#12 Großer Preis von Spa - Belgien

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2014 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Wayward
Kartfahrer
Beiträge: 136
Registriert: 29.03.2014, 04:03

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Wayward » 24.08.2014, 17:34

Es scheint hier einige zu wundern, warum man intern und extern Hamilton etwas mehr unterstützt. Die Gründe sind recht offensichtlich:

1. Hamilton wurde von Lauda mit großen Versprechungen zu Mercedes gelockt. Man fühlt sich hier verantwortlich und in der Schuld

2. Hamilton tendiert schnell dazu die Opfer-Rolle einzunehmen, weil er sehr sensibel ist. Dies schlägt sich auch auf seine Leistungen und Motivation nieder (sah man heute wieder deutlich, wo er in Runde 15 bereits per Funk die Flinte ins Korn geschmissen hat und um Rückzug bat, obwohl ihm mehrfach klar mitgeteilt wurde, dass der Motor keiner Schonung bedurfte). Wenn hier die Rückendeckung von Mercedes ausbliebe, würde sich Hamilton sehr schnell in sich zurückziehen und behaupten die ganze Welt sei gegen ihn

Das ganze ist nicht fair, aber, so wenig ich Lauda auch mag (Wolff wird meiner Meinung nach stark unterschätzt), ist die Art und Weise mit der sie sich heute geäußert haben verständlich.

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Brod » 24.08.2014, 18:39

Nebur hat geschrieben: Und auch hier wieder, was war als sich Rosberg nicht an die Absprache mit der Motorenleistung dranhielt? Oder als Rosberg Hamiltons Setup nahm aber danach in den Freien Trainings nicht alles rausholte damit er nichts mit Hamilton teilen musste?


Ach selektive Wahrnehmung ist was tolles, schade wenn es von zwei User kommt von denen man anderes erwartet hätte.
Nana, bleib' bitte bei den Fakten. Ich weiß nicht wann sich Rosberg nicht an eine Absprache gehalten hat (ist dann genauso daneben) aber Setup hat Rosberg nicht übernommen, sondern die Telemetriedaten von Hamilton begutachtet um zu sehen wo er Zeit verliert auf der Strecke (nach Malaysia war das so viel ich weiß, wo Rosberg im 1. Stint so viel Zeit verloren hat). Hamilton kündigte das später auch und tat es auch - Rosberg hat auch kein Problem damit, sondern betonte nur, dass er Hamilton seine Tricks nicht verraten wird, darauf müsse er dann selbst kommen - bezweifle, dass es umgekehrt anders ist.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Nebur » 24.08.2014, 18:54

Brod hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben: Und auch hier wieder, was war als sich Rosberg nicht an die Absprache mit der Motorenleistung dranhielt? Oder als Rosberg Hamiltons Setup nahm aber danach in den Freien Trainings nicht alles rausholte damit er nichts mit Hamilton teilen musste?


Ach selektive Wahrnehmung ist was tolles, schade wenn es von zwei User kommt von denen man anderes erwartet hätte.
Nana, bleib' bitte bei den Fakten. Ich weiß nicht wann sich Rosberg nicht an eine Absprache gehalten hat (ist dann genauso daneben) aber Setup hat Rosberg nicht übernommen, sondern die Telemetriedaten von Hamilton begutachtet um zu sehen wo er Zeit verliert auf der Strecke (nach Malaysia war das so viel ich weiß, wo Rosberg im 1. Stint so viel Zeit verloren hat). Hamilton kündigte das später auch und tat es auch - Rosberg hat auch kein Problem damit, sondern betonte nur, dass er Hamilton seine Tricks nicht verraten wird, darauf müsse er dann selbst kommen - bezweifle, dass es umgekehrt anders ist.
Und wo war ich da jetzt nicht bei den Fakten? Und es gab sogar einen Artikel hier, in dem stand, dass Rosberg sich eben auch mal nicht an den Motoren Einstellungen gehalten hat.
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
Xandos
Rookie
Rookie
Beiträge: 1709
Registriert: 20.02.2012, 11:56
Lieblingsfahrer: Raikönnen , Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Lotus, Ferrari, Williams

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Xandos » 24.08.2014, 19:31

Nebur hat geschrieben: Und wo war ich da jetzt nicht bei den Fakten? Und es gab sogar einen Artikel hier, in dem stand, dass Rosberg sich eben auch mal nicht an den Motoren Einstellungen gehalten hat.
Das war in Monaco, nachdem Hamilton in Barcelona damit angefangen hatte. Kann man ihn nun nicht wirklich vorwerfen.
Immerhin brachte Lewis den Stein ins Rollen.
Bild

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14673
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Arestic » 24.08.2014, 19:37

Nebur hat geschrieben:
Brod hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben: Und auch hier wieder, was war als sich Rosberg nicht an die Absprache mit der Motorenleistung dranhielt? Oder als Rosberg Hamiltons Setup nahm aber danach in den Freien Trainings nicht alles rausholte damit er nichts mit Hamilton teilen musste?


Ach selektive Wahrnehmung ist was tolles, schade wenn es von zwei User kommt von denen man anderes erwartet hätte.
Nana, bleib' bitte bei den Fakten. Ich weiß nicht wann sich Rosberg nicht an eine Absprache gehalten hat (ist dann genauso daneben) aber Setup hat Rosberg nicht übernommen, sondern die Telemetriedaten von Hamilton begutachtet um zu sehen wo er Zeit verliert auf der Strecke (nach Malaysia war das so viel ich weiß, wo Rosberg im 1. Stint so viel Zeit verloren hat). Hamilton kündigte das später auch und tat es auch - Rosberg hat auch kein Problem damit, sondern betonte nur, dass er Hamilton seine Tricks nicht verraten wird, darauf müsse er dann selbst kommen - bezweifle, dass es umgekehrt anders ist.
Und wo war ich da jetzt nicht bei den Fakten? Und es gab sogar einen Artikel hier, in dem stand, dass Rosberg sich eben auch mal nicht an den Motoren Einstellungen gehalten hat.
In Bahrain hat Rosberg die Motorleistung hochgedreht, deswegen tat es Hamilton in Barcelona.

Und wieso man Hamilton in Bahrain nicht kritisierte (also Lauda und Wolff) ist doch klar: man hat gekämpft UND man holte den Doppelsieg. Heute hat Rosberg unnötigerweise angegriffen und beide Rennen versaut.

Benutzeravatar
Ronnie_Peterson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4017
Registriert: 05.03.2010, 19:51
Lieblingsfahrer: Schumacher, Bottas/Kimi/ROS
Lieblingsteam: Mercedes AMG statt HAMG
Wohnort: Hauptwohnsitz: Essen Zweitwohnsitz: Nordschleife . F1-Interesse seit 1973 . RACING-FAN!

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Ronnie_Peterson » 24.08.2014, 20:32

Ich freue mich, daß die langjährigen Experten hier (Brod und Bolfo) schon weitestgehend meine Meinung vorgetragen haben.

Wirklich inakzeptabel ist lediglich das Verhalten von Lauda und Wolff.
Eine Schande im Sinne der Marke Mercedes.


lg Ronnie :)
Hamilton China 2015: "Wenn er an mir vorbei will, dann soll er halt aufschliessen und mich überholen". Selber benötigt er dafür Teamorder gegen Bottas.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3598
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, RIC, VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von rogogock_MSC » 24.08.2014, 23:10

Was irgendwie schon seit einiger Zeit untergeht, hätten wir die WM erst seit Montreal laufen würde Ricciardo ganz knapp vor Rosberg die WM anführen.

Er hat seit Montreal 102 Punkte geholt und 3 Siege während Nico 98 Punkte und 2 Siege holte. Lewis hätte 73 Punkte und 1 Sieg geholt. Sogar Bottas hat seit Montreal mehr Punkte als Lewis geholt, der hätte wenn ich richtig gerechnet habe 76 geholt.

Also überlegen sind die MAMG nun doch nicht mehr wie hier manchmal der Eindruck entsteht. Zumindestens die Zuverlässigkeit lies bisher sehr zu wünschen übrig.
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27661
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von daSilvaRC » 24.08.2014, 23:45

Brawn 2009 reloaded....
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2846
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von vettel-fan2011 » 25.08.2014, 13:01

rogogock_MSC hat geschrieben:Was irgendwie schon seit einiger Zeit untergeht, hätten wir die WM erst seit Montreal laufen würde Ricciardo ganz knapp vor Rosberg die WM anführen.

Er hat seit Montreal 102 Punkte geholt und 3 Siege während Nico 98 Punkte und 2 Siege holte. Lewis hätte 73 Punkte und 1 Sieg geholt. Sogar Bottas hat seit Montreal mehr Punkte als Lewis geholt, der hätte wenn ich richtig gerechnet habe 76 geholt.

Also überlegen sind die MAMG nun doch nicht mehr wie hier manchmal der Eindruck entsteht. Zumindestens die Zuverlässigkeit lies bisher sehr zu wünschen übrig.
und das sich gegenseitig die Rennen kaputt machen auch :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Albers Fan » 25.08.2014, 13:07

Sich als Team so auf einen Fahrer zu stürzen ist einfach inakezptabel.
Klar war es eine überflüssige Aktion von Rosberg, aber sowas passiert nun einmal wenn beide gleich weit vorne um den WM Titel kämpfen.
Dennoch tut es mir für Hamilton leid, da er jetzt mehr als 30 Punkte aufholen muss.

Gefallen hat mir heute auch Räikkönen, der war richtig gut unterwegs. Aber ich denke Ferrari hatte ihn mal wieder zu früh zum Stop geholt.

Was mir am meisten sauer aufstößt sind die "Playsation" Kids alla Magnussen. Was der heute da hingelegt hat war mehr als unfair, so gegen Ende der Geraden den Leuten vors Auto zu ziehen gehört bestraft.
Ich glaube den Jungs fehlt die Gefahr im Sport, die hatten wahrscheinlich noch nie einen heftigen Unfall.
Ich bin gespannt wie es bei Verstappen Junior aussieht.
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27661
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von daSilvaRC » 25.08.2014, 15:03

Albers Fan hat geschrieben:
Was mir am meisten sauer aufstößt sind die "Playsation" Kids alla Magnussen. Was der heute da hingelegt hat war mehr als unfair, so gegen Ende der Geraden den Leuten vors Auto zu ziehen gehört bestraft.
Ich glaube den Jungs fehlt die Gefahr im Sport, die hatten wahrscheinlich noch nie einen heftigen Unfall.
Ich bin gespannt wie es bei Verstappen Junior aussieht.

ja stimmt vorbeigewinke ist auch viel besser.
meine Fresse bepieselt euch doch doch gleich wenn mal ein fahrer wieder Eier zeigt. DAS nennt sich Motorsport, und wenn MAG es schafft VOR ihn zu ziehen, ja wieso kann er das? Weil er VOR ihm ist.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Arno Casanova
F1-Fan
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2014, 14:13
Lieblingsfahrer: Jules Bianchi
Lieblingsteam: Caterham
Wohnort: Wien

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Arno Casanova » 25.08.2014, 15:06

Ronnie_Peterson hat geschrieben:Ich freue mich, daß die langjährigen Experten hier (Brod und Bolfo) schon weitestgehend meine Meinung vorgetragen haben.

Wirklich inakzeptabel ist lediglich das Verhalten von Lauda und Wolff.
Eine Schande im Sinne der Marke Mercedes.


lg Ronnie :)
Da gebe ich dir vollkommen Recht! Lauda und Wolff hätten viel Wind aus den Segeln nehmen können. Die Schuld für den Vorfall sehe ich zwar eher bei Nico Rosberg, allerdings ist es ein normaler Rennunfall. Beide Fahrer wollen um jeden Preis Weltmeister werden. Mercedes wusste, dass es früher oder später zu so einer Situation kommen kann. Jetzt Rosberg zum Buhmann zu machen, halte ich schlichtweg für unfair. Klar er hat einen Fehler gemacht, aber trotzdem sollte sein Team hinter ihm stehen. Vor allem Niki Lauda ist anzumerken, dass er sich einen Weltmeister Hamilton wünscht und diesen klar bevorzugt. Auch von Toto Wolff bin ich etwas enttäuscht. Hatte man bisher den Eindruck, dass er eine unparteiische Haltung einnimmt, so hatte man beim gestrigen Interview den Eindruck als würde er sich nun auch zu Hamiltons Seite dazugesellen.
Ich hoffe, dass es nur eine unglückliche Aussendarstellung von Mercedes ist und im Kampf um die Weltmeisterschaft beide Fahrer weiter gleich behandelt werden.

Euer Arno!

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Albers Fan » 25.08.2014, 17:06

daSilvaRC hat geschrieben:
Albers Fan hat geschrieben:
Was mir am meisten sauer aufstößt sind die "Playsation" Kids alla Magnussen. Was der heute da hingelegt hat war mehr als unfair, so gegen Ende der Geraden den Leuten vors Auto zu ziehen gehört bestraft.
Ich glaube den Jungs fehlt die Gefahr im Sport, die hatten wahrscheinlich noch nie einen heftigen Unfall.
Ich bin gespannt wie es bei Verstappen Junior aussieht.

ja stimmt vorbeigewinke ist auch viel besser.
meine Fresse bepieselt euch doch doch gleich wenn mal ein fahrer wieder Eier zeigt. DAS nennt sich Motorsport, und wenn MAG es schafft VOR ihn zu ziehen, ja wieso kann er das? Weil er VOR ihm ist.
Du hast es nicht verstanden.
Man wechselt nicht mehrmals die Linie. Schon gar nicht in der Anbremszone. Bei Bottas/Räikkönen hat man gesehen wie man mit Hirn in dieser Situation fährt.
Sobald es mal kracht und sich ein Fahrer die Beine bricht ist das geheule nach härteren Regeln wieder groß.
Bild

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14673
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von Arestic » 25.08.2014, 22:01

2007 wiederholt sich :lol:

Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27661
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #12 Großer Preis von Spa - Belgien

Beitrag von daSilvaRC » 25.08.2014, 23:21

Albers Fan hat geschrieben:
Du hast es nicht verstanden.
Man wechselt nicht mehrmals die Linie. Schon gar nicht in der Anbremszone. Bei Bottas/Räikkönen hat man gesehen wie man mit Hirn in dieser Situation fährt.
Sobald es mal kracht und sich ein Fahrer die Beine bricht ist das geheule nach härteren Regeln wieder groß.

nee, weil ich eben keiner bin der tagelang diskutiert wer jetzt schuld ist (siehe dieses Wochenende). Aber natürlich kann man auch für nächstes jahr Blinker einführen.

Diese unsinnige einmal die spur wechsel regel hat mir eigentlich nie wirklich gefallen.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Antworten