Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Slim
Nachwuchspilot
Beiträge: 272
Registriert: 14.03.2012, 21:53
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von Slim » 30.06.2020, 20:52

Na Toll, somit ist fast meinen ganze Vorfreude auf die F1 Saison schon wieder dahin. Und nicht mal 1 km gefahren...
HaHa... Ferrari wird ein radikales Update nach Ungarn bringen... genau das wird bestimmt funktionieren... das war ja schon immer Ferraris große Stärke. :thumbs_up: :winky:
Ich habe immer schon gesagt das dass 2020 Auto ein Hauptgrund dafür war/ist das Vettel seinen Vertrag nicht verlängert. Der hat das ja auch mitbekommen.
Naja was solls, auch wenn es mir schwer fällt... muss ich halt Red Bull/Max die Daumen drücken und darauf hoffen das Lewis nicht wieder im Schlaf zum WM Titel fährt.

Bargeboard
F1-Fan
Beiträge: 84
Registriert: 03.08.2018, 17:02
Lieblingsfahrer: Fahrer kommen und gehen...
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Hessen, Deutschland

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von Bargeboard » 30.06.2020, 21:03

Der HSV der Formel 1...mag den Laden wirklich, aber selbst ich muss jetzt doch mal Lachen.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1765
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari(?)
Wohnort: Bayern

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von NR6-KeepFightingMSC » 30.06.2020, 21:11

https://www.formel1.de/news/news/2020-0 ... iebsupdate

Angeblich hatte man ja ein Motorenupdate für den Saisonstart geplant, fällt das damit auch weg? Denn mal ganz blöd gefragt, man kann ja an der Aerodynamic arbeiten, wie man möchte, aber den Motor verbessern dürfe doch trotzdem möglich sein?
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2327
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von Yukky1986 » 30.06.2020, 21:22

Wie oft hat Binotto zu beginn des Jahres gemeint wir sind keine Favoriten maximal 4. Kraft usw??
Soll man das eigentlich echt glauben?

Was war 2017/18/19? Natürlich haben sie auf die Mütze bekommen bei den Melbourne Qualis konnten trotzdem 2 Siege holen bis auf letztes Jahr. Und 2 Wochen später war man auch Quali technisch auf Mercedes Niveau oder auch besser als es nach Bahrain ging.

Ich lasse mich erstmal Überraschen ob überhaupt F1 gefahren wird
Und dann sehen wir ob sie wirklich schlecht abschneiden, danach hat man eine Woche Zeit und beim zweiten Österreich Rennen kann die Welt ganz anders aussehen.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30445
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von evosenator » 30.06.2020, 21:28

..und am Ende heisst der Sieger:

Lec od Vet :lol:

bin sehr guter Dinge was Spielberg anbelangt :wink:

Endlich betreibt man bei Ferrari wieder understatement :thumbs_up:
Lust, irgendwann mal für klicken, liken und teilen Geld zu verdienen?

Benutzeravatar
Mithrandir
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3989
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von Mithrandir » 30.06.2020, 21:36

NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
30.06.2020, 21:11
Angeblich hatte man ja ein Motorenupdate für den Saisonstart geplant, fällt das damit auch weg?
Die Meldung basierte auf italienischen Presseberichten und die waren aus der Luft gegriffen.
So stand es bei Auto Motor Sport vor einigen Tagen.
AMS hat geschrieben:Berichte über Ferrari-Upgrades unwahr

Ferrari wurde in den italienischen Medien ein halb-neuer SF1000 angedichtet, mit schlankerer Nase, einem steiferen Getriebe, neuer Hinterachse und 30 PS mehr vom Motor. Die rennlose Zeit hat da offenbar die Phantasie angeregt. Ein Upgrade in diesem Ausmaß wäre gar nicht möglich oder völlig unsinnig. Da hätte Ferrari bereits mehr Token verbraten als erlaubt und sich beim Motor bis zum Saisonende festgelegt.

"Wir haben nur ganz kleine Änderungen am Auto. Für uns war es wichtiger, den SF1000 besser zu verstehen. Da haben wir in der Tat einen guten Schritt nach vorne gemacht", bestätigt ein Sprecher. Die ersten signifikanten Modifikationen wird es wahrscheinlich erst nach dem GP Ungarn geben.
Mit Ungarn hatten sie offenbar schon mal recht.
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
Illuminati
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2099
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Schumacher, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von Illuminati » 30.06.2020, 21:38

Seit Marchionnes Ableben ist es einfach nur noch traurig, was bei Ferrari passiert...mir fehlen nur noch die Worte. Bekommen seit Jahren kein Auto mehr hin, bescheißen beim Motor, haben dann über Monate Zeit, ein erneut beschissenes Auto aufzupeppeln mit hunderten Millionen Euro Budget hinten dran und schaffen es, nicht mal brauchbare Updates zu bringen... was soll man dazu noch sagen?

Ich hatte eigentlich erwartet, dass Ferrari die Corona Pause genutzt hätte, insbesondere da die 2021er Regularien verschoben wurden, um nun mit einer komplett überarbeiteten Spec-B Version und einem deutlich verbesserten Motor anzugreifen. Was haben die bitte gemacht?
Bild

Benutzeravatar
Kiju
Nachwuchspilot
Beiträge: 306
Registriert: 30.11.2016, 20:01
Lieblingsfahrer: VET, LEC, RAI, RIC, WEB, MSC
Lieblingsteam: Ferrari, Brawn GP

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von Kiju » 30.06.2020, 21:42

Halleluja
es geht bald los.

ich hoffe Ferrari ist nicht auf Williams niveau.

Ein paar mal schlafen, nächstes Wochenenende....

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2337
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 30.06.2020, 21:55

Was für ein peinlicher Haufen. Titel Nr. 7 für HAM. RedBull bekommt es ja auch nicht geschissen.
Mission Winnow

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3594
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von CrAzyPsyCho » 30.06.2020, 22:25

Das klingt ja wirklich nicht sehr berrauschend, was sehr schade für die Spannung und Unterhaltung wäre.
Ich hoffe weiterhin sie stapeln nur sehr tief, befürchte aber das Schlimmste.

Aber jetzt hatten sie schon ein halbes Jahr Zeit und kommen trotzdem ohne Updates.

GenauDer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4125
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von GenauDer » 30.06.2020, 22:45

Liannon665 hat geschrieben:
30.06.2020, 17:38
Ist ein rein subjektiver Eindruck, das möchte ich betonen, aber: Irgendwie liest man derlei Meldungen/Aussagen jedes Jahr von Ferrari, kriegen sie es wirklich nicht einfach mal hin, ein Top-Auto hinzustellen und dieses Niveau dann auch mal in der Weiterentwicklung zu halten? (Denn 2017 und 18 hatte man ja zu Beginn ein solches Gefährt, sackte dann aber ab...)

Seit 2010, als Alonso unter dieser Entwicklungsarbeit "leiden" musste, jedes Jahr der selbe Mist...
In dem einen Jahr ist der Winkanal zu alt...
In dem anderen Jahr liegt es am Konzept des Autos...
Und gefühlt alle drei Jahre sei man ja noch ein junges Team, dass sich noch einspielen müsse...
Und dann ist es doch wieder der Windkanal...
Und das Konzept, man sei sich so sicher gewesen, dass...
Diese wiederkehrenden Qualitätsprobleme wundern.
Nach dem Upgrade hat der neue Windkanal hat ja auch 3 Jahre hintereneinander falsche Daten verliefert.
2x hinterenander ist es passiert, dass man nach der Sommerpause deutlich hinter Mercedes zurückfiel, während man davor noch vorne oder gleichauf war (2017 und 18). Beide male war es der Unterboden der nicht so funktioniert hat wie er sollte.
Und mit den anderen Dingen. Und den immerwiederkehrenden Boxenproblemen (passiert immer wieder mal, dass ein Reifen vergessen wird), der ungleichbehandlung der beiden Fahrer usw...

Was da ganz eindeutig Fehlt ist Qualitätsmanagement. Und was bei Mercedes dann eben doch vorhanden ist. Denn die lernen aus Fehlern. Weiß nicht mehr welche Saison es war, als man plötzlich auf einem asiatischen GP total schlecht abschnitt und nur das 4. Beste Auto hinstellte. Ich denke es war 2017. Und man hat erwartet, dass es 2018 wieder so ist, weil die Strecke nicht zum Mercedes passt. Wolff hat das aber vorab schon entkräftet: Seine Aussage war ungefähr so "Wir haben uns danach noch Wochenlang die Daten angesehen und wissen jetzt, was wir nächstes Jahr an dieser Stelle besser machen müssen.
Im Projektmanagement nennt man das teilweise "Post Mortem". Wenn etwas gut ging schaut man sich dennoch an, warum gings nicht besser oder effizienter. Wenn etwas schlecht war, dann schaut man sich jeden Prozess nochmal genau an um den Fehler zu finden. Man überarbeitet dann den Fehler bevor man ein neues Projekt beginnt. Nicht so Ferrari, die wurschteln einfach weiter.

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7967
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: Charles Leclerc
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 30.06.2020, 22:49

evosenator hat geschrieben:
30.06.2020, 21:28
..und am Ende heisst der Sieger:

Lec od Vet :lol:

bin sehr guter Dinge was Spielberg anbelangt :wink:

Endlich betreibt man bei Ferrari wieder understatement :thumbs_up:
Hoffe du behälst recht. :cry2:
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

AC875
Kartfahrer
Beiträge: 154
Registriert: 17.09.2019, 10:59

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von AC875 » 30.06.2020, 22:51

Aber 2017 und '18 hat selbstverständlich Vettel die WM weggeworfen, nicht etwas eine Entwicklungsabteilung, die die Kiste unfahrbar gemacht hat...

Aus gegebenen Anlass: [SARKASMUS]
Zuletzt geändert von AC875 am 30.06.2020, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.

AC875
Kartfahrer
Beiträge: 154
Registriert: 17.09.2019, 10:59

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von AC875 » 30.06.2020, 22:56

Naja, für Titel 7 und 8 muss Hamilton das Auto dann nur auf der Strecke halten, immerhin verpasse ich nächstes Jahr ohne FreeTV nichts.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1765
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari(?)
Wohnort: Bayern

Re: Falsche Richtung bei der Entwicklung: Ferrari in Spielberg ohne Updates

Beitrag von NR6-KeepFightingMSC » 30.06.2020, 22:58

AC875 hat geschrieben:
30.06.2020, 22:51
Aber 2017 und '18 hat selbstverständlich Vettel die WM weggeworfen, nicht etwas eine Entwicklungsabteilung, die die Kiste unfahrbar gemacht hat...
2017 verschlafen? Da ist genau das passiert, was du sagst ist nicht passiert :lol:
In der Schlussphase der Saison hat man bei Ferrari in die falsche Richtung entwickelt und sich selbst aus dem WM-Kampf genommen.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Antworten