Ferrari unbesorgt: "Das Auto liegt gut"

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ferrari unbesorgt: "Das Auto liegt gut"

Beitragvon Redaktion » 02.04.2010, 12:28

Hat Ferrari nur geblufft? Der Trainingsrückstand ist groß, aber Fernando Alonso und Felipe Massa schwärmen von ihren Autos...
Fernando Alonso

Fernando Alonso war im teaminternen Vergleich erneut deutlich schneller

(Motorsport-Total.com) - 1,038 und 1,406 beziehungsweise 1,530 und 2,427 - das sind nicht etwa die Ergebnisse von irgendwelchen Rechenbeispielen, sondern die Rückstände der Ferrari-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa in den beiden Freien Trainings in Malaysia, gemessen in Sekunden. Dennoch machen sich die beiden keine Sorgen.

"Das war nur ein Training. In Australien war ich am Freitag auch nur 15., aber im Qualifying sehr schnell", winkt Alonso nach seinem siebten Platz in der Nachmittagssession ab. "Wir wissen natürlich nicht, was die Konkurrenz gemacht hat, aber ich glaube, es war ein ganz normaler Freitag." Auch von der Balance her: "Am Vormittag hatte ich ein bisschen Untersteuern, aber daran haben wir gearbeitet und jetzt ist das Auto viel besser."

Besonders in den schnellen Kurven, die auf dem Sepang-International-Circuit neben den zwei langen Geraden das entscheidende Kriterium sind, funktioniert der Ferrari "sehr gut", findet Alonso: "Das Auto liegt gut in der Hand und macht hier in Sepang wirklich Spaß. Auch mit viel Benzin an Bord bleibt die Balance mehr oder weniger gleich. Das ist ein sehr gutes Zeichen, denn wir haben uns vor allem auf das Rennen vorbereitet."

Ferrari sogar siegfähig?

"Das Fahrverhalten ist einigermaßen in Ordnung, aber wir müssen uns noch ein bisschen steigern. Vor allem in den schnellen Kurven hatte ich ein ganz gutes Gefühl", nickt Teamkollege Massa zustimmend und fügt an: "Ich hoffe, dass wir nahe an Red Bull dran oder sogar vor ihnen sein werden, aber das wird nicht einfach, denn sie haben ein sehr schnelles Auto. Sogar McLaren hat heute ein paar schnelle Runden gezeigt."

Lewis Hamilton nahm Alonso 1,4 Sekunden ab. Aufgeschlüsselt nach Sektorenbestzeiten fehlten dem Spanier im ersten Abschnitt 0,1, im zweiten 0,4 und im dritten 0,6 Sekunden auf die Spitze. Auch der Topspeed war um über zehn km/h zu langsam. Trotzdem entgegnet Alonso auf die Frage, ob es im Qualifying schwierig wird, McLaren zu schlagen, ganz selbstbewusst: "Nein." Woher nimmst du diese Zuversicht? "Heute ist niemand Qualitrimm gefahren", murrt er ins Mikro.


Fotos: Ferrari, Großer Preis von Malaysia

Fernando Alonso (Ferrari)

Teamchef Stefano Domenicali bleibt zurückhaltend: "Nach drei Stunden einzuschätzen, wo man steht, ist dieses Jahr unmöglich", findet er. "Heute ist da keine Ausnahme. Wir haben Daten für das Rennen gesammelt. Es sieht nach einem sehr ausgeglichenen Wochenende aus - zumindest vier Teams sind vorne dabei. Das große Fragezeichen ist das Wetter, denn seit wir in Sepang sind, hat es noch jeden Tag einmal geregnet." Meistens pünktlich um 16:00 Uhr, also zur Startzeit des Rennens.

"Wir hatten ein paar technische Probleme", gesteht Chefrenningenieur Chris Dyer, "durch die wir uns nicht durch das gesamte Programm arbeiten konnten, aber wir haben dennoch ausreichend Daten, um uns bestmöglich auf Qualifying und Rennen vorzubereiten. Wir müssen für das Qualifying aber noch ein bisschen mehr Performance finden. Daran werden wir heute Nachmittag und morgen Früh im dritten Freien Training arbeiten."

Weiche Reifen funktionieren besser

Was die Reifenwahl angeht, sieht Dyer keine großen Unterschiede: "Der Verschleiß der beiden Mischungen ist ähnlich, aber der weichere Reifen scheint auf eine Runde etwas schneller zu sein. Auf eine längere Distanz betrachtet ist die Situation weniger klar. Natürlich spielt auch das Wetter eine Rolle, denn das ist der unbekannte Faktor an diesem Wochenende. Wenn die Wetterberichte stimmen, wird es morgen und am Sonntag wahrscheinlich regnen."

Felipe Massa

Felipe Massa zeigte sich mit der Balance seines Ferrari F10 sehr zufrieden

"Der weiche Reifen", bestätigt Alonso die Darstellung des Chefrenningenieurs, "scheint auf eine Runde ein bisschen schneller zu sein, aber auch im Renntrimm funktioniert er nicht schlecht. Vielleicht können wir hier also mit der Reifenwahl ein bisschen aggressiver sein. Das gilt aber natürlich für alle. Im Moment ist die Strategie für morgen noch völlig offen." Heißt im Klartext: Ferrari wird wohl mit den weicheren Pneus ins Top-10-Qualifying gehen.

Sorgen macht sich um die Reifen niemand, obwohl Massa zwischendurch Schlangenlinien fuhr. Da fühlten sich einige prompt an Melbourne erinnert, wo der Brasilianer Schwierigkeiten hatte, seine Pneus auf Temperatur zu bringen. Aber: "Das sollte hier kein Problem sein", winkt Massa ab. "Ich bin nur zick-zack gefahren, weil ich mich nach dem Verkehr richten musste und dabei die Reifentemperatur nicht absacken lassen wollte."

Ferrari scheint also trotz der unauffälligen Trainingszeiten auch am dritten Rennwochenende der Saison einigermaßen konkurrenzfähig zu sein - ein gutes Omen, wie WM-Leader Alonso findet: "Nach Bahrain und Australien ist Sepang die dritte unterschiedliche Strecke hintereinander. Hoffentlich können wir morgen bestätigen, dass das Auto auf allen Streckentypen schnell und konkurrenzfähig ist", meint der zweifache Weltmeister abschließend.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29562
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon evosenator » 02.04.2010, 12:35

gut gemacht FERRARI... :thumbs_up:

hab keine ahnung, war McM und MGP die ganze zeit mit relativ leerem tank ihre runden abgespuhlt haben, wo es doch um die richtige abstimmung mit viel benzin im rennen geht...das 3. freie training genügt auch um sich auf das qualifying vorzubereiten...
Zuletzt geändert von evosenator am 02.04.2010, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
die roten
Rookie
Rookie
Beiträge: 1548
Registriert: 27.09.2007, 21:30

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon die roten » 02.04.2010, 12:36

na da bin ich mal auf morgen gespannt :mrgreen: , vor allem Alonso klingt doch sehr optmistisch
Bild
Bild

Benutzeravatar
Offroader
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6153
Registriert: 23.01.2010, 17:41

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon Offroader » 02.04.2010, 12:38

evosenator hat geschrieben:gut gemacht FERRARI... :thumbs_up:

hab keine ahnung, war McM und MGP die ganze zeit mit leeren tank ihre runden abgespuhlt haben, wo es doch um die richtige abstimmung mit viel benzin im rennen geht...das 3. freie training genügt auch um sich auf das qualifying vorzubereiten...


ich wette das Mc Laren und min 1 MGP vor Massa stehen und 1 Mc laren vor Alonso steht .

QL 3

Vettel
Hamilton
Button
Rosberg
Webber
Alonso
Schumacher
Massa
Ross Brawn sees no reason why 2012 Mercedes cannot be a winner, and he was
( Right ) thanks Gys

Benutzeravatar
fred10
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4259
Registriert: 26.01.2010, 16:27
Lieblingsfahrer: Alonso, G.Villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon fred10 » 02.04.2010, 12:41

Offroader hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:gut gemacht FERRARI... :thumbs_up:

hab keine ahnung, war McM und MGP die ganze zeit mit leeren tank ihre runden abgespuhlt haben, wo es doch um die richtige abstimmung mit viel benzin im rennen geht...das 3. freie training genügt auch um sich auf das qualifying vorzubereiten...


ich wette das Mc Laren und min 1 MGP vor Massa stehen und 1 Mc laren vor Alonso steht .

QL 3

Vettel
Hamilton
Button
Rosberg
Webber
Alonso
Schumacher
Massa




Da würd ich gern dagegen wetten, aber das kann ich mir nicht leisten. :wink2:

Benutzeravatar
Offroader
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6153
Registriert: 23.01.2010, 17:41

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon Offroader » 02.04.2010, 12:59

Falkenauge hat geschrieben:Klingt schon mal gut. :thumbs_up:

Hoffentlich sehen wir eine rote Pole Postion. :thumbs_up:


ihr habt aber schon Tv gesehen oder ?

fandet Ihr das der Ferrari gut lag??

ich hab einen Ferrari von Massa gesehen der alles war aber nicht gut gelegen

auch Alos Auto lag jetzt nicht prickelnd aber ihr habt wahrscheinlich anderes gesehen :eh2:
Ross Brawn sees no reason why 2012 Mercedes cannot be a winner, and he was
( Right ) thanks Gys

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29562
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon evosenator » 02.04.2010, 13:02

Offroader hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:gut gemacht FERRARI... :thumbs_up:
hab keine ahnung, war McM und MGP die ganze zeit mit leeren tank ihre runden abgespuhlt haben, wo es doch um die richtige abstimmung mit viel benzin im rennen geht...das 3. freie training genügt auch um sich auf das qualifying vorzubereiten...

ich wette das Mc Laren und min 1 MGP vor Massa stehen und 1 Mc laren vor Alonso steht .
QL 3
Vettel
Hamilton
Button
Rosberg
Webber
Alonso
Schumacher
Massa

mann o mann, da lehnt sich einer wieder aus dem fenster :lol:
Offroader hat geschrieben:
Falkenauge hat geschrieben:Klingt schon mal gut. :thumbs_up:
Hoffentlich sehen wir eine rote Pole Postion. :thumbs_up:

ihr habt aber schon Tv gesehen oder ?
fandet Ihr das der Ferrari gut lag??
ich hab einen Ferrari von Massa gesehen der alles war aber nicht gut gelegen
auch Alos Auto lag jetzt nicht prickelnd aber ihr habt wahrscheinlich anderes gesehen :eh2:

hast da gar keinen vergleich, da andere "spitzenteams" nie so viel sprit an bord hatten

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2920
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon Alo_Spain » 02.04.2010, 13:06

Sag ich doch!
McLaren wird im Qualifying wieder von Ferrari verblasen.
Daran bestand bei mir nicht der leiseste Hauch eines Zweifels.
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Benutzeravatar
telephone
Kartfahrer
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2010, 17:21
Wohnort: Hinter den blauen Bergen

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon telephone » 02.04.2010, 13:19

Heute ist niemand Qualitrimm gefahren", rotzt er ins Mikro.

Alonso, braucht ein Taschentüchlein. :lol:
Rubens Barrichello: 11 Siege, 14 Poles, 17 schnellste Runden und 68 Podestplätze Bild

Alboreto
Testfahrer
Beiträge: 964
Registriert: 20.12.2007, 18:06

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon Alboreto » 02.04.2010, 13:27

sIch denke das Ferrari zwar schwerer als McLaren unterwegs war, allerdings nicht soviel schwerer, als das sich der Rückstand auf McLaren dadurch alleine sich erklärt. Für mich sind die McLaren sehr schnell. Hamilton werden Sie nicht knacken. Alonso wird aber Button schlagen können. Massa wird sich ein Duell leisten mit Rosberg, Schumacher und Kubica. Mein Tip für das Quali:
1. Hamilton
2. Vettel
3. Alonso
4. Webber
5. Button
6. Massa
7. Schumacher
8. Rosberg
9. Kubica
10. Liuzzi

Benutzeravatar
hannma
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8718
Registriert: 06.06.2009, 18:06
Lieblingsfahrer: Max Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull
Wohnort: NDS

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon hannma » 02.04.2010, 13:28

telephone hat geschrieben:
Heute ist niemand Qualitrimm gefahren", rotzt er ins Mikro.

Alonso, braucht ein Taschentüchlein. :lol:


der doch nich, die machen einfach irgendwo hin :mrgreen:
Bild

Träume nie dein Leben ~ Lebe deinen Traum

katkong
F1-Fan
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2010, 11:50

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon katkong » 02.04.2010, 13:36

gut gemacht FERRARI... :thumbs_up:

hab keine ahnung, war McM und MGP die ganze zeit mit relativ leerem tank ihre runden abgespuhlt haben, wo es doch um die richtige abstimmung mit viel benzin im rennen geht...das 3. freie training genügt auch um sich auf das qualifying vorzubereiten...


Eigentlich ganz einfach: MGP und vor allem McM haben auf einer Runde noch größere Defizite gegenüber RBR und Ferrari. Im Renntrim sind sie (vor allem McM) aber relativ gut dabei. Somit versuchen sie natürlich das Augenmerk auf das Qualy zu richten, denn wir wissen ja alle das man WESENTLICH schneller sein muss um heutzutage in der F1 zu überholen und somit ein vorderer Startplatz schon rennentscheident ist.

Benutzeravatar
iason
Simulatorfahrer
Beiträge: 627
Registriert: 07.02.2010, 12:28
Wohnort: Volos (GR)

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon iason » 02.04.2010, 13:40

evosenator hat geschrieben:gut gemacht FERRARI... :thumbs_up:

hab keine ahnung, war McM und MGP die ganze zeit mit relativ leerem tank ihre runden abgespuhlt haben, wo es doch um die richtige abstimmung mit viel benzin im rennen geht...das 3. freie training genügt auch um sich auf das qualifying vorzubereiten...


Mit volle tanks sind die Mercedes 5 sekunde langsamer.Die Mclaren sind die schnelste,bis lang und dan die RBR
Zuletzt geändert von iason am 02.04.2010, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7449
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon eXcaliber » 02.04.2010, 13:41

mann o mann, da lehnt sich einer wieder aus dem fenster


Du machst doch seit dem geerbten Sieg von Bahrain nichts anderes. :stressed:

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2920
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: News: Ferrari unbesorgt:

Beitragvon Alo_Spain » 02.04.2010, 13:43

@Alboreto

Der Abstand von Alonso auf Hamilton war im Freien Training vor einer Woche noch deutlich größer.
Selbst da konnte keiner der Silbernen Alonso auch nur annähernd gefährden. Insofern bin ich ganz gelassen.
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste