Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Hank
Testfahrer
Beiträge: 839
Registriert: 28.02.2013, 22:08
Lieblingsfahrer: VET

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Hank » 17.10.2013, 13:31

Heisenberg hat geschrieben:
schumiisback hat geschrieben:
Dopp.Ex hat geschrieben: Aber Christian, das heisst doch "Multi 21" :winky:
... apropos diesen Code: fiel ausser mir noch jemand den Funkspruch "Engine [...] Multi 22" an Mark in Japan auf? .. und nein, das ist jetzt keine Verschwörungstheorie (ist bekanntlich auch nicht mein Stil) oder sonstwie negativ gemeint. In der aktuellen FWM-Situation und Rennsituation ist die erlaubte Teamorder anzuwenden absolut OK.
Bei RB kamen mehrere Multi XX mit dem Begriff Engine. Als nicht Verschwörungstheoretiker tippe ich auf Spritverbraucheinstellung.
Also fassen wir zusammen:
Multi 21 war in Malaysia ein klarer Befehl zur Teamorder. Webber sollte vor Vettel bleiben.
Jetzt in Japan kamen wieder MULTI XX Befehle und dann solls auf einmal um den Motor gehen??

Na ja aber solange ....und das hab ich gestern hier im Forum von einem Red Bull Vettel Fan gelesen..... Function für Fernando steht, dann ist der "Multi Motor" Befehl sicher auch logisch. :rotate:
Wenn Du schon eine Teamorder durch diesen Befehl vermutest, wirst Du uns auch sicher erklären können, waurm RB eine per Funk durchgeben musste, wo doch die Teamorder frühzeitig per Boxenstrategie durchgeführt wurde und passend dazu wirst Du uns wahrscheinlich auch erklären können, wie sie Befehle durchgeben, die Einstellungen am Lenkrad beinhalten.

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6858
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von BruderimHerrn » 17.10.2013, 13:36

schumiisback hat geschrieben:@Heisenberg
Wenn euch nichts mehr einfällt, dann fällt euch immer Malaysia ein.
Ferrari hat eine Teamorder zugegeben.
Webber dem es ebenfalls egal sein könnte da er ja die Formel1 verläßt, hat bis heute nichts von einer Teamorder gesagt.
Aber bei RB sucht man eine.
Außerdem, schau dir dass Rennen noch mal an, dann wirst du festellen, dass "Engine Multi 21" und "Engine Multi 22" zu Webber gefunkt worden ist. Das war einige Runden später und Vettel war immer noch hinter dem Webber.
Was ist dann 22?

die Erklärung von Dopp.Ex hat schon was :mrgreen:
Dopp.Ex hat geschrieben: Bei Multi 21 wurde ja gesagt Wagen 2 bleibt auf Position 1 .. also scheint es mir logisch Multi 22 bedeutet Wagen 2 bleibt auf Position 2, ergo Mark darf pushen, aber VET nicht überholen. Das gilt natürlich nur, wenn RBR wirklich die Taktik damit an den Fahrer bekannt gab und wenn sie nicht die Malaysia-Codes geändert haben.
In jedem Fall hat RBR in Japan alles richtig gemacht um die KWM und FWM zu gewinnen - ich wette, kein Team würde anders handeln in der gleichen Ausgangslage.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Brod » 17.10.2013, 13:37

Bestes Team 2013, bester Fahrer 2013. Trotz Prielli-Theater fällt es schwer ein anderes Ergebnis als 2 Titel für RB zu akzeptieren.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Vaastdreiwer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2994
Registriert: 26.04.2013, 11:49

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Vaastdreiwer » 17.10.2013, 13:46

Und wenn sie das in Indien packen, wird es mit Sicherheit auch keine Buhrufe bei der Siegerehrung geben. Ist ja kaum einer da zum rufen. :lol:
Wenn die anderen nach Hause gehen und sich das Auto in den Pool hängen, sind wir noch da, arbeiten an unseren Eiern und versuchen, noch mehr herauszuquetschen

gast
Nachwuchspilot
Beiträge: 275
Registriert: 18.07.2013, 08:12

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von gast » 17.10.2013, 13:48

Vaastdreiwer hat geschrieben:Und wenn sie das in Indien packen, wird es mit Sicherheit auch keine Buhrufe bei der Siegerehrung geben. Ist ja kaum einer da zum rufen. :lol:
Du machst die Rechnung ohne die Heiligen Kühe.
Zuletzt geändert von gast am 17.10.2013, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
robinson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4447
Registriert: 14.11.2010, 23:15

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von robinson » 17.10.2013, 13:56

gast hat geschrieben:
Vaastdreiwer hat geschrieben:Und wenn sie das in Indien packen, wird es mit Sicherheit auch keine Buhrufe bei der Siegerehrung geben. Ist ja kaum einer da zum rufen. :lol:
Du machst die Rechnung ohne der Heiligen Kühe.
Das soll sich mal ne Kuh zu muhen wagen, die kommt dann abends auf den Grill. :ninja: :mrgreen:

Vaastdreiwer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2994
Registriert: 26.04.2013, 11:49

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Vaastdreiwer » 17.10.2013, 13:57

robinson hat geschrieben:Das soll sich mal ne Kuh zu muhen wagen, die kommt dann abends auf den Grill. :ninja: :mrgreen:
Wenn das die Inder mitkriegen, kommt nicht nur die Kuh auf den Grill.
Wenn die anderen nach Hause gehen und sich das Auto in den Pool hängen, sind wir noch da, arbeiten an unseren Eiern und versuchen, noch mehr herauszuquetschen

gast
Nachwuchspilot
Beiträge: 275
Registriert: 18.07.2013, 08:12

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von gast » 17.10.2013, 14:03

Vaastdreiwer hat geschrieben:
robinson hat geschrieben:Das soll sich mal ne Kuh zu muhen wagen, die kommt dann abends auf den Grill. :ninja: :mrgreen:
Wenn das die Inder mitkriegen, kommt nicht nur die Kuh auf den Grill.
In Indien ist nichts mehr heilig

Benutzeravatar
Heisenberg
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4405
Registriert: 06.03.2012, 09:55

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Heisenberg » 17.10.2013, 14:05

BruderimHerrn hat geschrieben:
schumiisback hat geschrieben:@Heisenberg
Wenn euch nichts mehr einfällt, dann fällt euch immer Malaysia ein.
Ferrari hat eine Teamorder zugegeben.
Webber dem es ebenfalls egal sein könnte da er ja die Formel1 verläßt, hat bis heute nichts von einer Teamorder gesagt.
Aber bei RB sucht man eine.
Außerdem, schau dir dass Rennen noch mal an, dann wirst du festellen, dass "Engine Multi 21" und "Engine Multi 22" zu Webber gefunkt worden ist. Das war einige Runden später und Vettel war immer noch hinter dem Webber.
Was ist dann 22?

die Erklärung von Dopp.Ex hat schon was :mrgreen:
Dopp.Ex hat geschrieben: Bei Multi 21 wurde ja gesagt Wagen 2 bleibt auf Position 1 .. also scheint es mir logisch Multi 22 bedeutet Wagen 2 bleibt auf Position 2, ergo Mark darf pushen, aber VET nicht überholen. Das gilt natürlich nur, wenn RBR wirklich die Taktik damit an den Fahrer bekannt gab und wenn sie nicht die Malaysia-Codes geändert haben.
In jedem Fall hat RBR in Japan alles richtig gemacht um die KWM und FWM zu gewinnen - ich wette, kein Team würde anders handeln in der gleichen Ausgangslage.

Eben darauf bezog sich auch mein Post weil ich die "Erklärung/Vermutung" auch recht gut fand.
Ich finds einfach komisch das in Malaysia ein "Multi XX" Befehl noch ne Teamorder war, und nun soll es sich um ne Motoreinstellung handeln.
Ich hab in meinem ersten Post auch nicht bestritten das Ferrari schnell wollte das Alo an Massa vorbeikommt. Nur "Function" mit "Fernando" gleich zu setzen ist mir zu weit hergeholt.

Benutzeravatar
Heisenberg
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4405
Registriert: 06.03.2012, 09:55

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Heisenberg » 17.10.2013, 14:09

schumiisback hat geschrieben:@Heisenberg
Wenn euch nichts mehr einfällt, dann fällt euch immer Malaysia ein.
Wenn euch nix mehr einfällt, dann muss sich doch hier der gemeine Alonso Fan auch Sachen aus der Vergangenheit anhören oder? Teilweise sogar Dinge die 7 Jahre zurückliegen.

Ich hab Malaysia völlig wertfrei erwähnt wegen dem Multi 21 Funkspruch um einen Vergleich ziehen zu können.
Man muss sich auch nicht sofort angepullert fühlen.

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6858
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von BruderimHerrn » 17.10.2013, 14:24

Heisenberg hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben:
schumiisback hat geschrieben:@Heisenberg
Wenn euch nichts mehr einfällt, dann fällt euch immer Malaysia ein.
Ferrari hat eine Teamorder zugegeben.
Webber dem es ebenfalls egal sein könnte da er ja die Formel1 verläßt, hat bis heute nichts von einer Teamorder gesagt.
Aber bei RB sucht man eine.
Außerdem, schau dir dass Rennen noch mal an, dann wirst du festellen, dass "Engine Multi 21" und "Engine Multi 22" zu Webber gefunkt worden ist. Das war einige Runden später und Vettel war immer noch hinter dem Webber.
Was ist dann 22?

die Erklärung von Dopp.Ex hat schon was :mrgreen:
Dopp.Ex hat geschrieben: Bei Multi 21 wurde ja gesagt Wagen 2 bleibt auf Position 1 .. also scheint es mir logisch Multi 22 bedeutet Wagen 2 bleibt auf Position 2, ergo Mark darf pushen, aber VET nicht überholen. Das gilt natürlich nur, wenn RBR wirklich die Taktik damit an den Fahrer bekannt gab und wenn sie nicht die Malaysia-Codes geändert haben.
In jedem Fall hat RBR in Japan alles richtig gemacht um die KWM und FWM zu gewinnen - ich wette, kein Team würde anders handeln in der gleichen Ausgangslage.

Eben darauf bezog sich auch mein Post weil ich die "Erklärung/Vermutung" auch recht gut fand.
Ich finds einfach komisch das in Malaysia ein "Multi XX" Befehl noch ne Teamorder war, und nun soll es sich um ne Motoreinstellung handeln.
Ich hab in meinem ersten Post auch nicht bestritten das Ferrari schnell wollte das Alo an Massa vorbeikommt. Nur "Function" mit "Fernando" gleich zu setzen ist mir zu weit hergeholt.
also RBR wäre schon saublöd die gleichen Codes beizubehalten - komm mir jetzt blos nicht mit, damit rechnen die, dass dies keiner vermutet :mrgreen:
RBR hat eine pro Vettel-Strategie gefahren - durch diese Strategie war es überhaupt nicht notwendig noch etwas zu funken - Webber war nie nahe genug an Vettel, damit eine TO per Funk notwendig gewesen wäre.

ja F für Fernando und A für Alonso ist mir auch zuweit hergeholt
Danke Legende ***

gast
Nachwuchspilot
Beiträge: 275
Registriert: 18.07.2013, 08:12

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von gast » 17.10.2013, 14:26

Heisenberg hat geschrieben: Wenn euch nix mehr einfällt, dann muss sich doch hier der gemeine Alonso Fan auch Sachen aus der Vergangenheit anhören oder? Teilweise sogar Dinge die 7 Jahre zurückliegen.
Manches steht sogar in offiziellen FIA-Listen.

Benutzeravatar
Killerkalle
Rookie
Rookie
Beiträge: 1970
Registriert: 16.07.2010, 18:22
Lieblingsfahrer: Vettel,Hülkenbg,Rosbg,Schumi
Lieblingsteam: Keins

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Killerkalle » 17.10.2013, 14:30

Striderle hat geschrieben:
xx Rantanplan xx hat geschrieben:Oh! Wieder ein Thema für unsere Verschwörungstheoretiker :mrgreen:
Viel Spaß! :lol:
Du musst sie nicht auch noch ermutigen ;)

Könnte ich es mir aussuchen, darf Vettel ruhig noch 3 Rennen gewinnen - 2014 werden die Karten eh neu gemischt. Aber der 4 Sieg ist dann bitte ein Zufallstreffer für Hülkenberg. Das wäre ein bitter nötiger Weckruf, da die Finanz- und damit auch die Personalpolitik in der F1 aktuell zum Himmel stinkt.

Cheers
Das braucht er auch gar nicht. :wink2:

Benutzeravatar
Darth_Vader
Simulatorfahrer
Beiträge: 526
Registriert: 18.01.2012, 08:23
Lieblingsfahrer: Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Darth_Vader » 17.10.2013, 15:29

Da muss man dem Newey und seinen Ingenieuren gratulieren. Sie haben's geschafft aus einem mittelmäßigen Auto (RBR 2008 und früher), eine Rakette zu erschaffen :thumbs_up:
Diese Party mussen sie allerdings voll genießen, denn sie wird ihre letzte sein. Auch die Dominanz von Ferrari hat nicht ewig gehalten. So ist es immer in der F1 gewesen.
Ferrari...Tradition ohne Intuition

Vaastdreiwer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2994
Registriert: 26.04.2013, 11:49

Re: Red Bull: Doppelter Matchball in Indien

Beitrag von Vaastdreiwer » 17.10.2013, 15:47

Darth_Vader hat geschrieben:Diese Party mussen sie allerdings voll genießen, denn sie wird ihre letzte sein. Auch die Dominanz von Ferrari hat nicht ewig gehalten. So ist es immer in der F1 gewesen.
Ja, Zeit für den Wachwechsel. Lotus vor, Hülkenberg, zeig es ihnen allen!
Wenn die anderen nach Hause gehen und sich das Auto in den Pool hängen, sind wir noch da, arbeiten an unseren Eiern und versuchen, noch mehr herauszuquetschen

Antworten