriert: 10.07.2016, 14:41

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Rico214 » 28.05.2017, 22:20

Jenson sollte sich vorbildlich verhalten, und die Strafe auch antreten.

Benutzeravatar
lou10and
Rookie
Rookie
Beiträge: 1202
Registriert: 09.06.2014, 13:17

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von lou10and » 28.05.2017, 23:17

Also in meinen Augen gehört das genauso WEH. Wenn wir die Tatsache betrachten das er nur durch ein Foul vor ihn kam - ihm dadurch alles(natürlich sehr relativ) zerstört, und als Strafe über 70 Runden später 5 sek bekommt. An Lächerlichkeit eigentlich nicht zu überbieten.

Klar ist das eine "mutige" Aktion von Button aber anders geht es nunmal nicht in Monaco...da gibt es kein vorbeifahren, und IMMER müssen beide mitspielen.

Button kam auf halbe Höhe heran, Wehrlein knallt einfach die Tür zu....Tja dann gibts halt wieder eine auf die Nuss, da darf man sich nicht wundern. Er sagt selbst sie waren auf den letzten beiden Plätzen es ging um nichts...warum knallt er dann die Tür zu? Das Button hier nicht chillig in seinem Comeback Rennen als letzter hinter der Bremse nachtuckert darf nicht verwundern...

Wiegesagt: Alles durch ein Foul zustandegekommen das die Regelheinis mit ihrer lächerlichen 5sek Standardstrafe abtuen.

Benutzeravatar
Killking44
Simulatorfahrer
Beiträge: 649
Registriert: 04.11.2016, 14:38
Lieblingsfahrer: BUT/RIC/HAK/LEC
Lieblingsteam: McLaren, Williams, Jordan (FI)
Wohnort: Schwaben

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Killking44 » 28.05.2017, 23:27

Rennunfall, bei dem Button etwas mehr Schuld davontrug als Wehrlein und die Strafe wird er eh nicht absetzen, Sinnlosigkeit par Excellence präsentiert von der FIA :winky:
#LaDécima

SaintRaptor
Rookie
Rookie
Beiträge: 1286
Registriert: 06.07.2014, 19:22
Lieblingsfahrer: RAI HAK GRO MSC BOT
Lieblingsteam: WESTMcLaren Ferrari Lotus
Wohnort: Ba-Wü

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von SaintRaptor » 28.05.2017, 23:30

Rennunfall, Schuld bei Button. Strafen kann man da schon verteilen. Wenn Wehrlein Button kommen sieht, im den Platz lässt haben wir eines der geilsten Überholmanöver aller Zeiten in Monaco.

Marius89
Kartfahrer
Beiträge: 116
Registriert: 20.11.2014, 17:48

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Marius89 » 28.05.2017, 23:40

Für diese Aktion sollte Button für die nächsten 3 Rennen gesperrt werden und nicht fahren dürfen. :winky:

Methusalix

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Methusalix » 29.05.2017, 08:17

Marius89 hat geschrieben:Für diese Aktion sollte Button für die nächsten 3 Rennen gesperrt werden und nicht fahren dürfen. :winky:

mit welcher Begründung ??
wie lange schaust du schon F1
-das war ein ganz normaler Monaco-Crash nur mit einem "spektakulärem" Ende.
Laßt doch mal die Kirche im Dorf.
Ihr wollt doch echtes Racing sehen--oder nicht.?!

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8958
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Michael-KR » 29.05.2017, 09:56

Methusalix hat geschrieben:
Marius89 hat geschrieben:Für diese Aktion sollte Button für die nächsten 3 Rennen gesperrt werden und nicht fahren dürfen. :winky:
mit welcher Begründung ??
wie lange schaust du schon F1
-das war ein ganz normaler Monaco-Crash nur mit einem "spektakulärem" Ende.
Laßt doch mal die Kirche im Dorf.
Ihr wollt doch echtes Racing sehen--oder nicht.?!
Ich glaube eher, das war als (schräger) Witz gemeint und "Marius89" vergriff sich nur beim Smily.
Denn Button fährt voraussichtlich eh nicht mehr in 2017.
Wobei, wer weiß, wie lange es der Stoffel noch bei McL macht. ;-)

Marius89
Kartfahrer
Beiträge: 116
Registriert: 20.11.2014, 17:48

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Marius89 » 29.05.2017, 16:15

Michael-KR hat geschrieben:
Methusalix hat geschrieben:
Marius89 hat geschrieben:Für diese Aktion sollte Button für die nächsten 3 Rennen gesperrt werden und nicht fahren dürfen. :winky:
mit welcher Begründung ??
wie lange schaust du schon F1
-das war ein ganz normaler Monaco-Crash nur mit einem "spektakulärem" Ende.
Laßt doch mal die Kirche im Dorf.
Ihr wollt doch echtes Racing sehen--oder nicht.?!
Ich glaube eher, das war als (schräger) Witz gemeint und "Marius89" vergriff sich nur beim Smily.
Denn Button fährt voraussichtlich eh nicht mehr in 2017.
Wobei, wer weiß, wie lange es der Stoffel noch bei McL macht. ;-)
Ja, war natürlich ein Witz, da Button eh nicht mehr fährt.
Welchen Smiley hätte ich denn nehmen müssen? Ich dachte der würde passen.. :D

Methusalix

Re: Jenson Button gibt sich (halb) einsichtig: "Sorry, Pascal!"

Beitrag von Methusalix » 29.05.2017, 21:07

Marius89 hat geschrieben:
Michael-KR hat geschrieben:
Methusalix hat geschrieben: mit welcher Begründung ??
wie lange schaust du schon F1
-das war ein ganz normaler Monaco-Crash nur mit einem "spektakulärem" Ende.
Laßt doch mal die Kirche im Dorf.
Ihr wollt doch echtes Racing sehen--oder nicht.?!
Ich glaube eher, das war als (schräger) Witz gemeint und "Marius89" vergriff sich nur beim Smily.
Denn Button fährt voraussichtlich eh nicht mehr in 2017.
Wobei, wer weiß, wie lange es der Stoffel noch bei McL macht. ;-)
Ja, war natürlich ein Witz, da Button eh nicht mehr fährt.
Welchen Smiley hätte ich denn nehmen müssen? Ich dachte der würde passen.. :D
ok....mea culpa.....Asche auf mein Haupt...Ironie nicht erkannt :oops: :oops: :oops:

Antworten