Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6955
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Redaktion » 18.11.2012, 19:17

Ferrari taktiert im WM-Kampf und opfert Felipe Massa für einen bessere Startposition Fernando Alonsos - "Entscheidung wurde im Team getroffen" © Ferrari Dürfen nun von der sauberen Seite starten: Felipe Massa und Fernando Alonso (Motorsport-Total.com) - Das Ferrari-Team hat in einer Stellungnahme bekannt gegeben, dass man ganz bewusst einen Regelverstoß an Felipe Massas Auto begangen hat, um im vielleicht entscheidenden WM-Kampf auf dem Circuit of The Americas in Austin einen Vorteil zu haben. Die Scuderia hatte das FIA-Siegel an Felipe Massas Getriebe vorsätzlich beschädigt und damit eine Strafversetzung des Brasilianers um fünf Plätze in Kauf genommen. Dadurch werden sowohl Massa (nun Elfter) als auch Teamkollege Fernando Alonso (der Spanier startet jetzt von Platz sieben) von der sauberen statt der schmutzigen Fahrbahnseite ins Rennen gehen, was Ferrari als klaren Vorteil erachtet."Die Entscheidung wurde getroffen, um Fernando einen bestmöglichen Start zu ermöglichen", so ein Ferrari-Sprecher. "Gestern hatte sich gezeigt, dass man nur sehr schlecht von der schmutzigen Seite starten kann. Fernando fährt um den Titel und wir müssen unser Bestes geben, um ihn in diesem Kampf zu unterstützen." Im dritten Freien Training hatten die Piloten am Samstag auf der brandneuen Strecke Starts geübt und anschließend über stark durchdrehende Räder geklagt.Der Geschädigte selbst, Massa, akzeptiert nach Teamangaben die Entscheidung: "Natürlich ist das nicht die beste Nachricht, die einem Piloten mitgeteilt werden kann", so der Sprecher weiter. "Doch wir haben die Entscheidung ausdrücklich ganz transparent im Einvernehmen mit den Fahrern getroffen. Die Entscheidung im Team steht bei Ferrari vor allem anderen."
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Kleppy
Testfahrer
Beiträge: 891
Registriert: 06.11.2012, 09:44
Lieblingsfahrer: Vet, Spe, Ric, Gro
Lieblingsteam: Red Bull, BMW, Torro Rosso

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Kleppy » 18.11.2012, 19:19

Ist nicht alles was dem Sport schadet verboten? Jetzt verdient RBR und Vettel den Titel wenigstens!
Bild
Bild

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1654
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von papi » 18.11.2012, 19:20

In dem falle sollte die FIA zu einer Strafe greifen. Sowas geht nicht und schadet in grossem Maße dem Sport. Fragt sich nur, welche Strafe. Zunächst Alonso wieder auf den angestammten Startplatz zurück und dann sollte Ferrari alle möglichen Konstruktionspunkte in diesem Rennen aberkennen.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von bolfo » 18.11.2012, 19:22

Ein bewusster Regelverstoss... Also ein Regelverstoss mit Vorsatz, um sich einen Vorteil zu erarbeiten. Naja, schmeckt nicht sonderlich. Es liegt nun an der FIA, sich zu überlegen, ob man sowas dulden will.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Lowgesicht
F1-Fan
Beiträge: 42
Registriert: 18.07.2011, 15:04

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Lowgesicht » 18.11.2012, 19:22

Massas Startplatz sollte frei bleiben und er von ganz hinten starten :))

Benutzeravatar
modellmotor
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5681
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von modellmotor » 18.11.2012, 19:22

Ja so ist das, wenn ein Traditionsteam die Notbremse ziehen muss.Eine absolute Schande für den F1-Sport und ein Betrug an den Fans ! Meine bisherige Sympathie für diesen Rennstall geht soeben auf Null !
Jetzt hoffe ich , dass sich dieser illegale Trick nicht auszahlt.Die FIA müsste m.E. auch Alonso bestrafen.Zumindest müsste er seinen alten Startplatz wieder einnehmen.
Ferrari :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:
Grüße vom
modellmotor
Zuletzt geändert von modellmotor am 18.11.2012, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26050
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 18.11.2012, 19:22

Das Leben regelt solche Dinge oft selbst. Einfach abwarten...
Bild

Benutzeravatar
Timo_Glock
Rookie
Rookie
Beiträge: 1364
Registriert: 22.07.2007, 09:47
Lieblingsfahrer: Vettel, Verstappen
Wohnort: Seelze

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Timo_Glock » 18.11.2012, 19:23

modellmotor hat geschrieben:Ja so ist das, wenn ein Traditionsteam die Notbremse ziehen muss.Eine absolute Schande für den F1-Sport und ein Betrug an den Fans ! Meine bisherige Sympathie für diesen Rennstall geht soeben auf Null !
Ferrari :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:
Grüße vom
modellmotor
Ja Betrug, das einzig richtige Wort, dafür-
Zuletzt geändert von Timo_Glock am 18.11.2012, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kimi2k11
Rookie
Rookie
Beiträge: 1078
Registriert: 01.01.2011, 14:02
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: McLaren Mercedes

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Kimi2k11 » 18.11.2012, 19:23

"Das Ferrari-Team hat in einer Stellungnahme bekannt gegeben, dass man ganz bewusst einen Regelverstoß an Felipe Massas Auto begangen hat, um im vielleicht entscheidenden WM-Kampf auf dem Circuit of The Americas in Austin einen Vorteil zu haben."

WENN das stimmt, dann liegt meines Erachtens ein klarer Regelverstoß vor. Wie der nun gehandhabt wird, ist eine andere frage.

Ich habs im anderen Thread schonmal geschrieben: In der Regel heißt es doch stallorder sei erlaubt, SOLANGE sie NICHT dem Sport schade.

das wäre - wie gesagt - hier absolut gegeben.
Kimi Raikkonen, Sebastian Vettel, Mika Hakkinen, Max Verstappen

Benutzeravatar
Juanito
Rookie
Rookie
Beiträge: 1945
Registriert: 26.10.2010, 00:31
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Juanito » 18.11.2012, 19:23

Richtige Entscheidung, man muss jetzt alles riskieren und jede Option die man hat ausnutzen um Alonso weiter im Titelkampf zu halten.

Red Bull geht selbst regelmässig an die grenzen der Legalität und sucht im Regelwerk nach Schlupfwinkeln um sich einen vorteil zu verschaffen, das kann Ferrari ebenso!
Bild

Benutzeravatar
worldchampion
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3049
Registriert: 18.09.2011, 00:25
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel I RAI/RIC
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von worldchampion » 18.11.2012, 19:25

Find ich nicht in Ordnung aber jetzt ist es halt so...

Burli1980
Nachwuchspilot
Beiträge: 268
Registriert: 25.07.2010, 22:19
Lieblingsfahrer: VET, WEB
Lieblingsteam: RBR

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von Burli1980 » 18.11.2012, 19:26

Das schlimmste, was man den Sport antun kann. Ich kann Ferrari zwar irgendwie verstehen, aber für gut kann ich es nicht empfinden. Gerade in den USA kann sowas den Motorsport-Fan schwer auf den Magen schlagen. Die Amis wollen Rennen sehen und nicht irgend ein Tatiktisches herumspielen. Da kann es passieren, dass die Amis ganz schnell wieder ihr Interesse an der Formel 1 verlieren. In dem Sinne sollte sich Ferrari schämen.
Ein zugegebener, vorsätzlicher Regelverstoß. Dafür gehöhren sie Disqualifiziert.
Wer später bremst, ist länger schnell. Wer gar nicht bremst ist schneller....
... unter der Erde.

Benutzeravatar
FerrariFan 98
Rookie
Rookie
Beiträge: 1431
Registriert: 08.06.2012, 21:02
Lieblingsfahrer: F.Alonso / F.Massa
Lieblingsteam: Ferrari

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von FerrariFan 98 » 18.11.2012, 19:27

Massa wird dafür ein bomben Rennen fahren!
Bild

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1654
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von papi » 18.11.2012, 19:27

Die Rennleitung MUSS an dieser Stelle aktiv werden. Charlie Whiting kann es nicht recht sein, das sowas Schule macht. Sollte nichts gegen Ferrari unternommen werden in dieser Sache, machen das in Zukunft auch andere teams. Charlie kann also gar nicht tataelos zu sehen sondern muss eine Strafe aussprechen.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14071
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: News: Ferrari steht zu taktischer Rückversetzung

Beitrag von turbocharged » 18.11.2012, 19:29

schon immer lustig, wenn ferrari zu einer kontroversen aktion steht und diese auch zugibt, wie dann alle hier abgehen und wie betrügerisch ferrari doch wäre und am besten aus der formel 1 gebannt werden sollte.
red bull hingegen steht zu nix was sie machen und reden sich nur immer mit billigen ausreden heraus, was aber scheinbar für alle hier in ordnung ist.

Antworten