Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Benutzeravatar
P7703
Testfahrer
Beiträge: 751
Registriert: 14.10.2013, 19:24

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von P7703 » 27.10.2013, 18:58

Cracklink hat geschrieben: so ist es. diese hier immer wieder auftauchenden behauptungen, dass ein team den eigenen fahrer sabotiert, sind totaler quatsch. jeder punkt ist bares geld wert und jedes team setzt alles daran, BEIDE fahrer so weit vorne wie möglich ins ziel zu bringen. aber einige hier werden das nie begreifen.
Und andere wiederum werden nie begreifen dass es in einem Team zwei Parteien gibt die sich gegenseitig bekämpfen. Und wenn Vettel so drauf ist dass er die Teamführung ignoriert und sich so einen Sieg erschummelt, was glaubt ihr wozu seine Mechaniker fähig sein können? Niemand hat behauptet die Teamführung würde einen der Fahrer sabotieren. :roll: Zu glauben da läuft alles mit rechten dingen zu, ist einfach naiv.

Benutzeravatar
stipps
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8616
Registriert: 10.07.2010, 18:00
Lieblingsfahrer: VET, RAI - ALO, HAM
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari - auf Ewig!
Wohnort: Bayern

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von stipps » 27.10.2013, 18:58

xx Rantanplan xx hat geschrieben:Warum dann diese ganze Diskussion?
Weil das Pech von Webber diese Saison eben außergewöhnlich ist.

Benutzeravatar
degraa
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4716
Registriert: 28.05.2011, 16:38
Lieblingsfahrer: VET & RAI
Wohnort: westliches Westdeutschland

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von degraa » 27.10.2013, 18:59

stipps hat geschrieben:
icke hat geschrieben:Wie kommst Du denn auf das schmale Brett - Webber hatte bis Singapur EINEN Ausfall dann zwei Team-bedingte Ausfälle und einen Unfall-bedingten Ausfall. Ist doch nicht so schwer, in den WM-Stand hier auf F1.de mal zu betrachten
Sorry, meine Schuld. Hatte Deutschland und Italien falsch in Erinnerung.
Nicht, dass man sich nicht mal irren kann, damit habe ich wirklich kein Problem. Auch nett, dass Du es so umstandslos zugibst.
Aber überleg' doch bitte mal mit, woran liegt es, dass nur Webbers Ausfälle im Gedächtnis bleiben. Vermutlich, weil am Ende Vettel immer das bessere Ende in der Hand hatte. Oder ist es die ungebrochene Lust an der Verschwörungstheorie? Oder müsste man sich eingestehen, dass Vettel mit vergleichbar vielen Defekten wie der TK am Ende doch der bessere Fahrer ist?
Woher soll er denn auch wissen, was er denkt, bevor er hört, was er sagt?

Benutzeravatar
yesyes
Kartfahrer
Beiträge: 234
Registriert: 08.10.2013, 13:21
Lieblingsfahrer: Senna und Mister ICEMAAAN
Lieblingsteam: Keines

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von yesyes » 27.10.2013, 19:00

robinson hat geschrieben:
yesyes hat geschrieben:...Hast Du auch eine Antwort, auf meine Frage wegen den weichen Reifen??? Den ich verstehe diese Entscheidung von RB nicht.
Hab ich was zu gepostet. :wink:
robinson hat geschrieben:
yesyes hat geschrieben:..
...naja die Lotus können besser mit den Super-Soft umgehen. Aber 10 Runden währe schon möglich gewesen (vor allem mit dem leichteren Auto!). Und die schneller als Vettel mit harten Reifen!
Webber ist die beiden Runden auf den Weichen 1:29,5 und 1:30 gefahren, Vettel 2 Runden später auf den neuen Mediums 1:29,1 und 1:29,5. Webber war also auf den Weicheren langsamer als Vettel auf den Härteren.
robinson hat geschrieben: Vettel hatte im Interview gesagt, das die Hinterreifen sehr schnell zur Blasenbildung geneigt haben und es dann rapide mit den Rundenzeiten bergab gegangen wäre. Da wollte man bei beiden wohl kein Risiko eingehen.
...wirklich (wo kann man die Rundenzeiten nachlesen?), das ändert die Sache ein wenig! Wobei die 0,9sec in 2R im 2Runden leichteren Auto gefahren wurden :lol: . Und Webber hätte 9R frische Reifen am Schluss, mit denen er erst wieder die Zeit aufholen können musste :lol: . Danke für die Info! Es bleibt wie es ist: Vettel ist einfach besser! Und hoffentlich hört das "Ich hätte es Webber gewünscht" bald auf :gonk: :gonk: :gonk: .

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8786
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von icke » 27.10.2013, 19:00

P7703 hat geschrieben:
icke hat geschrieben:
stipps hat geschrieben:
Ja, da das nicht wahr ist. Im Gegensatz zu Red Bull läuft bei Ferrari bei beiden Autos nahezu alles rund. Vettel hätte mit Webbers Auto dieses Jahr bereits sechs Totalausfälle gehabt, damit hätte er schon fünf Siege weniger. Die anderen Probleme hätten ihm die Sache nicht leichter gemacht.
Sorry, völliger Blödsinn: Lesen bildet: http://www.formel1.de/saison/wm-stand/2 ... er-wertung" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Du hast so deine Probleme mit Fakten? kann das sein? Du postest lieber irgendwelche Pro Vettel ausgelegte Statistiken. Webbers Probleme dieses Jahr bilden sich die Leute doch nicht ein. Sogar den Experten fällt es auf:"Immer und immer wieder bei Webber" Nicht gehört oder RTL geguckt? Man braucht keine Statistiken, rein vom Gefühl wird jeder objektive Zuschauer sagen dass die Probleme dieses Jahr hauptsächlich an Webber Auto auftreten. :roll: Warum du jetzt den WM Stand postest wirst wohl nur du selber erklären können. Dir ist schon klar dass dort nur die Ausfälle vermerkt sind, nicht die defekte. :shock:
Bübchen, wenn Du des Lesens nicht mächtig bist, gehe doch erst zur Schule! Worauf habe ich die Tabelle gepostet? Richtig auf 6 Totalausfälle, was nachweislich falsch ist - leider kann ich keine Vertonung der Zahl sechs hier posten, damit Du es verstehst.
Fakten - idealerweise sogar belegt, gerne auch statistisch - nein, damit habe ich keine Probleme - Du aber schon, wenn Du ernsthaft dies hier postest: "Man braucht keine Statistiken, rein vom Gefühl wird jeder objektive Zuschauer sagen dass die Probleme dieses Jahr hauptsächlich an Webber Auto auftreten." (Quelle P7703).

Köstlich!
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1864
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von xx Rantanplan xx » 27.10.2013, 19:02

stipps hat geschrieben:
xx Rantanplan xx hat geschrieben:Warum dann diese ganze Diskussion?
Weil das Pech von Webber diese Saison eben außergewöhnlich ist.
Schicksal. Kann ja keiner was dafür.
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8786
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von icke » 27.10.2013, 19:05

stipps hat geschrieben:In einem Punkt sind wir uns doch alle einig: Webber hat dieses Jahr deutlich mehr Pech als Vettel, auf der mechanischen Seite als auch auf der "rennbedingten" Seite. Es gab auch schon Saisons wo es ausgeglichen bzw. umgekehrt war.

So eine heftige Pechsträhne wie die aktuell von Webber habe ich in der "Neuzeit" nur von Schumi im letzten Jahr erlebt, daher fällt das auch so stark auf. Ich glaube niemand unterstellt Red Bull ernsthaft, dass sie manipulieren und wenn doch, dann nur um zu provozieren. Mein erster Post dazu war niemals darauf abgezielt, sondern wie bereits geschrieben, eher als Einstieg für mein hauptsächliches Anliegen verwendet.
Die Pechsträne trat erst in Asien auf. Zweimal Teamversagen, einmal Rennunfall. Davor waren MEHR technische Pannen bei Webber aber MEHR Punkteverluste bei Vettel, that's it.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
stipps
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8616
Registriert: 10.07.2010, 18:00
Lieblingsfahrer: VET, RAI - ALO, HAM
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari - auf Ewig!
Wohnort: Bayern

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von stipps » 27.10.2013, 19:05

degraa hat geschrieben:Nicht, dass man sich nicht mal irren kann, damit habe ich wirklich kein Problem. Auch nett, dass Du es so umstandslos zugibst.
Aber überleg' doch bitte mal mit, woran liegt es, dass nur Webbers Ausfälle im Gedächtnis bleiben. Vermutlich, weil am Ende Vettel immer das bessere Ende in der Hand hatte. Oder ist es die ungebrochene Lust an der Verschwörungstheorie? Oder müsste man sich eingestehen, dass Vettel mit vergleichbar vielen Defekten wie der TK am Ende doch der bessere Fahrer ist?
Also ich hab es so in Erinnerung, dass Vettel 2010 mehr Pech, Webber 2011 mehr Pech, 2012 Beide ungefähr gleich viel Pech hatten und 2013 eben Webber viel mehr Pech hatte. Dieses Jahr bleibt es umso mehr im Gedächtnis, weil Webber so außergewöhnlich viel Pech hat. Auch viel Pech, wo das Team selbst gar keine Schuld trifft.

Benutzeravatar
yesyes
Kartfahrer
Beiträge: 234
Registriert: 08.10.2013, 13:21
Lieblingsfahrer: Senna und Mister ICEMAAAN
Lieblingsteam: Keines

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von yesyes » 27.10.2013, 19:05

P7703 hat geschrieben:
Cracklink hat geschrieben: so ist es. diese hier immer wieder auftauchenden behauptungen, dass ein team den eigenen fahrer sabotiert, sind totaler quatsch. jeder punkt ist bares geld wert und jedes team setzt alles daran, BEIDE fahrer so weit vorne wie möglich ins ziel zu bringen. aber einige hier werden das nie begreifen.
Und andere wiederum werden nie begreifen dass es in einem Team zwei Parteien gibt die sich gegenseitig bekämpfen. Und wenn Vettel so drauf ist dass er die Teamführung ignoriert und sich so einen Sieg erschummelt, was glaubt ihr wozu seine Mechaniker fähig sein können? Niemand hat behauptet die Teamführung würde einen der Fahrer sabotieren. :roll: Zu glauben da läuft alles mit rechten dingen zu, ist einfach naiv.
...Deine Texte entsprechen Deinem Avatarbild.
Bitte, ändere zumindest eines von den Beiden :eh: :eh2: !

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8786
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von icke » 27.10.2013, 19:07

P7703 hat geschrieben:
Cracklink hat geschrieben: so ist es. diese hier immer wieder auftauchenden behauptungen, dass ein team den eigenen fahrer sabotiert, sind totaler quatsch. jeder punkt ist bares geld wert und jedes team setzt alles daran, BEIDE fahrer so weit vorne wie möglich ins ziel zu bringen. aber einige hier werden das nie begreifen.
Und andere wiederum werden nie begreifen dass es in einem Team zwei Parteien gibt die sich gegenseitig bekämpfen. Und wenn Vettel so drauf ist dass er die Teamführung ignoriert und sich so einen Sieg erschummelt, was glaubt ihr wozu seine Mechaniker fähig sein können? Niemand hat behauptet die Teamführung würde einen der Fahrer sabotieren. :roll: Zu glauben da läuft alles mit rechten dingen zu, ist einfach naiv.
Und zu glauben, dass es nicht so ist, ist du.mm.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
Cracklink
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3407
Registriert: 09.09.2006, 22:34

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von Cracklink » 27.10.2013, 19:08

wie ich bereits sagte: einige werden es nie begreifen und sei es noch so absurd.
A signature is temorary not avaiable.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8786
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von icke » 27.10.2013, 19:09

yesyes hat geschrieben: ...wirklich (wo kann man die Rundenzeiten nachlesen?), das ändert die Sache ein wenig! Wobei die 0,9sec in 2R im 2Runden leichteren Auto gefahren wurden :lol: . Und Webber hätte 9R frische Reifen am Schluss, mit denen er erst wieder die Zeit aufholen können musste :lol: . Danke für die Info! Es bleibt wie es ist: Vettel ist einfach besser! Und hoffentlich hört das "Ich hätte es Webber gewünscht" bald auf :gonk: :gonk: :gonk: .
Hier, z.B.: http://184.106.145.74/f1-championship/f ... alysis.pdf" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
stipps
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8616
Registriert: 10.07.2010, 18:00
Lieblingsfahrer: VET, RAI - ALO, HAM
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari - auf Ewig!
Wohnort: Bayern

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von stipps » 27.10.2013, 19:11

icke hat geschrieben:
yesyes hat geschrieben: ...wirklich (wo kann man die Rundenzeiten nachlesen?), das ändert die Sache ein wenig! Wobei die 0,9sec in 2R im 2Runden leichteren Auto gefahren wurden :lol: . Und Webber hätte 9R frische Reifen am Schluss, mit denen er erst wieder die Zeit aufholen können musste :lol: . Danke für die Info! Es bleibt wie es ist: Vettel ist einfach besser! Und hoffentlich hört das "Ich hätte es Webber gewünscht" bald auf :gonk: :gonk: :gonk: .
Hier, z.B.: http://184.106.145.74/f1-championship/f ... alysis.pdf" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Ich würde da eher die Seite empfehlen: http://en.mclarenf-1.com/index.php?page=chart" target="_blank

Kann man alle Rundenzeiten aller Fahrer miteinander vergleichen :wink:

Benutzeravatar
degraa
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4716
Registriert: 28.05.2011, 16:38
Lieblingsfahrer: VET & RAI
Wohnort: westliches Westdeutschland

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von degraa » 27.10.2013, 19:13

stipps hat geschrieben:
degraa hat geschrieben:Nicht, dass man sich nicht mal irren kann, damit habe ich wirklich kein Problem. Auch nett, dass Du es so umstandslos zugibst.
Aber überleg' doch bitte mal mit, woran liegt es, dass nur Webbers Ausfälle im Gedächtnis bleiben. Vermutlich, weil am Ende Vettel immer das bessere Ende in der Hand hatte. Oder ist es die ungebrochene Lust an der Verschwörungstheorie? Oder müsste man sich eingestehen, dass Vettel mit vergleichbar vielen Defekten wie der TK am Ende doch der bessere Fahrer ist?
Also ich hab es so in Erinnerung, dass Vettel 2010 mehr Pech, Webber 2011 mehr Pech, 2012 Beide ungefähr gleich viel Pech hatten und 2013 eben Webber viel mehr Pech hatte. Dieses Jahr bleibt es umso mehr im Gedächtnis, weil Webber so außergewöhnlich viel Pech hat. Auch viel Pech, wo das Team selbst gar keine Schuld trifft.
Genau dazu hat die Menschheit die Schrift erfunden: damit Sachverhalte auch über die Zeiten unverändert transportiert werden können und man nicht auf die nachgewiesen subjektive Gedächtnisleistung angewiesen ist.
Woher soll er denn auch wissen, was er denkt, bevor er hört, was er sagt?

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8786
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Webber: "Ich kann nur darüber lachen..."

Beitrag von icke » 27.10.2013, 19:16

stipps hat geschrieben:
icke hat geschrieben:
yesyes hat geschrieben: ...wirklich (wo kann man die Rundenzeiten nachlesen?), das ändert die Sache ein wenig! Wobei die 0,9sec in 2R im 2Runden leichteren Auto gefahren wurden :lol: . Und Webber hätte 9R frische Reifen am Schluss, mit denen er erst wieder die Zeit aufholen können musste :lol: . Danke für die Info! Es bleibt wie es ist: Vettel ist einfach besser! Und hoffentlich hört das "Ich hätte es Webber gewünscht" bald auf :gonk: :gonk: :gonk: .
Hier, z.B.: http://184.106.145.74/f1-championship/f ... alysis.pdf" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Ich würde da eher die Seite empfehlen: http://en.mclarenf-1.com/index.php?page=chart" target="_blank" target="_blank

Kann man alle Rundenzeiten aller Fahrer miteinander vergleichen :wink:
Danke, sehr schöne Seite.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Antworten